Schwer zu öffnende Gläser ganz leicht öffnen.

Gläser ganz leicht öffnen

Jetzt bewerten:
2,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Da stehe ich in meiner Küche und habe einen Bärenhunger. Ich durchsuche alle Schränke und finde tatsächlich noch ein Glas eingeweckte Salzgurken. Ha! Ich bin gerettet! Doch halt! Dieses Glas will sich nicht öffnen lassen. Der Metalldeckel sitzt fest!

So ein Glas drehe ich normalerweise mit Links auf. Normalerweise...

Doch dieses Glas widersetzt sich hartnäckig. Was ich auch anstelle, ich kriege das blöde Ding nicht auf. Im Fernseher läuft gerade eine Werbesendung. Dort wird ein Gerät beworben, mit dem man ganz leicht Gläser aufschrauben kann. Mich packt die Wut!

Ich habe jetzt Hunger und will nicht irgendwann, wenn ich diesen blöden Glasöffner gekauft habe, meine Gurken essen.

Dann kommt mir eine Idee. Es ist es so einfach! Niemand hat das Glas böswillig so fest zugedreht. Es ist nur ein Vakuum in dem Glas. Dieses Vakuum hält mich von meinen Gurken fern.

Also stelle ich das Glas auf den Tisch. Dann nehme ich ein spitzes Messer und setzte es senkrecht auf die Mitte des Metalldeckels. Mit der linken Hand halte ich das Messer am Griff fest.

Mit dem rechten Handballen schlage ich ganz leicht, von oben auf den Griff. Das Messer dringt durch den Metalldeckel und es zischt ganz leicht. Ein wenig Luft ist in das Glas gedrungen und hat das Vakuum ausgeglichen.

Mit lässig, lockerer Bewegung, ohne jeden Kraftaufwand, drehe ich das Glas auf. Das hat nur Sekunden gedauert.

Genüsslich an einer Salzgurke knabbernd, schaue ich zum Fernseher. Da läuft noch immer die Werbung für diesen dämlichen Glasöffner.

Von
Eingestellt am

108 Kommentare


3
#1 Nicole
26.7.07, 22:06
...und wenn du einen Löffel oder eine Gabel unter den Deckelrand setzt und vorsichtig hebelst, kriegst du das Glas sogar auf, ohne dass der Deckel kaputt ist...
#2 Werner
26.7.07, 22:15
Einfacher und nicht so zerstörerisch geht es, wenn Du mit dem Stiel eines Teelöffels den Deckel seitlich anhebst.
#3 Gabriel
26.7.07, 22:53
Der Bericht ist sehr schön geschrieben und unterhaltsam. Weiter so!
#4 Nachi
26.7.07, 23:12
[Ironie an]ach ja so einfach ist das?[ironie aus]
#5
26.7.07, 23:26
ohne Worte.....
#6 Siwi
27.7.07, 05:14
Welche Art von Messer dringt so ganz einfach durch einen Metalldeckel wenn man "mit dem Handballen ganz leicht von oben auf den Griff" schlägt ? Die Geschichte eignet sich ganz gut als Witz, ansonsten: siehe andere Tipps
2
#7 Technikfreak
27.7.07, 07:57
@Siwi,
so gut wie jedes, das vorne spitz zuläuft. Messerklingen sind, auch bei billigen Ausführungen, aus gehärtetem Stahl. Diese Twist-Off Deckel werden aus dünn ausgewalztem, unlegiertem Eisenblech geformt.
Wenn du es nicht glauben kannst, einfach selbst mal austesten.

Als ich noch jung und dumm war, hab ich die Deckel auch oft so zerstört. :-((
Jetzt beherrsche ich seit längerer Zeit verschiedene zerrstörungsfreie Methoden, um ein bißchen Luft ins Glasinnere strömen zu lassen. :-))
1
#8 Ratgeber
27.7.07, 09:27
Ein Messer sollte man nicht zweckentfremden. Alles andere könnte in der Unfallchirurgie landen (ja, es gibt solche Menschen die schaffen das)
#9 Technikfreak
27.7.07, 09:46
Och, @Ratgeber,
dann nimm du halt den Hammer und einen Nagel zum Löchern. :-)))
#10 Jazzicca
27.7.07, 12:10
Ganz einfach und ohne Werkzeug geht es, wenn man das Glas mit der Kante des Verschlusses kurz fest auf die Arbeitsplatte schlägt oder auch wenn man das Glas (nur mit festen Gläsern empfehlenswert) fest auf die Arbeitsplatte stellt.
#11 Jupp
27.7.07, 12:58
Tja, und dann kann man ja notfalls auch den Deckel mit 'nem Ledergürtel öffnen, Gürtel zur Schlaufe legen, um den Deckel legen, zuziehen, und ratzfatz ist der Deckel auf - Prinzip Ölfilterschlüssel!
1
#12
27.7.07, 16:02
Sehr schön beschrieben,hat mir gut gefallen.
1
#13 mm
27.7.07, 17:53
einfach den deckel kurz unter heißes wasser halten. funzt auch
#14 das Alien
27.7.07, 20:15
natürlich gibt es jede Menge andere Möglichkeiten, so einen dusseligen Deckel aufzukriegen
aber 1. ist es klasse beschrieben
2. ist es ein alter Großmutter-Tip
3. besitze ich eine Zwiebelpresse, an der sich extra ein Dorn befindet, mit dem man genau auf diese Art Deckel öffnen kann und soll
also ist das Ganze gar nicht so abwegig, ganz im Gegenteil
1
#15 Isegrim
27.7.07, 20:41
Es geht noch einfacher!: Das Glas auf den Kopf drehen, mit einer Hand gut festhalten und mit der freien Hand (Faust) kräftig auf den Glasboden schlagen. Danach lässt sich das Glas leicht öffnen. Manchmal sind auch zwei Versuche notwendig, aber ich brauche jedenfalls keine Messerstecherei veranstalten :)
#16 Skyflake
28.7.07, 14:00
Ich mag keine Salzgurken.
1
#17 cartoonhero
28.7.07, 15:18
Na, da freu ich mich doch schon auf die 3-seitige Geschichte, wie Dellex herausbekam, dass gekochte Kartoffeln viel besser als rohe schmecken. Und...bitte!
#18 Lilo
28.7.07, 17:06
Ich nehme dazu einen Büchsenöffner, so ein Ding, mit dem man Milchdosen öffnet - hat auch eine Spitze und funktioniert gut...
#19
28.7.07, 18:46
stell deine Adresse in den Kommentar. Ich sende Dir ein Schweizer Militärmesser.Da ist alles dran. Nicht nur für Büchsen. an
Dellex
#20 kein Angsthase
28.7.07, 19:20
Ich hab genug Messer, brauch nicht noch mehr davon.
Für alle, die sich vor Verletzungsgefahr fürchten: Einmal muß man anfangen mit dem Feuer zu spielen, sonst lernt man nie, es für sich gewinnbringend einzusetzen. :>>))))
#21 Britt
29.7.07, 00:44
Also ich kenne da noch einen besseren Tipp :-)
Einfach mit einem dieser slten Dosenäffner (mit dem Haken) unter den Deckel, dann entweicht die Luft und das Glas lässt sich problemlos öffnen.
#22 GurkenFreund
29.7.07, 08:40
*wahnsinn*
#23 Praktiker
29.7.07, 09:33
Warum einfach, wenn es auch umständlich geht????
#24 Äinsch
29.7.07, 13:18
haahaa,das war garantiert die tolle Werbung auf TerraNova, oder ??
#25
30.7.07, 10:33
Ja, den Trick kannte ich. Der funktioniert. Aber was machst du, wenn du nicht alle Gurken aufisst? Durch das Loch im Deckel ist die Haltbarkeit doch gar nicht mehr gewährleistet.
#26
30.7.07, 10:56
also, dass da noch jemand reagiert. lasst doch den die gläser aufmachen wie
er will. er verletzt sich ja selbst und hat
wahrlich keine wunderausrüstung
in seiner küche!!!
#27 Pollina
31.7.07, 14:17
Gummihandschuhe anziehen und nochmal probieren, funktioniert super!
2
#28
3.8.07, 23:01
Das Glas über einem Sieb zertrümmern und zwischen den Glassplittern dann die Gurken rausfischen. Das funktioniert auch.
Oder den alten Mathematikertrick anwenden: Einfach das Glasinnere als Außen definieren, mit dem echten Außen gleichsetzen und Gurken genießen. Geht leider nur auf dem Papier.
#29
4.8.07, 01:57
gläser öffnen, welche kunst....
das thema läuft einem bald nach.
#30 Andrea
4.8.07, 23:48
Beim "Messer ins Glas Tipp"ist das Glas leider dauerhaft offen und muß schnell aufgebraucht werden.Besser:kleinenLöffel am Glasrand in einer Kerbe ansetzten und in Richtung Glas biegen bis es "klick" macht und das Vacuum sich löst.
#31
5.8.07, 01:38
Presslufthammer hätte es auch getan ...
#32 Messerstecher
5.8.07, 07:08
"Beim "Messer ins Glas Tipp"ist das Glas leider dauerhaft offen und muß schnell aufgebraucht werden."

Stimmt nicht. Das Glas akzeptiert auch einen anderen Deckel, den du einmal durch mühsame Arbeit beim Aufschrauben ohne Messerstich gewonnen hast.
Von der Gesamtenergiebilanz beurteilt ist der Tipp optimal.
#33 Guckoben!
5.8.07, 17:10
Der Tip von Isegrim -etwas weiter oben -ist besser, weil einfacher, und der Deckel bleibt ganz.
#34 K*Mille
5.8.07, 19:46
... ich vergebe fünf imaginäre Punkte für den Tipp von Nicole und Werner - hat super geklappt! :)
#35
7.8.07, 01:39
aber jetzt können dann alle ein Glas
öffnen. Oder?
#36
10.8.07, 16:21
und schon kann ich das glas nicht mehr zum einkochen verwenden, schade
#37 melli
30.8.07, 14:59
klappt leider nicht immer, da manche gläser einfach irre fest verschraubt sind
#38 leona
30.8.07, 20:16
Einfach ordentlich mit nen messerstiel auf den deckelrand ein paar mal schagen. geht immer auf und nichts wird schlecht weil da kein loch im deckel ist!
#39 der heuchler
1.9.07, 03:57
oder ich mache mir ein bisschen weniger arbeit und nehme mir einen löffel bzw. dein beschriebenes messer und setze es an der seite unterm deckel an und hebe es ganz leicht an. druck weg. glas auf
#40
1.9.07, 23:26
Ich nehme einfach ein Brotmesser und schlage mit der nicht geriffelten seite ein paar mal auf den Rand vom Deckel(am besten 4 mal jeweils gegenüberliegend) , dann das glas seitlich drehen und mit dem handballen kräftig auf den boden des glases schlagen. so habe ich bis jetzt jedes glas aufbekommen ohne löcher in den deckel zu machen. naja probleme die, die welt bewegen LOL :D
#41 Physiker
2.9.07, 04:57
Na ja,
an sich ist das ganz einfach.

Glas ins Vakuum stellen.

Unter den Bedingungen brauchst du einfach nur aufschrauben.
1
#42 Student
4.9.07, 01:59
Ich nehme ein Elektromesser und und säge dann ein gurkenförmiges Loch in den Deckel.Hole mir dann mit chinesischen essstäbchen ALLE gurken raus. danach schließe ich das loch(ohne den deckel abzuschrauben!) mit meinem Lötkolben und reichlich blödsinn...
#43 Layla
6.9.07, 20:39
...und dann musste die Gurken sofort essen - oder umfüllen, weil se schlecht werden ... toll !!!
#44 Carina
14.9.07, 23:24
Ich nehme auch das Messer, aber klopfe mit der stumpfen Seite der Klinge rund um die Deckelkante (etwas fester natürlich) und plöpp geht das Glas auf ohne daß der Deckel durchlöchert ist.
#45 Udo Herden
3.10.07, 09:50
Statt eines Messers würde ich einen Milchdosenöffner nehmen, weniger Verletzungsgefahr
#46 Anshi
3.10.07, 18:18
Mit der Methode verdirbt der Restinhalt aber sehr schnell, da das Glas sich nicht mehr luftdicht verschließen lässt. Besser einfach mit dem Stiel eines Teelöffels unter den Rand des Schraubdeckels fahren und kurz anheben.
1
#47
4.10.07, 18:31
Doch geht, mit gelöchertem Deckel wieder luftdicht zumachen. Brauchst nur ein Stück Tesa übers Loch kleben. :-)

