Gereinigte Haarbürste
3

Haare von einer Haarbürste lassen sich leicht entfernen...

Jetzt bewerten:
2,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

...wenn man auf die Bürste Rasierschaum gibt. Mit einem Kamm dann die Haare entfernen. Bürste danach gut vom Schaum befreien.

Von
Eingestellt am

14 Kommentare


#1
17.4.12, 22:16
Wenn das fünzt, ist der Tipp klasse. Unsere Haarbürsten sind ständig voller Haare, denn die Töchter sind langhaarig und "vergessen" zu meinem großen Ärger immer wieder, die ausgekämmten Haare aus der Bürste zu entfernen! Dafür dürfen sie in Zukunft ihren teuren Rasierschaum opfern, mal sehen, ob sie das Säubern der Bürsten danach nochmal vergessen! (Gut, dass die Söhne kurze Haare haben!) :o)
6
#2
17.4.12, 22:38
Ich entferne die Haare immer mit einem Kamm, aber ohne Schaum!
1
#3
17.4.12, 23:21
Bürste einfach unter Wasser halten, daduch "entspannen" sich die Haare und lassen sich ganz leicht mit einem Kamm auskämmen.
#4
17.4.12, 23:29
Natürlich geht das Entfernen der Haare auch ohne Schaum, aber die Spuren von Haarspray & Co (klebriger Belag) bekommt man mit Schaum leichter weg. Probiert beides aus und ihr werdet sehen, dass es mit Schaum wesentlich leichter ist :)
2
#5
18.4.12, 00:02
Die Bürste in einen kleinen Stoffbeutel und mit in die Waschmaschine geben, geht auch. Hab ich kürzlich mal als Tipp im TV gesehen.
5
#6 Muttilein11
18.4.12, 07:56
Haarwaschmittel nehmen, das entfettet die Bürste gleich mit und die Haare bleiben nach dem Bürsten länger frisch! (das angesammelte Fett an den Borsten der Bürste kann die Haare wieder schnell fettig machen-auch, wenn man die Haare regelmäßig wäscht)
5
#7
18.4.12, 08:15
Bei jeder Haarwäsche:

Shampoo im Haar verteilen, mit Kamm oder Bürste die Haare durch bürsten, danach im Badewasser spülen, oder duschen. Restliche Haare auskämmen.
3
#8
18.4.12, 09:01
Mit diesem Tipp kann man gute Bürsten vollständig ruinieren. Klappt nur bei Plastik.
4
#9
18.4.12, 09:51
ich frage mich seit jahren, weswegen dieser tipp immer wieder weitergegeben wird. der rasierschaum verklebt, kriecht in die löcher der bürste und sorgt dafür, dass beim benutzen reste auf dem haar verteilt werden.

die haare kann man einfach aus den borsten herauszupfen, und ein wenig spülmittelschaum entfernt auch das fett.
2
#10
18.4.12, 18:52
...seidenloeckchen: und Spülmittelschaum kriecht also nicht in die Löcher was? Ach egal....
2
#11
18.4.12, 19:29
Die Haare sofort/regelmässig mittels Kamm entfernen und mit heißem Wasser reinigen...klappt bei meiner Bürste gut!
2
#12
24.6.12, 06:58
ganz einfach:
mit einem stielkamm die bürste auskemmen. alle haare gehen raus.
#13
23.2.13, 12:51
Das muss ich auch mal unbedingt austesten ;-)
1
#14
18.4.13, 15:57
Klappt super!!!!! Habe es eben ausprobiert. Danke für den tipp!!!!!!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen