Geschenkidee für Kindergeburtstage

Jetzt bewerten:
2,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Alle Jahre wieder, die Kids haben Geburtstag! Und alle Jahre wieder, was schenken die Kids den Kids?!?

Mit Sicherheit kennt ihr auch in den Spielzeugläden die Geburtstagsboxen oder Tüten. Und dann mit Sicherheit auch das Stundenlange befüllen dieser Boxen/Tüten, da die Spielsachen ja nur einen gewissen Betrag kosten dürfen (bei uns sind das 10 Euro). Es hat mich schon wahnsinnig gemacht... und oftmals haben die Jungs irgendeinen Quatsch in die Boxen/Tüten geworfen, weil es nicht viel Auswahl unter 10 Euro gibt.

Bis wir bei unserem "Muttikaffeeklatsch" eine geniale Idee hatten! Die Kids bekommen einfach Geschenkgutscheine von dem jeweiligen Lieblingsspielzeugladen!

Und die Kids sind begeistert! Denn nach dem Geburtstag, dürfen sie in "ihrem Laden" nach Herzenslust shoppen!

Toller Nebeneffekt: sie lernen dabei auch noch mit ihrem "Geld" umzugehen! Entweder sie kaufen sich eine "große" Sache, oder immer wieder mal eine Kleinigkeit.

Auch bei den kleineren Kids haben wir das schon angewendet. Auch die freuen sich wie Bolle, wenn sie sich im Geschäft ganz alleine etwas aussuchen dürfen.

Und wir Muttis? Gehen den Geburtstag etwas entspannter an!

Von
Eingestellt am

11 Kommentare


1
#1
7.4.14, 20:33
Warum nur bis 10? Wahrscheinlich hat das jemand schon festgelegt. Finde ich eine klasse Idee, denn mit Gutscheinen kann sich das Kind selber das kaufen was es auch wirklich möchte. Ansonsten liegt was in der Ecke rum und es war Geld Verschwendung. Machen wir auch so. Daumen hoch ;)
2
#2
7.4.14, 20:47
@glucke
Ja,hier bei uns in der Kleinstadt ist es ein ungeschriebenes Gesetz,das nicht mehr als 10? für einen Geburtstag ausgegeben werden!Darf beim besten Freund schon mal variieren...;))
Ansonsten würden wir bald arm werden...jeden Monat ist einer von den Jungs zum Geburtstag eingeladen...
1
#3
7.4.14, 20:48
Ich weiß nicht... ich finde es allgemein nicht so toll, Gutscheine zu verschenken. Und dann als Partygeschenk? Wären da kleine Spielzeuge, Aufkleber oder Süßes nicht billiger? Aufkleber z.B. bekommt man hier für unter 2 Euro, aber die meisten Läden bieten Geschenkgutscheine erst ab 5 oder 10 Euro an.

Dann, wenn die Kinder den Gutschein bekommen, sind sie bis zu einem gewissen Alter (und dann wieder ab einer gewissen Entfernung zum Laden) darauf angewiesen, dass jemand mit ihnen zu besagtem Laden geht und den Gutschein einlöst. Ist dann für die Eltern der Kinder eine Unbequemlichkeit.

Außerdem schreibst du: "sie lernen dabei auch noch mit ihrem "Geld" umzugehen! Entweder sie kaufen sich eine "große" Sache, oder immer wieder mal eine Kleinigkeit."
Wie das? Ist der Gutschein so viel wert, dass er für eine große Sache reicht? (In dem Fall komme ich wieder auf das Thema "Gutscheine sind teurer als vorgekaufte Kleinigkeiten" zurück)
Und wenn nicht - wenn also die Kinder lange Gutscheine sammeln müssten, um sich was Größeres zu leisten - verfallen dann die ersten Gutscheine nicht schon wieder, bevor das Kind genug gesammelt hat?
#4
7.4.14, 20:52
@gruppenmuddi: achso ist das, na dann versteh ich das mit den 10€ vollkommen.
2
#5
7.4.14, 20:54
@fnü: :D ich denke jedes Kind findet sich auch was für 10€ im Laden (Erfahrung) und wenn es gleich mehrere der Gutscheine bekommt umso besser, dann kann es sich vielleicht mal das was es schon lange haben wollten dann damit kaufen.
5
#6
7.4.14, 21:02
@#3
Bei uns werden im Schnitt zwischen 5-8 Kinder zum Geburtstag eingeladen.Macht in der Summe einen Betrag zwischen 25-80 euro.Da können die Kids sich schon was kaufen.
Und ich muß ehrlich sein...mich hat es immer enorm gestört,das diese von dir benannten Präsente in der Ecke landen...Aufkleber etc. mögen vielleicht bei Mädchen gut ankommen,bei Jungs weniger...das ist in meinen Augen rausgeschmissenes Geld.
2
#7
7.4.14, 21:20
Mein Sohn ist Fußballfan und hat sich bisher Sammelkarten gewünscht. Auch einen Fußball und Torwarthandschuhe hat er schon bekommen. Ist preislich alles noch im Rahmen.
Dieses Jahr ist er 10 geworden, und da gibt es nicht mehr Gutscheine vom Spielzeugladen, sondern von Saturn.
3
#8
7.4.14, 22:52
@glucke1980: Bei uns haben sich zu Geburtstagseinladungen auch die 10.- eingebürgert. Den Tipp finde ich einsame SPITZE!!! LGR
3
#9 xldeluxe
8.4.14, 00:08
Man man man ist das kompliziert heutzutage ;-))))

An meinem Geburtstag fuhren wir in die nächst größere Stadt, dort gab es eine "Fischbratküche", da wurde lecker gegessen und ich durfte mir ein Geschenk aussuchen:

Mal eine Langspielplatte (Katja Ebstein bevorzugt aber auch eine der ersten Udo Jürgens LPs ), mal eine Weltneuheit:

Die Saphir-Nagelpfeile!

Vorher habe ich meinen Freundinnen schon erzählt, dass ich eine Saphirfeile für die Nägel bekomme, oder eine Sadreifeile - ich wusste nicht genau, wie es hieß hahahha

Schön war die Zeit!
#10 Icki
9.4.14, 11:42
@fnü: ich glaube, als Geburtstagsgeschenk ist hier ganz klassisch gemeint "Was bringt der eingeladene dem Geburtstagskind mit", kann es sein, dass du diese Tütchen meintest, die auf einigen Geburtstagsfeiern hinterher dem Gast mit nach Hause gegeben werden? Kam mir beim lesen so vor.
Dann zum Thema "Was großes" und "was kleines": Der Gutschein umfasst 10 €, ich denke, etwas "großes" wäre in diesem Zusammenhang beispielsweise eine Hörspiel-CD, wärend "was kleines" Dinge aus der Grabbelecke wären: Flummis, Figürchen, Anspitzer, etc.
Die "Unbequemlichkeit", mit dem Kind nach seinem Geburtstag irgendwann mal in seinen Lieblingsladen zu gehen, ist glaube ich noch zumutbar. Und sobald die Kinder ein bisschen älter sind (schulpflichtig), dürfen sie sich ja in gewissem Rahmen auch alleine draußen bewegen.
#11 Salia
15.4.14, 21:58
Geschenke bekommt das Geburtstagskind. Sonst keiner.
Oder welche Geschenke sind da gemeint?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen