Das Vakuum in Gläsern mit Schraubverschluss kann manchmal ganz schön nerven. Wie bekommt man Gläser trotzdem geöffnet?

Gläser öffnen leicht gemacht - Tricks und Kniffe

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Egal wie sehr man dreht und schraubt, das Glas will sich einfach nicht öffnen lassen. Bevor man den Deckel zerstört, gibt es jedoch genug Tricks und Kniffe, den Deckel ganz einfach abzubekommen. Welche das sind, verrate ich euch jetzt.

Hier geht es zum Podcast unserer Interview-Reihe auf detektor.fm: Frag-Mutti Podcast

Von
Eingestellt am

49 Kommentare


#1
29.5.17, 07:54
@Bernhard vielen Dank für deinen Tipp. Ich gehöre ja zu den Leuten, die so einen schicken Öffner zu Hause haben. 😁 Aber ich werde auf alle Fälle deine Tipps ausprobieren und berichten.
#2
29.5.17, 10:23
Danke, Bernhard, gut zu wissen.
2
#3
29.5.17, 12:22
Ich mache es auch mit dem Messer, allerdings reichts schon wenn man auf einer Stelle ganz sachte anhebt ,schon entweicht die Luft, und das Glas geht leicht auf,u.der Deckel ist nicht  beschädigt, u.kann wieder zum Einmachen benützt werden,muss nur ca.10 Min auf dem Kopf stehen. 
#4
29.5.17, 12:39
Hat jeder so seine Methode..meine war auch dabei. Nützliche Informationen.
1
#5
29.5.17, 21:11
Prima, viele nützliche Tipps. 
Ein alter Labortrick wenn garnichts hilft: heißes Wasser (nicht kochend) nur über den Deckel laufen lassen, Glas dabei waagerecht halten und drehen. Dann ab und zu mal mit dem Deckelrand auf die Arbeitsfläche klopfen. Hilft auch sehr gut bei Flaschen mit Schliffstopfen. Manchmal ist das Gewinde auch einfach nur vom Inhalt verklebt.  
#6
29.5.17, 21:27
@Julice: 
Eine auch einfache Methode klappt bei mir immer: 
Ein Geschirrtuch falten, das Glas umdrehen und 2-3 mal aufschlagen..mit Gefühl, aber doch kräftig genug. Umdrehen-Aufdrehen. 
1
#7
29.5.17, 21:35
@Ingrid 771: genau so mache ich das auch. Mein dickes Holzschneidebrett hat schon viel Schläge mit Gläsern bekommen. Wenns mal zu fest ist und nicht geht, wofür hat man einen starken Mann im Haus ?
#8
29.5.17, 23:02
@Upsi: Ein dickes Schneidebrett habe ich leider nicht, aber dadurch dass ich ein Tuch mehrmals falte, darf man ja auch etwas kräftiger zu Werk gehen..bisher ist mir auch noch nie etwas kaputt gegangen. 
#9
29.5.17, 23:38
Früher hatte ich auch mit allen möglichen Tricks versucht meine Gläser zu öffnen. Jetzt habe ich einen Brix JarKey Glasöffner. Einfacher geht's nicht. ;)
1
#10
30.5.17, 14:40
warum einfach, wenn es auch kompliziert geht? Einfach eine Teelöffelspitze unter den Rand und eine kleine Abwärtsbewegung, schon ist das Glas auf!
#11
1.6.17, 00:24
@viertelvorsieben:  genau, DER ist gut. Aber manchmal habe ich den Eindruck, der sieht ja aus wie ein richtiger Hammer den mein Mann immer zum Nägel in die Wand klopfen genommen hatte.
Und komisch; bei mir zerspringt auch immer das Glas.
Ob ich etwas falsch macche ?
#12
1.6.17, 11:22
@LustigeWitwe: Ja, ich denke, da machst Du etwas falsch. Mir ist noch kein Glas zersprungen. Vielleicht sprechen wir aber auch von verschiedenen Geräten. Wie ein Hammer sieht mein Glasöffner nicht aus.
#13
4.6.17, 09:32
Ich habe schon seit Jahren eine sogenannte Deckelzange mit der ich verschieden große Deckel/Gläser öffnen kann. Ich möchte das Ding nie wieder missen.
Die meisten Tricks von Bernhard habe ich vorher ausprobiert und bin damit aber nicht zurecht gekommen. 
#14
4.6.17, 09:33
Wenn bei mir alle diese Schraub- und Klopfbewegungen nichts nützen,dann stelle ich das Glas kopfüber in einen Topf mit heißem Wasser. Das Wasser steht nur über dem Schraubverschluss oder auch nur über dem Glasdeckel. Kurz abwarten und dann problemlos öffnen.Ich muss nicht klopfen oder den Einmachgummi abreißen, es geht ganz einfach! Der Deckel dehnt sich durch die Wärme aus und das Problem ist gelöst!
#15
4.6.17, 10:07
@sofie1945: wunderbar - nur entweicht die Luft nicht, sie strömt ins Glas. 😉
#16
4.6.17, 10:54
Die Luft entweicht nicht, aber der Deckel weitet sich, sitzt nicht mehr so fest und kann deshalb geöffnet werden! - Ausprobieren!
1
#17
4.6.17, 11:01
Es gab noch kein Glas bei mir, welches nicht leicht aufgegangen ist, nachdem ich es umgedreht und kräftig auf mein Holzbrett geschlagen habe. Es ist noch nie ein Glas dabei kaputt gegangen, aber man kann ja ein Tuch darüber stülpen. Ich habe nicht mehr sehr viel Kraft in den Händen, aber diese Methode ist für mich die Beste. 
#18
4.6.17, 11:15
Manchmal kriegste einen Deckel nicht auf, weil er klebt, nicht wegem dem Vakuum. Also zum Beispiel bei Honig oder Marmelade, wenn jemand auf den Rand gekleckert hat und dann das Glas wieder zugeschraubt hat. Dann nützen dir diese Vakuum-Tricks nichts. höchstens das mit dem Klopfen auf den Deckelrand, aber nur wenn du gegen den Uhrzeigersinn klopst, also in die Richtung, in die der Deckel aufgeht. Dann klopst du den Deckel quasi auf, mit einem Messerrücken oder Kochlöffel.
#19
4.6.17, 12:17
Hallo Bernhard, Sie sind der Meinung den speziellen Glasöffner, dass muss nicht sein, dann werden Sie erst mal 70 Jahre jung, dann muss es sein, weil die Kraft in den Händen nach lässt. 
#20
4.6.17, 13:02
@benissa: ich bin fast 70 und habe Arthrose in den Händen und ich habe keinen Öffner. Wie gesgt, ich haue das Glas mit dem Deckel auf mein Holzbrett und es geht dann leicht auf. Aber wenn du mit dem Spezialöffner eine Erleichterung hast, ist es doch völlig in Ordnung.
1
#21
4.6.17, 16:46
@Upsi: na na Upsi wir wollen mal nicht übertreiben, es sind noch 9 Monate bis wir zwei 70 Jahre sind 
LG Sofie 😘
1
#22
4.6.17, 18:03
@sofie1945: hihi, wo du rcht hast, hast du recht. Es sind hoffentlich noch sehr laaaaaange 9 Monate 😁
1
#23
5.6.17, 10:00
Ich finde es doof, dass der Tipp nicht hier steht, sondern dass ich erst zum Podcast muss. Und dass er dort einen anderen Titel hat als hier. Das ist umständlich... mag ich nicht. Büddebüdde... wieder hier rein schreiben...
1
#24
5.6.17, 10:31
@Eisenhauer: Du musst nicht erst zum Potcast. Du kannst einfach in dem Bild unten links auf den Pfeil klicken um das Interview abzuspielen. Dann hat es auch keinen anderen Titel.
1
#25
5.6.17, 12:10
@NFischedick: Oh danke! Habe ich jetzt etwas dazugelernt ;-)
#26
9.6.17, 16:39
Bernhard : und ich hab' mich schon gewundert, warum Du so erfolgreich bist! Du bist ein Schwabe! Sag' das doch gleich, Bernhard! 😉
#27
12.6.17, 01:07
Ich habe mir jetzt alle Kommentare durchgelesen , aber so wie ich es mache , macht es niemand . Glas rum drehen und kräftig mit der flachen Hand auf den Boden schlagen , sodass der Inhalt zum Deckel "geschleudert" wird . Dann rum drehen und mit kräftigen drehbewegungen geht das Glas auf . Deckel bleibt heile und es wird auch nichts verbogen .
#28
12.6.17, 02:16
@Schnuff: 
Doch-habe ich schon oft gemacht!  ;-)  Irgendwann tat mir die Hand so weh, daß ich beschloß, damit aufzuhören! Dann kloppte ich mit einem Löffel auf den Boden des umgedrehten Glases wie verrückt, oder malträtierte den Deckel mit dem Löffel (wenn meine Deckel-Aufdreh'-Zange bei großen Gläsern nicht funktionierte, oder ich auch nicht genug Kraft in der rechten Hand hatte).
Und gestern wandte ich oben gehörten Trick an- Deckel mit einem Löffelchen sozusagen unterheben - und was geschah? Der Deckel ging nach "Pfifff"  sofort auf! 
Vielen Dank an den Herrn aus Ludwigsburg : ich hin sehr dankbar! 😉
#29
12.6.17, 02:46
@Knelli: ich mache das nur so und habe immer Erfolg damit . Meist reicht auch nur ein Schlag .
#30
12.6.17, 16:27
@Schnuff: sagst Du mir bitte noch, in welches Bodybuilding - Studio Du gehst? 👌😄
#31
12.6.17, 16:27
@Schnuff: oder Karate? 😉
#32
12.6.17, 17:10
@Knelli: wieso ? Ist doch normal , oder ? Richtige Technik.....
#33
13.6.17, 16:11
@Schnuff: ich probier' das noch mal aus bei Gelegenheit und melde mich dann wieder. 
#34
13.6.17, 19:18
@Knelli: mit der flachen Hand auf den Glasboden schlagen . Dann hörst Du wie der Inhalt zum Deckel "schwappt" . Glas rum drehen und mit etwas Kraft das Glas aufdrehen.
#35
14.6.17, 18:47
@Schnuff: die Zauberworte sind " schlagen"  (mit der flachen Hand auf den Glasboden)  = Aua, 
und:  mit etwas " Kraft" = nicht vorhanden. Ich habe  etwas Arthrose in den Daumen- und anderen Finger-Gelenken und erschreckend wenig Kraft in den Händen. 
Ich versuchte, Deine Tips an einer Glaskonserve von Aldi (Pampelmusen-Stücke) und dann- eine Nummer kleiner ;-) an einem Babykost-Gläschen. Gar nix ging auf!! 
Ich glaube, ich testete diesen Trick schon früher - null Erfolg. 
Deswegen war ich sehr froh über den Tip mit dem Löffelchen, das unter den Deckel-Rand geschoben wird. :-).  Ich glaube beinahe, ich bin hier nicht die einzige Kraftlose. 
Ab heute trainiere ich die Hände mit entsprechenden Bällen und anderen Geräten - das kann ja so nicht weiter gehen! Wenn ich mehr Handpower bekommen habe, melde ich mich wieder! 😉
#36
14.6.17, 18:51
@Schnuff: P. S. 
Alle Tips stehen schon unter " Gläser leicht öffnen"  von 2006 - aber da hätte ich niemals nach - gesehen, leider - 👍
#37
14.6.17, 22:51
@Knelli: anfangen würde ich mit weichen Gummibällen oder hol Dir aus dem Netz Theraknete. Die hatte ich nach dem Schlaganfall, meine komplette rechte Seite war gelähmt. Später kannst Du auch Fingerextender versuchen.
#38
15.6.17, 00:09
@Schnuff: 
Vielen lieben Dank. Deine Tips habe ich mir abgeschrieben. Ich war schon fast wieder im Vergessens-Modus, oh Mann! 😂
Dann war auch Deine rechte Hand gelähmt? Ist jetzt alles wieder besser? (bist Du Rechtshänderin? Sag' bloß, Du bekommst die Gläser mit Deinem Trick mit der Rechten Hand auf? 😵😉
Aber auch so hast  Du mir schon Mut gemacht! 👍
Gute Nacht ;-) 
1
#39
15.6.17, 01:18
@Knelli: das ist lieb , dass Dir meine Tipps gefallen . Ja , meine rechte Seite ist bis auf eine leichte Beinhebe Schwäche wieder in Ordnung . War zu dem Zeitpunkt im KH , dort bekam ich gleich die Theraknete . Ich bin Rechtshänder. 
#40
16.6.17, 16:38
@Schnuff: 
Das ist ja sehr bewundernswert😉  👍
Hab' jetzt in der Wohnung alle Hand-Gummibälle und Co. schon mal zusammen gesammelt!  . Ich melde mich in den nächsten Tagen wieder. 
Schönes Wochenende und weiterhin alles Gute :-) 
#41
22.6.17, 01:19
@Schnuff: Dein Tip ist trotzdem hilfreich, stellte ich heute fest :
Ich versuchte, nach einigen Tagen des Trainings mit den Gummi-Bällen- schon ganz optimistisch  :-)- , schmale Spargel-Gläser zu öffnen, schlug vorsichtig mit der Hand auf den Glas-Boden - und es entsteht, wenn es richtig gemacht wird, tatsächlich ein besonderes Geräusch im Deckel, fiel mir auf- und versuchte, dann den Deckel zu öffnen : null Chance (muß weiter üben, evt. die Thera-( pie) - Knete, Finger-Extender muß ich noch googlen). Dann zog ich Gummi-Handschuhe an und bekam den Deckel auf ohne andere Hilfsmittel. Und jetzt kommt der Clou : heute versuchte ich das wieder, aber ohne auf den Boden zu kloppen : Deckel ging nur mit Hand ✋ wieder nicht auf, aber : auch mit den an gezogenen Gummi-Handschuhen auch nicht! Ha! Demnächst wage ich mich an größere Gefäße, mit Boden bearbeiten und mit den Handschuhen dann vielleicht wieder den Deckel  auf bekommen! Wer wegen der Handprobleme schon etwas resigniert hatte, und nun diese Tips-Kombi austestet, geht vollen Mutes in die nächsten Herausforderungen! Yeah! 👌
Noch eine Frage : wurde Dein Schlaganfall eigentlich  innerhalb der empfohlenen 6 Stunden erkannt?   (wegen der unglaublichen Rehabilitation, bzw. der vorbildlichen Schlagkraft, vor allem bei Gläsern?  ;-)  ) 
1
#42
22.6.17, 06:05
@Knelli: was evtl. Deinen Händen auch gut tun würde - zur Kraftgewinnung: Eine Schüssel - gefüllt mit Linsen - dort die Hände eintauchen und die Linsen 'kneten'.
Einen Versuch wäre es wert.
1
#43
22.6.17, 11:40
@Knelli: ich war im KH ,  als es passierte .  Hatte doch geschrieben , nach einer Untersuchung .
#44
23.6.17, 01:41
@Talkrab: vielen Dank für Deine Idee. Werde ich sehr gerne ausprobieren :-) 
@Schnuff ja- stimmt. Aber ich wurde echt nicht schlau aus dem Satz: " War zu dem Zeitpunkt im KH, bekam gleich Thera-Knete" -   ne, ne : Untersuchung hattest  Du nicht erwähnt - das woran eigentlich sofort gedacht werden konnte -  'wie, da ist doch nicht im KH was passiert?'  fand ich so verstörend, daß ich gleich weg- dachte bei der Thematik, aber wie Du siehst, mußte ich doch nachhaken! 
Heute versuchte ich meine geliebte russische Gurken (!) - Gemüse - Konserve ( Rassolnik, bei Rewe u. a.) zu öffnen - ich war wohl zu wagemutig ;-), da tat sich wirklich nothing, null Bewegung, zu anstrengend, (sogar mit " Klammeraffen-Gerät schaffe ich es nicht immer, die Deckel zu öffnen)  da fiel mir doch der Tip von @upsi ein, - Glas mit dem Deckel auf ein Holzbrett schlagen - ich konnte es nicht glauben, es hat funktioniert! 👍 Bin echt stolz auf mich 😄
Mann muß ich schwach sein! Ich fürchte, ich hatte mich schon in den letzten Jahren mit dieser Situation ab gefunden..... Aber ich freue mich sehr, daß es aufwärts gehen könnte! :-) 
Herzlichen Dank an die TipgeberInnen und Bernhard, das Ganze noch mal auf zu wärmen. 
Ich bleibe am Ball! ⚽
1
#45
27.6.17, 10:33
@Talkrab: ich knete inzwischen alles, was ich erwischen kann, und hatte vorgestern ausversehen eine neue Selter-Flasche in die rechte Hand genommen und:  mit links(!) aufgedreht, ich war sprachlos. ;-) 
@Schnuff :gestern bekam ich ein recht großes Glas mit 1.auf den Boden mehrmals schlagen und dann mit den Gummihandschuhen aufdrehen auf, - leider tat mir danach ewig die Hand fürchterlich weh- das war zu früh! (trotzdem natürlich ein Riesen-Erfolgserl3bnis) 😆 
Bin sehr froh, vielen Dank! 😉
1
#46
27.6.17, 11:32
@Knelli: super - das freut mich - d. h. also: weitermachen!!😄
1
#47
27.6.17, 14:38
@Talkrab: Kunststück-wenn 2 einem heimlich über die Schulter gucken! (Schulterzuck-Smiley) 
😄
1
#48
27.6.17, 15:11
@Knelli: aber nur als Unterstützung - drücken in Gedanken mit👌
#49
28.6.17, 00:25
@Talkrab: Ihr seid entzückend - ganz herzlichen Dank 💜

Tipp kommentieren

Emojis einfügen