Grüne-Bohnen-Salat

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ein Salat zu jeder Gelegenheit, die Zutaten die Ihr dazu benötigt sind:

800 g grüne Bohnen (frisch bzw.tiefgekühlt),
3 bis 4 EL Öl,
2 EL Essig,
2 Knoblauchzehen,
2 Tomaten,
Salz, Pfeffer,
Dill

Zur Zubereitung:

Die vorbereiteten Bohnen in siedendem Salzwasser garen. Aus Öl, Essig, Salz,Pfeffer, gewiegtem Dill und fein gehacktem Knoblauch eine Marinade rühren und mit den fertig gegarten Bohnen vermengen.

Den Salat bitte gut durchziehen lassen (ca. 1 Stunde), das Ganze danach mit fein geschnittenen Tomatenscheiben garnieren, somit ist der Salat auch schon servierfertig.

Von
Eingestellt am

17 Kommentare


#1
18.1.11, 12:41
Toll werde ich ausprobieren. Wollte schon immer Bohnensalat machen.
#2
18.1.11, 13:59
Ich bereite diesen Salat seit jahrzehnten so zu. Er schmeckt wirklich toll !
In die Vinaigrette gebe ich noch eine Prise Zucker . Das rundet den Geschmack ab.
Statt des Knoblauchs kann man auch eine halbe feingehackte Zwiebel nehmen.
#3
18.1.11, 14:06
Ah ja... man kann auch grühne Bohnen aus der Dose nehmen. Dann die Flüssigkeit abgießen und die Vinaigrette SEHR vorsichtig unter die Bohnen mischen.
#4
18.1.11, 14:11
mir schmeckt das am besten mit wachsbohnen
#5
18.1.11, 14:19
Ich koche den Sud (1 Tasse Wasser, 1 Tasse Essig, 1 Tasse Zucker) auf und gebe ihn heiß über die kalten Bohnen. 1 Zwiebel fein gehackt und Bohnenkraut geben dem ganzen eínen runden Geschmack. Einige Stunden ziehen lassen und auftischen ;-))
#6 kochhobby
18.1.11, 19:57
Ds hört sich echt lecker an, würde für Meinen Geschmack ein wenig Bohnenkraut
bei geben! Werde es mal ausprobieren und das Ergebniss mitteilen!
#7
18.1.11, 20:15
@LOB2002
Essigessenz?
Werde ich auf jeden Fall mal machen. Hört sich lecker an. Vielleicht würde ich auch doch Zwiebeln nehmen. Mein GÖGA steht nicht so auf Knoblauch!
#8
18.1.11, 20:23
@Aschenbrödel: Nein normalen Essig,natürlich ich habe es auch schon mit Zwiebeln zubereitet,statt Knoblauch,ist ebenso lecker.
#9
19.1.11, 10:36
Es ist einfach ein ganz toller Salat.Mat meinen Mutti schon gemacht.Das ist sehr lange her.
#10
19.1.11, 11:12
Dazu noch kross gebratenen Baconschinken in Stücken obendrauf, das ersetzt den normalen gebratenen Speck, den meine Großmutter immer in die Marinade gab. Nehmt außerdem mal ein paar Spritzer dunklen Balsamico...das gibt dem Ganzen noch einen besonderen Pfiff. Dann auf Ruccola servieren...
#11
19.1.11, 18:04
@ Sumsebiene - du hast dich sicher verschrieben mit der 1en Tasse Zucker- denke du meindest 1 Tl Zucker.
#12
20.1.11, 07:08
@Polly-Esther: Statt die Zwiebel zu hacken, reibe ich sie in den Salat. Dies mache ich auch bei Wurstsalat und Feldsalat.
Bei mir kommt auch Zucker in die Salatsoße = süßsauer.
#13
20.1.11, 07:10
Essigessenz muss man sehr viel mehr verdünnen als Essig, weil es so konzentriert wie Salzsäure ist. Essigessenz nehme ich nur zum Entkalker vom Wasserkocher.
#14
22.1.11, 20:39
Hallo,
diese Variante mit Tomaten hatte ich auch noch nicht! Werde es schnellstens ausprobieren! Hört sich superleckeran! Vielen Dank für den Tipp! Liebe grüße
#15
25.1.11, 12:53
@teufelin999: nee, das stimmt schon. Von jedem 1 Tasee. Schmeckt richtig gut der Sud ;-))
#16
30.1.11, 11:56
Ich habe das Rezept gestern ausprobiert, allerdings hatte ich nur eine Dose Schnittbohnen im Haus, aber es schmeckte trotzdem sehr gut. Ich habe auch noch eine Prise Zucker dazugegeben und etwas gehackte frische Petersilie.

Toller Tipp!
#17
5.6.11, 20:43
So, wie der Salat ist, ist er gut. Ich würde nix daran ändern. Und schon gar keine Dosenbohnen verwenden.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen