Wenn es mal schnell gehen soll, ist Bruschetta die beste Wahl. Sie sind einfach zuzubereiten und schmecken toll.

Bruschetta - schnell zubereitet

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Ruhezeit
Gesamt

Weil ich es gerade heute wieder zubereite, möchte ich euch meine "schnell und einfach Version" von Bruschetta nicht vorenthalten. Wir machen sie oft als kleine Vorspeise, v. a., wenn altbackenes Brot oder ein Brötchen vom Vortag übrig ist.

Es eignet sich fast jedes Brot, besonders mögen wir Bauernbrotscheiben oder Ciabatta.

Ich gebe hier die Mengen für 2 größere Brotscheiben an, aber eigentlich macht man das ja so "nach Gefühl":

Zutaten

  • 3-4 EL gutes (!) Olivenöl
  • 1 Tomate klein geschnitten (falls ich diese nicht zu Hause habe, nehme ich stattdessen einfach 1-2 EL Tomatenmark, das schmeckt auch superlecker!)
  • 1 Knoblauchzehe, die ich ungeschält durch die Presse drücke
  • Salz, Pfeffer und eine ganz kleine Prise Zucker und manchmal gebe ich noch etwas Pizzagewürz dazu

Zubereitung

Zunächst alle Zutaten in einer kleinen Schale mischen. Die Mischung etwas durchziehen lassen, also ruhig einige Stunden vorher zubereiten.

Das Brot (oder die Brötchenhälften) dann kurz vor dem Essen einfach in den geben, dann sofort auf die Teller legen, die fertige Mischung mit einem Kaffeelöffel darauf verteilen - und fertig. Schneller gehts nicht und wir essen es sehr gern!

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,2 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

19 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter