Man gibt Paniermehl auf einen Teller, darüber Apfelmus und obendrauf geschlagene Sahne.  Fertig ist die "Dänische Torte"!
2

Genuss ohne Backen: Dänische Torte

20×
Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Warum diese Speise "Dänische Torte" heißt, weiß ich nicht, vielleicht haben meine Großeltern sie in Dänemark kennengelernt.

Ich bin mit diesem Rezept jedenfalls aufgewachsen, und wir haben diese "Torte", die gar keine ist, immer sehr gerne gegessen.

Zutaten

Die Herstellung ist äußerst einfach!

Zubereitung

Man gibt Paniermehl auf einen Teller, darüber Apfelmus und obendrauf geschlagene Sahne.

Fertig ist die "Dänische Torte"!

Vielleicht gefällt dieses Rezept dem einen oder anderen User ja auch - ich würde mich freuen.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

52 Kommentare


#1
18.10.18, 21:55
Das gab es bis vor einigen Jahren bei uns in einer "Teestube"zu essen,leider ist der Inhaber verstorben,aber eben habe ich an ihn gedacht.
3
#2
18.10.18, 22:03
Das nenne ich mal Minimalismus pur! :-)
#3
18.10.18, 22:41
Apfelmus mit Schlagsahne kenne ich. Aber dann noch Paniermehl drunter? Ich werde es ausprobieren. Vielleicht schmeckt es mir ja.
#4
18.10.18, 22:46
@Orgafrau: Ich hoffe es! Manchmal kommt einem das Paniermehl im Mund etwas trocken vor, dann muß man es mit mehr Apfelmus zusammen löffeln.
1
#5
18.10.18, 22:48
@Maeusel: Danke für den Hinweis.
15
#6
18.10.18, 22:49
Ich vermute, das Paniermehl sollte sättigen. Keksbrösel wären mehr nach meinem Geschmack, nicht zwangsläufig mit Butter zur Kühlschranktorte verarbeitet, aber vielleicht als Tassendessert: Keksbrösel, Apfelmus, Sahne, Keksbrösel, Apfelmus, Sahne...........
Nur eine Idee.
1
#7
18.10.18, 22:54
@xldeluxe_reloaded: 👍
1
#8
19.10.18, 04:57
Es gibt in Dänemark extra ein Produkt, mit dem man genau dieses Gericht zaubern kann. Eine Art Keksbrösel, die aber halt genau dafür gemacht werden. Meine Fast-Schwägerin ist mit ihrer Familie oft in Dänemark, und hat mir das mal mitgebracht. Das, eine Nacht unter leckerem Apfelmus oder -Kompott durchgezogen, mit frischer Sahne... hmmmm...
#9
19.10.18, 09:54
@hatschepuffel: Das ist ja interessant! Damit erklärt sich dann auch der Name.
Vielen Dank für diese Information.
5
#10
19.10.18, 13:51
Tolle Verwendung für Brösel von Selbstgebackenem, egal ob Brot, Kuchen oder Kekse oder gemischt. Ich backe viel selbst und da enstehen immer Brösel und wenn man die ohne viel Aufwand weiterverwenden kann, umso besser.👍
Auch der Zusatztipp die Brösel und das Apfelmus über Nacht durchziehen zu lassen, klingt gut.
(Wenn nur Erwachsene mitessen, kann man ja mit einem guten "Tropfen" die Brösel noch zusätzlich anfeuchten 😜 )
6
#11
19.10.18, 14:12
Hmmmm,stelle mir das gerade vor mit zerbröselten Spekulatius :-)
2
#12
19.10.18, 15:07
Also, mit Keks- bzw. Spekulatiusbröseln stelle ich mir die "Dänische Torte " auch besonders lecker vor!
Dabei fällt mir ein, daß ich manchmal auch schon die Kuchenkrümel, die nach dem Abnehmen eines Blechkuchens vom Blech noch auf dem Backpapier kleben, auch schon dafür genommen habe. Lecker!
17
#13
19.10.18, 15:22
Grausam...die Waren stimmen  schon, aber die Zubereitung!?

Bei uns in Dänemark heißt es:

Gammeldags æblekage

Man mische Paniermehl (Rasp auf dänisch) 150 gr. mit 60 gr. Zucker.
Erhitze eine Pfanne mit 40 gr. Butter.
Die Mischung in die Pfanne und unter wenden goldbraun anrösten.
Entnehmen und abkühlen lassen.
Wenn es mundet, gerne mehr herstellen. Es lässt sich gut aufbewahren.

Mischung auf den Teller, Apfelmus rüber und eine gute Krone frischer Schlagsahne (piskefløde) drauf. Fertig.

Mit ein wenig mehr Mühe stellt man eine Variante her, die Gäste verzückt und sich als Dessert eignet. Setzte ich später mal rein.

Velbekomme
#14
19.10.18, 15:29
@Vyper: Ic halte Dir mal zugute, daß Du im Deutschen etwas ungeübt bist, sonst würdest Du mein Rezept doch wohl nicht "grausam" finden.
Natürlich ist es weniger raffiniert - aber grausam?
3
#15
19.10.18, 19:00
@Maeusel: Hallo Maeusel. Ich vermute mal, dass Vyper Dänin ist. Wir haben auch dänische Freunde, die ihre Deutschkenntnisse nur übers TV gelernt haben. Da kommen dann halt auch manchmal Worte raus,die aufgrund von "Übersetzungsfehlern" total anders gemeint sind.
Sorgt bei uns immer für große Heiterkeit.😂
1
#16
19.10.18, 20:31
@ÜwgensTörtchen: Ja, davon bin ich auch ausgegangen (daß Vyper Dänin ist).
Ich spreche zwar nicht dänisch, obwohl wir nahe an der Grenze zu Dänemark wohnen, aber ich finde die dänische Sprache schön anzuhören. Und die Fehler, die Dänen in der deutschen Sprache machen, sind oft sehr witzig.
Deshalb habe ich ja auch geschrieben, daß sie das Wort "grausam" hier wohl eigentlich gar nicht benutzen wollte.
1
#17
19.10.18, 20:42
Ich sehe den Kommentar von Vyper ganz anders. Sie beherrscht die deutsche Sprache sehr gut und nur der letzte bewusst nicht so einwandfreie Wortlaut passt nicht zum vorherigen Text.
Grausam war wohl auch genau so gemeint, denn man kann ja auch ohne Dänischkenntnisse erahnen, was Gammeldags bedeutet: Wenn bei mir was vor sich hin gammelt, muss es auch schnell verarbeitet werden 😂 . In diesem Fall heißt es aber wohl eher "Altmodischer Apfelkuchen"
"Rasp" bedeutet Raspeln. Ist damit zwangsläufig Paniermehl gemeint oder sind es doch eher Kuchen- und Keksbrösel?

Ich spreche zwar nicht dänisch, aber u.a. niederländisch und schwedisch und die Sprachen ähneln sich. Gerne lasse ich mich da aber von Vyper berichtigen.
#18
19.10.18, 21:48
Korrektur in eigener Sache:
Der letzte Satz in # 13 wurde nach meinem Kommentar von Vyper verändert und entspricht natürlich jetzt der deutschen Sprache. Geht doch!
#19
19.10.18, 22:13
@Maeusel: #14
Man schaue sich doch einfach mal Vipers 21 Kommentare zu anderen Tipps an...........

Soviel zu "Sprache nicht beherrschen" !!!
#20
19.10.18, 22:36
@xldeluxe_reloaded: Die Verbindung zwischen "grausam" und "gammeldags" erschließt sich mir nicht. Aber es ist ja auch nicht so wichtig.
Hauptsache, uns schmeckt die "Dänische Torte"!
Und jetzt wünsche ich allen eine gute Nacht. Morgen wieder lustig!
#21
19.10.18, 22:37
@xldeluxe_reloaded #18:
Ich nehme zu deinen Gunsten an, dass du dich bei dieser Behauptung einfach nur geirrt hast...

Wie sollte Vyper ihren Beitrag #13 von 15:22 nach deinem Kommentar #17 (der nach 21:00 erschienen ist) noch geändert haben?
So lange dauert die Editierzeit beim besten Willen nicht.
#22
19.10.18, 22:46
@Jeannie: 
Ich habe den Text noch in der Emailvorschau und habe darauf mit meinem Kommentar reagiert. Geirrt habe ich mich nicht. Um des lieben Frieden willens gehe ich darauf aber nicht weiter ein. Deutsche Sprachkenntnisse liegen bei Viper auf jeden Fall zweifellos vor. Letztlich geht es aber darum nicht.
#23
19.10.18, 22:53
@xldeluxe_reloaded: "Letztlich geht es aber darum nicht."
Das habe ich schon ganz richtig verstanden...

Gute Nacht.
#24
20.10.18, 16:30
Schmeckt auch gut mit zerbröseltem Zwieback. Das Rezept kenne ich aus meiner Kindheit, da hat meine Oma es für mich zubereitet, allerdings nicht unter dem Namen, den kannte ich bisher noch nicht!
1
#25
20.10.18, 20:58
Ich habe heute, bevor die Blechdosen mit Weihnachtskeksen befüllt werden, aus einigen Keksresten Brösel hergestellt und nach diesem Rezept mangels "Stückchen Kuchen" ein Nachmittagsschmankerl gezaubert. Echt lecker!
#26
21.10.18, 07:34
@Vyper: Mange Tak 
#27
21.10.18, 07:36
Kenne es von meiner Großmutter ähnlich zubereitet. Wenn mal nichts anderes da war, dann nahm sie als "Unterlage" einen Mürbteig-Tortenboden, darauf Apfelmuss oder -kompott und darauf dann Sahne. Gab es dann - sozusagen - als "Notfall-Obstboden". Sehr lecker!
#28
21.10.18, 07:43
Ach, übrigens: "Gammeldags æblekage" hat absolut nichts mit gammelig zu tun ;-) Es heißt übersetzt ins Deutsche einfach nur "Altmodischer Apfelkuchen". Also keine Panik! :-)
#29
21.10.18, 08:56
Origial ist es, das Paniermehl mit Zucker in einer Pfanne karamelisieren. Diese Masse wird unter das Apfelmus gehoben, in eine Schüssek gwefüllt und mit Schlagsahne (flødeskum) bedeckt.
#30
21.10.18, 09:41
Ich kenne es aus Schweden als Dessert, dort wurden die Brösel auch erst bearbeitet und dann den Apfelmus dauf und die Schlagsahne. Ich fand es sehr lecker.
#31
21.10.18, 09:55
@Vyper: so hört sich das natürlich sehr gut an - und schmeckt sicher noch besser!!
#32
21.10.18, 12:09
Heute morgen gelesen und gleich ausprobiert.

Habe Spekulatius genommen und zerbröselt
War super lecker

Dankeschön für das tolle einfache Rezept.
#33
21.10.18, 19:00
@Hansrosimaus: 
Schrieb ich in # 17 auch schon und mit "gammelig" ist oft ja einfach auch nur etwas gemeint, was weg muss, also so vor sich hin gammelt. Ich kenne den Begriff aus meiner Jugend,  musste zwar "nicht weg" 😅, aber meine Eltern sagten oft: Gammel nicht so rum 😂
2
#34
21.10.18, 19:10
@xldeluxe_reloaded: Wenn es um Sprachgewohnheiten geht, wird es oft schwierig, auf einen Nenner zu kommen.
Den Ausdruck "rumgammeln" kenne ich auch, das heißt einfach taten- und vielleicht sinnlos rumsitzen.
Aber wenn etwas "gammelig" ist, dann bedeutet das für mich, daß es schon verdorben ist und man es nicht mehr essen sollte.
Im Dänischen ist "gammel" aber einfach "alt", soviel ich weiß.
#35
21.10.18, 19:15
@Maeusel: 
Hippies nannte man früher - zumindest im Ruhrgebiet - Gammler: Alles was lange Haare hatte, saß vermutlich tatenlos herum  Das waren Vorurteile, aber ein wenig verdorben waren einige schon 😂😂😂
#36
21.10.18, 19:28
@xldeluxe_reloaded: Ja, da überschneiden sich die Begriffe. Den Ausdruck "Gammler" kenne ich natürlich auch.
#37
21.10.18, 21:12
Habe mir gerade die ersten Spekulatius gekauft. Morgen mache ich mir noch schnell einen Apfelmus in der Mikrowelle dazu und probiere Dein Rezept. Das ist genau mein Geschmack. Mal nur so, statt einer ganzen Torte. Lecker!! 
#38
22.10.18, 09:16
na toll ... habe einen kleinen Rest Schlagsahne von gestern und mich vor 5 Minuten entschieden, das Hippenrezept aus dem Waffeleisen-Thread auszuprobieren und jetzt lese ich das hier ... da muss ich wohl nochmal Sahne nachkaufen ... zefix
1
#39
22.10.18, 09:18
@Agnetha: es kommt halt immer anders als man denkt, aber es lohnt sich bestimmt!!😁
#40
22.10.18, 09:43
@Agnetha: Du Arme, immer diese Umentscheidungen!
Du kannst ja mal berichten, ob es sich gelohnt hat.
3
#41
22.10.18, 10:37
na, wenn ich das Rezept so lese, wird mir schon gruselig. Wer isst denn schon Paniermehl einfach so mit Apfelmus und Sahne? Paniermehl ist zum panieren da und nicht um angebliche Torten zu machen. Ich glaube da krümmt sich jede ordentliche Hausfrau und Tortenbäckerin.
#42
22.10.18, 10:44
@Christmo: mittlerweile sind wir ja schon bei Keksen angelangt.
#43
22.10.18, 12:35
Danke für das etwas ungewöhnliche Rezept. Werde ich auf jeden Fall ausprobieren.
#44
22.10.18, 13:14
@Christmo: Da hast Du ja eine sehr niedrige Toleranzschwelle, wenn Dir beim Essen von Paniermehl schon gruselig wird bzw. bei dem Gedanken daran!
Ich hatte ja schon geschrieben, daß eine zu große Menge Paniermehl im Mund sehr trocken ist, aber man kann sich die Portionen ja anders einteilen. Und wie Talkrab schreibt, hat sich das Rezept ja im Laufe unserer Diskussion schon weiterentwickelt oder zumindest variiert.
Probier das Rezept doch einfach mal aus!
Oder auch nicht.
Wie Du möchtest.
#45
22.10.18, 13:19
Dieses Rezept hatte ich schon lange mal einstellen wollen, aber immer wieder gedacht, das würde sich gar nicht lohnen, weil es ja gar kein "Rezept" im eigentlichen Sinne ist und kaum Beachtung finden würde. Daß es jetzt doch so viel Anklang findet, freut mich.
Mit der Ablehnung kann ich leben.
1
#46
22.10.18, 13:57
@Maeusel: Es gibt bei allen Tipps Negativkommentare. Lass Dich davon nicht abhalten!!👍
#47
22.10.18, 13:59
@Talkrab: Nee, das tu ich auch nicht!
3
#48
24.10.18, 00:17
Hallo Maeusel.

Ich bin dänin und es wird in Dk äblekage (apfelkuchen)genannt, und die originale rezept ist so:

Apfeln ins wenig wasser mit zucker, nicht purieren mit einige kleine stücke drin, wenn es nötig ist, kommt an welche äpfeln mit den zucker, dann makronen zerbröseln und schichtweise ins portionsgläser reinmachen,, mit schöne kalte geschlagene sahne aber ohne zucker, evt. vanille ,
so ist es frischer, ein glas scherry oder portwein dazu trinken, lecker.
Lilianmaus.
#49
24.10.18, 00:47
Soory, die original rezept ist so wie oben geschrieben mit karamelisirte panniermehl aber ich mag es lieber mit makronen.
Lilianmaus
1
#50
24.10.18, 07:47
@Lilianmaus: Vielen Dank für Deine Klarstellung!
Ich glaube, mit diesem Rezept ist es wie mit vielen anderen: Man kann es nach dem eigenen Geschmack variieren, und es paßt immer noch zu dem Namen.
#51
31.10.18, 11:08
Ich könnte mir das Rezept auch gut mit Löffelbiskuits statt Semmelbrösel oder auf Torteletts als Unterlage vorstellen.
#52
31.10.18, 14:58
@anemone: Das schmeckt sicher auch gut.
Bei den Torteletts sind wir dann aber schon fast bei der bekannten Apfelmustorte: Apfelmus auf den Tortenboden geben und obendrauf Sahne.
Das ist doch etwas anders als meine "Dänische Torte". Troitzdem: Ich sage ja, man darf man Lust und Laune und nach Geschmack und Vorräten variieren!
Einen schönen Reformationstag wünsche ich allen.

Rezept kommentieren

Emojis einfügen