Geld sparen

Jetzt bewerten:
3,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Lebensmittel im Urzustand kaufen und das Essen zur Arbeit mitnehmen spart viele Euros. Im Supermarkt gibt es viele Lebensmittel die man fix und fertig vorbereitet kaufen kann.

Salat schon gemischt im Beutel, geriebener Käse, Fleisch geschnetzelt und Obst in Plastikkörbchen- in kleinen Portionen zusammengestellt. Diese Bequemlichkeit lässt sich der Handel teuer bezahlen.

Wer dringend sparen muss, der kann hier gut ansetzen:

Immer einen Kopf Salat kaufen, Käse am Stück und zu Hause reiben, Fleisch selbst kleinschneiden. Obst als 500-Gramm-Menge kaufen, zumindest im 4er Haushalt und dann die netten kleinen Obstkörbchen frisch selbst zusammenstellen.

Die Thermoskanne mit Kaffee oder Tee und das mitgebrachte Butterbrot statt mittags in die Kaffeebar oder zum Imbiss sollte selbstverständlich sein. Dann hat man bestimmt einen Hunderter mehr im Monat für schöne Dinge zur Verfügung.

Von
Eingestellt am
Themen: Sparen

7 Kommentare


7
#1
13.8.12, 22:08
Ich habe die Erfahrung gemacht, daß man umso günstiger davonkommt, je mehr Personen mitessen. Da ist selbstkochen auf jeden Fall die allerbeste Alternative. Mein Freund hält manchmal dagegen, wie günstig er allein (!) mit Fertiggerichten oder bereits zubereiteten Dingen, z.B. Salate etc. gelebt hat.

Da ist was dran. Beispielsweise beim fertigen Salat. Wenn ich hier einen Thunfischsalat mache, dann brauchen wir zu viert mindestens einen ganzen Salat, eine Gurke, einige Tomaten, Eine Dose Mais, zwei Dosen Thunfisch. Für eine Person viel zu viel und damit viel zu teuer.

Einen Döner, der hier überall 2,50 kostet, kann man für eine Person kaum günstiger hinkriegen, bei all den Zutaten. Bei vier Personen sind das schon 10 Euro und da könnte man sogar Filet kaufen, wenn man wollte.....
2
#2
14.8.12, 14:49
@nellocat: Bei dem Döner stimme ich dir zu. Das machen wir auch nicht. Hier kosten die Döner aber 3 Euro und das mal vier, da kriege ich ja schon zwei Files für. Wenn die Kids das unbedingt essen wollen, dann bitte vom TG.

Mit den Salaten stimme ich dir nicht unbedingt zu, nellocat.
ich bin ein großer Salatesser und ich habe mir auch schon oft nur für mich auf der Arbeit einen Salat gemacht. Für einen 1-Person-Salat reichen ein paar Blätter Salat, ne Tomate, ne viertel Gürke, etwas Käse, etwas Mais und etwas Thunfisch.
Der Rest wandert bis zur nächsten Verwertung in den Kühli. Das ist im Preisvergleich immer noch günstiger als diese Fertigsalate, dessen Dressing ohnehin nicht der Burner ist.
8
#3 Oma_Duck
14.8.12, 16:15
Wie so oft kann man auch diesen Tipp nicht verallgemeinern. Als Single preiswert in einer (guten) Betriebskantine essen kann sich durchaus lohnen. Bequemlichkeit und eingesparte Zeit haben ja auch ihren Wert. Muss ja auch nicht jeden Tag sein.

Bei meinem holländischen Aldi nehme ich immer einen Beutel mit gemischtem Blattsalat mit, preiswert und immer knackig. Alle Salatköpfe dafür einzeln kaufen geht gar nicht, oder ich müsste drei Tage Salat essen.

Aber es stimmt schon, bei vielen Fertigsnacks kann man nur den Kopf schütteln über die unverschämten Preise - bei oft mäßiger Qualität.
Diese Schälchen mit mundgerecht geschnittenem Obst - läscherlisch.

Aber Thermoskanne im Büro - nur im äußersten Notfall. Meist kann man Kaffee oder Tee dort frisch aufbrühen. Ein Büro ohne Kaffeemaschine, Kühlschrank, Mikrowelle und/oder Kochplatte verstößt gegen die UN-Menschenrechtskonvention!
1
#4
18.9.12, 15:44
Ich bin auch ein Bestreiter mein Essen selbst zu kochen,weil ich weiß,was darin steckt. Dieser Wirrwar an Inhaltsstoffen auf den Verpackungen macht einen ja bluna. Und schummeln tun sie auch noch !
Es ist preisgünstiger für einen 3-6 Personenhaushalt. Planung beim Einkauf ist da wichtig, da ich darauf achte das man Speisen eventuell bei der Resterverwertung kombinieren kann,oder mit einem selbstgemachten Fruchtquark als Nachspeise aufwerten kann.
#5 xldeluxe
9.2.13, 00:48
Wenn die Fertigsalate mit "Zubehör" mal bei den Discouner reduziert ist, kaufe ich sie schon manchmal, aber sie sollten sofort verzehrt werden. Ist nicht wirklich der Brüller aber im Winter ab und zu ok, wenn alles Frische viel zu teuer ist. Und ich gebrauche auch die Pastikschalen für diverse andere Dinge - so zahlt es sich wenigstens noch ein wenig aus ;-)
#6
10.1.16, 08:33
Stimme nur bedingt zu stimmt zwar das man viel Geld sparen kann aber hartzIV Empfänger kommen mit dem Geld nicht aus wenn sie frisch kaufen sollen
2
#7
10.1.16, 09:57
ich habe weniger Geld zur Verfügung als den HarzIV Regelsatz aber ich komme damit aus obwohl ich frisch kaufe ... und ich wohne dort, wo alles sehr teuer ist !!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen