Mit zusammengeknüllter Alufolie den Grillrost säubern.

Grillrost säubern mit Alufolie

Jetzt bewerten:
2,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Der Grillrost lässt sich sehr gut säubern, wenn man Alufolie zusammenknüllt (etwa so groß wie ein Tennisball) und dann mit etwas Druck über den Rost rubbelt.

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


#1 Red Bone
3.9.06, 15:47
wir machen das immer mit Alufolie & Cola...
#2 jojomama
3.9.06, 15:47
Wenn der Bernhard das man nur bei Günni schon gewusst hätte!! :-)
1
#3 Red Bone
3.9.06, 17:55
Wenn man ne ganz faule Sau ist kann man das Grillrost auch einfach ne Nacht lang in eine flache Wasserwanne oder in die Spüle legen.
Wasser + 1 Corega Tab = kein hartnäckiges abschrubben
#4 Ändy
4.9.06, 10:40
Ja jojomama, durch Günni bin ich erst darauf gekommen diesen Tip zu schicken
#5 Sarah
25.4.09, 11:08
ich hab es ausprobiert mit verschieden nen knäulen alufolie und ich bin mit dem metallschwamm deutlich schneller und effektiver
#6
27.4.09, 15:02
Man kann auch gut etwas Stahlwolle nehmen, die gibt es im Baumarkt für kleines Geld und ist sehr ergiebig. Man braucht nur etwas davon abzurupfen und hinterher einfach wegwerfen.
2
#7
24.9.12, 21:03
aggipaul
ich lege denGrill nach Benutzung ganz einfach auf ein paar Lagen
Zeitungspapier,dann den Grillrost darauf und darüber nochmals
Zeitungspapier- das alles auf den Rasen und übergiesse alles mit
Wasser. Am anderen Tag lässt sich alles mühelos mit einem küchentuch
abwischen - klappt immer !

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen