Den Ordner in Geschenkpapier zu schlagen, fand ich langweilig und entschied mich stattdessen für die abgebildete Schleifenvariante.
2

Geschenk im Ringordner

Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

As Geschenk für eine liebe Bekannte habe ich ein kleines Mäppchen genäht, das zwei Reißverschlussfächer hat und für das Aufbewahren von Stift, Schere, Radiergummi ... gedacht ist.

Das Besondere daran ist eine Stoffleiste, in die ich Ösen eingeschlagen habe, so dass man das Mäppchen in einen Zweiring-A4-Ordner einhängen kann und somit immer alle wichtigen Schreib-Utensilien griffbereit hat. Natürlich kann man das Mäppchen auch herausnehmen und auf herkömmliche Weise verwenden.

Den Ordner in Geschenkpapier zu schlagen, fand ich langweilig und entschied mich stattdessen für die abgebildete Schleifenvariante.

Von
Eingestellt am

23 Kommentare


2
#1
31.5.16, 20:18
Das ist ja eine ganz nette Idee. Ich möchte das ganz gerne nachmachen, dazu fehlt mir aber die Anleitung für das Mäppchen.
#2
31.5.16, 21:56
Geniale Idee - darauf muß man erstmal kommen! 😄
1
#3
1.6.16, 07:00
@NFischedick: Die Anleitung habe ich bei PINTEREST gefunden: http://thecottagemama.com/2013/09/3-ring-binder-pencil-case-sewing-tutorial/. Die Größe des Mäppchens ist individuell dem Ordner angepasst - man kann sie ja auch kleiner nähen und dann in einen Filofax-Ordner einhängen oder einen Dreifach-Ringordner - das müsst ihr dann sehen, wofür ihr das Mäppchen näht.
Um das Mäppchen einhängen zu können, habe ich eine extra-Stoffleiste aus doppeltem Stoff gearbeitet und mit stärkerem Vlies (hier: Decovil light) hinterbügelt, damit der Stoff schön steif wird und durch die Ösen nicht ausleiert oder gar Löcher bekommt. Diese Leiste habe ich vor dem Schließen der Bodennaht zwischen die beiden Außenstoffe gelegt - wie immer offene Kanten auf einander. In diesem Arbeitsschritt veilleicht drauf achten, dass die Ösen mit der "hübschen" Seite Richtung Betrachter zeigen. Wenn ich demnächst wieder mehr Zeit habe, erstelle ich mal meine bebilderte Näh-Anleitung und sage dann hier Bescheid, damit ich sie euch nach Wunsch schicken kann:-) Liebe Grüße erstmal und einen schönen Tag mit viiiiel Sonne!
#4
1.6.16, 07:05
Sorry, was ich noch erwähnen muss: Die Anleitung bei Pinteres ist in englischer Sprache geschrieben, aber aufgrund der super Fotos und der knappen Texte vielleicht auch so verständlich. Die Texte kann man auch in einen Translator eingeben und sich übersetzen lassen.
4
#5
1.6.16, 10:16
@trom4schu: tolle Idee 👏👏
Ich finde es schade, dass ich nicht deine liebe Bekannte bin 😌💜  
#6
1.6.16, 10:49
Eine wirklich schöne und
praktische Idee :-)))
#7
1.6.16, 11:19
@trom4schu: Danke für den Link. Ich habe mir die Seite angeschaut und habe sie für sehr hilfreich empfunden. Mir macht das auch nichts aus dass die Beschreibung auf Englisch ist, da ich eine Funktion in dem Browser Google Chrom habe die alle ausländischen Seiten sofort ins Deutsche übersetzt.😄
#8
1.6.16, 17:46
@NFischedick: Wäre vielleicht mal des Handelns wert, dass du hier einen Link für diese Seite im Netz einstellst?! Manche user würden sich sicherlich freuen, denn im englischsprachigen Raum gibt es eben sehr viel mehr und bessere Anleitungen als bei uns.
#9
1.6.16, 17:55
@trom4schu: Ich weiss gar nicht wie das einstellen eines Links funktioniert. Kannst Du mir das mal erklären?
1
#10
1.6.16, 22:46
