Graupensuppe in einer Schale anrichten, knusprige Rippchen und evtl. ein Stück Brot dazu reichen und schlemmen.
7

Graupensuppe mal anders: Mit Gemüse und knusprigen Rippchen

10×
Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Herzhafte Suppen passen gut in diese kalte Jahreszeit: Sie machen satt und verbreiten ein wohliges Gefühl. Die klassische Graupensuppe wird jeder kennen, aber ich habe dieses Mal aus Gemüseresten keinen Auflauf zubereitet, sondern eine herzhafte Gemüsesuppe mit Graupen und Wurst/Fleisch daraus gekocht.

Wir werden sie auf diese Art wohl von nun an öfter essen, je nachdem, was so an Gemüse übrig ist, denn dieses herzhafte Gericht hat uns angenehm überrascht.

Eigentlich ist es ein Gemüseresteessen mit Fleisch und Graupen:

Zutaten (für 4 Personen)

  • 1 Kohlrabi
  • 1 dicke Stange Porree
  • 1 dicke Stange Frühlingszwiebel oder 2-3 dünnere
  • 1/2 Netz Rosenkohl
  • 1/2 Kopf Brokkoli
  • 5-6 Karotten
  • 5 Kartoffeln
  • 200 g Perlgraupen
  • 4 Mettwürstchen
  • Muskat, Salz, Pfeffer
  • Liebstöckel (oder auch Maggi)
  • Senf
  • Öl zum Braten

Für die Brühe:

  • 500 g Schälrippchen
  • 200 g Tiroler Schinkenspeck (am Stück)
  • 2 L Wasser
  • 2 Lorbeerblätter
  • 4 EL getrocknetes Suppengrün (bevorzugt auch frisch)
  • Salz

Zubereitung

  1. Das Wasser mit Suppengrün und Salz aufsetzen.
  2. Rippchen und dicke Speckscheiben dazugeben und ca. 1 Stunde köcheln lassen.
  3. Rippchen aus der Brühe nehmen und in einzelne Rippen teilen.
  4. Von beiden Seiten mit Senf bestreichen, pfeffern, beiseite stellen.
  5. Speck aus der Brühe nehmen.
  6. Brühe abseihen.
  7. Geschältes und klein gewürfeltes Gemüse und die Kartoffeln in die Brühe geben.
  8. Graupen einstreuen und gar kochen.
  9. Geräucherte Mettwurst zugeben, ziehen lassen, evtl. in Scheiben schneiden.
  10. In der Zwischenzeit die marinierten Rippchen in der in heißem Öl von beiden Seiten knusprig braten.
  11. Suppe in einer Schale anrichten, knusprige Rippchen und evtl. ein Stück Brot dazu reichen und schlemmen.
Von
Eingestellt am

Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

9 Kommentare


#1
10.1.19, 18:53
Das sieht sehr lecker aus.Danke für das Rezept.
#2
11.1.19, 06:12
Das Rezept hört sich sehr lecker an. Das erinnert mich auch an meine Kindheit. Meine Oma hat früher sehr oft Graupensuppe gekocht aber aus frischen Graupen.

 Das einzige was ich weglassen oder durch ein anderes Gemüse ersetzen werde ist der Rosenkohl. Noch eins: Bei mir verbleibt der Speck im Eintopf und wird vorher gewürfelt und im Topf ausgelassen und dann erst das Wasser und die Rippchen dazu.
9
#3
11.1.19, 08:31
@Orgafrau: Mit frischen Graupen meinst du sicher Weizen oder Gerste.
Mir ist aufgefallen, dass du bei jedem Rezept, 😏 was eingestellt wird etwas verändern oder weglassen willst. 
#4
11.1.19, 20:41
@ehw.elisabethE: Ich kann heute nicht mehr sagen was meine Oma früher für Graupen verwendet hat. Das mit dem Speck auslassen mache ich immer bei jedem Eintopf so. Den Rosenkohl lasse ich weg oder ersetze ihn weil ich den nicht mag. Es kann mir keiner sagen dass alle Rezepte die hier veröffentlicht werden auch immer genau so übernommen werden. Der eine mag diese Zutat nicht und der andere diese Zutat nicht. Der eine erwähnt es hier und der andere eben nicht. Das bleibt auch jedem selbst überlassen. Man muss die Rezepte doch nicht immer so übernehmen, man kann sie doch abwandeln so wie man es möchte. 
#5
11.1.19, 22:31
@Orgafrau:
Weißt du eigentlich, was Graupen sind?
Frische Graupen wirst du nirgendwo finden.
#6
11.1.19, 22:40
@Jeannie: Graupen sind Gerstenkörner die von der Schale befreit wurden.
#7
12.1.19, 12:44
Ribbsche - wie der Hesse sagt - bei uns ein Grundnahrungsmittel 
#8
vor 17 Minuten
Würde ich so gerne mal machen, aber ich habe hier in Schleswig-Holstein noch nirgends Graupen gefunden.
#9
vor 9 Minuten
@rafiki: also in Niedersachsen gibt es Graupen z. B. bei NETTO und Real. Die findest du bei Nährmitteln, also Reis, Bohnen, Linsen etc. 

Rezept kommentieren

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir haben 250 Produkttester ausgesucht, die acht Henkel-Produkte auf Alltagstauglichkeit testen!