Gegen Schwangerschaftsstreifen mit Olivenöl

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich bin gerade im sechsten Monat Schwanger und habe immer fein regelmäßig Bauch und Brust mit teuren Spezialprodukten aus der Apotheke oder dem Reformhaus einceremt und massiert. Nun sind wir aber nach England gezogen und hier gibt es sowas nicht. Da hat mir eine befreundete Hebamme den Tipp gegeben einfach Olivenöl zu benutzen, da es im Endeffekt um das Massieren geht, was den Streifen vorbeugt und nicht um die wunderbaren geheimnissvollen Inhaltsstoffe.

Also massiere ich seitdem regelmäßig mit Öl und es klappt prima.

Von
Eingestellt am

15 Kommentare


1
#1 Tamora
31.5.07, 09:27
Ob man die Streifen bekommt oder nicht, ist reine Glückssache. Hat auch nichts mit schwachem Bindegewebe zu tun, das habe ich nämlich und habe keinen einzigen Streifen bekommen ( OHNE zu ölen oder zu cremen). In meinem kompletten Freudeskreis gibt es alle Varianten: Cremen und trotzdem Streifen, Nichtcremen und keine und umgekehrt. Ich führe es bei mir darauf zurück, das mein Bauch nicht sehr dick war. Irgendwann macht die Haut halt die Grätsche, da helfen auch keine noch so wilden Cremereien. Gut für die Haut ist es aber auf jeden Fall.
#2 Tamora
31.5.07, 12:26
Noch was: Es freut mich,das es prima bei Dir klappt, aber im sechsten Monat hat man meist sowieso noch keine S-Streifen, die kommen, wenn, dann erst später, wenn der bauch richtig rund wird. Ich drücke Dir aber feste die Daumen, das Du verschont bleibst. Alles Gute für die restlichen Monate.
#3 das kleine Walroß
31.5.07, 15:16
haste recht Tamora, bin aber mit dem zweiten Kind Schwanger ;-) und beim ersten von Streifen verschont geblieben...aber was nicht ist kann ja noch werden (heul...)
#4 Tamora
31.5.07, 15:28
Ach was, nicht vorher schon weinen :-) Und wenn, ist doch wurscht, Hauptsache das Kind ist gesund.
-1
#5 Bella
31.5.07, 15:50
Einfach nicht so viel zunehmen, das ist das einzige was gegen Streifen, Cellulite usw hilft.
#6
31.5.07, 18:17
Ich bekam den Tipp mit dem Olivenöl von der Sprechstundenhilfe meines Arztes. Es hat 100% ig hingehauen. Ich habe allerdings ganz zu Beginn der Schwangerschaft gecremt. Man sagte mir dass es wichtig ist reines Olivenöl zu nehmen. Als ich ziemlich dick war habe ich es mit dem Kuchenpinsel aufgetragen. Heute bin ich streifenfrei.
#7 das kleine walroß
2.6.07, 12:27
du hast ja recht tamora :-) hauptsache gesund und is jetzt läufts ja auch gut.
@ bella, der Tip ist ja echt genial, wenn du mir noch sagst wie dass funktioniert...
#8
4.6.07, 17:35
Mein Hautdoc sagt: Bei schwachem Bindegewebe gibts Streifen, ob eingecremt oder nicht!
Ich hab jeden Tag geschmiert und trotzdem Rissebekommen, aber immer lecker nach Lavendel gerochen ;-)
#9
28.12.07, 21:31
super tipp
#10 Mario
13.5.08, 01:41
Tatsache ist, dass es das subcutane Bindegewebe ist, welches reisst - und nicht die Haut selbst. Und da kein(e) Öl/ Creme der Welt tiefer als bis in die oberen Hautschichten einzudringen vermag (egal, was Euch die Werbung erzählt) ist klar, dass es prinzipiell um die durchblutungsfördernde Wirkung des (Ein-)reibevorgangs geht, wie im eigentlichen Tip auch schon angemerkt wurde ;)
#11 alicia
14.4.09, 14:38
stimmt @mario aber es kommt auch an ob mann vorher dick gewesen ist (weil dann auch bindegewebe meistens schwach ist)
#12 cherry-pie
21.8.10, 11:23
Im 6. Monat hatte ich auch noch keine Streifen, die kamen erst mit der Geburt.
#13
14.10.12, 04:13
Statt Oel oder Creme (bzw. zusätzlich) gibt es auch noch eine andere (kostenlose) Möglichkeit, Schwangerschaftsstreifen vorzubeugen, das Zupfen. :-)
Ich habe es in dem Buch "Der kleine Schatz im Kugelbauch" gelesen und probiere es gerade aus. Aber die Beschreibung, wie das Zupfen geht, kann man hier sogar kostenlos lesen:
http://www.amazon.de/gp/customer-media/permalink/mo3HSR42JT8QQVE/3842313209/ref=cm_sw_r_tw_ci_3842313209
Mir macht es Spaß. Und 'nen Versuch ist es doch wert ... :-)
LG Bea
2
#14
19.1.14, 20:37
Im 6. Monat keine Streifen zu bekommen, ist keine Kunst. Wenn Du schlechtes Bindegewebe hast, kommen sie so oder so. da kannst Du massieren wie Du willst. Man kann sie dadurch mindern, aber nicht vermeiden.
#15
17.7.14, 01:31
Ich war Leistungssportlerin, schlank, durchtrainiert und habe während meiner
Schwangerschaft auch nicht viel zugenommen. Mein Bindegewebe ist sehr gut. Trotzdem habe ich im letzten Monat meiner Schwangerschaft Dehnungsstreifen am Bauch bekommen.
Habe aber auch nen großen Bauch gehabt. Mein Sohn wog 4.600 Gramm.
Mich haben diese Streifen nie gestört weil halt nicht zu ändern. Und kein Mann fand mich deshalb weniger attraktiv.
Also... Wenn's passiert passierts!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen