Gelber Sack

Gelbe Säcke verschließen mal anders

Jetzt bewerten:
2,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

WARUM IMMER ICH??? Das fragt sich sicher jeder, wenn man von Stadt oder Gemeinde eine neue Rolle "gelbe Säcke" abholt und die sind wieder mal so produziert, dass das Zuschnürband VÖLLIG eingeschweißt ist. Oder das Band ist mit dem Sack auf ganzer Länge verschweißt.

Man muss es rausschneiden, rauspopeln, dran ziehen, etwas lockern,... HALT!

Warum eigentlich? Wer sagt, dass man sich mit diesen Bändern, die (fast) nie (einfach) funktionieren, rumärgern muss? Eigentlich niemand!

Bei mir war es letztes Mal die Eile, die mich auf eine einfache, aber wirkungsvolle Idee gebracht hat:
morgens früh raus, ... Aaahh (Aufschrei: Anmerkung der Regie), vergessen, den gelben Sack rauszustellen. Na kein Problem, schnell in die Küche und Sack aus dem Ständer und ... Aaaahhh (schon klar: war der erste Sack der neuen Rolle) und ich hatte noch ca. 30 Sekunden Zeit, bevor ich zu spät gekommen wäre...

KLEBSTREIFEN

Schnell einen drei- oder vier-Finger langen Streifen abgerissen, dem gelben Sack "den Hals umgedreht", Klebstreifen drum: in weniger als 10 Sekunden fertig. Mit den Bändern dauert das ungleich länger.

Ich mache das jetzt nur noch mit den Klebstreifen, einfach selbst mal ausprobieren...

Und geruchsdichter ist meine Variante auch noch, falls man(n) mal im Keller zwischen lagern muss...

Von
Eingestellt am

50 Kommentare


28
#1
26.12.12, 07:11
Wenn mir die Bänder abreißen oder diese eingeschweißt sind, dann binde ich den Sack einfach mit einem Knoten zu.
9
#2
26.12.12, 08:17
ist sicherlich für "mal" eine gute Idde.
Jedesmal den gelben Sack so zu verschnüren etwas kostspielig.

Wenn die Bändel bei uns mal wieder reißen, ziehe ich das Band komplett raus und schnüre den Sack damit zu.
7
#3
26.12.12, 08:26
Das Band ist bei uns nicht eingeschweisst, aber so dünn, dass es beim Zuknoten reisst - deshalb knote ich die Säcke zu: hält bedeutend besser. Und weil ich den gelben Müll sowieso erst im Mülleimer in Müllbeuteln sammeln muss, die ich auch zuknote, riecht auch nix! :-)
19
#4 MissChaos
26.12.12, 08:29
Wäre mir zu umsändlich. Zuknoten - Fertig.
-3
#5
26.12.12, 10:59
Wer bekommt denn bitte Müllsäcke von der Stadt oder Gemeinde? Also ich muss die immer selber kaufen.
#6
26.12.12, 11:03
Die gibt´s zum Glück bei uns nicht. Aber wenn, würde ich sie auch zuknoten.
7
#7
26.12.12, 11:48
@soupchicken: Das sind keine Müllsäcke sondern "gelbe Säcke".
8
#8
26.12.12, 13:38
An alle "Zuknoter" hier in den Kommentaren

Wehe, einer von euch benutzt meinen Klebstreifen-Tipp,
wenn der Sack knalle-voll ist...
*lol*
mfg MrDebug65
3
#9
26.12.12, 17:44
@MrDebug65: JA; unsere Säcke ( 2 Fam.) sind immer soooooo voll, daß mit zuknoten garnichts geht, da hilft nur zukleben !!!!!
4
#10
26.12.12, 18:34
Tja, eigentlich soll der gelbe Sack ja nicht so pralle voll sein - wurde uns mal erklärt - deshalb ist es bei uns kein Prob, den Sack zusammen zu knoten. Ist die einfachste und zeitsparendste Methode. Ich habe ehrlich gesagt nicht die Zeit, um jedesmal noch Klebestreifen zu suchen (die ständig in einem anderen Raum herum liegen) und damit im Garten herum zu hantieren. Plastik in den Sack, wenn er mehr als halb voll ist, Knoten rein und aus die Maus. Und ääähhh, wo bitte schön müssen die gekauft werden? Ich gehe zum Amt und da steht ein Behälter mit Rollen zur Selbstbedienung...
2
#11
26.12.12, 18:36
@dorningv: Säcke nicht so voll machen? Bei mir hängt in der Nähe der Mülltonnen so eine Rolle Blumenbindedraht mit integriertem Abschneider vom Ein-Euro-Laden: bewährt sich z.B. gut, wenn ich gerade die Mülltüte mit Katzenstreu rausbringe und nix anderes anfassen mag
1
#12
26.12.12, 18:58
Nicht knalle voll machen ist gut - mit 5 Rollen für´s ganze Jahr reichen wir eh nie (5 Personen Haushalt) und ich muss immer eine Rolle nachholen (man kriegt aber nur EINE zusätzliche Rolle)
Wenn ich die dann nicht knalle voll mache reichen wir erst recht nicht.
Das Band reißt bei uns eher selten. Eher reißt der Sack mitten durch. Vor allem jetzt im Winter wenn es kalt ist. Dann ist das Material zu spröde.
Bei einem kleinen Loch greife ich zum Paketband. Sollte das zubideband mal abreißen wickle ich das zum verschließen drum.
Immer mit Klebeband würde ich das nicht verschließen, weil es mir auf Dauer zu teuer wäre. Aber wenn es mal schnell gehen muß wie es bei dir der Fall war hätte ich das auch gemacht.
3
#13
26.12.12, 19:02
@MrDebug65: Ich nehm einfach nen neuen Sack , bevor der Sack knalle-voll ist.
Könnte man auch als Tipp reinstellen.
2
#14
26.12.12, 19:41
@soupchicken: ICH--- Und mein Nachbar links, und mein Nachbar rechts... Da hier in unserem Landkreis die gelben Tonnen noch nicht flächendeckend ausgeliefert sind, können wir die Säcke kostenlos beziehen, ich dachte, das wäre überall so, man lernt nie aus! Ich hoffe, ihr alle habt schöne Weihnachten, alles Gute an alle FM-ler für 2013!
3
#15 xldeluxe
26.12.12, 19:41
Zum Zuknoten ist der Sack bei mir zu voll, und Klebeband habe ich immer in der Küche, brauche es zu vielen Gelegenheiten. Abreißer und Rollen sind aus dem Euroladen Tedi, also so gut wie umsonst, und mit Klebeband geht es schneller und sicherer als mit Zuknoten, was nur gelingt, wenn der Sack nicht voll ist. Also: Klasse Tipp!
2
#16
26.12.12, 19:49
Guten Abend zunächst einmal . . . und schönes Fest gehabt zu haben !
Gelbe Säcke werden kostenlos abgegeben - die sind -wie auch die Abholung- schon beim Kauf der Verpackungen bezahlt worden.
Hier (WHV) gibt es sie in vielen Kiosken, Geschäften und im Rathaus - allerdings nur jeweils 2 Rollen auf einmal -> man/frau kann allerdings jeden Tag 2 Rollen holen.
Die Qualität ist wechselhaft : Mal bekomme ich die "weichen" und mal die spröden "harten", bei denen schon mal der Totalschaden eintritt.
Die früheren, soliden wurden oft zweckentfremdet und somit durch die empfindlichen ersetzt - wobei zu beachten ist, dass hier etwas zum Wegwerfen produziert wird, was eigentlich unzulässig ist.
Wenn mir das Gefummel mit den Bändseln zu blöd wird, nehme ich eine Verschluss-Klammer von einer Brot-Tüte. (Die mit den 2 Drähten und Plastik umzu und dazwischen.)
#17
26.12.12, 19:56
@soupchicken: Ich habe noch nie gehört, dass man die gelben Säcke kaufen muss. Von einer Freundin aus dem Sauerland weiß ich allerdings, dass sie begrenzt zugeteilt werden, u. z. pro Person und Monat je 1 gelber Sack. Hast Du schon einmal bei der Stadtverwaltung nachgefragt?
1
#18
26.12.12, 19:57
@MrDebug65: Wenn der Sack knallevoll ist, bietet sich vielleicht die Möglichkeit, einen zweiten zu verwenden.
#19
26.12.12, 20:21
Bei uns gibt es die gelben Säcke (Raum Hannover) auch kostenlos. Eigentlich in jedem Supermarkt, entweder im Kassenbereich oder sie liegen bei den schwarzen, kostenpflichtigen Müllsäcken.
Ich knote sie meistens immer zu. Zu sehr vollstopfen darf man sie ja auch nicht. Es sollte eine ausreichend große "Blume" - so nennt man das glaube ich - für den Transport vorhanden sein.
1
#20
26.12.12, 20:44
ich knote die schon immer, war für mich nie ne Frage, so gehts doch am schnellsten
5
#21
26.12.12, 21:26
Dieser "Tipp" passt perfekt in die KategorieI "Ist der Kaffee aus, kauf dir Neuen"
#22
26.12.12, 21:35
Aber die Dramaturgie (oder was auch immer) stimmt ;-) also Klebeband nehme ich dafür auch nicht, ich knote einfach zu und fertsch :-D ruckizucki
2
#23
26.12.12, 22:35
Ein doppelter Knoten und das wars dann. Den komischen Bändel zum zubinden mach ich bei einemn neuen Sack gleich ab und das ist das erste was in den gelben Sack entsorgt wird.
3
#24 Schnuff
26.12.12, 22:38
Also,meinen Senf muss ich jetzt auch noch dazu geben,nachdem ich alle Kommentare gelesen habe.Wo gibt es die gelben Säcke im Einkaufsmarkt?
Bei uns bekommt man die zwar kostenlos,aber nur in der Stadtverwaltung und auch nur je 2 Rollen pro Monat..
An alle Knoter :
Ihr macht mit Sicherheit einen runden Knoten um den ganzen restlichen Sack?

Ganz einfach geht es,wenn Ihr den Sack so vor Euch stellt,dass ihr zwei gegenüberliegende Enden habt.Kann das jetzt schlecht erklären.Hoffe,ihr habt etwas Fantasie.Die beiden gegenüberliegenden Enden zweimal mit einander fest verknoten.Wenn Ihr es richtig gemacht habt,könnt ihr zwischen die Knoten greifen und den Sack ohne große Probleme tragen.
#25
26.12.12, 22:48
Gelbe Säcke gibts bei Kaufland (Supermarkt) und in Sparkassen und zwar kostenlos.
Pro Tag werden zwei rausgerückt, also wenn der Monat 30 Tage hat......

Und wenn dann nicht geht, beim verschließen, wird ein Sack, verkehrt rum in den anderen gesteckt, dann klappts immer.
2
#26
26.12.12, 22:56
@Schnuff: genauso mach ichs auch - einfach die Zipfel vom Beutel verknoten. Geht auch, wenn sie relativ voll sind.
Allerdings hab ich jetzt eine ausrangierte Mülltonne, deren Deckel ich gelb angemalt habe und die als "gelbe Tonne" zulässig ist. Nun muss ich nix mehr knoten und habe auch keine Probleme mehr mit säckezerreißenden Igeln oder gar wegfliegenden Säcken...
1
#27
26.12.12, 23:35
@Schnuff: genauso mach ich es auch - egal ob mit oder ohne Band-es klappt immer und das tragen ist einfacher
-4
#28
26.12.12, 23:38
@Schnuff: bei uns gibts die Gelben Säcke beim Bäcker und sogar Rollenweise mit 10 Stück drauf. Nehm mir immer 2 Rollen mit, dann hab ich wieder Vorrat.
#29
27.12.12, 05:48
Ich finde, in Zeiten, in denen man nicht mehr "Negerkuss", "Mohrenkopf" oder "Schwarzer Mann" sagen darf, sollte man auch auf die noch viel rassistischere Bezeichnung "Gelber Sack" verzichten!
2
#30
27.12.12, 06:26
ich mach auch einfach mit einem Knoten zu. ist super schnell und kinderleicht....
#31
27.12.12, 08:13
@soupchicken: die GELBEN Säcke für Plastik usw bekommt man überall auf dem Rathaus bezw an anderer stelle gestellt
-4
#32
27.12.12, 09:18
Wozu gelben Sack? Bei uns landet alles im Müllschlucker und damit in der grauen Restmülltonne!
1
#33
27.12.12, 10:21
Hallo, wir,Nähe Hannover,müssen für die gelben Säcke auch zahlen. Daher machen wir sie ziemlich voll. Seit circa2Jahren sind unsere Säcke ebenfalls unheimlich dünn geworden,sie reissen sehr schnell.Das Bindeband ist meist robuster als der ganze Sack und hält glücklicherweise!
3
#34
27.12.12, 10:53
@MrDebug65: Ohne weitere Kommentare: Der Tip ist einfach nur gut!
1
#35
27.12.12, 11:08
also,
unsere gelben Säcke werden kostenlos von der Stadtverwaltung an die haushalte verteilt.

ich mache generell einfach einen Knoten in den Sack. man darf ihn nur nicht so voll stopfen. und dann ist das Ding absolut 100% dicht verschlossen.
vor allem im Sommer kann sich dann zb. keine Fliege ein Schlupfloch suchen :)
Und es kostet nix .
LG Claudia16
1
#36
27.12.12, 13:10
Und wenn man dann noch einen grünen Bindfaden zum Verschließen nimmt, dann hat das einen ökologischen Aspekt!
1
#37
27.12.12, 13:34
also, wenn das so die schwerpunktmäßigen Sorgen in deutschen Haushalten sind und so 36 Kommentare nach sich ziehen - da denke ich mir meinen Teil über synaptische Kurzsschlüsse unterhalb der Hirnschale
#38
27.12.12, 14:06
genau, zuknoten und fertig. Spart auch Geld für die Klebestreifen
#39
28.12.12, 10:12
Mit den Gelben Säcken kann es auch passieren,sie werden von hungerigem Wild
aufgeriessen und alles bleibt liegen (zb.Marder oder im am Dorfrand auch Füchse.)?
1
#40
28.12.12, 10:21
Man muss nur in der richtigen Stadt wohnen:
Pressemitteilung von Freitag, 28. Dezember 2012, Stadt Münster
AWM verteilen vier Millionen Gelbe Säcke
Abfallwirtschaftsbetriebe legen die Rollen bis Ende Januar vor die Haustüren.
1
#41
28.12.12, 12:26
Lieber Georges,
muß ich mir da jetzt Sorgen Machen?
In der Pampa kämen auch da auch ganz andere Ziere als schlichte Füchse oder arme argentinische Kinder infrage.
Bleiben wir doch beim Thema!
#42
28.12.12, 12:34
Ich nehme immer einen Bürotacker zum Verschließen der Säcke
1
#43
28.12.12, 14:28
ich nehme einen Kabelbinder, da ist der Sack sehr gut verschlossen
#44
28.12.12, 19:17
@Lisbeth41: Das ist doch auf die Dauer auch teurer als ein ganz einfacher Knoten ;)))
#45
3.1.13, 10:09
Lieber : Bremen-Pit : wir wohnen am Ortsrand,und hier ist es in der Nachbarschaft
schon einige mal passiert.Wir haben : keine arme argentinische Kinder wie Ihr.
ich wohne in einem kleinen Dorf ca 950 Einw.-Kommt das unterhalb von Deiner
Hirnschale rein ! Ich glaube Du brauchst sowas,naja wenn es Spaß macht !
1
#46 Schnuff
3.1.13, 13:04
Jetzt noch mal was zum aufreißen der gelben Säcke : Wenn Ihr bemerkt,dass sich Wild an den Resten erfreuen wollen,ist es die einfachste Lösung etwas dagegen zu unternehmen,wenn die Dosen oder anderes Verpackungsmaterial einfach gespült werden.Die Tiere ziehen sich zu dem Geruch hin und erkunden logischerweise diese Quelle.
LG
#47
3.1.13, 15:00
@soupchicken: Ruf doch mal bei der Stadt an! Ist vielleicht unterschiedlich, je nach Region. Bei uns (MTK) sind die gelben Säcke gratis (1 Rolle wird sogar Anfang des Jahres an jeden Haushalt verteilt) und für die Bio-Säcke zahlen wir 4 Euro (sind 50 Stück drauf). So günstig hab ich sie noch nirgendwo im Laden gesehen.
#48
3.1.13, 21:27
@Kito: Ich knote die gelben Säcke auch zusammen - geht am schnellsten:-)
2
#49
27.1.13, 01:31
Danke für eure Hinweise und Tipps. Ich kenne das mit den gelben Müllsäcken wirklich nicht. Ich wohne in Düsseldorf und bringe meinen Müll (egal in welcher Tüte) einfach in die Mülltonne. Optional kann man den Müll trennen und in die gelbe Tonne werfen. Aber ich glaube, wenn ich beim Rathaus anrufen würde um nach Mülltüten zu fragen würde man mich auslachen :-) Aus meinen Kurzurlauben an der Nordsee weiss ich allerdings, wie groß dort Mülltrennung geschrieben wird, was grundsätzlich richtig ist. Aber vielerorts wird auch wahnsinnig übertrieben. Ich fände es undenkbar, dass mir eine gewisse Anzahl von Müllsäcken aufgetragen wird. Denn jede Familie produziert unterschiedlich viel Müll.
1
#50
27.1.13, 07:42
@soupchicken: ich wohne auf der anderen Rheinseite und habe mal in Düsseldorf gesehen, wie ein Entsorgungstechniker einen Deckel vom Asphalt hochhob und mit nem Haken darin rumstocherte. Ich blieb erstaunt stehen und hab gefragt, was er denn da mache. Er meinte barsch: den Müll entsorgen. Meine Freundin lachte mich aus, weil ich diese Methode nicht kannte.

Die gelben Säcke gibts auf Rollen a 25 Stück. Wenn die zur Neige gehen, holst du dir eine Neue. Ist kostenfrei, kriegst aber nur eine Rolle pro Haushalt.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen