Geschirrhandtücher aus Mikrofaser - praktisch und preisgünstig

Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Oft verkaufen Discounter große Mikrofasertücher als Bodenwischtücher, und das sehr billig.

Diese großen Tücher kann man super als Geschirrhandtücher benutzen, sind sehr saugfähig. (Aber natürlich auch als Bodentücher....) Viel besser als Baumwollgeschirrtücher, die total schnell durchnässen, bzw., wenn sie neu sind, erst gar nicht richtig abtrocknen.


Eingestellt am


11 Kommentare


#1 Gabrielle
25.9.05, 23:50
Klasse tip
#2 lina
26.9.05, 00:07
super idee - habe diese wischtücher nur bis jetzt zum putzen (auch fenster, tische, etc.) genommen, aber geschirrtücher! das ist eine spitzenidee! danke! nichts fusselt mehr auf den gläsern!
#3 Heide
28.9.05, 22:34
eine tolle Idee´, Aldi Nord hat gerade welche im Angebot
#4 Heike
26.4.06, 00:00
guter Tip, ich kann blos die Microfaser-Tücher nur nass anfassen. Ich hab immer etwas rauhe Hände und wenn ich dann ein trockenes Tuch in der Hand halte stellen sich mir meine Haare zu Berge, wenn du weisst was ich meine.. *brrr-Gänsehaut-krieg*
#5 Julia
18.7.08, 08:50
Ja das mache ich auch schon sehr lange, ich finde sie auch sehr schön, und Glas bekommt man damit auch gut poliiert. Fussel- und Streifenfrei!
#6 engelmetatron
17.11.10, 16:43
toller Tipp!

Danke!
4
#7
4.7.13, 10:21
Mikrofaser saugfähig?
Mikrofaser saugt überhaupt nicht...deswegen denke ich als Geschirrtuch ziemlich ungeeignet, zumindest wenn die Gläser nass sind.
4
#8
24.11.13, 22:01
ich habe geschirrtücher aus leinen... denke nicht, dass eklige platikfasern da mithalten können... meine tücher sind von meiner uroma, sehen aus wie neu und trocknen perfekt!
einmal was vernünftiges kaufen und für immer und über generationen freuen!
geiz ist ungeil...
-1
#9
24.11.13, 22:12
Wie immer scheiden sich an den Mikrofasertüchern die Geister.
Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen, ich kann mit diesen Teilen auch nichts anfangen.
Und wie schon oft beschrieben, sind die "Richtigen" was auch immer das heißt, sehr teuer.
Und wie -Heike #4- beschrieben, ist ein ekliges Gefühl, wenn man raue Hände hat und die Tücher trocken anfassen muss.
Ich habe auch schon seit gefühlten hundert Jahren Baumwoll- oder Leinentücher zum Abtrocknen.
Die ich allerdings mit 95° wasche und stärke, somit fusselt kein Tuch.
Allerdings werden sie keine Generationen halten, denn die, die nicht mehr so schön sind, werden für andere Reinigungsarbeiten genommen.
Somit gibt es auch immer mal wieder ein paar Neue.
#10 xldeluxe
7.1.14, 02:02
Nichts geht über Leinentücher.

Von Mikrofaser halte ich gar nichts, da ich weichspüle und das ja offensichtlich für Mikrofasertücher tödlich ist.

Auch habe ich ein Sortiment an bunten Tüchern, von denen ich nicht mehr weiß, welches welchem Zweck dient.............

Ausrangierte Baumwoll- oder Leinentücher schneide ich klein und verwende sie beim Haarefärben oder anderen "Drecksarbeiten" ;-))))

In Leinengeschirrtüchern kann man auch wunderbar frisches Brot aufbewahren!!!!!
1
#11
27.3.14, 21:58
meine halten seit jahrzehnten... scheinbar mache ich, bzw. vorher meine oma usw., alles richtig im umgang mit leinentüchern.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen