Gräte verschluckt?

Wenn man eine Gräte verschluckt hat, soll man etwas Essig trinken. Dadurch wird die Gräte biegsam. Als Alternative zu Essig gilt auch roher Sauerkohl, möglichst wenig gekaut. Hat man beides nicht zur Hand, kann auch trockenes Brot - ebenfalls wenig gekaut - helfen.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Kein Geruchssinn, kein Geschmackssinn? Goji kann helfen
Nächster Tipp
Apfelschalentee bei Bronchitis
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
4 Kommentare

Tipp online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!