@NFischedick: Wenn du ja jetzt vor deinem Bildschirm sitzt und darauf gucktst, siehst du am ganz oberen Bildschirm mehrere "Leisten" = Art Balken mit ganz unterschiedlichen Inhalten. Eine dieser Leisten hat an ihrer linken Seite einen Pfeil, der nach links zeigt (mal grau, mal schwarz).  Wenn du jetzt mal den Inhalt genau dieser Leiste liest, findest du dort folgenden Inhalt  "https://www. frag-mutti.de.....". Du erkennst hieran, dass du bei deinen Internetrecherchen jetzt gerade = in diesem Augenblick auf der Homepage von "frag-mutti" bist und dort liest_cool, nicht wahr! Diese Leiste nennt man die "Adressleiste" oder "Adresszeile", weil hier sozusagen die Adresse der im Moment geöffneten Homepage steht. Du musst dir das mit deiner persönlichen Anschrift = Adresse vorstellen: Wenn du jemandem mitteilen willst, wie er zu dir nach Hause gelangt, musst du ihm deine Adresse nennen. Genau so ist es im Internet, dem World Wide Web, kurz WWW. Wenn du anderen Personen mitteilen willst, wo im WWW du etwas von Interesse... gefunden hast, musst du diesen Personen also die "Adresse" mitteilen. Diese beginnt häufig mit "http" oder "https" oder "mailto" oder....(So eine Internet-Adresse wird auch kurz die URL genannt). Wenn wir von "Link" sprechen, meint man, dass man mit dem Inhalt der Adress-Leiste auf ein anderes elektronisches Dokument hinweist. Man sagt auch: Inhalte werden "verlinkt"= du teilst jemandem mit, wo im Netz er bestimmte Informationen finden kann = du nennst ihm die genaue Adresse.
Wenn du z.B. folgende URL liest "http://www.fussball-em-2016.com/em-2016-spielplan/";, weißt du sofort, um welchen Inhalt es geht, nämlich die Fußball Europameisterschaft 2016...
Wenn man also weiß, welche Internet-Adresse = welchen Link man anderen mitteilen möchte, muss man Wege finden, dies auch zu tun. Natürlich könnte man die URL = Internetadresse mühsam abschreiben und dem anderen per Mail, per whatsapp oder facebook... mitteilen. Man kann aber auch ganz schnell und bequem diese Adresszeile, genauer den Inhalt kopieren und dann in einen Text einfügen, so dass alle es dann dort lesen können.
Wie machst du das?
Gehe dazu mit deinem Cursor (das ist der kleine senkrechte Strich auf dem Bildschirm, der sich bewegt, wenn du die Maus bewegst) in die Adresszeile und setze ihn vor den allerersten(!) Buchstaben - hier ist das das "h" von "https". Drücke dann die linke Maustaste und halte sie gedrückt!!!!! Führe dann den Cursor weiter nach rechts, bis er hinter dem allerletzten(!) Buchstaben der Adresse steht. Dann lasse die linke Maustast wieder los: Die Adresse ist ganz und gar dunkelblau hinterlegt = du hast sie markiert und gibst dem Rechner damit die Adresse erst einmal bekannt. Setze jetzt den Cursor auf eine beliebige Stelle innerhalb dieser dunkelblauen Adresse und drücke die rechte Maustaste: Es öffnet sich ein kleines "Fenster". Suche dort nach dem Begriff "Kopieren" und klicke einmal mit der linken Maustaste auf dieses Wort: Ohne etwas davon zu bemerken = wie von Zauberhand hast du dem Rechner eine Kopie der vollständigen Adresse mitgeteilt, so als hättest du in einem Fachhandel oder zu Hause am Drucker einen Brief kopiert.
Wenn du nun in einem Kommentar uns FM-Begeisterten diese Internet-Adresse mitteilen willst, brauchst du nur folgendes zu machen: Du führst den Cursor an die Textstelle, an der du diese Adresse zum Beispiel in einem Kommentar  "hinschreiben" möchtest, stoppst ihn dort und drückst die rechte Maustaste: Wieder öffnet sich ein Fenster und du suchst nach dem Begriff "Einfügen". Führe den Cursor auf dieses Wort und klicke ein Mal mit der rechten Maustaste: Weil der Rechner ja vorher die Adresse kopiert bekommen hat, kennt er sie also und fügt sie nun an dieser Stelle wieder ein = er schreibt die vollständige Internet-Adresse wie von Zauberhand in deinen Kommentar hinein. Andere Personen können diese Adresse möchtest.
Puh, hoffentlich habe ich dich nicht allzu sehr verwirrt... Es ist sehr schwierig, dies zu erklären, ohne mit dem anderen direkt vor dem Bildschirm zu sitzen.
Wenn du noch nie mit "Kopieren" und "Einfügen" zu tun gehabt hast, probiere dies doch einfach mal aus - achte dabei unbedingt auf die unterschiedliche Nutzung der linken und rechten Maustaste! Viel Erfolg! Bitte frage gern nach!
#11
2.6.16, 06:45
@NFischedick: Hey, Nfischedick, habe dir gestern abend deinen Wunsch erfüllt: ...ausführlich geschrieben und den Kommentar auch abgeschickt - leider finde ich ihn hier nicht vor:-(
Deshalb hier heute morgen ein abkürzender Weg:
Wie ich gelesen habe, kannst du einen Link (Abkürzung für Hyperlin) öffnen und den entsprechenden Text lesen. Bevor ich dir Näheres sehr gern erkläre: Kannst du am Rechner einen Text...
1) markieren = auswählen, dann
2) kopieren und ihn irgendwo
3) wieder einfügen?
Ich warte mal deine Antwort ab und kann dir dann gezielt und schnell deine Frage beantworten!
Liebe Grüße
#12
2.6.16, 09:54
@trom4schu: Das ist ja schon ein halber Rman den du da geschrieben hast. Trotzdem Danke! Ich werde mich bei Gelegenheit mal damit befassen und ausprobieren. Ihr werdet es dann merken wenn ich erfolgreich gewesen bin. 
#13
2.6.16, 10:12
@trom4schu: wenn Du Links in Kommentare einfügst, werden die erst von den Admins geprüft und dann freigegeben, daher ist der Beitrag erst nicht erschienen... etwas Geduld ;-)
#14
2.6.16, 14:47
@Binefant: Ja, klar, Binefant, aber darum ging es in dem Kommentar nicht...Danke trotzdem für den Hinweis (an alle!). Guten Tag dir!
#15
2.6.16, 14:50
@NFischedick: ...und wenn du dann doch nicht erfolgreich bist, bitte sehr gern noch mal darauf zurück kommen: FMs sind nicht nur im Basteln und Stricken... gut, sondern auch am Rechner:-)
#16
2.6.16, 15:04
@trom4schu: Das habe ich schon mitbekommen.😄😜
#17
2.6.16, 15:57
@trom4schu, du hast dich in Nr 11 gewundert, dass dein Roman (Kommentar #10) hier nicht erschienen ist, das war nur die Erklärung, weshalb er verspätet erscheint ... du hattest irgendwas verlinkt und das wird erst geprüft, bevor es veröffentlicht wird. Daher die Verspätung.
#18
2.6.16, 16:18
@Binefant: Das was du in #17 geschrieben hast hast du doch auch schon in #13 geschrieben. Warum denn jetzt nochmal? Doppelt gemoppelt hält besser oder wie? trom4schu hat das in #14 doch schon längst verstanden.😜
1
#19
2.6.16, 17:37
nö, hat sie offensichlich nicht ... aber egal, ich wollte helfen, wer nicht will, der hat schon...
#20
2.6.16, 18:22
So ein Mäppchen werde ich mir auch nähen, das hat mir schon lange gefehlt.
1
#21
2.6.16, 20:50
@Binefant: Um das mal klarzustellen: Ich habe nicht mehr daran gedacht, dass ich in meinem langen (!) Kommentar tatsächlich als Beispiel einen Link eingefügt habe - weiß aber um die Überprüfung seitens des fm-Teams, also: Alles gut!!!
#22
5.6.16, 21:16
@trom4schu: du kannst einfach supergut erklaeren ! ich bin ziemlich gut was den pc anbelangt,aber deine ausfuehrung ist fuer anfaenger geradezu ideal.dickes lob!
#23
5.6.16, 21:59
@datura33: Danke! Dir einen guten Start in die Woche!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen