Haarbürsten und Kämme werden in der Spülmaschine wie neu.

Haarbürsten und Kämme reinigen in der Spülmaschine

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Verschmutze Haarbürsten und Kämme einfach in den Besteckkorb der Spülmaschine stellen (vielleicht nicht direkt über der Heizspirale) und mitspülen. Sie werden wie neu.

Von
Eingestellt am

82 Kommentare


2
#1
11.10.05, 05:51
bäääääh, ekelhaft.
man kann bürsten und kämme im waschbecken mit feinwaschmittel oder haarschampoo reinigen.
das man nach jedem kämmen die bürste von haaren befreit versteht sich wohl von selbst, oder ?
-1
#2
11.10.05, 06:32
mach ich auch so. es geht ja auch nicht um die haare, sondern den siff in den kamm-zähnen und die ablagerungen in der bürste. von hand kriegst du die nie so sauber wie in der spülmaschine.
1
#3
11.10.05, 08:03
Ich will ja nicht meckern, aber das ist keine so gute Idee. Dieser Siff in den Kamm- und Bürstenzähnen besteht aus Talg der Kopfhaut, Schmutz und vor allem Milben, die an den Haarbälgen leben und deren Kot. Das heiße Wasser trotz Spülmittel reicht da nicht, um genau letztgenannte mit ihrem Schmutz tot zu kriegen. Die Spülmaschine wird davon regelrecht bakteriell verseucht. Irgendwann holt ihr euch da ernsthaft was weg, weil die Rückstände unsichtbar am abgewaschenen Geschirr haften.
Es ist besser, Bürsten und Kämme regelmäßig im Waschbecken mit mildem Schampoo zu reinigen, und zwar bevor dieser Siff zentimeterdick ist, dann bekommt ihr das auch raus.
-1
#4
11.10.05, 08:13
Klasse Ideé´, werde ich gleich ausprobieren.
Übrigens, meinen Spüllappen lege ich da auch rein, wird prima!
Don.
2
#5 tom
11.10.05, 08:56
Iiiih, die armen Gäste!
3
#6 Shila
11.10.05, 09:49
also wenn ich mir das vorstelle , bin ich auch nicht so begeistert! Dass sie sauber werden bezweifle ich keine Sekunde, aber finde ich irgendwie schon eklig, zusammen mit Geschirr!!
2
#7 Lotte
11.10.05, 10:08
Pfui Deibel!!!!
Das muß doch nicht sein. Haarpflegeutensilien kann man mit Spülmittel in einem kleinen Eimer einweichen, und dann mit einer Bürste bearbeiten. Klar nachspülen, fertig. Regelmäßig machen, bevor der Dreck zentimeterdick ist.
#8
11.10.05, 11:55
Die Bürste kann sich in der Waschtrommel verhaken und die Waschmaschine kann im Extremfall explodieren! Hier ist äusserste Vorsicht geboten!
2
#9 Icki;-)
11.10.05, 12:04
Hättest du Recht, Manfred, wenn Marion vorgeschlagen hätte, die Bürste in die Waschmaschine zu stecken...
3
#10 TL
11.10.05, 12:28
Würg !!!!!
#11 tina
11.10.05, 16:42
Ok, der Tipp ist daneben, aber hier mal ein konstruktiver Gegenvorschlag: Bei "The Body Shop" und solchen Läden gibt es ein kleines Drahtbürstchen zum Reinigen der Bürsten. Klar, Haare entfernen, den Kleinschmodder kriegt man aber so sehr gut raus. Dann noch mit Shampoo reinigen: Perfekt! Ach ja: Kostet ein paar cent...
2
#12 Elli
11.10.05, 17:01
Ich kann nur sagen, liebe Kinder, bitte nicht nachmachen. Find ich absolut ekelig..........
#13
11.10.05, 17:27
Ihr findet also alle euren eigenen Kopf total ekelig? Passt bloß auf, dass er nicht aufs Kopfkissen kommt... Die Milben... uah!

*kopfschüttel*
2
#14 Poisi
11.10.05, 18:49
Ist ja wirklich ekelhaft. Sowas muss doch nicht sein, also bitte.....WÜRG
1
#15 Steffi
12.10.05, 09:55
Und bitte nie vergessen,die Hände vor dem Einräumen des Geschirrspülers zu desinfizieren(nicht zu vergesen das eklige,mit Essensresten verunreinigte Geschirr),damit bloss keine Bakterien,Hauttalg und sonstige Ablagerungen in die Spülmaschine geraten. Ein Hoch auf den sterilen Haushalt.
#16
12.10.05, 10:07
So eklig sie auch sind, Milben sind immer und überall um uns herum, man kann sie nicht ausrotten,was immer man auch tut.Sie stellen einen natürlichen Bestandteil des Ökosystems in jedem Haushalt dar. So hart es auch für mache klingen mag.
#17 Mia
12.10.05, 22:16
Also Naturhaarbürsten (ich habe nur solche) würde ich nie (blöd wenn man ne entsprechende Ausbildung genossen hat vor zig Jahren) in eine Spülmaschine stellen zum säubern. Enthaaren und mit dem Shampoo, mit dem man sich auch die Haare auf dem Kopf wäscht (kein Spüli bitte auf Naturborsten) waschen, an der Luft trocknen lassen, fertig ist die Säuberung.

Mache ich meistens morgens bevor ich ins Büro fahre, bis abends is die Bürste trocken (ach ja, grobtrocknen gerne im Handtuch, damits bis abends trocken ist)
1
#18 annika
13.10.05, 11:32
kennt ihr die geschichte von der frau, die immer ihre klobürste in die spülmaschine stellte und sich wunderte, dass sie dauernd colibakter-erkrankungen hatte?
soweit ich weiß, keine urban legend, außer die person, die es mir erzählt hat, erfindet sich total bescheuerte freunde und bekannte...
dieser tipp ist eklig, wer weiß, was sich in der zwischenzeit alles in der bürste an zeug gebildet hat und da gewachsen ist. ich würd das ja auch nicht abschlecken. und das von fremden leuten erst recht nicht (stichwort: gäste).
#19
13.10.05, 11:45
Ich weiß ja nicht, was sich in diversen Haarbürsten so ansammelt, jedenfalls würde ich meine (und ich denke, so geht es jedem hier) Haarbürste niemals mit einer Klobürste vergleichen. Dieser Vergleich tut fast schon weh...
Ich handhabe das auch so mit der Spülmaschine, meine Familie ich sind mopsfidel,selbst Erkältungen gibt es bei uns kaum. Allerdings ist meine Bürste auch nicht in jedem Spülgang...
Die dollsten Krankheiten und Allregien bekommen sogar nachweislich diejenigen, die einen sterilen Haushalt haben.
1
#20 Ludwig
13.10.05, 16:40
Man kann das Geschirr natürlich auch in der Toilettenschüssel spülen. Dann hat man viel mehr Platz in der Spülmaschine!
1
#21 LULU
14.10.05, 14:11
Das ist ja wohl nicht dein ernst!!!
Haarbürste in die Spülmaschine.
PFUI aber echt
#22 Lio
15.10.05, 20:14
Man seit Ihr alle "Prinzesschen"
1
#23 marianne
16.10.05, 11:19
So was ekelhaftes habe ich schon lange nicht mehr gehört. Pfui pfui pfui
#24 Icki:-)
16.10.05, 18:03
@Annika,

das ist ganz einfach: KENNT hier noch jemand die Geschichte, ist es eine urban Story;-)
#25 Elke
19.10.05, 10:25
Ich habe solche Waschsäckchen aus Nylon mit Reißverschluß (kann man kaufen) In den größeren tue ich hin und wieder meine Turnschuhe und in den kleinen die Bürsten und Kämme. Wenn man kein Säckchen hat, kann man auch ein altes Kopfkissen nehmen und einen Knoten reinmachen, damit die Sachen nicht zu locker sitzen.
#26 Locke
4.11.05, 20:46
Einfach eine gute Ladung Rasierschaum auf die Bürste geben. Einwirken lassen und abspülen. Wie neu!
#27
9.1.06, 10:48
Hab das mit dem Rasierschaum probiert, geht nicht :-( Nun packe ich sie doch lieber wieder in die Spülmaschine
#28
22.2.06, 22:03
komisch, wieviele Leute sich hier vor dem ekeln, was sie auf dem Kopf haben...
#29
24.2.06, 10:04
sorry, ich könnte das auch nicht haben.
wenn ich an die langen haare meiner tochter denke und da sich welche ums geschirr wickeln..würg spei, nix ist schlimmer als lange haare im essen oder am geschirr........
1
#30
24.2.06, 10:08
In die Spülmaschiene. Klar, und nach 2 Jahren kannst Du den Reparaturdienst bestellen, weil die Haare sich in der Technik verheddert haben. Toller Tipp.
#31
24.2.06, 10:09
Na, die Haare müssen natürlich vorher raus aus der Bürste, das ist doch wohl klar!
#32 Calgon-Gerd
24.2.06, 10:15
klar doch, aber warum dann noch in die Maschiene, wenn die Haare schon weg sind?
#33 Schokomilch
3.3.06, 11:08
Hast Du Dir mal eine Bürste angeschaut, nachdem die Haare entfernt wurden? Offensichtlich nicht, denn sonst hätte sich Deine Frage erübrigt...
#34
25.4.06, 19:28
Finde die Idee gut.

Und die Haare sind natürlich vorher zu entfernen. Wie dumm seid ihr denn? ..
#35
3.5.06, 20:01
hallo
bin ja nicht pingelig, aber das finde ich mega eklig, egal ob noch Haare dran sind oder nicht.
#36 Sie
27.5.06, 10:23
bahhhh
wie ekelhaft, manche machen es sich aber auch zu einfach *kotz*
#37 Sagrotan Minus
23.6.06, 21:07
Schon erstaunlich, wieviele sich vor ihrem eigenen "DReck" geardezu ekeln. Gestörtes Körpergefühl und wahrscheinlich tausend Allergien, ausgelöst vom Hygienefimmel.
#38 Reikiany
23.6.06, 21:28
Hallo!
Schöner Tipp! Und was soll denn diese Ekelei... Hygienefachleute packen selbst die Freßnäpfe ihrer Tiere unbesorgt in die Spüma. Ob jetzt die (evtl schon schlecht gewordenen) Essensspuren auf den Tellern oder die paar Haarschuppen - wo ist das Problem?
@Sagrotan Minus: Schön, dass nicht alle Wert darauf legen, unter klinischen Bedingungen zu leben + dann über Allergien jammern!
#39 Albrecht
24.6.06, 00:01
Also so eine Schweinerei. Kaum zu glauben!
#40
24.6.06, 22:44
Was bitteschön ist daran eklig?
Ekelt ihr euch so sehr vor euch selbst?
#41 nils
6.7.06, 11:57
wenn das mit der spühlmaschine klapt dan ist ja alles tutti:-) danke
#42 Inessa
6.7.06, 13:12
Machs genauso - wo ist denn das eklig? wird doch alles weggewaschen.. tsss.. Stadtkinder!
#43 Inessa
6.7.06, 13:14
Das sind dann die die Allergien kriegen weil alles zu sauber ist, na danke. Haare sind dann natürlich nicht mehr dran am Kamm und wens ekelt der kanns auch mit ner Handbürste und Flüssigseife oder Duschgel saubermachen (oder einfach nach jedem Kämmen eine neue kaufen .. hihi)
#44
12.8.06, 19:35
Das ist ja super ECKELIG. Ich bin Klemptner und kann nur jedem sagen. LASST DIE FINDER VON DIESEM TIPP.
Denn sonst seit ihr meine nächsten Kunden. Ich begreife nicht wie man so einen Tipp geben kann. Die Rohre der Spülmaschine verstopfen bei Haaren so schnell. BLÖDER TIPP
#45 JS65
1.9.06, 16:54
Igitt!!!!!!!!
#46
18.9.06, 15:21
Hallo,
ich habe den Tipp kürzlich in er "Freundin" gelesen und gleich ausprobiert - so sauber werden Haarbürsten niemals per Handwäsche mit Einweichen und so, ich war schlicht begeistert.

An alle Prinzesschen: was ist eigentlich mit nicht ganz so sauberer Unterwäsche? Trennt ihr die auch von anderer Wäsche? Milben und Hautschuppen finden sich nun doch auch in jedem Handtuch.

Gruß
Tina
#47 melli
24.9.06, 23:00
hi ihr.mache ich auch mit meinen mit haarspray verklebten kamm.echt supi.lg
#48 DerFinger
26.9.06, 22:26
Ich sag nur einfach weg damit und ne neue Bürste kaufen!
#49 ...
10.10.06, 17:18
also ich reibe zwei bürsten aneinander bis alle ablagerungen in beiden bürsten weg sind.
#50
12.11.06, 19:19
Klempner von Beruf und weißt nicht mal,wie Dein Beruf geschrieben wird? Haste nicht gelesen, das die Haare vorher raus müssen?
#51
20.11.06, 19:06
echt!!! Vorher mal lesen!!!

Achja und kocht ihr das Geschirr von Gästen auch vorher gut aus, bevor es in die Spülmaschine kommt???? Wegen den keimen ne....:-D
#52 evi
10.12.06, 20:00
Bürsten in der Spülmaschine sind ja wohl nur eklig
#53 dense
14.12.06, 11:42
mh... das klingt jetzt aber nicht sehr appetitlich.... mein cousin ist gaswasser installateur, der hat mir mal so eine Spülmaschine erklärt und bei der nächsten Wäsche haste dann unter Umständen deinen Kopftalg aufm Teller..... leckere Angelegenheit.
Aber manch einer soll auch seine Klobürste in der Spülmaschine säubern, von daher ist das wohl noch die harmloserer Variante.
#54 Calgonit
8.2.07, 11:56
Schwachsinn: "Kopftalg auf dem Teller". Es wird so oft klargespült, da bleibt nix mehr drin. Sonst hätte man ja auch die Essenreste von jedem vorherigen Spülgang dann wieder auf den Tellern.Klobürste ist allerdings eine ganz andere Nummer....aber das ist ja hier nicht das Thema.
#55 s'Bärbele
8.2.07, 16:17
1. Bei Bürsten mit Naturborsten ist das ja wohl voll daneben, denn die gehen durch das aggressive Reinigungsmittel kaputt.
2. Ich bin bestimmt kein Superhygienefreak, aber bei Haaren im Essen hört's bei mir auf. Tolle Vorstellung, dass sich ein langes Haar aus der Bürste, das beim "Enthaaren" übersehen wurde, in einer Gabel verwickelt und dann auf dem Tisch landet -Igitt! Wenn man schon zu faul zum Auswaschen der Kämme und Bürsten ist, kann man sie eher mit der Wäsche in einem Säckchen in die Waschmaschine packen und nicht in die Spülmaschine.
#56 molly
9.2.07, 13:59
igitt!!!!!!!!!
#57 mami
9.3.07, 15:13
Klasse Tipp! Haare in der Gabel? Ich lach mich tot. In die WaMa? Die Trommel wirds danken!
#58 Vogulisli
9.3.07, 16:05
Halleluja,was für eine Schweinerei!!!
Hoffentlich ist niemand in meinem Bekanntenkreis der sowas praktiziert!!!!!
Eine Frage noch,wo reinigst du WC-Bürste?
Lass mich raten....
#59 Carefree
9.3.07, 16:09
@TINA: Wenn deine Unterwäsche nach dem Tragen "nicht mehr so sauber"ist solltest dus vielleicht mal mit Toillettenpap. versuchen,oder ganz einfach Slipeinlagen benutzen!!!
#60 XTRA
28.5.07, 09:03
Bei mir kommt alles in den G-Spüler, dafür ist er da ... Blumenvasen, Fressnapf, Bürsten (vorher Haare entfernen) ...
Wer mehr auf Arbeit ist als zu Hause, kann nicht so penibel sein ... der Zeitfaktor spielt ja auch eine Rolle.
"Mensch ist gut, die Leut' sind's, die schlecht sind." (Karl Valentin)
In diesem Sinne, XTRA
#61 ludwig
12.6.07, 13:17
Als Kind hatte ich eine Tante die schüttete das Putzwasser über das gebrauchte Geschirr in der Spüle. Danach konnte die soviel spülen wie sie wollte, ich habe mich so geekelt, daß ich bei ihr nichts mehr gegessen habe. Bei mir kommt auch kein gebrauchtes Geschirr ins Spülbecken. Und mag alles noch so sauber werden in der Spülmaschine, Menschen leben mit persönlichen Empfindungen und deshalb: wenn Ihr das schon macht, zeigt es nicht und redet nicht öffentlich darüber.
#62 Klabauterfrau
30.8.07, 17:39
@Ludwig: Was bitte ist das für ein Vergleich??
Völlig abgefahrn, tststs....
@Vogulisli: Du vergleichst eine Klobürste mit einer Haarbürste? Diese Unterstellung an Marion ist eine Frechheit und einfach krank!
Du putzt wahrscheinlich auch die Klosteine...
#63
1.3.08, 17:19
also mann kann sich wirklich anstellen... haare rausmachen und fertig... und die dies zu sehr ekelt... wer zwingt euch denn haarbürsten und geschirr gleichtzeitig dirn zu haben?!?
#64 dumdidum
12.3.08, 17:58
Ich glaube, die meisten finden die Vorstellung von der Haarbürste in der Spülmaschine widerlich, da es eine sehr unübliche Vorstellung ist.
Hm ich weiß nicht so ganz, was ich davon halten soll...zuerst fand ich das auch ekelig Aber ich glaube nur aus dem oben beschriebenem Grund.
Also ich würd's jetzt auch nicht unbedingt machen...denn auch wenn man die Haare entfernt, bleiben trotzdem schonmal ein zwei oder mehr Härchen übrig, die sich dann um das Besteck wickeln, neben dem die Bürste dann ja liegt...

Aber ich finde die Kommentare hier ja zum Teil super witzig! Vorallem den Vorschlag, das Geschirr in der Toilettenschüssel zu waschen, damit mehr Platz in der Spülmaschine ist :-D
Vielleicht könnte man noch ein Paar Turnschuhe oder benutztes Toilettenpapier dazulegen, das wird bestimmt auch wieder einwandtfrein sauber :-D Ach ja und Platz für meine Zahnbürste wäre dann da auch noch *lol*
#65 einLacher
28.8.08, 01:59
dumdidum hat den besten Kommentar zu dem Problem geschrieben. Ich möchte lieber nicht darüber nachdenken, was diejenigen noch alles in der Spülmaschine gespült haben, bei denen ich manchmal zu Gast bin *g*
#66 sunlight
10.9.09, 11:32
Herrlich zu lesen!

Aber mal im Ernst. Das Spülmaschinenmittel ist so aggressiv, dass die Ablagerungen in Bürsten prima gelöst werden.

Wer die Spülmaschine nicht nutzen will, kann ja ein Gefäß mit etwas Pulver nehmen und ein paar Stunden einweichen lassen. Danach unter fließendem Wasser abbürsten und die Bürste ist wie neu, sofern sie nicht aus Holz war. ;-)
#67 Hildegard Hemmer
15.1.10, 18:18
Also auf die Idee wäre ich ja nie gekommen ,ist auch schlicht gesagt nicht mein Ding.Lieber ins Wäschenetz oder einen alten Kopfkissenbezug und dann zum Badezimmerteppich etc.in die Waschmaschine.Aber eigentlich wird doch alles mit Shampoo und Nagebürste von Hand auch sauber genug.
-2
#68 Weasel
25.7.10, 23:25
An alle dummpfbacken-eckelei-laberer hier:

Schon mal gehoert?
"Wenn man keine ahnung hat, einfach mal FRESSE halten!!!"

Danke an Marion fuer den tip!

Bye.
Weasel

....und wer die spuema nicht nutzen mag, nimmt halt die wama! Unglaublich schwierig jetzt. Aber echt! Mann, mann, mann...
1
#69 marcomannen
27.8.10, 17:32
habe selten so gelacht, von wegen Clobürste, Haarbürste und so....
Einweichen, mit Nagelbürste schrubben fertig.(Haarbürste). Clobürste im Clobecken weichen lassen, vorher Essigreiniger unverdünnt reinschütten fertig. Was für eine Aufregung!!!
#70
25.9.10, 16:38
Ist noch keiner auf die Idee gekommen Zahnbürsten in die Spülmaschine zu packen???
Meiner Bekannten schon...*würg*
Tut mir leid, aber das hat nichts mit Prinzessin sein zu tun.
Ich spucke ja auch nicht auf den Teller von anderen während die essen...
Dieser Haarbürsten-Tipp ist auch voll ekelig.
1
#71
14.10.10, 09:56
Igitt................. Zahnbürsten immer in die Spülmaschine, die hatte ich doch nur im Mund, genau wie die Löffel und Gabeln, was ist daran anders ??
Aber Haarbürsten............ niemals ist doch eklig, wenn ich mir vorstelle das in meiner Tasse olle Haare kleben oder das Haarwax meines Mannes die Gläser poliert..... mich graust schon der Gedanke dran *k.tz*
#72
14.10.10, 10:18
@pittibiest: och neeeee Zahnbürsten muss auch nicht sein.....
Ich finde das ist ganz was anderes mit dem Besteck, damit geht man ja (normalerweise) nicht in die Zahnzwischenräume.
#73
14.10.10, 10:25
@belissima: da hast du wohl recht, aber angesabbert wird es auch, solange keiner die " dritten " oder " vierten " reinschmeisst ist alles was mit Mund zu tun hat ok :-)
Nukkies oder Babyflaschen kommen doch auch bei vielen mit rein............
#74
14.10.10, 15:12
@pittibiest: hahaha die dritten oder vierten, dass hätte noch gefehlt :D
Also ich bin immer noch dafür, die Zahnbürste öfters zu wechseln, statt sie in die Spülmaschine zu packen. Das mit den Nukkies und Babyflaschen stimmt, dass machen viele, aber die hab ich auch lieber separat ausgekocht.
Wenn man sich vorstellt, dass manche Leute ihre Turnschuhe darin durchwaschen und dann anschliessend die Nukkies rein.....das arme Baby...na ja, jeder so wie er möchte, in dem Sinne LG :)
#75
14.10.10, 16:29
@belissima: natürlich wechsle ich die Zahnbürste alle 6 Wochen, aber trotzdem kommen sie einmal die Woche in die "Else",
aber es stimmt schon, wenn ich im anderen Beitrag lese das manche ihre Klobrillen und -bürsten in die " Else" tun wird mir übel...................
:-O
1
#76
3.6.12, 14:46
genau, dann kann man auch wieder mit dem Kamm schöne Muster in die Butter schnitzen
3
#77
3.6.12, 18:28
es gibt doch auch den Tipp Fisch in der Spülmaschine zu garen. Das wäre doch die richtige Befüllung, Fisch garen zum Mittagessen und gleichzeitig Zahnbürste, Haarbürste (u.Klobürste) mitspülen.
2
#78
3.12.12, 16:12
so ne dofe ide bin zum glück nie bei dir zum essen eingeladen.
1
#79 Goma
9.2.13, 17:56
@Weasel: schlimm, dass solche Beiträge ihren Weg in diese Kommunikation finden!
Einer Mutti nicht würdig...
2
#80
10.2.13, 11:37
@Goma #79: Weasel ist hier nicht mehr angemeldet (der Name ist nicht mehr rot sondern schwarz und Du kannst den Namen nicht mehr anklicken) und außerdem sind hier nicht nur Muttis unterwegs, nur zur Info.
#81
27.9.14, 12:04
An alle die das ekelig finden. Ab sofort Glatze scheren lassen. Sowas Ekeliges tragt ihr auf eurem Kopf herum. Also ich habe festgestellt, wenn man seine Haare regelmäßig wäscht, wird der Kamm kaum schmutzig. Trotzdem kommt er hin und wieder in den Geschirrspüler. Mir wird übel, wenn ich manchmal Menschen näher komme deren Haare vor Dreck stinken. Das sind dann bestimmt die Leute die das Maul am weitesten aufreißen!
#82
30.10.14, 12:33
@Steffi: jawoll, du hast recht. ich kann manche menschen nicht verstehen. es ist doch schlimmer in einem waschbecken die bürsten zu reinigen, anschliessend die resthaare und den schmodder aus dem becken bzw. syphon zu entfernen. aaaber man muss rücksicht auf die arme spülmaschine nehmen. absoluter quatsch .

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen