Befestigte Wäsche auf der Leine
3

Große Wäschestücke bei Wind auf der Leine richtig aufhängen

Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Leider ist bei starkem Wind meine Bettdecke draußen oft von der Leine gefallen. Jetzt hänge ich sie halb über die Leine und mache die Klammern an der Seite fest. Einfach als wenn man ein in der Mitte geknicktes Blatt Papier auf die Leine hängen würde. Das funktioniert auch mit allen großen Wäscheteilen (Bettlaken und Tischdecken). Jetzt fällt nichts mehr auf die Erde.

Von
Eingestellt am

67 Kommentare


#1
8.4.11, 10:20
sehr gut, kommt kein anderer drauf - bloß es braucht die doppelte zeit zum trocknen, also rechtzeitig aufstehen, decke waschen und hoffen das der tag lang genug ist und der wind auch so lange da ist :(
2
#2
8.4.11, 10:57
:) wirklich ein witziger Tipp...
Wie hast du denn sonst draußen deine Decke aufgehängt?
#3
8.4.11, 10:57
Na ja......
-1
#4
8.4.11, 11:11
Na ja das ist nun wirklich nichts neues mehr.....so was von logisch, oder?
-1
#5
8.4.11, 12:13
Blöder Tipp..... so hängen ja schon die kleinen Kinder die Handtücher über die Leine .....
5
#6
8.4.11, 12:50
Und immer noch ist dies eine Seite für Haushaltsneulinge!
Ich kannte das auch noch nicht und bin kein Neuling, allerdings hänge ich auch nichts auf die Leine.
Der Tipp ist gut, Aukatze lass Dich nicht ärgern, die Dauermeckerer muss man halt hinnehmen.
-1
#7
8.4.11, 13:05
Jo, so ein bisschen Lob, tut der Aukatze sicher gut,
trotzdem klingt der Tip wie, au Katze,das war nichts!

Selbstverständlichkeiten, brauchen auch "Haushaltsneulinge"
nicht lernen.

Ps.einen Tip nicht gut zu finden,hat mit meckern, nichts zu tun!
1
#8 Die_Nachtelfe
8.4.11, 14:06
@satelitde2002: Die Haushaltsanfaenger, fuer die die Seite hier eben konzipiert ist/war, haben meist nicht mal von solchen "Selbstverstaendlichkeiten" ein Ahnung. Das soll nicht wertend sein, sondern einfach klar machen, dass der Tipp eigentlich mal wieder was richtig gutes im Sinne der Seite ist. Hat das hier nicht irgendwann mal mit Anleitungen fuers "Kartoffelkochen" angefangen?
6
#9
8.4.11, 15:22
ich glaube, die meisten haben nicht verstanden, worauf es Aukatze ankam: sie wollte nicht erklären, wie die Wäsche auf der Leine hängt (das ist nur Voraussetzung für den Tipp) sondern wie sie die Klammern befestigt (nämlich seitwärts am Wäschestück- d.h. UNTER bzw UNTERHALB der Leine) - und dieser Tipp ist bei Wind wirklich gut und scheinbar auch erprobt- danke Aukatze !
#10
8.4.11, 16:17
@UlliMaus: Habe die Decke ganz normal wie andere Wäsche oben an der Kante mit Klammern fest gemacht.
1
#11
8.4.11, 20:55
Was ich mich halt frage, wie soll man denn große Wäschestücke denn sonst aufhängen? Also unabhängig vom Wetter. Ich wüsste nicht, wie ich Bettzeug anders aufhängen sollte.
2
#12
8.4.11, 21:12
Man kann ja die Decke zwischendurch mal umdrehen, dann trocknet sie auch schneller.
1
#13
8.4.11, 21:21
@Jinx Augusta: Na also, die Nachtelfe hat recht: dies ist wirklich ein Forum für Anfänger!
Große Wäschestücke hängt man, wenn kein Wind geht, an der langen Kante entlang auf, dann dauert das Trocknen, wie Schleifebb schon sagte, nicht so lange, weil nicht 2 Schichten aneinander liegen.
Schönen Abend für euch alle!
1
#14
8.4.11, 22:58
Also, ganz verstehe ich das Problem nicht: Bei Wind trocknet doch die Wäsche auch viel schneller, da macht es auch nicht mehr viel aus, wenn ein Bettlaken doppelt aufgehängt wird?
Im Keller hänge ich häufiger Wäsche, T-shirts, Handtücher etx. doppelt auf. Lieber schicke ich mehrere Wäscheladungen hintereinander, und warte etwas länger, bis die Wäsche trocken ist. Gerade mit den heutigen 7kg Trommeln kommt einiges bie zwei Ladungen zusammen.
-2
#15
8.4.11, 23:22
Was ist daran neu (bzw. ein Tipp), wenn man Klammern zum Aufhängen benutzt? Wer Wäscheklammern nicht kennt, wurde mit denen wohl in Kindheitszeiten gepudert! ;-)
#16
8.4.11, 23:41
;) war wohl kein ernstgemeinter Tipp vom Herausgeber...oder...?
1
#17 Die_Nachtelfe
9.4.11, 01:07
@Teufelsweib1966: Erklaer mir bitte mal, was du damit sagen willst...

Und ich denke schon, dass der Tipp ernstgemeint ist. Er richtet sich eben an die Leute, die von Haushalt absolut keine Ahnung haben. Nur weil einige solche Dinge von Mutti gezeigt bekommen, heisst das noch lange nicht, dass dies auf alle (oder gar die Mehrheit) zutrifft. Wuerde es die Ahnunglosen nicht geben, dann waere diese Seite hier ueberfluessig.
#18
9.4.11, 06:25
@Die_Nachtelfe: ganz genau!
3
#19
9.4.11, 09:06
Ich glaube, in dem Tipp liegt die Betonung auf "mache die Klammern an der Seite fest" - also nicht oben wie normalerweise. Ich bin wahrlich kein Neuling - aber auf diese Idee bin auch ich noch nicht gekommen. Also einfach mal den Tipp oben richtig lesen. Ich finde ihn klasse.
1
#20
9.4.11, 09:06
Ich finde den Tipp gut und wir praktizieren das seitliche Stecken der Wäscheklammern bei Handtüchern. Es hat nicht jeder einen Wäschetrockner oder einen Trockenkeller. Wir trocknen klassisch auf dem Ständer und ab dem ersten Sonnenstrahl im Frühjahr draußen. Da kann schon mal Wind aufkommen.
2
#21
9.4.11, 10:33
@dieimwaldlebt: Genau das war gemeint. Besser länger trocknen lassen als in den Dreck fallen lassen.
1
#22
9.4.11, 11:18
So manche Kritik an einem (an sich guten) Tipp kommt daher, daß viele Tippgeber sich einfach unklar ausdrücken...womit hier nicht aukatze gemeint sein soll.
Ihr Tipp ist für Haushalts-Neulinge doch in Ordnung. Aber spätestens, nachdem Wäsche ein paar mal im Dreck lag...Not macht erfinderisch, oder? Mit diesem Tipp haben sie sich viel Grübelei nach der Ursache erspart ;-))
2
#23
9.4.11, 11:21
Ich hab mal versucht, ein Bild dazu zu malen :) ...weil ich glaube, dass die Diskussion sich erledigen würde, wenn sich alle besser vorstellen könnten, was aukatze gemeint hat.
Hab hier allerdings noch nie ein Bild hochgeladen, hoffe mal, es klappt...
2
#24
9.4.11, 11:21
@aukatze
hab deinen Tipp auch jetzt erst kapiert :) wenn du schreibst du faltest die Decke wie ein Blatt hängst sie über die Leine und machst die Klammern an der Seite fest. Sah es für mich so aus, als meintest du jeweils außen rechts und außen links an der Decke/Leine und nicht irgendwie halb mittig an der Leine.

Aber daß du die Seiten der Decke meinst ... das hab ich nicht herausgelesen.