So groß ist der Unterschied in der Haltbarkeit sicher nicht. Wenn das Glas geöffnet wurde, ist der Inhalt nicht mehr steril auch wenn der Deckel wieder dicht schließt.
#48
9.10.07, 18:06
mit einen kleinen schraubenzieher geht`s noch besser, und man schont ndie messer. wenn man sich extra dafür einen beiseite legt hat man auch keine metallspäne in den gurken
#49 Lily
12.10.07, 17:58
Manche Leute scheinen sich die Tipps hier nur durchzulesen, um daraufhin einen pampigen Kommentar zu schreiben.
Mein Tipp: einfach Mal die Klappe halten. ;)
#50 eklatanter Nihilist
17.10.07, 03:35
Wie kann man sich über so ein Thema nur so auskotzen.Mein Tipp wer sich beim Gurkenglas öffnen so dumm anstellt, der sollte lieber Tomaten essen.
#51 Johannna
21.10.07, 14:14
Ganz blöder Tipp. Nachher ist der Deckel kaputt und die Gurken sind nicht mehr so lange haltbar...Lieber den Tipp von Werner berücksichtigen!
#52 samenca
30.10.07, 20:52
... ich bevorzuge da auch die "Löffel-oder-Gabelrückseite-unter-Glasrand-schieb-und-leicht-hebel" Methode... spart zeitgleich auch die Arztkosten...

Noch schneller und ohne Hilfsmittel wäre das Glas auch durch einfaches Fallenlassen zu öffenen... wer den ganzen Spaß dann aufputzt ist dann ja wieder ne andere Sache.... ;-)
#53 shaav
1.11.07, 10:21
Ich habe eine bessere Möglichkeit gefunden an die Gurke zu kommen, ohne dabei den ganzen Deckel zu "killen".
Man nehme ein Messer, setze es von unten nach oben zeigend, zwischen Glas und Deckel an und drücke es vorsichtig nach oben.
Ein kleiner Schlitz entsteht, durchden Luft in das Glas einstömen kann und schon kann das Glas problemlos geöffnet werden.
Der Vorteil hierbei ist, dass das Glas danach wieder zugeschraubt werden kann und sich die restlichen Gurken somit eine weitere Woche im Kühlschrank halten können
#54 Ina
10.11.07, 15:18
hey ich hab das Apfelmusglas eben nicht aufgekriegt, nun habe ich ein paar mal auf den
Glasboden gehauen= ging ganz leicht auf
1
#55 Tinu
20.11.07, 17:07
Na toll, jetzt sitzt ich hier und hab Heißhunger auf Gürkchen!
;)
#56 Evita
6.12.07, 10:18
Erstaunlich, wie oft die Tipps in den Kommentaren wiederholt werden!!! Nur der Eine, der sinnvollst wird nur einmal kurz erwähnt: Das Problem mit dem Vakuum lässt sich zerstörungsfrei mit Heiss Wasser über den Deckel lösen. Glas dabei waagerecht halten und das Wasser nur über den Deckel gießen, so wird der Inhalt nicht mit erwärmt. Und warum geht das? Die noch vorhandene Luft im Glas erwärmt sich schnell, dehnt sich aus und das Vakuum ist wech! Verletzungsgefahr höchstens durch Verbrühen, aber da muss man schon sehr ungeschickt sein. Ein Messer kann immer abrutschen.
#57 Nachteule
9.12.07, 01:59
Also nachdem das mit dem Klopfen, dem Erwärmen, dem Schraubenzieher/Messer/Gabel anlüpfen oder Messer anpieksen nicht geklappt hat (auf sowas bin ich auch selbst gekommen) und ich das Glas schon irgendwo in die Ecke stellen wollte, hat dieser Trick endlich funktioniert. Danke! Durch das leichte Draufhauen kommt dieses blöde Messer endlich durch den Deckel, man muss nur etwas warten, bis der Deckel sich danach öffnen lässt. Übrigens sind in meinem Glas auch Gurken ^^. Danke für den Tipp!!!
#58 =cC=
5.1.08, 04:33
..und noch weniger schnell Stichwunden hast du, wenn du einfach heisses Wasser über den Deckel laufen lässt.. das dehnt die Luft im Glas nämlich aus, und das Vakuum is auch weg.
#59 Nicole
6.1.08, 10:29
Ich halte das Glas in der Hand und schlage mit dem anderen Handballen auf den Boden des Glases. Sollte es dann noch nicht aufgehen, nehme ich die Scherenspitze (Messer sind mir schon kaputt gegangen) und fahre unter den Deckelrand und drücke ihn nach außen, bis Luft in das Glas eindringt und das Vakuum ausgleicht. Geht dann ganz leicht auf und ich kann die Gläser meist zum Einkochen wieder verwenden.
#60 Renate Büchler
8.1.08, 14:33
Auch 'ne gute Möglichkeit ist, das Glas mit einem Hammer zu killen und vorsichtig die Gürkchen heraussuchen und dan unter fließendem Wasser abspülen. Dann wird man wenigstens nicht vom abrutschenden Messer verletzt.
#61 Sunbird
5.2.08, 19:13
Marmeladenglässer kann man umdrehen und mit dem Handteller ein paar Mal kräftig gegen den Boden hauen.
#62 Micky
22.4.08, 18:06
XD Klar, das is üblich ne Kaputt mach Tour für den Deckel....aber ein guter Mama Tipp :D
#63 Kaprice
23.4.08, 02:54
LOCH IN DEM DECKEL = ROST!!!
(Habe ich bei meinen Chillis festgestellt)
#64 Überlebenskünstler
17.5.08, 21:56
Also Leute, wenn hier schon alle unmöglichen Tips verbreitet werden, dann solten die ganz unmöglichen aber auch nicht fehlen.
Mein Tip:
Glasschneider nehmen, Glas vorsichtig rundherum anritzen, dann mit dem Griff vom Messer seitlich anschlagen und schon ist das Glas auf :-))))
Alternativ kann man ja auch einen Glasbohrer benutzen und das Loch evtl. hinterher wieder mit einem Gasbrenner schliessen.
Aber mal im Ernst.
Ich benutze immer die Methode mit dem umgedrehtem Glas und dem Schlag mit der flachen Hand auf die Unterseite.
Hat bisher immer funktioniert.
#65 Jonas
31.5.08, 12:27
DAS GANZE funktioniert auch in dem man das Glas umdreht und einfach mit dem Handballen eins..zweimal ordentlich auf den glasboden drauf haut. Kaputt gehen wird es nicht, dafür ist die hand zu weich und nicht spitz genug (glas geht nur kaputt, wenn man die oberflächenstruktur in einem kleinen punkt zerstört - dadurch kollabiert die gesamte Spannung) jedenfalls 1-2 ordentlich drauf hauen..das gibt dann ein matschendes geräusch. danach lässt sich das glas auch ohne mittelhandknochenbrüche öffnen und das messer ist auch noch heil und scharf.

jonas
#66 Gurkenkönig
12.10.08, 00:26
Let's examine the phenomenon of déjà vu, that strange feeling we sometimes get that we've lived through something before, that what is happening now has already happened tonight on "It's the Mind" we examine the phenomenon of déjà vu, that strange feeling we sometimes get that we've...
#67 christine
25.11.08, 13:56
also, ich benutz einen one touch deckelöffner. die einfachste lösung. einfach knopf drücken, warten, oder bis das glas offen ist noch schnell etwas anderes machen.
#68 Gurkenimglas
4.12.08, 19:17
Naja, also ich schneide immer mit nem Glasschneider den Boden ab. dann hab ich auch noch nen tollen Glasuntersetzer für das nächste Kaffekränzchen. Und wenn ich ganz wild drauf bin, schneide ich noch ein paar Fenster in die Seite rein
#69 Oma Stade
6.12.08, 15:31
Oma Stade weiß es besser:
Weckglas über Kopf in warmes Wasser stllen.Durch die Wärme läßt sich das Glas leicht öffnen
#70
28.12.08, 13:49
Ich schlag mit der Faust 1x auf den Glasboden. Das hat die gleiche Wirkung und ich muss nicht gleich das ganze Glas leer essen. :-)
#71 J.
30.12.08, 12:28
mit dem Messer kurz oben reinstechen, oder den Deckel mit Löfengriff etwas anheben ... das kennt man doch seit hundert Jahren. Muss man das wirklich extra erwähnen? Offenbar.
#72
28.1.09, 09:49
das war ja eine herrliche geschichte
haHa
=D
aber ich schlag meisten auf das glas von unten drauf...
#73 Sepp
20.2.09, 13:27
Ich nehme immer eine Axt. Dann sind die Gurken auch gleich mundgerecht.
#74 clingylimpet
24.3.09, 13:50
Man kann sich auch Gummihandschuhe anziehn. Damit geht manches Glas auf, wegen der verstaerkten Reibungskraft.
#75 geti
4.5.09, 13:29
also der trick mit dem schlag auf den glasboden funtioniert gut! Wer angst hat sich bei einem Faustschlag weh zu tun kann auch eine hohlhand machen (ich bin der meinung das funktoniert sogar noch besser) und auf den glasboden schlagen.

letztendlich basieren alle der nicht-invasiven methoden (heißt alle die den deckel/glas nicht zerstören) auf dem selben prinzip: man versetzt dem glas/deckel einen Schlag um mit dem entstehenden druck eine winzige lücke zwischen deckel und glas zu schaffen durch die luft ins innere kann und den hartnäckigen widerstand des vakuums zu verringern!

letzt endlich denke ich auch als anngehende ärztin : je weniger brachiale gewalt, desto besser ... natürlich st ein messer stabiler als ein Deckel ... aber es ommt oft genug vor dass ein materialfehler ein messer zum abbrechen bewegt. und wohin die Spitze - von unserer kraft beschleunigt - letztendlich landet, das sieht der unfallchirurg.
mag sein dass es in 99% der fälle gut geht aber lasst uns an die anderen 1% denken und ein wenig netter zum glas sein^^
#76 Yvo
21.7.09, 11:18
Glas umdrehen und mit dem Deckel nach unten einmal kräftig auf die Arbeitsplatte hauen ... möglichst grade damit nichts zerbricht! Klappt immer!!
#77 sarah
22.7.09, 15:55
hallo.ich hab das grade probiert.Ich hab nen normales schneidemesser benutzt also kein Buttermesser.Und es hat geklappt kann meinen Möhren kochen :D
danke
#78 Irene
31.8.09, 14:13
seltsamer Tipp hat aber geklappt
#79 neeneenee
31.8.09, 18:09
Dafür brauche ich kein Messer, das dann eventuell ruiniert ist. Jeder Koch würde einen Anfall kriegen.
Kauf dir einen Dosenpick, mit dem macht man in die Kondenmilchdosen Löcher.
#80
22.10.09, 17:30
Das Prinzip mit dem Vakuum ist schon bestechend. Der Text ist sehr witzig. Nur das Beispiel mit den Salzgurken ist schlecht gewählt. Denn wenn erst mal ein Loch im Deckel ist, sind diese bestimmt nicht mehr so lange haltbar... bei Kirschgläsern o.ä. die man schnell aufisst, geht das eher. Meine Gläser habe ich bisher immer aufgekriegt, indem ich sie kurz kopfüber in heißes/kochendes Wasser getaucht habe. Macht alles ein bisschen weicher - und schon lässt sich der Deckel öffnen.
#81 carmen
9.12.09, 20:20
daaanke!*gurken knabber*
#82 chickita
18.12.09, 07:19
toller Tip...bisher nahm ich immer eine Bohrmaschine, klappte aber auch gut
#83 Lothar
18.12.09, 08:07
Hätte es nicht gereicht einfach zu schreiben: Wenn man Schwierigkeiten hat ein Glas zu öffnen, ein kleines Loch in den Deckel stossen". Dann bräuchte man das ganze Gelaber nicht zu lesen.
#84
18.12.09, 08:15
Schön geschrieben, aber unnötig. Ich machs wie Oma Stade mit heißem Wasser. So kann ich die Schraubgläser wenigstens noch verwenden.
#85 Hummelchen
18.12.09, 09:20
Herzlichen Glückwunsch! Und die Gurken die noch im Glas ihr Dasein fristen haben so die Chance viel schneller schlecht zu werden. Der zweite Tipp den Ihr habt ist daher um Klassen besser. An der Seite mit einem Löffel (o.ä.) den Deckel "anlüften" - das schont den Geldbeutel :-)
#86 Hummelchen
18.12.09, 09:25
@Oma Stade: Meines Wissens haben Weckgläser Glasdeckel... :o) Schöne Weihnachten!
#87
18.12.09, 10:23
@Siwi: Ich machs auch so und bin ebenfalls überrascht, dass das messer wirklich so leicht durchs metall geht! probiers doch mal aus!
#88
18.12.09, 10:44
@Lily: und wie siehts mit dir aus? Lach
#89 Marilse
18.12.09, 11:01
Das Glas kann man so natürlich öffnen. Aber es geht auch noch einfacher und man kann das Glas noch mal zuschrauben, ohne dass anschließen der ganze Kühlschrank dann nach Essiggurken riecht, wenn man nicht alle Gurken essen möchte. Wer dann noch später leere Gläser zum Einwecken braucht, kann dazu das Glas samt Deckel natürlich sauber gespült ohne Loch im deckel verwenden.
Man dreht das verschlossene Glas auf den Kopf und haut einmal fest damit auf die Arbeitsplatte oder sonstigen harten Unterlage. Glas und Deckel bleiben heil und das Glas öffnet sich fast von selbst. Selbstverständlich geht das auch mit allen anderen Schraubgläsern.
#90 Marilse
18.12.09, 11:11
@#70: und wie bekommt jemand, der Athrose in den Handgelenken hat das Glas auf, ohne Deckel und Glas zu zerstören?
#91
18.12.09, 12:49
Man nehme einen billigen Sparschäler aus Metall und öffne damit die Gläser. Und die teuren Messer bleiben heile.
#92 dagmar01
18.12.09, 13:51
und wenn du auf den glasboden schlägst bekommst du das glas noch leichter auf
#93 Frierkatze
18.12.09, 16:03
das muß auch anders gehen, siehe Tip von Nicole etc. Wenn der Deckel kaputt ist, kann man ihn nämlich nicht mehr verwenden.
#94 gitti
18.12.09, 19:13
das ist doch ein alter hut, dass habe ich schon vor 20 jahren gemacht
#95 Karin
18.12.09, 20:45
Na aber Hallo, das ist doch nichts Neues. Nur was machst Du, wenn der Deckel nicht kaputt gehen soll?
1. kann man mit dem Messer unter den Deckel (zwischen Glas und Deckel) leicht drücken und
2. das Glas auf den Kopf stellen und mit der Hand kräftig gegen den Boden schlagen
In beiden Fällen bekommt man die Schraubgläser auf

Grüßle
#96
18.12.09, 23:42
Halte das Messer an der Klingeund klopfe mit dem Stil rundum an den Deckelrand!
#97 Benni
18.1.10, 19:51
Einfach keine Gurken im glas kaufen ;-)
#98
24.1.10, 17:14
Wegen der Verletzungsgefahr benutze ich in solchen Fällen einen
Milchdosenöffner.
Weniger Kraftaufwand und die Messerspitze bleibt erhalten.
#99 margit
6.2.10, 18:34
....und VIEL einfacher geht es mit dem Dorn zum Öffnen der Dosenmilch.
#100
27.2.10, 21:17
super tipp !!! danke
#101
20.3.10, 10:19
Danke! Ich dachte schon ich bekomme die Kirschen nie in den Kuchen!!!
#102
24.3.10, 19:53
nun hab ich hier ein gurkenglas und auch schon mehrere löcher drin,aber es lässt sich immernoch nicht öffnen:(
#103 kati
20.4.10, 23:45
ich schlag die gläser immer mit der kante auf den tisch gehen dann auch ganz leicht auf:-P
#104 Anika
1.5.10, 22:47
DANKE!!!!
ihr habt gerade verhindert,
dass meine hormone mit mir durchgehen.

saß ich wie ein affe vorm glas und kam nicht an meine lebenswichtigen gurken.
das kann schonmal bei ner schwangeren wie mir zum nervenzusammenbruch führen.

danke das ihr mich und meine umwelt gerettet habt.
#105
16.5.10, 10:17
@mm: leider nicht immer... deshalb suche ich hier nach Tipps.
#106 Susann
1.8.10, 22:01
Super Tipp! Es klappt! Besser als alle anderen Tipps. Dankeschön!
#107 Francesca
27.8.10, 22:21
Also, Glas ist auf. Hat mit Tipp 15 geklappt. Gurken sind leider nicht so lecker. Aber unglaublich, wie lange sich hier über das Thema unterhalten wird :)
#108 VroniHolmes
16.12.13, 13:37
Also ich verstehe das Problem von manchen der Kommentatoren hier nicht.

Wie dem auch sei, hab mich gerade angemeldet um zu sagen,
dass dieser Tipp absolut genial ist.

Würde aber einen Hammer empfehlen anstatt der Faust.
Und natürlich eine gewisse Vorsicht, dann braucht man weder eine Unfallchirurgie noch muss man Hunger leiden. ;)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen