Warum teure Cremes kaufen, wenn man welche auf Naturbasis ohne Tierversuche, ohne Chemie selber herstellen kann?

Gesicht pflegen - Gesichtsmaske selber machen

Jetzt bewerten:
3,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich benutze keine teuren Cremes, Masken und Antifaltenmittel mehr, denn im Grunde versprechen Kosmetikfirmen dir das blaue vom Himmel und helfen tun sie nichts.

Warum also teure Cremes kaufen, wenn man welche auf Naturbasis ohne Tierversuche, ohne Chemie selber herstellen kann. Ich bin davon schon länger begeistert und meine Gesichtshaut fühlt sich weich und gepflegt an. 

Die Zutaten meiner Pflegemaske

  • 1 EL Naturjoghurt
  • 1 EL Honig
  • 1 TL Zitronensaft (kein Konzentrat) 

So wird es gemacht

Diese 3 Zutaten vermische ich so lange, bis eine gleichmäßige Masse entstanden ist, dann lasse ich sie 15 Minuten einwirken und schon ist sie fertig und kann auf das Gesicht, das Dekollete, Füße und Hände aufgetragen werden. Danach etwa 15 Minuten einziehen lassen und mit lauwarmem Wasser abwaschen. Das mache ich 2 Mal die Woche.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


1
#1
29.9.16, 19:22
Schön, daß Du zweimal die Woche diese von Dir selbst kreierte Maske aufträgst, aber was bewirkt denn diese und sie ist auch ganz sicher nicht für jede Haut geeignet.
Meine Geischtshaut z. B. verträgt keine Maske mit Joghurt. Sie reagiert mit extremer Rötung und Juckreiz.
Nach dem Auftragen einer Maske sollte man immer die Haut mit einer guten Pflegecreme eincremen, damit sie nicht austrocknet oder gereizt wird. Aber Du schreibst nicht, daß Du dies machst.
Ich denke mal, vielleicht bist Du noch jung und Deine Haut ist noch prall und rosig, aber ich vermute mal, in ein paar späteren Jahren wirst Du mit der Maske allein nicht mehr Deine Gesichtshaut pflegen können.
1
#2
30.9.16, 04:23
@Brandy etwas Öl in die feuchte Haut massieren ist sinnvoller als Creme, zieht gut ein, ist frei von Diftstoffen usw...

Haut muss aber feucht sein

Wurde in der Altenpflegeschule so erklärt
3
#3
30.9.16, 09:05
@Mareike94: Das mag vielleicht für alte Damen gelten, die möglicherweise nicht mehr daran interessiert sind, auf nicht trockener Haut auch noch Make up und dekorative Kosmetika zu verwenden. Für mich, auch wenn ich ebenfalls bereits etwas älter bin, kommt Öl im Gesicht keinesfalls in Frage. Ich schminke mich genau so, wie ich es in ganz jungen Jahren gemacht habe und werde mir mit Sicherheit kein Öl ins Gesicht schmieren. Was meinst Du denn, wie "schick" das dann auf der Haut verteilte Make up ausschaut.
Ganz davon ab, daß in der empfohlenen Pflege auch noch Joghurt verwendet wird, was ich, wie bereits beschrieben, nicht auf der Haut vertrage.
#4
30.9.16, 16:46
diese Maskeist gut für Trockene Haut.Sie spendet Feuchtigkeit,und hat eine
regenerierende Wirkung.Aber nur 1.die Woche anwenden,2.mal ist zuviel.
#5
1.10.16, 23:01
Hört sich gut an.
Weiß aber nicht, ob das nichzt zuviel ist: meine Haut ist sehr, sehr empfindlich. Würde sie auch nachher unbedingt eincremen.

Du bist s.icher ganz klein, dass es fürr
alle angegebenen Körperteile passt...
#6
5.10.16, 14:49
Ich persönlich würde auch jede gute, feuchtigkeitshaltige Creme dieser Methode vorziehen, aber leider geht das bei mir seit Monaten nicht mehr. Jeder soll das anwenden, was für ihn am besten ist, ob Öl (hier ist besonders Kokosöl hervorzuheben), reine Sheabutter, Gesichtscreme oder selbst gemachte Cremes oder Masken. Hauptsache, man fühlt sich danach in seiner Haut wohler.......  Übrigens: man kann die Haut auch noch wunderbar schminken, wenn man vorher Öl angewendet hat, man muss es nur ein bisschen einziehen lassen... und reines Naturöl ist sicherlich nicht schädlich für die Haut. Viele Frauen in Afrika benutzen reine Sheabutter (und nichts anderes)  für die Pflege ihrer Haut und die haben eine TOLLE Haut, die oft 20 Jahre jünger aussieht als sie ist .Möglicherweise sind es die Gene, aber vielleicht trägt ein bisschen auch die Shea-Butter dazu bei, die, wie man ja weiß,  unverseifbar ist und die Feuchtigkeit in der Haut speichert! Da braucht's keine teuren Cremes!  Ich persönlich wäre froh, mal wieder mit einer schönen Creme meine Haut pflegen zu können, aber ich kann leider auch keine Shea-Butter oder irgendein ÖL verwenden, und ich denke auch, dass mir persönlich solche Masken nicht reichen, da meine Haut "knochentrocken" ist, aber wenn's anderen hilft, ist es doch gut! 

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen