Grüner Spargel mit Broccoli

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Das Rezept stammt von mir selbst, auch wenn wahrscheinlich ähnliche Varianten schon existieren. Es ist ein leichtes, schnell gemachtes und gesundes Gericht. Meine Tochter isst das Gemüse auch gern zu den klassischen Spaghetti mit (vegetarischer) Tomatensoße.

Grüner Spargel mit Broccoli

1 Bund grüner Spargel (500 g)
1 Bund Broccoli (500 g)
1 Päckchen Cocktailtomaten
1 große Knoblauchzehe
1 Stück geschälter Ingwer in Größe der Knoblauchzehe (beides in feinen Scheiben)
1 EL Olivenöl, evtl. Olivenöl zum Würzen bei Tisch
1 Prise Zucker
Sojasoße (etwa 2 EL)
Schwarzer Pfeffer

Das Gemüse putzen, Spargel in etwa 3-4 cm lange Stücke schneiden, die Spitzen bei Seite legen. Broccoli in kleine Röschen teilen, die harten Strünke sind für dies Rezept nicht geeignet.

In einer beschichteten Pfanne das Olivenöl (nicht zu hoch) erhitzen, Spargelenden hinzufügen und etwa 2 Minuten unter Rühren anbraten. Knoblauch und Ingwer dazugeben, eine weitere Minute braten, Hitze soweit wie möglich zurückdrehen, Brokkoli dazu, 2-3 Minuten weiterbraten.
Dann die Spargelspitzen zufügen. Wenn das Ganze nur noch leicht schmort, Deckel drauf und alle paar Minuten kurz durchschwenken oder –rühren.

Insgesamt braucht das Gemüse vielleicht 12 bis 15 Minuten bis es leicht angebräunt, aber an sich noch knackig und leuchtend grün gegart ist. Ganz zum Schluss (Pfanne dazu vom Herd nehmen) mit einer Prise Zucker würzen und mit der Sojasoße ablöschen. Nun die Pfanne noch mal kurz auf die heiße Herdplatte stellen, die kleinen Tomaten hinzugeben und kurz mit erwärmen. Mit frischem schwarzem Pfeffer abschmecken. Wer gerne schärfer isst, kann kurz vor dem Garende eine fein geschnittene grüne Chilli (ohne Kerne -> mäßig scharf; mit Kernen -> hot!) dazu geben.

Dazu passt bissfeste Pasta, evtl. mit einem Schuss frischem Olivenöl und nach Geschmack etwas geriebener Parmesan.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


#1
30.5.12, 08:46
Klingt lecker! :)
(Bis auf den Ingwer, aber den kann man ja weglassen. :P)
#2
30.5.12, 11:04
*****Sterne
1
#3 wurst
30.5.12, 14:35
die harten Strünke;-)

Kannst du schon mit verwenden einfach schälen und in spargelstangendicke Stücke schneiden und mit den Spargelstangen garen.
1
#4
30.5.12, 19:58
Gemüse mit Pasta find ich oberlecker! Klasse Rezept!
#5 Donnna
31.5.12, 10:02
...... klingt lecker, wird morgen ausprobiert ;-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen