Du liebst Bruschetta aber Tomaten, Knoblauch und Zwiebeln sind zu schwer verdaulich? Dann solltest du dieses Rezept unbedingt lesen und ausprobieren.
4

Gut bekömmliche Bruschetta mit Knoblauch, Zwiebeln und Tomaten

24×
Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Tomaten, Knoblauch und Zwiebeln schmecken lecker, sind aber für manche leider schwer verdaulich. Dieser Tipp zeigt, wie du bekömmliche Bruschetta ganz flink herstellst: die Tomaten werden gehäutet, Knoblauch und Zwiebeln blanchiert.

Zutaten

Zubereitung

  1. Tomaten waschen und die Schale kreuzweise einschneiden, so als ob du sie vierteln wolltest.
  2. Knoblauch und Zwiebeln klein schneiden bzw. würfeln und in eine Tasse geben, wo außerdem noch eine Tomate reinpasst.
  3. Tasse mit kochendem Wasser füllen, so dass die Tomate gerade bedeckt ist.
  4. Erste Tomate rausfischen, der zweiten und dritten Tomate auch ein Tauchbad gönnen, dann lässt sich die Haut ganz leicht ablösen.
  5. Tomaten würfeln.
  6. Das Knoblauch-Zwiebelwasser durch ein Sieb abgießen.
  7. Tomaten-, Knoblauch-, Zwiebelwürfel mischen, mit Olivenöl, Kräutern und Gewürzen abschmecken.
  8. Toastbrot toasten und in Dreiecke schneiden.
  9. Die Tomaten-Knoblauch-Zwiebelmischung machst du erst kurz vor dem Servieren drauf, dann bleibt das Brot knusprig.

So kannst du Zwiebeln und Knoblauch genießen, ohne dass du stundenlang den lästigen Zwiebelnachgeschmack im Mund hast oder dich der Knoblauch im Bauch zwickt. Auch die schwer verdauliche Tomatenhaut bleibt dir erspart. Bruschetta gibt’s bei uns immer als Vorspeise beim Grillen.

Von
Eingestellt am

8 Kommentare


1
#1
27.8.17, 12:08
Das gleiche mache ich auch mit gerösteten Baguettescheiben, lecker ist es.😋
1
#2
27.8.17, 15:14
Mir wäre anstatt Toastbrot das klassische Ciabatta lieber, das vorher im Backofen oder auf dem Grill angebräunt wird. Toastbrot weicht so schnell durch. Aber sonst eine gute Idee, wenn man Tomatenhaut nicht verträgt. Ich lasse sie immer dran, wenn sie nicht lange gekocht wird, ich finde den Geschmack dann besser. Aber angedünstete Zwiebel und Knoblauch finde ich auch geschmacklich feiner, die "erdrücken" dann den Tomatengeschmack nicht so. 
1
#3
28.8.17, 20:25
Mit Baguette oder Ciabatta schmeckt es natürlich noch besser. Mit Toast kriegst du es halt günstiger und schneller hin.
#4
29.8.17, 13:33
In der Toskana bekommt man Bruschetta mit geroestetem Bauernbrot. Das schmeckt super. Tomaten schaele ich mit einem speziellen Schaeler( Sparschaeler mit Zaehnchen).Geht viel schneller als mit heissem Wasser.
1
#5
29.8.17, 16:56
Gesund und lecker zugleich! Eines meiner Lieblingsrezepte. Das mit dem Zwiebelwasser kannte ich noch nicht. 👍
#6
3.9.17, 16:42
Also Toastbrot für Bruscetta.... da hat jemand die ganze Idee von dem "Gericht "nicht verstanden . das macht mann um altes Brot wiederzuverwenden und nicht um irgendwelches Industriebrot aufzupeppen
1
#7
4.9.17, 07:55
@meckerecke: da hast du die ganze Idee des Tipps nicht verstanden. Hier geht es darum, wie du Knoblauch, Zwiebeln und Tomaten schnell und gut bekömmlich zubereitest. 
Auf welches  Brot du das dann tust, ist zweitrangig. Kannst gerne vorher warten, bis das Brot alt ist, das dauert dann aber wesentlich länger.
😜
#8
7.9.17, 12:51
gerade zufällig gelesen: Toastbrot ist nach Mischbrot der Deutschen liebstes Brot. Mit Mischbrot kannste mich jagen, aber ich bin auch nicht typisch deutsch😜

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen