Der Grießschmarrn ist nicht schwierig herzustellen und wird den großen und natürlich auch den kleinen Süßschnäbeln am Tisch gleichermaßen gut schmecken.
5

Grießschmarrn mit Kirschkompott

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Gesamt

Einen Grießschmarrn kann man entweder als leckeres Dessert zubereiten oder aber, man macht ein süßes Hauptgericht daraus, so wie ich es gemacht habe.

Wenn ihr den Schmarrn als Dessert zubereiten möchtet, braucht ihr die Zutaten einfach nur zu halbieren. Bei den Eiern solltet ihr jedoch 2 Stück verwenden.

Ich selbst habe für das Grießschmarrn-Hauptgericht bei der Verdoppelung der Zutaten nicht 4 Eier, sondern nur 3 Eier verwendet, da ich immer die großen Eier der Klasse L kaufe. Bei Verwendung von kleineren Eiern rate ich auch hier, die Anzahl für das Hauptgericht auf 4 Stück zu verdoppeln.

Jedenfalls schmeckt so ein Grießschmarrn immer, egal ob nun zum Dessert oder als Hauptgericht. Er ist nicht schwierig herzustellen und wird den großen und natürlich auch den kleinen Süßschnäbeln am Tisch gleichermaßen gut schmecken.

Hauptgericht für 2 Personen:

Zutaten

  • 500 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 80 g Weichweizengrieß
  • 3 Eier Klasse L
  • Abrieb und von einer Bio-Zitrone
  • 2 EL neutrales Öl
  • 4 EL Zucker

Für das Kompott:

  • 1 Glas Schattenmorellen ohne Stein
  • 1 EL Speisestärke
  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

  1. Die Milch wird unter Zugabe der Prise Salz aufgekocht. Der Grieß wird eingerührt und soll bei ganz kleiner Hitze ca. 10 Minuten quellen.
  2. Jetzt werden die Eier getrennt, die Eiweiße werden sehr steif geschlagen und die 4 EL Zucker lässt man während des Aufschlagens einrieseln.
  3. Der wird auf 175 Grad vorgeheizt.
  4. Die Eigelbe werden unter den lauwarmen Grieß gerührt und auch das aufgeschlagene Eiweiß wird mit dem Schneebesen unter die Grießmasse gehoben.
  5. In zwei etwa gleich großen, ofenfesten Pfannen wird nun jeweils 1 EL Öl erhitzt und die Grießmasse wird gleichmäßig auf die Pfannen verteilt und ca. 5 Minuten gebacken.
  6. Im Anschluss daran werden die Pfannen in den auf 175 Grad vorgeheizten Backofen geschoben und die Schmarrn müssen jetzt 20 Minuten fertig backen.
  7. In der Zwischenzeit werden die Kirschen erhitzt. Etwas vom Saft wird mit dem EL Speisestärke verrührt und die Kirschen werden damit ein wenig angedickt und warmgehalten bis die Schmarrn im Backofen gar geworden sind.
  8. Beide Grießschmarrn werden nun vor dem Anrichten noch ein wenig "zerrissen" und die Stücke legt man auf die vorgewärmten Teller. Dann kommt jeweils eine Portion des warmen Kirschkompotts über die Schmarrn und alles wird mit Puderzucker bestäubt.

Lasst es euch gut schmecken!

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippN├Ąchster Tipp

23 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Ähnliche Tipps

Milchsorten: Rohmilch, H-Milch, Magermilch und Co.

Milchsorten: Rohmilch, H-Milch, Magermilch und Co.

14 106
Goldene Milch

Goldene Milch

17 4

Marzipankartoffeln

7 20

Kirsch Lasagne - hört sich seltsam an, schmeckt aber

26 10

Erdäpfel-Rouladen

9 8
Einlage in Gemüsesuppe - Grießnocken mit Käse

Einlage in Gemüsesuppe - Grießnocken mit Käse

17 9

Total einfache Grießklößchen

29 10
Frischkäse selbst herstellen

Frischkäse selbst herstellen

28 23

Kostenloser Newsletter