So macht der Tipp auch Sinn. Zu mindest isses dann einer. Hat meine Omi auch immer so gemacht... Ich hab keine Möglichkeit draußen aufzuhängen :(
1
#25 Lissi
9.4.11, 11:49
Liebe aukatze, Dein Tipp ist super. Schon deshalb, weil ich jetzt ganz viel zu lesen habe und mich sehr erheitern kann. Das habe ich heute gebraucht. War nämlich etwas traurig. Jetzt geht es mir wieder gut. Danke dafür.
#26 Murmeltier
9.4.11, 16:46
Wenn ich große Wäschteile - Bettbezüge u. dgl. - auf der Wäschespinne trockne, dann werden die Teile mit der langen Seite mittels fünf Klammern an der Leine festgeklammert. Runtergefallen ist mir bis dato noch nie so ein großes Wäschestück. Schwierig wird es natürlich, wenn man keine Wäschespinne hat und die großen Wäschestücke auf dem Wäscheständer getrocknet werden müssen. Da macht der Tipp von Aukatze sicher Sinn.
2
#27 xldeluxe
9.4.11, 18:54
Hm - kann mich nur wundern......
Also ich bin seit 35 Jahren Hausfrau und habe große Bettlaken noch nie so aufgehängt......Klammern seitlich......
Was ich damit sagen will:
Schön, dass ihr alle so viele Tipps als lächerlich einstuft: Mir kam dieser Gedanke noch nie und obwohl mir bisher kein Bettlaken von der Leine geflogen ist, denke ich schon, dass der Tipp hilfreich sein kann.
Und wer das nicht so sieht, soll doch einfach mal die Klappe halten :-))
#28
9.4.11, 20:10
@xldeluxe: "Und wer das nicht so sieht, soll doch einfach mal die Klappe halten"

Ein Maulkorb für alle, die einen Tipp nicht so toll finden?
1
#29
10.4.11, 09:15
Bei Wind fliegt bei mir mitunter der komplette Wäscheständer weg, wenn ich Spannbetttücher an den klappbaren Seitenteilen zum Trocknen "auflege" ... Trotz Befestigen mit Wäscheklammern!

Eine Leine lässt sich bei mir auf dem Balkon leider nicht befestigen. Vielleicht weiß hierzu jemand Rat?
1
#30
10.4.11, 10:19
Ich hätte zum gleichen Thema auch einen Tipp!
Ich hänge meine großen Wäschstücke bei Wind an 3 Punkten an die oberste Leine meiner Wäschespinne und zusätzlich die beiden herunterhängenden Ecken etwa an die mittlere Leine. Der Wind kann dann ordentlich hereinblasen, aber die Wäsche nicht auf oder über den Ständer wehen. Und weggeweht ist mir bis dahin auch noch nichts. Nimmt aber etwas mehr Platz weg.
1
#31
10.4.11, 10:32
@Asterix59: Vielleicht ließe sich der Wäscheständer am Sonnenschirmständer befestigen, oder hast du eine Markise?
1
#32
10.4.11, 10:50
@allerleirauh: Wir haben Wäsche Stangen auf dem Hof. Wo man seine Leine befestigen und die Wäsche aufhängen kann. Der Boden ist Rasen, aber zum Teil nur noch Erde.
1
#33
10.4.11, 10:59
@Asterix59:
Wir haben keinen Balkon, dafür aber einen klitzekleinen Garten. Nichts ist ärgerlicher, als wenn bei starkem Wind der Wäscheständer im Gartenteich landet.
Mein Mann hatte da mal die geniale Erfindung. Für uns versteht sich. Er hat den Wäscheständer mit Kabelbinder locker am Fliederbaum befestigt.
Ich selbst nehme gerne die Füße vom Schirmständer. Einfach unten auf das Bodengestänge und gut ist.
#34
10.4.11, 11:56
@Eifelgold: Genau das habe ich gemeint.
#35
10.4.11, 12:03
@allerleirauh: Sorry, ich habe habe dich wohl überlesen.
#36
10.4.11, 12:43
# 29 Asterix59

Beschwere die Ständerfüße, z. B. durch Mauersteine.

Die großen Wäschestücke nicht auf die klappbaren Seiten aufhängen, sondern im Mittelteil. Das hat dann noch den Vorteil, daß die Wäsche etwas schneller trocknet und außerdem der Wäscheständer etwas stabiler steht.

Leine auf dem Balkon spannen:
Um Dir raten zu können, muß man den Balkon und seine Beschaffenheit kennen.
Schick mir, wenn Du magst, mal Bilder und Maße von Deinem Balkon zu. Vielleicht habe ich ja 'ne Idee ...
#37
10.4.11, 12:51
Wenn es irgendwie möglich ist, benutze ich nur Wäscheleinen.

Ob die Wäsche auch bei Wind auf der Leine hält, ist ein Frage der Qualität der Wäscheklammern.

Es gibt die schwachen und die richtig kräftigen. Leider kann man sie nicht vorm Kauf ausprobieren.

;)
1
#38
10.4.11, 13:35
Ich finde den Tip sehr gut, auch als erfahrene Hausfrau!!!! Man muß sich nur das Bild g e n a u ansehen!
Übrigens: Kritisieren kann jeder - aber bessermachen noch lange nicht.
1
#39
10.4.11, 15:22
Ich finde denTipp gut,ich mache das auch so, bin auch eine erfahrene Hausfrau. Übrigens ist mein GöGa darauf gekommen,war also nicht meine Idee.
1
#40
10.4.11, 16:06
Der Tipp ist richtig gut. Man muss sich nur mal die Mühe machen, sich die Zeichnung dazu anzuschauen. Die Idee, die Klammern UNTERHALB der Leine zu befestigen, ist prima. So hängen wohl die wenigstens Hausfrauen bei Wind ihre Wäsche auf. Aber ich werde den tollen Tipp in Zukunft nutzen.
Allerdings werde ich zwischendurch das Wäschestück wenden, die noch feuchte innere Seite nach außen. Das verkürzt die Trockenzeit.
Wenn ich viel zu waschen habe und Bettwäsche im Keller möglichst lang herunterhängen lasse, hänge ich auch nach einer gewissen Zeit das untere, noch feuchte Teil nach oben. So werden meine Leinen schneller frei.
-2
#41
10.4.11, 18:46
Die Zeichnung (schön bunt isse ja...) ist ja wohl der Witz - sollen die Klammern etwa als Beschwerung dienen???
1
#42
10.4.11, 18:49
@horizon: Nein, damit das Wäschestück nicht von der
Leine wehen kann. Ist aber im Tipp deutlich zu lesen.
1
#43
10.4.11, 18:54
Ich schlage trotzdem vor, die Zeichnung dem Tipp anzupassen, sonst gibt´s Verwirrung...
1
#44
10.4.11, 20:07
@horizon: Ich hab alles verstanden. Wo klemmt`s bei dir, horizon?
1
#45
10.4.11, 21:20
Ich glaube die meisten schnallen den Tipp einfach nicht !!!. Logisch haben wir alle schon Wäsche auf die Leine gehängt, aber so - mit der Klammermethode - nicht. Falls ihr Schlauberger mal die Zeichnung angesehen hättet, würde es schnackeln. Die Klammern sitzen nicht OBENDRAUF -sondern- tata: UNTER der Leine, damit das Wäschestück nicht abheben kann.
Ein Supertipp, den ich nach 20 -jährigen Hausfrauendasein auch noch nicht kannte. Danke dafür aukatze.
1
#46
11.4.11, 08:18
Genau so isses!!!!
#47
11.4.11, 08:23
Jetzt ist der Groschen gefallen: die Klammern greifen BEIDE Hälften unterhalb der Leine - Mein Gott, was habt Ihr alle den Durchblick!
aukatze - stell doch mal das nächste Rätsel für solche "Auf-dem-Schlauch-Steher" wie mich ein...
Ist ja schön, daß alle schreiben, SIE hätten es verstanden - damit konnte ich viel anfangen!
#48
11.4.11, 10:37
@Zartbitter: "Falls ihr Schlauberger mal die Zeichnung angesehen hättet, würde es schnackeln

Tja,leider konnten aber die "Schlauberger" die Zeichnung am Anfang der
Diskussion,noch nicht sehen,denn diese wurde erst nach den zahlreichen Irritationen eingestellt.
Denn so ganz offensichtlich, war es nicht, dass der
Tipp sich aufs klammern bezieht!
#49
11.4.11, 11:14
Tja Horizon. Bei mir klemmt es nämlich nicht. Ich habe das Prinzip gleich verstanden.
Allerdings habe ich mich über die Meckerei gewundert. Denn, wem der Tip nicht gefällt - der muß ihn doch nicht nutzen. oder Siehst Du das anders?
Gruß
Runzel
#50
11.4.11, 11:18
@runzel: Da hast Du vollkommen Recht.
#51
11.4.11, 13:24
Der Meinung bin ich auch.
#52
11.4.11, 18:57
Ich hoffe, daß die Fotos den Tip von aukatze veranschaulichen und die Mißverständnisse aus dem Weg räumen.
-1
#53
11.4.11, 21:45
Na dann is ja jetzt alles klaro, gell ?.
#54
11.4.11, 22:14
Wenn die Fotos mal zu sehen werden, schon
#55
12.4.11, 04:54
Ist es Teddy, ist es.
Gruss
Runzel
#56
13.4.11, 10:31
So, nun sind die Fotos eingestellt. Leider ein bißchen zu groß geraten ;)
Nun sollte es für jeden verständlich sein, was aukatze meinte.
-2
#57
20.4.11, 14:33
Es ist kein Thema zu blöde, dass nicht noch jemand einen Tipp draus macht....

Und doppelte Trockenzeit ist Quatsch. Die Bettlaken sind so dünn - wenn da ein Lüftchen durchweht, trocknet es im Nu.
2
#58
20.4.11, 16:58
@longsam66: Das war kein sehr netter Kommentar. Zur Info: dies ist ein Forum für Leute, die sich im Haushalt nicht so gut auskennen, keine Plattform für Klugsch...!
#59
21.4.11, 21:50
@Eifelgold: genialer Tipp, danke - da hätte ich auch schon mal drauf kommen können :-)
#60
21.4.11, 21:52
@allerleirauh: Nee, eine Markise habe ich nicht, aber das mit dem Sonnenschirmständer passt :-)
#61
12.5.11, 17:00
Soll jetzt wirklich nicht doof klingen, aber ich frage mich auch: Wie hast du es denn vorher aufgehängt? Ohne das Gefalte sind solche großen Sachen wie Bettbezug o. ä. viel zu lange und würden auf dem Boden aufkommen..
1
#62
12.5.11, 17:58
@FragMuttiFan: Sorry, klingt aber trotzdem doof! *gg*

denn es geht nicht um das aufhängen als solches,
sondern um das "wie" beim klammern als das besondere .

Denn wenn seitlich geklammert wird, (siehe Bild) hält
das Wäschestück, bei Wind einfach besser.

Hab ich aber auch erst gerafft, nach dem das Bild hoch geladen war!
#63
12.5.11, 18:00
Tschuldigung, wollte nicht zweimal posten.
2
#64
12.5.11, 18:07
@satelitde2002: Ich habs schon verstanden wie das mit dem Aufhängen gemeint war, das die Klammern die beiden herunterhängenden Hälften zusammenhalten zwecks nicht-weg-fliegen.

Aber aukatze hat im Tipp extra nochmal das falten erwähnt / beschrieben. Daraus habe ich geschlossen dass das Falten auch neu ist und ich habe mich gefragt, ob sie es vorher ungefaltet aufgehängt hat, was mich erstaunen würde, da ja dann das Lacken oder was auch immer recht lang ist und auf dem Boden schliefen würde..

Sorry für meine unverständliche Ausdrucksweise..:-) Manchmal gar nicht so einfach das zu sagen / schreiben was man meinst..:-))
#65
12.5.11, 18:29
@FragMuttiFan: Ja,das war am Anfang ein Satz zu viel,der da lautete:
"Einfach als wenn man ein in der Mitte geknicktes Blatt Papier auf die Leine hängen würde".

Sie hatte sich etwas ungeschickt ausgedrückt und ohne Bild,das später kam, hatte ich es auch nicht verstanden.
#66
18.4.14, 22:58
@satelitde2002:

Ich kannte dieses Art des Wäsche aufhängens auch noch nicht und mache das schon etliche Jahre.

Deshalb finde ich den Tipp auch gut!
Wers schon kennt ist doch ok. Dann einfach nix sagen!
1
#67
19.4.14, 15:50
Manchmal meint man wirklich nur: lesen müßte man können!
Es geht hier echt nur um das Anbringen der Klammern und das ist ein sehr, sehr
guter Tip. Jede Hausfrau, der die großen Wäschestücke schon von der Leine ge-
flogen sind, wird es bestätigen. Die Klammern unterhalb der Leine anbringen und
alles hängt sicher auf der Leine.
Aukatze - dank sehr für diesen Tip. Ist ein Guter!!!!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen