Eine nette Urkunde farbig auf vielleicht etwas stärkerem Papier ausgedruckt und fertig war der nette Text, mit dem das Geburtstagskind an seinem Ehrentag angestrahlt wird.

Geschenk einpacken: Mit Urkunde Packpapier aufhübschen

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich wollte ich für unser Enkelkind ein Geschenk einpacken, hatte aber kein passendes Papier zur Hand. Da kam mir die Idee, das Internet zu Hilfe zu nehmen:

Eine nette Urkunde farbig auf vielleicht etwas stärkerem Papier ausgedruckt und fertig war der nette Text, mit dem das Geburtstagskind an seinem Ehrentag angestrahlt wird - auf eine Schleife habe ich bewusst verzichtet, sind sie ohnehin für Kinder nichts Beeindruckendes ...

Statt einer Urkunde könnte man natürlich auf einen Text aufstempeln, etwas Handgemaltes aufbringen, vielleicht eine Collage aus Bändern, Schnüren, Knöpfen oder gar ein selbst verfasstes Gedicht oder Rätsel aufschreiben, das auf den Inhalt des Geschenks hinweist -  der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt!

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


1
#1
29.7.16, 16:31
Tolle Idee. Danke😄
2
#2
29.7.16, 18:16
Richtig schöne ,!Idee super
#3
3.8.16, 17:21
das funktioniert leider mit meinem PC nicht,kann keine Girlanden oder Ramen drucken.Idee ist wunderschön.
#4
3.8.16, 17:43
@Schnuff: Darf ich fragen, weshalb das nicht geht? Der Drucker druckt doch das, was du in deinem Dokument geschrieben und/ oder eingefügt hast, z.B. außer Text ein Bild... Bin auf deine Antwort gespannt, weil ich mein "Erfolgserlebnis" gern mit dir teilen würde!
Lieben Gruß
#5
3.8.16, 17:59
@trom4schu:
ich habe kein Programm welches mir erlaubt Rahmen oder Girlanden zu drucken,leider. Hab als Schreibprogramm nur OpenOffice. Falls Du eine Idee hast,wo ich günstig ein passendes Programm bekomme,würde ich mich freuen.
Damals im PC Kurs hatten wir auch ein anderes Systen (Windows open?) - war noch unter xp.....lang ist`s her....Da bin ich auch das erste mal  mit den tollen Girlanden und Rahmen in Berührung gekommen.
#6
3.8.16, 18:47
@Schnuff: ok, vorab: OpenOffice ist klasse!!!! 
Nun zu deinem "Problem" mit dem Drucken. Das Drucken ist zum Glück für dich nicht das Problem, sondern du musst "irgendwie" eine Graphik (in diesem Fall einen Rahmen, eine fertige Urkunde oder ähnliches) in dein OpenOffice-Dokument hinein-bekommen, es also in dein Dokument hinein transportieren, damit es dann anschließend - wie vorher auch bei all deinen Dokumenten - vom Drucker gedruckt werden kann. Dem Drucker ist es völlig egal, welchen Inhalt dein Dokument hat: Das kannein Text sein (bei dir wahrscheinlich sehr häufig) oder eben auch ein Bild/ eine Graphik oder eine Mischung aus beiden. 
Kannst du persönlich eine Graphik/ ein Bild aus dem Internet oder aus einem anderen Dokument, das du gespeichert hast, kopieren und in ein neues Dokument einfügen? Wenn nicht, bitte zu einem passenden Zeitpunkt mal eine Freundin, eine Bekannte..., dir dies in aller Ruhe und seeeehr ausführlich zu erklären und schreibe dir alle Schritte genau auf, damit du später immer wieder nachlesen kannst. Denn das im Folgenden Beschriebene ist genau das, was du an Erfahrung im Umgang mit Bildern/ Graphiken haben musst, um letztlich so eine Urkunde... drucken zu lassen - hier mal in der Kürze beschrieben:
1) Man sucht sich ein Bild/ eine Graphik aus (entweder habe ich schon einige auf dem Rechner gespeichert oder ich suche mir eines aus dem Internet (unter einem bestimmten Stichwort googeln - bei mir war es "Urkunde Geburtstag Kind" ).
2) Wenn es ein Bild ist, kann man es häufig anklicken und auf dem eigenen Rechner an einem Ort speichern und mir diesen Ort merken oder eben auch aufschreiben, damit man es später wieder findet. So: Ein Bild hat man schon mal...
3) Oder man kann im Internet Bilder... "downloaden", d.h. sie auf den eigenen Rechner "schicken" und dann dort speichern.
4) Wenn du dann ein Bild auf dem eigenen Rechner gespeichert hat, öffnest du ein neues OpenOffice-Dokument, das noch ganz leer ist.
5) Dann musst du den Befehl kennen, wie du das gerade gespeicherte Bild nun genau in dein leeres OpenOffice-Dokument hinein transportiert bekommst, so dass es wie von Zauberhand dort erscheint (ta,ta!).
6) Manche von uns können dann dieses Bild in dem Dokument noch vergrößern oder verkleinern oder auch verschieben, so dass man Platz hat, um ggf. noch einen persönlichen Text dazu zu schreiben kann (von Hand oder auch mit dem Rechner...)

Ich wünsche dir einen geduldigen "Lehrer" hierfür  und verspreche dir, dass das Arbeiten mit Bildern... süchtig machen kann (z.B. füge ich in jede Mail an liebe Bekannte ein tolles und der Jahreszeit oder dem Inhalt angemessenes Bild... ein, so dass die Mail richtig schön wird).
Liebe Grüße und viel Erfolg - lass mal was von dir hören!
#7
4.8.16, 01:17
@trom4schu:
das alles kenne ich,hab schon viele Gif Bilder gespeichert.Briefecken waren auch schon dabei,nur eben keine Rahmen.Deshalb meine Frage nach einem Programm.
Vielen lieben Dank für die ausführliche Beschreibung,Du hast Dir sehr viel Mühe gemacht. Seit ich 2008 den PC Kurs gemacht habe,hat mich der PC Virus gepackt.
LG
#8
4.8.16, 08:46
@Schnuff: Mensch, da bin ich mit dem PC-Virus ja nicht so allein!
Nun, für eine Urkunde o.ä. brauchst du kein Programm, sondern googelst nur mal z.B. unter dem Stichwort "Urkunde online erstellen und drucken" und hast dann zwei Möglichkeiten:
1) Du bleibst auf der sich aufschlagenden Seite, auf der viele Webseiten untereinander aufgelistet sind (In der Leiste unter dem Suchfeld ist "Alle" fett vor-eingestellt).  Suche dir eine Internetadresse aus, klicke sie an und betrachte das Angebot. Entweder kannst du eine Urkunde als pdf-Datei herunter laden, dann speichern und zuletzt in dein Dokument einfügen, oder du kannst die Urkunde selbst gestalten, dann speichern...
2) Einen anderen Weg kannst du beschreiten, wenn du erst obiges Stichwort bei Google eingibst und dann aber in der Leiste direkt unter diesem breiten weißen Suchfeld  den cursor auf das zweite Wort von links richtest: Hier steht "Bilder". Klicke mit der linken Maustaste drauf und sofort erhältst du ein Riesenauswahl an Urkunden in Bildform, die du schon so - wie sie im Original aussehen - betrachten kannst. Dieser Weg hat den Vorteil, dass du schon gleich siehst, welche Urkunde du leiden magst oder nicht. Wenn dich eine näher interessiert, klicke sie wieder mit der linken Maustaste an und es öffnet sich die Urkunde als solche oder du landest auf der Webseite, auf der diese Urkunde zu betrachten ist: oft steht am rechten Bildschirmrand "Google Bilder - Webseite mit diesem Bild". Diese Worte sind blau unterlegt, d. h. hier hinter verbirgt sich eine Webseite. In diesem Fall genau die Webseite, auf der du dieses Bild /Urkunde findest!!!!! Dann wieder: Graphik/bild/ Urkunde anklicken = auswählen, speichern und ... einfügen!
Wenn es schnell gehen soll, beschreite ich persönlich zur Suche im Netz immer den zweiten Weg...
Du siehst, du brauchst nicht unbedingt ein extra Programm - es sei denn, du möchtest beruflich andauern Urkunden kreieren....
Noch ein Hinweis: Bei allen Fotos, Bildern, Graphiken... bite das Urheberrecht berücksichtigen, besonders dann, wenn du damit an die Öffentlichkeit gehst.
So, Schnuff, jetzt kannst du aber loslegen und deine PC-Begeisterung noch steigern!
#9
6.8.16, 13:52
@trom4schu: melde mich noch mal hier. Bin fündig geworden,vielen lieben Dank für den tollen Tipp.
LG

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen