Gesunde Tofu-Lauch-Möhren-Pfanne

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Bei den augenblicklichen Schreckensnachrichten über Dioxin im Essen freut man sich, dass es so gute pflanzliche Eiweißspender gibt wie Tofu.

Tofu - oder Sojabohnenkäse - gibt es mittlerweile fast in jedem Supermarkt abgepackt. Frisch in den Asiamärkten aus einem Eimer mit Salzlake.

Tofu schmeckt ziemlich neutral, hat aber die tolle Eigenschaft, den Geschmack der anderen Zutaten anzunehmen.

Wir brauchen für die leckere Pfanne:

2 Würfel Tofu - ca. 400 g zusammen
2 Stangen Porree
2 Möhren
250 g Champignons
4 getrocknete Shiitake-Plize, eingeweicht, gibt es auch im Asia-Laden
2 Zwiebeln, 2 Zehen Knoblauch
3 EL Erdnusscreme
Sojasauce, Salz, Pfeffer, Chili
2 EL gekochter Reis

Tofu in Würfelchen schneiden und sanft in Öl braun braten, beiseite stellen.

Das Gemüse in Würfel schneiden, in Öl anbraten. Die eingeweichten Shiitake-Pilze in Stückchen schneiden, mitbraten. Ganz zum Schluss die Champignons braten.

Die Gewürze, Erdnusscreme, 2 EL Sojasauce, Salz, Pfeffer, Chili untermischen, zum Schluss den Tofu wieder dazu und den gekochten Reis.

Von
Eingestellt am

14 Kommentare


#1
12.1.11, 08:54
klingt so gut, dass ich es gleich mal testen werde.
#2
12.1.11, 09:45
ich liebe Tofu und bin immer froh neues auszuprobieren. danke
#3
12.1.11, 11:55
Liebe Alberte, leider wird beim Sojaanbau in Asien sehr viel Dioxin verwendet, was dann auch zu uns kommt.Meine tochter ist Veganerin und ich mache mir deswegen sehr große Sorgen. Da es dort nicht verboten ist, ist die Menge des enthaltenen Dioxin erheblich höher als in Eiern. Schade, nichts ist mehr gesund
Liebe Grüße Antje
#4
12.1.11, 13:08
@annastine: Wo hast Du denn Deine Erkenntnisse her? Wie kommt das Dioxin in die Sojabohne?

Richtig ist, dass ein übermäßiger Verzehr (was übermäßig ist bestimmt jeder Körper selbst) an Sojaprodukten, also hohe Isoflavon-Dosen die Zellen schädigen können. Allerdings bewirken niedrige Dosen genau das Gegenteil.

Siehe: http://www.sueddeutsche.de/wissen/ernaehrung-soja-als-gesundheitsrisiko-1.197769
#5
12.1.11, 14:03
@annastine:
Ich nehme mal an dein Kommentar war an Ellaberta gerichtet ?
In Japan werden, laut Statistik, im Jahr und pro Kopf rund
12 Liter Sojasauce verbraucht. Soooo schädlich kann sie also
nicht sein, denn in Japan leben die meisten über Hundertjährigen.
1
#6 Ribbit
12.1.11, 16:17
OMG.... können wir uns vielleicht darauf einigen, dass in jedem Lebensmittel irgendein Gift enthalten sein kann? Im Zweifelsfall wirds halt erst morgen entdeckt.

Und dass Sojasauce und deswegen auch Tofu unbelastet sein muss, weil in Japan die meisten Hundertjährigen leben.... äääääh ja.
#7
12.1.11, 16:27
Was ist mit den Mören, Zwiebeln & Porrees ?
Und schmeckt man den Tofu da wirklich heraus?
Ich ahbe nämlich mal tofu natur mit salz & pfeffer in öl angebraten & es schmeckte scheußlich..
LG
#8
12.1.11, 18:06
@ Nataliaa - es kann ja sein, dass dir Tofu nicht schmeckt . Normalerweise hat Tofu keinen gewöhnungsbedürftigen Eigengeschmack , sondern schmeckt ziemlich neutral.
#9
12.1.11, 18:19
@Ribbit:
äääää ja, was ist das denn für eine Sprache ?
Und von unbelastet war nicht die Rede.
#10 Ribbit
12.1.11, 19:21
Mamamutti, das war Deutsch. Wie bei der Sendung mit der Maus kann ich dir's aber gern auch noch auf z.B. Englisch schreiben.

Ne, von unbelastet war nicht die Rede. Aber deine Logik war einfach daneben. Vielleicht gibt es ja noch andere Begleitumstände in Japan, die zu vielen Hundertjährigen führen, außer dem Gebrauch von Sojasauce.
#11
12.1.11, 22:07
@Ribbit:
Eigentlich geht es hier ja darum den Tipp zu bewerten und ich finde
das Rezept gut. Meine Logik fand ich nicht daneben und deine Antwort
wird in Englisch auch nicht besser. Aber ich denke wir sollten uns hier
an die Netiquette halten, denn mit Freundlichkeit kommt man besser
durch's Leben.Ich wünsche dir einen schönen Abend und noch viel Spaß bei FM.
#12
12.1.11, 22:50
@Nataliaa: Ist zwar gewöhnungsbedürftig, aber ich finde es inzwischen wirklich lecker. Genau! Mit Öl, Salz, Pfeffer. Also angebraten. Mehr nicht. Ich schmeiße die Würfel inzwischen an alle Salate. Wenn die Tofudingerchen sich mit der Soße verbunden haben, hat man das Gefühl, man hätte Fleisch im Salat. Und es macht auch wirklich satt.
#13
14.1.11, 14:20
@mamamutti: Irrtum mit den meisten Hundertjährigen. Das war wohl bis vor kurzem die allgemeine Meinung. Inzwischen wurde durch die japanische Regierung eine Prüfung vorgenommen. Die haben weit weniger alte Menschen, als bisher angenommen. Hier ging es um Rentenbetrügereien, sozusagen als "Volkssport". Jetzt ist die Regierung daran, eine ordentliche Zählung durchzuführen
#14
14.1.11, 18:43
@Himbeerfleischer:
Na, dass ist ja eine Schweinerei. Danke für die Aufklärung

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen