Grießbrei ganz einfach zubereitet

Grießbrei
Fertig in 

Merk-Rezept, das ganz einfach auf benötigte Mengen umgerechnet werden kann.

Grießbrei kochen ist nicht schwer. Und hier gibt es auch schon einige Rezepte - trotzdem möchte ich euch mitteilen, wie ich meinen Grießbrei mache. Vielleicht hilft es jemandem.

Zutaten

  • 500 ml Milch
  • 50 g Grieß (Weichweizen)
  • Zucker
Auch interessant:

Zubereitung

  1. Ich nehme für 500 ml Milch 50 g Grieß (Weichweizen), also pro 100 ml 10 g. Das kann man beliebig erweitern.
  2. Die Milch wird im erhitzt und ich gebe gleich Zucker dazu, dann brennt die Milch nicht so leicht an. Das kann man aber auch weglassen.
  3. Wenn die Milch kocht, den Grieß dazugeben und unter Rühren weiterköcheln. Ich nehme den Topf dann vom Herd, sobald der Grießbrei etwas dicklich wird. Dann decke ich den Topf ab und lasse ihn 10-15 Minuten stehen. Dann ist er fertig.

Das mache ich so, weil ich währenddessen andere Dinge tun kann: Wenn es den Brei zum Frühstück gibt, wasche ich so lange meine Haare etc. Wenn ich fertig bin, ist auch der Brei fertig. Und wenn er nicht auf dem Herd steht, kann auch nichts anbrennen.

Wenn jemand nichts mit dem Tipp anfangen kann - bitte zerreißt ihn trotzdem nicht.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Eierrolle
Nächstes Rezept
Milchreisschnitten
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Grießbrei ungesüßt kochen - Grießbrei-Reste weiterverwenden
Grießbrei ungesüßt kochen - Grießbrei-Reste weiterverwenden
7 5
Dessert: Grießbrei mit Apfelkompott
4 8
Grießbrei mal anders
Grießbrei mal anders
5 11
77 Kommentare

Rezept online aufrufen