Haarwäsche ohne kalk- und chlorhaltige Reste

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Für voluminöseres Haar:

Kalk und Chlor können das Haar nach dem Waschen austrocknen und struppig machen.

Ich lege 1/2 Stunde vor dem Haare waschen, eine 1 Liter Mineralwasserflasche (mit Kohlensäure) in einen Topf mit heißem Wasser. Dann ist es angenehm warm auf der Kopfhaut.

Nach der Haarwäsche das Haar sanft ausdrücken und dann langsam das erwärmte Mineralwasser über die Kopfhaut bis in die Haarspitzen laufen lassen.

Der Tipp wirkt wohl am besten bei den Haaren, die nicht mit silikonhaltigem Shampoo gewaschen werden. :-) Aber das warme Prickelwasser dürfte trotzdem jeden begeistern!

Von
Eingestellt am

30 Kommentare


4
#1
12.2.14, 22:24
Wir haben hier zum Glück nicht so kalkhaltiges Wasser. Aber versuchen werde ich es trotzdem mal.
Klingt für mich auch recht logisch, ist ja im Prinzip Säure vs. Kalk. Funktioniert in anderen Fällen ja auch. :-)
5
#2
13.2.14, 03:17
hm soll man das bei jeder Haarwäsche dann machen? Da würde ich aber ganz schön viel Wasserflaschen benötigen.
8
#3
13.2.14, 07:19
Versteh das jetzt nicht. Was soll das bringen bzw bewirken??
3
#4 Dackel
13.2.14, 07:33
Ich nehme einen Liter, weil ich langes und dickes Haar habe. Bei kurzem Haar reicht bestimmt auch ein halber Liter.

Ich hab das einfach mal ausprobiert und war erstaunt. Eigentlich reicht schon ein Blick auf die Kalkschicht im Wasserkocher.
;-)
5
#5
13.2.14, 07:50
Kann mir gut vorstellen, daß das angenehm ist, aber auch im Mineralwasser is ja Calzium enthalten, mehr oder weniger... der Weiches-Haar-Effekt wird wohl ehr durch die Kohlensäure entstehen ?
Ich lasse mich aber gern eines Besseren belehren.
Weil ich aber glaube, daß es den Haaren gut tut, gehen die Daumen für diesen Tipp hoch :-))
#6 Dackel
13.2.14, 08:11
Ehrlich, ich weiß auch nicht genau, woran es liegt. Manchmal hatte ich das Mineralwasser vorher nicht erwärmt und hab die Haare ohne gewaschen. Den Unterschied merke ich nach dem Trocknen sofort.

Kaltes Mineralwasser ist der Horror auf der Kopfhaut!
Schüttel, rüttel, da frierste richtig durch.
:-((
3
#7 wermaus
13.2.14, 09:45
Chlor haben wir nicht im Wasser, höchstens nach dem Hallenbadbesuch... ich spüle meine Haare mit einem Schuss Essig im letzten Spülwasser, das macht auch weichund hilft gegen Kalk. Ich hätte ehrlich gesagt keine Lust, so viel Mineralwasser heimzuschleppen, ich habe auch lange Haare und wasche sie täglich.
9
#8
13.2.14, 09:51
In meiner Dusche steht eine Sprühflasche ( die Dinger, die man zum Pflanzenbesprühen oder für die Bügelwäsche braucht ) mit einer Wasser-Essigessenzmischung 10:1 ) und die sprüh ich nach dem letzten Spülgang noch kurz auf die Haarpracht (äh ..... und die Armaturen wegen Kalkablagerunegn). Vielleicht ist das noch effektiver mit Mineralwasser. Mal ausprobieren.Wir habege sehr kalkhaltiges Wasser.
5
#9 Dackel
13.2.14, 09:53
@ wermaus
Wie machst Du das? Mischt Du den Essig mit Wasser vorher in einer Schüssel?

Ich wasche meine Haare nicht täglich, deswegen muss ich auch nicht so viel schleppen.
Na ja, ich schleppe auch nicht, sondern ziehe meine größeren Einkäufe im grottenhässlichen Hackenporsche hinter mir her und kaufe die 0,5 l Plastikflaschen.
:-)

@minah
Geschickt, geschickt ... wegen der Amaturen.
:-)
8
#10 wermaus
13.2.14, 10:26
@Dackel: Ja, ich mische Essig und kaltes Wasser in einem Krug. Kaltes Wasser deshalb, weil es die Haare zusätzlich glänzend macht. Außerdem gibt es mir einen Frische-Kick, ich brauche das ;)
7
#11 Dackel
13.2.14, 11:01
Hut ab, Du bist hart im nehmen, ja?
:-)

Meinst Du echt, dass kaltes Wasser mehr bringt?
Ich bin ein Weichei, Warmduscher und ne Memme.
8
#12 peggy
13.2.14, 11:44
@Dackel: ganz zum Schluß mit kalt oder lauwarm zu spülen, bringt wirklich viel. Die Haaroberfläche glättet sich und es fühlt sich viel gesünder an.Das Haar glänzt auch mehr.
Ob nun mit Selters mehr rauszuholen ist, werde ich auch probieren.
Ich mache es seit ca einem Jahr so, zunächst nur die Haare, ohne die Kopfhaut wirklich zu durchtränken.
Nun aber schon seit Monaten richtig kalt bis auf die Kopfhaut, es erfrischt so sehr, man fühlt sich danach wie neu geboren.Einfach herrlich! Ist alles eine Frage der Gewöhnung und wirklich nicht schlimm,man härtet sich auch einwenig ab.
Ist eben wie zum Schluß kurz kalt duschen :-)
1
#13
13.2.14, 14:01
ich mache das mal!
aber sonnst nehme ich ja Regenwasser, das warm gemacht ist auch gut für die Haare
3
#14
13.2.14, 14:07
@gitti2810: Regenwasser??? was ist denn da so besonderes drin ausser die Verschmutzungen aus der Luft.
4
#15 Dackel
13.2.14, 14:15
Nee, liebe Mädels, kaltes Wasser, egal ob zum Schluss des Duschens oder Haarewaschens, überleb ich nicht. Wenn ich nur daran denke, uhaa.
Aber ich habe es immerhin schon mal versucht, worauf ich doch stolz bin.

Ich sammel auch Regenwasser. Das schafft den Weg leider nicht bis ins Bad, weil mich unterwegs meine vielen Pflanzen anschmachten.
Ist aber bestimmt auch eine gute Idee.

Schön, mit euch darüber reden zu können, Danke.
:-)
6
#16 Dackel
13.2.14, 14:22
@kosmosstern
Die Verschmutzung aus der Luft landet auch bei jedem deiner Atemzüge in deiner Lunge.:-)
3
#17
13.2.14, 18:47
der guss mit wasser und ein wenig essig nennt sich auch saure rinse und ist bei vielen menschen sehr beliebt, die gern glänzendes und weiches haar haben. man muss testen, ob es zusagt, denn bei manchen stellt sich kein effekt ein oder nur einer, der nicht erwünscht ist. wer arg dünnes und feines haar hat, ist damit vielleicht nicht so gut beraten.
2
#18 Beth
16.2.14, 10:10
Wäre mir zu viel Arbeit. Wasche meine Haare jeden Tag unter der Dusche und sie sind gesund.
#19 Beth
16.2.14, 13:16
@Shoppingqueen: Geht mir wie dir, den Sinn habe ich auch nicht verstanden.
#20 Dackel
16.2.14, 14:03
Im Tipp steht:
... ohne kalk- und chlorhaltige Reste
Für voluminöseres Haar:
Kalk und Chlor können das Haar nach dem Waschen austrocknen und struppig machen.

Was versteht ihr daran nicht?
Kalk und Chlor befinden sich in unterschiedlichen Konzentrationen im Trinkwasser.
3
#21 Ming
16.2.14, 17:22
Ich spüle meine Haare immer mit einem Glas kaltem Wasser Britta gefiltert mit einem Schuss Apfelessig Zum Schluss..
Vorher spülen erst warm dann kalt. Das erfrischt die Kopfhaut und die Haare werden toll.
wir haben auch viel Kalk im Wasser da nutze ich den Britta Filter oft. Aber ich probiere mal das Mineralwasser, aber kalt und mit etwas Apfelessig. Vielleicht hat ja die Kohlensäure auch eine spezielle Wirkung? Bin gespannt, Haare schön ist ja Wohlfühlen pur :-)
#22
16.2.14, 18:25
ja kalt nachspülen--sagt auch der friseur--es glättet die haarstruktur und beruhigt
1
#23
17.2.14, 08:22
Super tipp - wobei mir der Idee mit dem Brita-Wasserfilter etwas besser gefaellt als flaschenweise Mineralwasser...
Hier wo ich wohne ist das Wasser sehr hart (kalkhaltig), was mir bisher nicht wirklich viele Probleme bereitet hat. Als wir vom Winterurlaub in Bayern wieder zurueck waren, war ich beim Friseur. Diese fragte was ich denn anders an meine Haare gemacht haette, denn sie waren ganz weich und leicht zu kaemmen - das kommt selten vor. Wir stellten fest es kam vom "weichen" Wasser in Bayern. Kalk macht schon viel aus!
6
#24
19.2.14, 14:43
@ Wölfchen 22
woher nimmst du dir das Recht meinen Benutzernamen zu kritisieren und in meiner Familie gibt es JEDE MENGE Neger daher auch der Ursprung!
und WAS hat mein Name mit dem Thema HAAREWASCHEN zu tun?
gerade mal 2 Tage dabei und schon Motzen?--du kritisierst aber auch jeden--in Zukunft möchte ich Meinungen zum Thema lesen ok?!
2
#25 Dackel
19.2.14, 19:09
@ Im66830
Und ich wundere mich, dass da alle so friedlich und zustimmend geschrieben haben!


Aaaaber vielleicht habt ihr noch was zum eigentlichen Tipp hier zu sagen, würde mich freuen.
:-)
2
#26
19.2.14, 19:13
@lm66830: danke--lieb von dir aber ich mach mir auch nichts draus--es wird immer wieder irgendwelche Zicken geben die das Thema nicht verstehen und jeden verbal angreifen auf Teufel komm raus--ich jedenfalls freue mich über alles was ich dazu erfahre und genauso gebe ich meine Erfahrungen weiter--schönen Abend noch!!!
#27
19.2.14, 19:19
@negerin100: danke, dass wünsche ich dir auch.
Und sie hat ja ihre Mitstreiter wohl gefunden, die ihr für ihre Entgleisungen einen grünen Daumen kredenzen.
Aber wir sind ja großzügig und gönnen es ihr.
-1
#28
19.2.14, 19:32
@Dackel: ja, da hast du gestern einiges verpasst.
Sie schreckt vor keinem Vergleich zurück und sei er auch noch unsinnig.
Was auch auffällt, in dem Waschlappen-Tipp konnte sie sich keine Anderen leisten.
Aber ein Schafwollpulli darf es sein. Oder ja keine Lebensmittel von Aldi und Co.
Aber ich lasse es besser, denn bei solchen Tiraden rasen meine Finger über die Tastatur.
#29 Ming
19.2.14, 21:00
Mir fällt da etwas aus der hundeerziehung ein:unerwünschtes Verhalten ignorieren :-)))
1
#30 Dackel
19.2.14, 21:15
Damit kommst Du bei meinem Hund nicht weit. :-)))

So, ich spendiere jetzt ne Runde lauwarmes Mineralwasser für alle:
Das wäscht nicht nur den Kalk, sondern auch den Ärger vom und aus dem Kopf!
Wer möchte, darf sich auch gern einen Schuss Essig dazu gönnen. ;-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen