Gurkenscheiben

Gurkenscheiben mal anders

Voriger Tipp NĂ€chster Tipp
Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Heute wollte ich Gurkenscheiben auf mein belegtes Brot legen. Das kann ja jeder, dachte ich.

Außerdem steht Ostern vor der Tür und warum sollte man da nicht die Scheiben mit Ausstecherle bearbeiten?

Also: man nehme eine dicke Gurke, wenn's geht mit kleinen Kernen, schäle sie und schneide sie in Scheiben.

Jetzt die Austecherle (im Schwabenland) hervor gekramt und die passenden Motive zusammen gesucht.

Auf die Gurkenscheiben legen und drücken, wie beim Weihnachtsgebäck.

Somit hat man jetzt ein Positiv und Negativ, das man je nach Belieben auf die Speisen verteilen kann.

Nicht nur auf dem Brot, sondern auch auf dem Kartoffelsalat sieht es hübsch aus.

Viel Spaß beim Nachmachen.

P.S. es müssen nicht immer Hasen sein, Herzchen gehen auch.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

15 Kommentare

Emojis einfĂŒgen

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti