Griechischer Nudelauflauf

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Gestern abend stand ich mal wieder vor der Frage - und was koch ich heute?

Also im Schrank gewühlt, hab folgendes gefunden und einen griechischen Nudelauflauf gemacht.

Zutaten

  • 1 gelbe und eine grüne Paprika
  • 1 kleine Zucchini
  • 2 Tomaten
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 350 g Hühnchenfilet
  • Aivar
  • Tomatenmark
  • 1 Becher Creme Fraiche
  • Milch
  • 1 Knoblauchzehe
  • griechische Reisnudeln
  • geriebenen Käse
  • 1 Tütchen Mozzerella
  • Gyrosgewürz

Dann hab ich folgendes gemacht

  1. 2 EL Tomatenmark kurz angebraten und mit 2 Tassen Wasser zum kochen gebracht. 1/2 TL Zucker, 1 TL Salz dazugegeben und ca. 250 g Reisnudeln.
  2. Das habe ich auf gaaanz kleiner Flamme köcheln lassen, bis die Nudeln das Wasser aufgesogen hatten.
  3. In der Zwischenzeit hab ich das Hähnchen mit Gyrosgewürz und etwas Öl marinieren lassen und das Gemüse kleingeschnippelt. Dann alles nacheinander in einer gaaanz heißen Pfanne ohne Öl kurz und scharf nacheinander angebraten.
  4. Zu guter Letzt, die Tomaten angebraten, mit Milch abgelöscht, nochn bisl Wasser, das Creme Fraiche und 3-4 EL Aivar zugegeben und etwas vom Gyros-Gewürz und die gedrückte Knoblauchzehe.
  5. Dann hab ich's ordentlich gewürzt. Das Gemüse, Fleisch und die Nudeln hab ich in einer Auflaufform ordentlich durchgemengt und mit der Soße begossen.
  6. Den Käse drüber und den Mozzerella gezupft und dann ging das ganze für ne 1/2 Stunde bei knapp 200°C in den Ofen.

Dazu gab's nen frischen Salat und was soll ich sagen: Wir haben unseren Speiseplan erweitert und abgesehen vom Creme Fraiche war's sogar noch gesund und das Gemüse hatte noch soviel Biss, wie es haben muss.

Vielleicht kocht's ja wer nach... kann's nur empfehlen.

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


#1
14.6.12, 21:35
klingt gaaaaaaaaanz schön legga ;P
#2
15.6.12, 06:16
wars auch :)
1
#3 jojoxy
15.6.12, 08:14
das ist ganz was feines, ich mache ihn ähnlich, nur mit schafskäse satt mozzarella. ajvar habe ich bisher nicht dran gemacht, werde ich nächstes mal probieren. daumen hoch!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen