Packpapier oder auch Backpapier ist super für Notizen geeignet

Packpapier für Notizen verwenden

Jetzt bewerten:
1,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Packpapier oder auch Backpapier ist super für Notizen geeignet.

Eine Rolle Backpapier, besser gehts sogar noch mit Packpapier lässt sich super für Notizen verwenden, oder auch ins Kinderzimmer als Mal und Zeichenpapier. Dafür zieht man sich eine kurze Stange durch die Mitte und befestigt links und rechts ein Band zum aufhängen.

Ich habe es in der Küche hinter der Tür hängen und schreib grobe Notizen auf, die ich dann am Einkaufstag davon abschreiben kann. In der Küche verwende ich dafür Backpapier, passt meiner Meinung nach besser in die Küche. Ich nutzte dafür eine alte Bistro Gardinenstange.  

Von
Eingestellt am

30 Kommentare


15
#1
27.1.16, 20:11
Ich habe in der Küche gleich einen Notizblock hängen,auf das ich sofort schreibe, was gerade so aus geht. Den obersten Zettel reiße ich dann für den Einkauf ab. Da brauche ich nicht extra noch einmal abschreiben. Eine große Rolle Backpapier in der Küche aufgehängt finde ich auch nicht gerade dekorativ.
12
#2
27.1.16, 20:12
Also in der Küche habe ich dafür eine Tafelfolie an einer Schrankseite. Dort schreibe ich dann mit Kreide drauf. Und für andere Notizen gibt es Schreibblöcke und Zettelklötze. Das Papier würde ich lieber für den Zweck benutzen für den es auch bestimmt ist.
9
#3
27.1.16, 21:46
das gefällt mir jetzt auch nicht so gut. Da ich die Farbe von Backpapier auch nicht sehr schön finde, würde ich mir das nicht hinhängen.
Ich bekomme immer von Geschäften Werbenotizzblöcke, die hab ich in der Küche liegen und notiere darauf. Gehen die Blöcke tatsächlich mal zur Neige, dann schneide ich ausgedruckte DIN A4 Seiten, die nicht mehr benötigt werden oder Fehldrucke waren, zu DIN A5 Zetteln und es wird dorten weitergekritzelt :-).
22
#4
27.1.16, 22:09
Es geht mal wieder auf Monatsende zu... *pfeif*
2
#5
27.1.16, 22:16
@Jeannie: Was hat dein Kommentar jetzt mit dem Tipp zu tun?
22
#6
27.1.16, 22:22
Back- oder Packpapier für Notizen zu benutzen ist mir zu teuer.

Im Übrigen kann man auch Zeitungen, Zeitschriften, alte Briefumschläge, Klopapier, Küchenpapier usw, verwenden. Aber muß man das wirklich als Tipp einstellen?!

"schreib grobe Notizen auf, die ich dann am Einkaufstag davon abschreiben kann."
Warum sollte man sich diese doppelte Arbeit machen?!

-- 22.22 Uhr
13
#7
27.1.16, 22:32
Diese Rollen verbrauchen doch viel zu viel Platz. Ich habe in der Küche eine nur ca 5cm breite Rolle mit Notizpapier hängen, auf der alle Familienmitglieder die Einkaufsliste notieren. Wer einkaufen geht, reißt das beschriebene Stück von der Rolle ab. Das finde ich viel praktischer.
4
#8
27.1.16, 22:49
Also das Papier kostet bei Tedi z.b 59cent. Find ich nicht so teuer.
Aber wie auch bei allen anderenTipps hier, entweder jemand kann den Tipp brauchen, oder eben nicht. Nicht tragisch ;)
15
#9
27.1.16, 22:59
Bei uns kommen dauernd einseitig bedruckte Briefbögen ins Haus(Werbematerial), die wir gut als Schmierpapier benutzen können. Die kosten uns kein Geld, und wir brauchen kein neues Papier zu verschwenden.
11
#10
28.1.16, 16:18
erst dachte ich, dass der Tip in der Kategorie “zum schmunzeln“ zu verorten ist...aber der ist ja tatsächlich Ernst gemeint!!!! :D
3
#11 Aquatouch
28.1.16, 16:30
@Juli_: Wenn ich mir deine Rechtschreibung und den Ausdruck so betrachte, muss ich auch schmunzeln.
2
#12
28.1.16, 17:11
Und ich mache es noch primitiver! Nach dem Einkauf nehme ich den Kassenbon (wenn auf der Rückseite keine Werbung etc. ist) und notiere darauf alles für den nächsten Einkauf.
6
#13
28.1.16, 19:20
@Jeannie: Ich glaube, dass Du Recht hast! Ich sehe das auch so.
1
#14
28.1.16, 20:10
@backfee44: na sehr gut, dann sehen wir das ja alle gleich, ist das nicht toll?
7
#15
28.1.16, 20:48
Ich möchte mal ein authentisches Foto von der Rolle an deiner Küchentür. Jetzt. @glucke1980
#16
28.1.16, 22:51
@wuestenhanni: Du weißt aber schon, dass die giftig sind.
Nur ein Beispiel:
http://www.welt.de/gesundheit/article115147108/Paris-fordert-EU-weites-Verbot-von-Bisphenol-A.html
10
#17
28.1.16, 23:47
Wer macht denn sowas? auf Backpapier schreiben, das ist doch beschichtet und schreiben geht wohl schlecht
16
#18
29.1.16, 09:06
Als ich den Tipp gelesen habe, war ich schon skeptisch, ob man überhaupt auf Backpapier schreiben kann. Versuch macht "kluch".....

Mit Kugelschreiber sieht man das Geschriebene sehr schlecht. Der Filzstift zieht nicht in die Fasern - Dank Beschichtung - des Backpapiers ein, auch hier kann man nix lesen. Der einzige Stift, der tatsächlich was zu "Backpapier" brachte war der Wirtestift (Bierdeckelstift). Des Weiteren hat sich mein Backpapier wieder aufgerollt, womit wieder nichts zu lesen war.

Sorry, aber das ist kein wirklicher Tipp.
13
#19
29.1.16, 10:17
Ich habe es auch versucht, geht wirklich nicht und schön stell ich mir das nicht vor, so eine Rolle Backpapier an der Tür hängen. Sorry Glucke, aber das ist etwas daneben.
2
#20
29.1.16, 12:16
@Rumburak: nein, das wusste ich bisher nicht, aber danke für den Tipp. Aber wenn man es mal so betrachtet, was ist in der heutigen Zeit nicht ungesund bzw.sogar giftig. Das Leben ist eben gefährlich und endet mit dem Tod;-) Was ist mit den vielen Kassiererinnen, bei denen täglich diese Dinger durch die Finger gehen? Aber danke, dass du dir auch um mich Gedanken machst (und das meine ich total ehrlich)! Ein schönes WE wünsche ich euch allen
3
#21
29.1.16, 16:30
Was für Stifte benutzt du denn da? Mit einem normalen Kugelschreiber geht da nämlich einmal gar nichts. Schön sieht's meiner Meinung nach auch nicht aus. Da nehme ich dann lieber alte Rechnungen usw., schneide sie in vier Vierecke und benutze die als Schmierzettel...
2
#22 comandchero
30.1.16, 13:14
Ich habe eine Einkaufsrolle an der Küchenwand hängen, da kommt eine Kassenrolle hinein und es wird immer nur so viel Papier abgerissen, wie man benötigt. Eine ziemlich umweltschonende Methode. Und man kann direkt auf dem Teil seine Einkäufe notieren.
Die Idee mit dem Backpapier ist nicht gerade sparsam, wenn man sie für Einkaufsnotizen benötigt. Zum Malen vllt. okay, aber nicht für Einkaufsnotizen geeignet. Insofern bin ich skeptisch. Wohl eher was für´s Kinderzimmer.
3
#23
30.1.16, 13:46
@comandchero: und selbst im Kinderzimmer würde das auch nicht funktionieren, wenn die Rolle an der Türe - wie oben beschrieben - hängen würde. z.B. Wasserfarben würden runterlaufen und den Fußboden beschmutzen. Und ich wäre als Mutter stocksauer, wenn die Malereien zu dem noch auf dem Türblatt wären. Letztendlich hätte ich dann noch mehr Arbeit beim Wischen der Türe sowie den Fußboden. Bei Packpapier würde zumindest malen mit Filzstiften gehen. Wie schon getestet, die Papierrolle rollt sich immer wieder auf. Darauf kann man nicht vernünftig schreiben oder malen.

Die Aufhängung der Papierrolle wurde auch nicht richtig beschrieben: Dafür zieht man sich eine kurze Stange durch die Mitte und befestigt links und rechts ein Band zum aufhängen. Aha!! Toll ...
Woran hängen die Bänder? An "Siemens-Lufthaken?" Die Bänder müssen ja irgendwie befestigt werden. Entweder mit zwei zusätzlichen stark klebende Haken, so eine Rolle hat ja ihr Eigengewicht (das Türblatt freut sich) oder Heftzwecke (Türblatt freut sich noch mehr) oder aber mit kleine Nägel in den Türabschluss geschlagen.
4
#24
30.1.16, 14:17
Im Handy-Zeitalter habe ich mir die App "Einkaufszettel" geladen. Wenn was fehlt, wird es fix dort eingegeben und ich vergesse es dann nicht beim nächsten Einkauf.
2
#25
31.1.16, 11:45
Wenn man es in dieser Art nachmachen möchte, würde ich statt Backpapier auf jeden Fall eine Rolle Butterbrotpapier nehmen, darauf kann man besser schreiben und die Rolle ist kleiner.
1
#26 comandchero
1.2.16, 08:37
@Eifelgold: Tja, alles nicht so einfach. Vllt. sollte Backpapier wirklich nur als Backpapier dienen.
1
#27
1.2.16, 09:56
Ich würde da jetzt auch nicht extra Papier, egal ob Back- oder Packpapier, für kaufen. Ich nutze oft Briefumschläge (gebrauchte) die Rückseite ist ja unbeschriftet und auf der Arbeit wird oft einseitig bedruckte Werbung entsorgt. Die ist meist sogar auf farbigem auf DIN A 4 Papier, die kann ich mir zurechtschneiden wie ich will. Wann ich zuletzt mal Notizzettel gekauft habe, könnte ich nicht mal mehr sagen.

Daß diese Einkaufszettel giftig sind, wußte ich auch nicht.
#28
1.2.16, 13:59
@Shaila:
Da bin ich ganz Deiner Meinung. Auch ich nutze schon seit langem die Rückseite von gebrauchten Briefumschlägen für Notizen.
4
#29
4.2.16, 09:08
Als Malpapier für Kinder eignen sich Tapeten. Die Rückseite lässt sich mit allem bemalen und bekleben, was das Kinder-Atelier so hergibt. Ebenfalls abrollbar. Auch für große Kunstwerke geeignet. Weichen bei zu nasser Farbe nicht durch. Und gibt es in der Restkiste für kleines Geld. Der weiße Untergrund lässt Farben schöner strahlen als Packpapier.
#30
9.5.16, 20:56
Aber reisst das Backpapier nicht ziemlich schnell? 

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen