Gewürzmischungen praktischer aufbewahren

Gewürzmischungen praktischer aufbewahren

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Dieser Tipp ist für all diejenigen, die öfter zu fertigen Gewürzmischungen in Dosen für Pommes, Bratkartoffeln, Tomaten, Knoblauchflocken usw. greifen. So kann man sie praktischer aufbewahren:

Die Frage der Inhaltsstoffe und ob und warum man diese fertigen Gewürzmischungen verwendet, sollte hier nicht im Vordergrund stehen.

Wie oft ist es mir schon passiert, das die Gewürzmischung in den Dosen durch Feuchtigkeit verklumpen.

Was habe ich bisher gemacht

Mit dem Messer darin herumgestochert und vergeblich versucht, einige Brocken heraus zu bekommen.

Irgendwie werden meine Mischungen regelmäßig in der Dose fest wie Stein, obwohl ich sie so verschließe, dass sie eigentlich “dicht” sein sollten – sind sie aber nach kurzer Zeit nie!

Das war ich leid und habe den festen Klumpen aus der Dose in Frühstücksbeutel gepackt, mit der Hand zu Pulver zerbröselt und mit einem Einfrierclip verschlossen.

Diesen habe ich mit dem jeweiligen Inhalt beschriftet (mit Klebeband fixiert) und in eine leere gereinigte Fleischverpackung gegeben (die ich für alles mögliche sammele), in der sie nun übersichtlich in der Küchenschublade stehen.

Die Gewürze verklumpen nicht mehr und können viel besser entnommen werden als aus den Originaldosen, mit denen es nur kurze Zeit klappt.

Von
Eingestellt am

60 Kommentare


14
#1 marangove
12.9.14, 06:12
Der Tip ist sicher nicht schlecht. Ich fülle Gewürze aus Tütchen gleich in kleine Gläschen um, die ich dann beschrifte. Diese Gläschen sammle ich, wenn deren Inhalt verbraucht ist (z. B. Senf, Kapern, Meerrettich u.a.)
1
#2
12.9.14, 06:50
Mach ich auch so, wie marangrove, fülle es in kleinere Behälter ab, so halt bleibt der restliche Inhalt der originaldose länger klumpenfrei. allerdings wenn schon mal verklumpt ist, gute Idee mit dem frischaltebeutel.
6
#3
12.9.14, 08:32
finde ich gut, denn wenn mal was klumt dann kann man die Tüte etwas quetschen .kenne das Problem auch .:-)
8
#4 jb70
12.9.14, 08:38
Zweckmäßig !
Mach' es ebenso,wie marangove - für die Reste werd' ich Deinen Tipp anwenden !
So praktisch diese Streuer auch sind,so unvermeidlich sicher hat man den Dampf, bei der "Kopf über Anwendung ", drin und somit sind Klumpen garantiert - daher: guter Tipp !!
1
#5 xldeluxe
12.9.14, 09:26
@marangove #1:

Ich meine keine Nachfüllpackungen für Gewürze, die gebe ich auch in Schraubgläser.

Worum es hier geht, sind eben diese abgebildeten Dosen mit 3 verschiedenen Drehöffnungen: Mittelgroße und große Löcher und ein extrem großer Ausschnitt.

Außer Knoblauchpulver und -granulat wurde bei mir von all den anderen üblichen Gewürzen noch nie etwas so hart wie die Gewürzmischungen in diesen Dosen.

Vielleicht liegt es an der Zusammensetzung. Da ist ja alles mögliche drin.......
3
#6 xldeluxe
12.9.14, 09:29
@kosmosstern:

Genau so meine ich es.

Wenn Du die Beutel mit diesen Einfrierclipsen verschließt, werden sie gar nicht mehr zu Stein :-)

Kleine Klümpchen wie z.B. bei Hähnchengewürz kann man mühelos zwischen den Fingern zerreiben.

Die Zeiten des Abstechens mit einem spitzen kleinen Küchenmesser sind vorbei :-)))))))
1
#7 xldeluxe
12.9.14, 09:31
@jb70:

Die kleinen Glasstreuer mit Gewürzen z.B. haben im Deckel kleine Zähne, die die Löcher verschließen.

Diese Dosen haben aber nur einen Drehdeckel und darunter eben diese 3 verschiedenen Öffnungen.

Das kann ja dann nur klumpen :-)
2
#8 jb70
12.9.14, 09:39
Ich hab' jetzt alle durchgesehen - bei mir sind,bis auf zwei,sogar die Streuer "zahnlos" ;-))).
Aber es stimmt - die mit der Drehöffnung sind am Schlimmsten.
7
#9
12.9.14, 09:44
Was ihr so schreibt... :-|

Ein paar Reisk?rner in den Gew?rzstreuer hinein und dann hat's sich. Ebenso wie beim Salzstreuer.
#10 xldeluxe
12.9.14, 09:50
@jb70:

Alle zahnlos? Na dann sind sie wohl schon sehr sehr alt hahahha

Ernsthaft:
Zähne haben die Glasstreuer vom Discounter.
Ostermann und co hat - wie ich mich erinnere - wirklich keine.
1
#11 jb70
12.9.14, 10:10
xldeluxe:
Ich hab' die meisten von Kota`nyi,die haben alle keine.
Ist mir noch gar nie aufgefallen (obwohl man die ja immer sauber macht ) , daß es da Unterschiede gibt. Worauf man alles so kommt....
;-)))
#12
12.9.14, 11:30
Ich benutze für meine Gewürze, getrocknete Kräuter und Tee ausschließlich Apotheker-Gläser.
Und konnte bisher ein verklumpen der Gewürze nicht feststellen.
Diese können hinter her auch gut in der Spülmaschine gereinigt werden.
4
#13
12.9.14, 12:04
Beim Betrachten des Fotos kam bei mir eine "ketzerische" Frage auf: Wozu um alles in der Welt brauch man Bratkartoffelgewürz? Räucherspeck und ein wenig Pfeffer sowie Zwiebeln bringen doch wohl Geschmack genug, oder?
Und Hähnchen möchte ich auch nicht immer in derselben "Geschmacksrichtung" essen. Außerdem enthalten diese Mischungen oft Geschmacksverstärker.

Ansonsten sind Schraubgläschen die beste Lösung, meine ich. Bei Verklumpen einfach etwas "porkeln".
4
#14 jb70
12.9.14, 12:27
Ach,Spectator - warum hab' ich oft das Gefühl, Dein Tag ist erst ein guter Tag,wenn Du was zum Kritisieren hast ;-))......
Darum geht's doch gar nicht in dem Tipp - das ist ja grad so,als würde man eine Tapete im Hintergrund eines Fotos bemängeln,weil sie nicht den eigenen Geschmack trifft... ;-).
#15 xldeluxe
12.9.14, 12:36
@V40 #9:

Mag bei anderen Gewürzen klappen, aber nicht bei den angesprochenen Würzmischungen in den Dosen wie auf dem Foto!
2
#16 xldeluxe
12.9.14, 12:39
@Spectator:

Der zweite Absatz in meinem Tipp war vorausschauend formuliert :-)

Hähnchengewürz zu benutzen schließt andere Variationen nicht aus, Geschmacksverstärker sind mir persönlich egal, Schraubgläser - wie ich an meinem Zwiebelpulver erkennen kann - beugen bei diversen Würzmischungen dem Hartwerden nicht vor.

Alles ausprobiert und für nicht gut befunden.
3
#17
12.9.14, 12:51
Toller Tipp und übersichtlich. Die Packung ist praktisch etwas verziert und schon merkt man nicht mehr, dass es eine Fleischverpackung war ;)

@ Spectator es ist doch jedem selbst überlassen, welche Gewürze man nutzt, jeder hat doch einen anderen Geschmack.
2
#18 marangove
12.9.14, 13:06
xldeluxe, ja stimmt. So frühmorgens hatten sich meine grauen Zellen noch nicht in Bewegung gesetzt. Ergo: guter Tip
2
#19 MamaEngelchen
12.9.14, 13:34
Mich nervt das beim Pommessalz auch immer, aber dank deines Tipps bald nicht mehr... Das man da nicht selbst drauf kommt!
3
#20
12.9.14, 15:47
Ich verwende auch häufig die Glas-Gewürzstreuer vom Discounter mit Schraubdeckel+Zähnchen.
Die leeren hebe ich auf, entferne das Etikett und befülle sie neu mit anderen Gewürzen (aus Nachfüllpackungen), die es beim Discounter nicht gibt. Etikett und MHD ausschneiden und auf das Glas kleben.
Dass der Inhalt klumpt, kommt selten vor - und falls doch, rühre ich mal mit einem Löffelstiel drin rum, das macht mir nichts aus.
#21 xldeluxe
12.9.14, 20:25
@anemone:

Bei dieser Art von Gewürzen und Kräutern ist es ja auch in Ordnung - mit den oben genannten Würzmischungen klappt es leider nicht.
2
#22 xldeluxe
12.9.14, 23:22
@glucke1980 #17:

Ich sammele Fleischumverpackungen und mag besonders die schwarzen.

Es gibt für sie so viele Einsatzbereiche und sie sorgen in Schubladen und Schränken für Ordnung, egal ob in Bad oder Küche.

Wie Du schon sagst:

Ein wenig Dekoklebeband und schon erinnert es nicht mehr an eine Umverpackung.
2
#23
13.9.14, 06:22
@xldeluxe
wg #15

Dann probiere es mit Mais. Alle Körner sind hygroskopisch: http://de.wikipedia.org/wiki/Hygroskopie
1
#24
13.9.14, 08:27
Ich verwende zwar auch meist Gläser aber den Tipp trotzdem gut: mir gefällt am besten die Idee die Verschlussclips zu beschriften. Das ist auch für das verschließen von gekauften Verpackungen geeignet, schafft Übersicht und ist ordentlich!
#25
13.9.14, 13:29
@xldeluxe #21

Warum sollte das nicht klappen? Mit Hilfe eines nicht zu engen Trichters oder Tüte mit abgeschnittener Ecke lässt sich der Inhalt der Drehverschluss-Gewürzdosen leicht in Schraubverschluss-Gewürzgläser umfüllen.
#26 xldeluxe
13.9.14, 13:59
@anemone:

Ich meine nicht das Umfüllen, sondern die Effektivität:

Die Idee, den Inhalt der großen Streudosen in Schraubgläser umzufüllen, kam mir auch schon, aber selbst da wurde der Inhalt nach einiger Zeit wie Stein.

So viele Leserinnen raten zum Umfüllen in Gläser:

Das mache ich mit allen Gewürzen in Tüten so, aber ich betone noch einmal, dass ich in meinem Tipp ausschließlich von den großen Streudosen mit GewürzMISCHUNGEN rede. Es ist auch nicht so, dass sie etwas verklumpen oder etwas hart werden:

Mitunter sind sie hart wie Stein und bevor ich sie erst mit einem Küchenmesser aufhacke, um sie dann zwischen meinen Fingern mühsam zu zerbröseln, fülle ich sie lieber gleich in Frühstücksbeutel und verschließe sie mit einem Einfrierclip.
1
#27
13.9.14, 14:40
@xldeluxe:

Wenn du mit der Beutel-Methode gute Erfahrungen machst, spricht nichts gegen diese Methode.

Ich kann mir nur nicht erklären, woran es liegt, dass die Gewürze in den Beuteln nicht verklumpen, in gut schließenden Schraubgläsern aber doch.
Man könnte zusätzlich ein Stück Frischhaltefolie zwischen Glas und Deckel legen, damit der Deckel noch besser abdichtet. Mache ich z.B. so bei Kaffeepulver in einer Blechdose.
3
#28 krillemaus
13.9.14, 14:45
Dem Verklumpen von Gewürzmischungen, Zucker, Salz kann man vorbeugen, wenn man grundsätzlich abseits des Herdes und damit des Kochdampfes die Packungen (welche auch immer) öffnet und die Portion entnimmt, die man benötigt.
Ich bewahre außerdem meine sämtlichen Gewürze in einem geschlossenen Schrank auf (CD-Schrank vom schwedischen Möbelhaus - ist schön übersichtlich, weil nicht so tief), der den Dunst aus der Küche von den Gewürzen abhält und sie vor Lichteinfall schützt.
Ich habe keine Probleme mit verklumpenden Gewürzen etc.
Ist nicht meine Entdeckung, der erste Teil des Rates stammt aus dem Kochbuch meiner Großmutter, also aus Zeiten, wo Gewürze noch teurer und kostbar waren.
#29 xldeluxe
13.9.14, 15:08
@anemone:

Klarsichtfolie probiere ich auf jeden Fall mal bei zwei, drei Gewürzen aus, die ich in großer Menge habe und die auch im handelsüblichen Schraubglas versteinern:

Zwiebelpulver zum Beispiel. Direkt daneben stehen Gläser mit gemahlenen Steinpilzen, Kardamom, Nelkenpulver........und alle sind streufähig und unversehrt.

Vielleicht ist die Folie die Lösung.
#30 xldeluxe
13.9.14, 15:13
@krillemaus:

Ja das stimmt und meist beachte ich es auch:

Ich gebe Würze erst in die Handinnenfläche und dann in Topf oder Pfanne, damit der Kochschwaden nicht ins Glas gelangt.

Brathähnchengewürz z.B. streue ich auf das kalte Geflügel und gerade das Salz ist besonders anfällig.

Meine Gewürze stehen alle in Schraubgläsern in der zweiten Schublade unter meinem Kochfeld, die genannten Würzmischungen standen darunter, also weit weg vom Kochfeld fast auf dem Boden :-)

In meiner holländischen Wohnung habe ich auch ein Ikea-CD-Regal für Gewürze. So ein Zufall :-)

Es ist ein weißes Lamellenregal, das ich quer auf ein Regal gelegt habe.
(in der Wohnung habe ich die Würzmischungen sogar 2 Meter vom Gasherd entfernt in einem Hochschrank - trotzdem hart wie Stein :-))))
2
#31 xldeluxe
13.9.14, 15:18
@V40:

Danke für die Info (wieder eine Menge gelernt :-))

Reis gegen Feuchtigkeit kannte ich, Katzenstreu fällt in diesem Fall weg :-))))

Bevor ich also konzentrierte Schwefelsäure in mein Tomatenwürzer streue, versuche ich es auf jeden Fall mit Mais!

Ich bin gespannt und sage schon mal: Danke!
1
#32 krillemaus
13.9.14, 16:15
@xldeluxe: Aber Katzenstreu könnte man in einem Schälchen oder in einem Papierteebeutel in den Gewürzschrank stellen, dann wird die Luftfeuchtigkeit auch gebunden und dringt nicht bis zu den Gewürzen in die Gläser.
Die hygroskopisch gefüllten Beutelchen, die gegen Feuchtigkeit zu Elektronik-Artikeln etc. (sogar in der Verpackung für meine Hundeleckerlis) beigepackt sind, könnte man auch nehmen und gelegentlich wieder auf einem Heizkörper oder im Backofen entfeuchten.

Am sichersten sind die Kunststoffdosen mit den Silikondichtungen und den vier Klapp-verschlussöhrchen, da kommt nix ´rein oder ´raus! Die nehme ich generell für salzhaltige Gewürzmischungen, in eine ausreichend große Dose stelle ich die geschlossenen Original-Streuer verschiedener Kräutersalze nebeneinander, Deckel drauf, 4xKlick und luftsicher abgeschlossen ist das Ganze.
#33 xldeluxe
13.9.14, 22:44
@krillemaus:

Die kleinen Beutelchen bewahre ich auch immer auf, aber auf die Idee, sie in meinen Gewürzschrank zu legen, kam ich noch nie! Jetzt kam durch Dich die Erleuchtung :-)

Ich habe im Bad auch Boxen mit Granulat zum Entfeuchten und sogar ab Winter eine im Auto, selbst das wäre eine Möglichkeit.

Ich probiere alle Tipps, die Du und andere mir hier gegeben haben, bestimmt aus, denn so langsam sollte ich mal in meinem Profil den Wohnort wegen der Luftfeuchtigkeit in meiner Küche in "Tropischer Regenwald" ändern :-)))
#34 xldeluxe
13.9.14, 23:49
@ansonsten #24:

Für gleichbleibende zu verschließende Lebensmittel mache ich mir gerne die Arbeit:

Produkt ausdrucken, dann mit Tesa haltbar machen, die Ränder abschneiden und dann mit einem neuen Streifen auf den Clip kleben. So bleiben die Schilder lange "wie neu" :-)
#35
14.9.14, 07:10
Nudeln helfen auch gegen die Feuchtigkeit im Glas.
#36 krillemaus
14.9.14, 11:00
@FigureOfMerit: Ja, das stimmt, Das Problem ist nur, dass man die Nudeln vor dem Einsatz der Gewürze erst wieder herauspuhlen muss - ich will ja nicht überall, wo ich würze, Nudeln oder Reis mit hineingeben.
Außerdem muss ich dadurch das Gefäß wieder solange öffnen, dass Feuchtigkeit eindringen kann.
Und für Gewürzmühlen auch nicht geeignet, wenn ich nicht Reis-oder Nudelmehl mit in meine Speise mahlen will.
#37
14.9.14, 11:02
Wenn du aber nur streust, dann mußt du die Nudel nicht rausfischen.
1
#38
14.9.14, 11:37
@xldeluxe:

Meine Bewunderung für Dein Engagement bei der Richtigstellung von Falschinterpretationen Deines Tipps! Prinzipiell bin ich ja ähnlich gestrickt, aber hier wäre sogar mir die Luft ausgegangen ... ;-))

PS.
Ich hab' eigentlich keine Probleme mit der "Rieselfähigkeit" meiner Gewürze, was 1. daran liegen könnte, dass sie weit genug von der Kochstelle weg aufbewahrt werden (etwas unpraktisch), 2. ich außer ein paar indischen & asiatischen keine WürzMISCHUNGEN nutze und 3. bis auf Salz (reiskorn-protected!) nichts direkt über dem dampfenden Kochgeschirr "verabreiche". Hab' da so kleine eckige Melamin-Schälchen, die sich bestens als Transitstation für Kräuter aus der Mühle (eigene Ernte, versteht sich!) sowie allerlei anderes Würzendes bewährt haben und aus denen es sich über Eck auch sehr gut streuen und gleichmäßig verteilen lässt.

ABER (weiß grad gar nicht, wer den Tipp gegeben hat):
Nichts ist so gut, dass es nicht noch verbessert werden könnte - sobald ich die passenden Click-Dosen gefunden habe, werden meine Gewürzbehältnisse (nach Länderküchen sortiert) in solche Plastikboxen mit Deckel umgelagert. Die Dinger hat man dann jeweils schnell raus aus dem (weiter entfernten) Schrank und auch schnell wieder drin ...
#39 krillemaus
14.9.14, 11:45
@FigureOfMerit: Ja, das ist richtig. Ich benutze aber wenige Streuer, genau aus dem Grund, weil sie nicht dicht schließen. Meist verlieren die in Streuern enthaltenen Gewürze recht schnell ihr Aroma - sie sind in gewisser Maße schon zerkleinert, um durch die Streuer-Löcher zu passen.
Außerdem bekommt man die die Streuer schlecht geöffnet, ohne die Packung zu zerstören, wenn man Nudeln hineingeben will. Und durch die große Streueröffnung Nudel für Nudel in den Streuer einzufädeln, ist mir zu viel Aufwand.
Da packe ich die paar Streuer, die ich habe, lieber luft- und feuchtigkeitsdicht in die allseits bekannten Dosen mit den Klick-Öhrchen., für alle Fälle lege ich in die Dose noch ein oder zwei von den kleinen feuchtigkeitsbindenden Päckchen. Selbst in unserem Wochenend- Wohnwagen blieben die Gewürzmischungen so trocken.

Ich weiß nicht, ob es schon geschrieben wurde: zum Verklumpen neigen vorwiegend salzhaltige Mischungen. Wenn reine Gewürze/Kräuter verklumpen, sollte man vor Verwendung erst einmal nachschauen, ob in den Klumpen nicht Ungeziefer fröhliche Urständ feiert. Das ist kein Zeichen für Unsauberkeit des Haushaltes, denn schon in der frisch gekauften Packung können Larven von diesen netten Tierchen enthalten sein. Meist bilden sie feine Gespinste, die die einzelnen Bestandteile in lockeren Klumpen zusammenhalten. Dann hilft nur Entsorgen und Kontrolle der restlichen Lebensmittel im Schrank, ob sie auch schon befallen sind. Mehl, stärkehaltige Lebensmittel wie Haferflocken und Pudding, Nüsse, Rosinen etc. sind besonders begehrt.
#40
14.9.14, 11:52
@V40:Das mit den Reiskörnern in Salz ist nicht genau bewiesen.
Wenn sie im Salzstreuer überhaupt eine Wirkung haben, dann ist diese rein mechanisch – die schwereren Reiskörner zerschlagen die Salzklümpchen. Nötig ist das nicht..Sie hätten sich sonst mit Feuchtigkeit vollgesogen...die Körner in Salzstreuern sehen hingegen oft so aus, als hätten sie schon seit Jahrzehnte ihre ursprüngliche Gestalt.

LG Evi
#41
14.9.14, 12:02
Da hast Du aber - trotz Deines Hinweises - wieder Diskussionen losgetreten...
#42
14.9.14, 12:06
@Talkrab: Ups..das war nicht meine Absicht :-) Eigentlich sollte das aber allgemein bekannt sein
..*schmunzel*
1
#43
14.9.14, 12:17
@xldeluxe: ich denke, das Verklumpen liegt an der Handhabung der Gewürzdosen. Wenn man das gewünschte Gewürz zuerst auf einen kleinen Teller schüttet, bekommt die Dose keinen Kochdunst ab, und kann somit auch nicht verklumpen.
#44
14.9.14, 12:19
@EviRi: Das stimmt doch gar nicht! Das im Kochsalz enthaltene Magnesiumchlorid ist hygroskopisch, sprich wasseranziehend und sorgt fürs Verklumpen. Der Reis bindet das Wasser. Da das Salz heutzutage aber schon sehr rein ist, sind diese Mengen verschwindend gering gegenüber dem Gewicht des Reis. Daher fällt das gar nicht auf.
#45
14.9.14, 12:28
@FigureOfMerit:Der letzte Satzteil stimmt...Modernes Speisesalz enthält Trennmittel wie Kalzium- oder Magnesiumcarbonat, die das Zusammenklumpen recht zuverlässig verhindern.

LG Evi *zwinker*
#46
14.9.14, 12:48
@EviRi: war auch mit einem Glitzern in den Augenwinkeln ...
#47
14.9.14, 12:56
Die störende Werbung quer über den Text verleidet sicher nicht nur mir allmählich den Besuch von 'frag-Mutti.de' !! Weiter so, dann erledigt sich das Portal selbst !
1
#48 xldeluxe
14.9.14, 13:00
@laowa:

Werbung/Sponsoren gibt es hier zwar eine Menge, aber quer über Texten habe ich noch nie Werbung gesehen.............
#49
14.9.14, 13:09
@xldeluxe: ich schicke das Werbebeispiel mit dem Thena Gewürze als Screenshot via reply per email.... Vielleicht bekommst Du die Werbung mittendrin dann ja so zu sehen..?
#50
14.9.14, 13:14
@xldeluxe:


kind regards by
Wolfgang Geis Laowa)

?????????????????????????????????????????
Address Germany actually:
--------------------------------------
_______________________________
#51 krillemaus
14.9.14, 13:40
@laowa #47: welche Werbung? Hab´ich was verpasst, oder gibt´s unter bestimmten Frag Muttis eine Art Geheimsprache?
#52
14.9.14, 13:50
@Iaowa: Nutzt du die App? Denn da nervt es mit der Werbung langsam wirklich.
#53 xldeluxe
14.9.14, 14:00
@laowa:

Auf, an meinem Laptop erscheint nichts. Vielleicht am Smartphone? Ich sehe mal nach
1
#54
14.9.14, 14:45
Ich finde den Tipp gut. Werde ihn dann auch mal anwenden.
#55
14.9.14, 15:10
Meistens entsteht in den entsprechenden Behälten das Verklumpen durch unsachgemäße "Bedienung".
Aus einem Behälter NIEMALS das Gewürz, bzw. die Mischung direkt in einen dampfenden Topf geben, bzw. einstreuen, der Dampf zieht in den Behälter und alles verklumpt.

Einfach ein "Löffelchen" nehmen und alles ist gut ;-)
#56
14.9.14, 15:21
es handelte sich beim Lesen um das iPhone 5. Aber auch bei Smartphones sollte die Werbung NICHT den Text verdecken!

kind regards by Laowa

Address Germany actually:
--------------------------------------
#57
14.9.14, 16:16
@EviRi: Modernes Speisesalz enthält aber auch nach wie vor Magnesiumchlorid.
#58
14.9.14, 17:12
@Talkrab:..............lach :-))))))))))))))))))))
@FigureOfMerit:danke für die Info *zwinker*
#59
14.9.14, 18:53
Ich tu immer kleine Nudeln mit in die Dosen klappt genauso gut wie der Reis im Salz...
#60 xldeluxe
14.9.14, 22:01
Ich danke allen für die vielen Tipps, auch wenn sie mir bei meinem "Problemchen" nicht weiterhelfen können und ich mehrfach versuchte, das aufzuklären.

Vielen anderen hilft die ein oder andere Idee bestimmt weiter und das ist ja auch der Sinn hier: Der Tipp im Tipp :--)

Mir hilft bei den Gewürzmischungen nur das Umfüllen in Tüten und so ist es für mich die beste Lösung.

Kauft z.B. Pommessalz und seht selbst , was nach wenigen Tagen passiert ;--))))

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen