Haare im Abfluss? Tipp für Empfindsame!

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Fahrradspeiche, Zahnbürste, Kleiderbügeldraht, Biospirale, ja sogar Flusensieb - der Einsatz dieser mechanischen Mittel scheitert bei manchen zartbesaiteten Langhaarwesen am Ekelgefühl, dass sich einstellt, wenn man (bzw. frau) schließlich die Randprodukte der Haarpflege aus dem Duschabfluss zieht und denkt: Iiiigitt, da ist ein Teddyhamster drin an Schmandverschleimung gestorben!

Da dieser Personenkreis meistens Haare nur auf seinem Kopf duldet und schön findet, findet sich im allibert sicher das eine oder/und andere Mittelchen gegen Behaarung an den falschen Stellen - und der Abfluss gehört gewiss zu diesen!

Also ran an die Sprühdose und das Abflussrohr mit einer guten Portion Enthaarungsschaum füllen, über Nacht (oder über Arbeitstag) einwirken lassen, und der tote Hamster verabschiedet sich bei der nächsten Dusche von selbst in die Kanalisation.

Von
Eingestellt am

8 Kommentare


#1
4.2.08, 17:36
Humorvoll kommentiert. :D
1
#2
5.2.08, 12:47
Nicht sehr umweltfreundlich!
#3
5.2.08, 15:35
05.02.,12:47
Enthaarungscreme/schaum ist umweltfreundlicher zur Enthaarung der Beine,Achseln etc ?
#4
5.2.08, 18:43
Gute Idee, ich hab schon ewig eine Dose Enthaarunsmousse rumstehen, weil ich das Zeug auf der Haut nicht vertrage.
#5
6.2.08, 16:15
wieso kommt man auf sowas nicht selber?
abflussfrei-zeug klappt ja meist eher schlecht als recht und mir dreht sich auch immer bedrohlich der magen um,wenn ich das so rausmache.
und von wegen umwelt,sollte man sich mal fragen,was man sonst noch so hübsches ins wasser kippt...^^
also danke,wird getestet!
#6 Frauke
8.2.08, 14:02
muss ich heute sofort testen!
#7 Storch
11.2.08, 23:03
coca cola wirkt auch wunder wenn der abfluss verstopft ist!
abends als letzte waschbeckenaktion coca cola einfüllen. über nacht einwirken lassen und am nächsten morgen sind die haare von dem aggresiven colaanteil zersetzt und das wasser läuft wieder prima ab.
1
#8 schoko
17.2.08, 01:06
hehe, genialer tipp!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen