Alternative Haarwäsche mit Natron und Rinse

Jetzt bewerten:
2,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn das Shampoo alle ist oder man einfach eine Alternative sucht, kann man Natron verwenden! Wichtig: Danach immer sauer rinsen!

Man kann entweder einen Natronbrei oder ein flüssiges Gemisch aus Wasser und Natron benutzen. Mit dem Natronbrei erzielen aber die wenigsten ein gutes Ergebnis.

 Immer heißes Wasser verwenden, das erhöht die Reinigungskraft. Danach natürlich abkühlen lassen.

Natronbrei

1-3 EL Natron mit ca. 1 TL Wasser vermischen und auf die Kopfhaut auftragen. Nach 1 Minute auswaschen.

Flüssiges Natron-Wasser-Gemisch

250 ml Wasser mit 1-3 TL Natron vermischen, auf die Kopfhaut auftragen. Nach 3 Minuten auswaschen.

Rinsen

Es gibt verschiedene Arten von Rinsen (Teerinse, kalte Rinse oder sauere Rinse). Hier brauchen wir aber die sauere Rinse. Man stellt sie aus 1-1,5 L Wasser und einem Schuss Apfelessig oder Zitronensaft her.

Nach dem Waschen, einfach über die nassen Haare gießen. Die Rinse sorgt dafür, dass sich die Schuppenschicht der Haare anlegt und somit mehr glänzen und leichter kämmbar sind.

Ich verwende die flüssige Natronvariante und die Rinse mit Zitrone schon seit einiger Zeit und bin begeistert.

Von
Eingestellt am

58 Kommentare


5
#1
8.3.14, 19:49
Was ist Rinse?
7
#2
8.3.14, 19:53
@Teddy:

Steht im Tipp. Apfelessig oder Zitronensaft in
Wasser.
43
#3
8.3.14, 20:03
Als Alternative ist dein "Shampoo" sicherlich gut.

Aber wenn mein Shampoo alle ist, dann nehme ich halt für das einemal Duschgel.
Meist stellt man doch "leider" gerade unter der Dusche fest: Mist, Shampoo ist alle!!
Da krabbelt doch keiner naggüsch aus der Dusche in die Küche und macht nen Natronbrei oder ne Rinse.
7
#4
8.3.14, 20:07
@eifelgold: :))))
7
#5
8.3.14, 20:21
@Eifelgold
Stimmt auch wieder. ;)))
14
#6
8.3.14, 20:37
Nee, so ein Natronbrei und dann noch Rinsen wäre mir auch zu aufwendig,
oder sogar zu umständlich. Da würde ich auch eher zum Duschbad greifen.
Auch dann, wenn ich noch nicht in der Dusche stehe.
1
#7
8.3.14, 21:54
Oder einen Rasierschaum nehmen..... und danach sofort wieder mein Haarshampoo kaufen -:)
4
#8
8.3.14, 22:57
@mamamutti: genauso würde ich es auch machen, sonst wäre das ja purer stress und den hab ich auch so genug.
7
#9 pesch
8.3.14, 23:40
Also das Schampoo ist nicht plötzlich alle, das war es schon bei der letzten Kopfwäsche und da war dann aber genug Zeit für ein Neues.
Die Sache mit Natron und Rinse ist nicht schlecht für Allergieker und so, und die merken das eh schon bevor sie in die Dusche klettern, dafür gibt es einen Stern.
8
#10
9.3.14, 02:18
also wahrscheinlich ist dein tipp ja gut gemeint, aber ich würde dann doch lieber schnell ins Geschäft neues shampoo Kaufen, bevor ich mir das antue. Oder lieber eine Haarwäsche auslassen ;)
3
#11 nenne
9.3.14, 02:34
moin,
zu #10
so würd ich es auch machen
ich hab das woret RINSEN noch nie gehört oder geschrieben gesehen.
woher kommt es?
2
#12 xldeluxe
9.3.14, 03:22
Bei mir würden verschiedene Shampoosorten eher schlecht werden, als dass ich keins mehr hätte, aber darum geht es ja auch nicht.

Das Natronshampoo soll ja kein Ersatz sein, aber was kann es, was ein Shampoo nicht kann?

9
#13
9.3.14, 03:27
@nenne: Rinse ist englisch und bedeutet ganz einfach: spülen. (ausgesprochen: rinz)
Jetzt frage ich mich wieder, warum man hier nicht ein ganz einfaches deutsches Wort benutzen kann? Vielleicht, weil man ja auch Shampoo sagt ...
Den Tipp finde ich übrigens gut, wenn man genug Zeit hat, das Shampoo und die Spülung zusammenzurühren. Und am Ende hat man nicht die ganze Chemie auf der Kopfhaut, die in den handelsüblichen Shampoos steckt.
1
#14
9.3.14, 08:39
ich würd mir niemals son kram in die haare schmieren. wenn man nicht so auf chemie steht gibts doch auch weleda und andere schampoos aus der naturkosmetik
8
#15
9.3.14, 11:54
danke für den Tipp, erscheint mir aber etwas wirklichkeitsfremd. warum benutzt du kein deutsches Wort für ?rinsen?. !!!!?
#16
9.3.14, 12:06
Weil das eben die Bezeichnung dafür ist. Ich sag ja auch nicht Wechselstrom/Gleichstrom zu AC/DC, oder? :)
4
#17
9.3.14, 12:06
Scheint mir jetzt auch ein wenig aufwändig um meine Haare zu pflegen.

Falls mal das Shampoo alle sein sollte würde ich eher zum Duschmittel greifen um damit meine Haare zu waschen und dann schnellstmöglich wieder ein neues Shampoo einkaufen.

Sorry malcolm
1
#18
9.3.14, 12:11
@Blackbird1111

Danke für Deine Aufklärung, denn nun weiß ich was Rinse ist.
Die Antwort (# 2) auf meine Frage (# 1) hat mich nicht schlauer gemacht. Ich wußte noch immer nicht was Rinse ist.

Danke
6
#19
9.3.14, 12:15
Ich wollte auch eig nur als Alternative schreiben, aber dann hätten sich wieder welche beschwert es gäbe ja Naturkosmetik und so...
Und warum sollte ich kein shampoo benutzen...
Manche Leute wollen sich halt Sachen auf die Kopfhaut schmieren, die ich nicht mal für ihren eig Bestimmung verwenden würde, weil sie stark ätzende Reinigungsmittel sind..
Aber seine Gesundheit bleibt eben jedem selbst überlassen, und jeder soll tun was er für richtig hält.
6
#20 xldeluxe
9.3.14, 12:17
Das Wort Rinse kommt zwar aus dem Englischen, ist aber in Deutschland durchaus gebräuchlich und nicht wirklichkeitsfremd.

Wenn es jemand nicht kennt oder es nicht sehr gebräuchlich ist, muss es ja nicht zwangsläufig heißen, dass es das Wort im deutschen Sprachgebrauch gar nicht gibt.

Viele Wörter sind doch schon lange eingedeutscht und vielleicht gehört in ein paar Jahren das Rinsen auch wie selbstverständlich dazu.
1
#21
9.3.14, 12:17
@malcolm
"Ich sag ja auch nicht Wechselstrom/Gleichstrom zu AC/DC, oder? :)"

Wovon schreibst Du??
Was ist AC und DC? Wofür stehen diese Kürzel?
5
#22
9.3.14, 12:23
Sorry, xldeluxe, aber so pauschal kann man das nun wirklich nicht sagen. Hier oben in Norddeutschland ist das Wort 'Rinse' völlig unbekannt, sonst hätte ich ja nicht danach gefragt.
Außerdem kann es wirklich kein Problem sein, deutsche Ausdrücke zu verwenden.
8
#23
9.3.14, 12:24
ACDC ist eine australische Band bestehend aus den beiden Brüdern angus Und Malcolm young, Phil Rudd, Cliff Wiliams Und Brian Johnson.
AC bedeutet Wechselstrom DC Gleichstrom. Theoretisch könnte man auch sagen warum sagst du ACDC das ist ja nicht deutsch. Hä weils eben so heißt. Ich hab das Wort Rinse nicht erfunden, und wie oben geschrieben kann man es durchaus im deutschem verwenden.
3
#24 xldeluxe
9.3.14, 12:39
@Teddy:

Vielleicht kennen dort oben in Norddeutschland aber andere das Wort ;-))

Man kann für alles einen deutschen Ausdruck verwenden.

Kann man: Muss man aber nicht............
10
#25 Icki
9.3.14, 13:12
@malcolm: Danke für den Tipp, ich teste immer mal wieder Alternativen zu Shampoo und kannte diese Möglichkeit noch nicht. Das sauer spülen wird ja beispielsweise auch bei Haarwaschseife immer mal wieder empfohlen, in letzter Zeit war ich zu faul dazu, muss ich mal wieder anfangen, man merkt echt den Unterschied...

Aus reiner Neugierde: Wie stellst du das mit dem Spülen genau an? Nutzt du einen Krug, eine ausgediente Plastikflasche, eine Gießkanne? Ich habe Flasche und Mini-Gießkanne probiert, fand das aber immer etwas unpraktisch, weil so viel Wasser auf einmal rauskam und ich gar nicht das ganze Haar gespült gekriegt habe....

Für die, denen die Vorstellung nicht gefällt, sich eine vergleichsweise kalte Spülung über den Kopf zu jagen (und die überhaupt ernsthaft mit dem Gedanken spielen, diesen Tipp zu testen): Ich hab vor dem Duschen immer nur den Schuss Apfelessig in die Flasche/die Kanne gegeben und wenn ich ausspülen wollte, das Gefäß mit Wasser aus der Dusche aufgefüllt, also genau in der Temperatur, mit der ich eh grad duschte.

Ich kannte das Wort "Rinse" auch nicht, finde aber, dass in deinem Tipp klar wurde, was du damit meinst. Grundsätzlich finde ich es auch besser, deutsche Begriffe statt englischer zu verwenden. Aber ich habe es im Kopf beim Lesen deutsch ausgesprochen und bin davon ausgegangen, dass es sich halt um einen mir unbekannten Fachbegriff handelt, vielleicht ging es dir ja auch so, als du das Wort kennengelernt hast. Sich jetzt daran aufzuhängen, welcher Begriff hier der passendste ist, finde ich irgendwie am Tipp vorbeidiskutiert, die viel interessantere Frage ist doch, ob man mit Handhabung und Wirkung zufrieden ist.
#26
9.3.14, 14:37
@Icki
Als ich abgefangen hab mich damit zu beschäftigen, dachte ich auch das wäre ein deutscher Fachbegriff ;)
Ich nehme,natürlich ganz Dorfkind:), eine alte Milchflasche aus Glas, mache diese voll und geb Zitronensaft rein. Ich lasse immer nur eine kleine Menge über die Haare laufen und habe sie davor in 4 Partien geteilt (einfachmit den Fingern einen Mittelscheitel und dann noch mal von Ohr zu Ohr) ; heißt also immer nur eine Partie.

Sprache verändert sich eben ständig. Früher wars ein französischer Einfluss, heute englisch bzw amerikanisch. Man dürfte ja nicht ein mal semmel sagen, wenn man nur " Deutsch" sprechen wollen würde, da dass ja vom lateinischem Wort für Weizen abstammt *kopfschüttel*
3
#27 onkelwilli
9.3.14, 17:02
@malcolm: Zuerst zum Natron: Würde ich NIE nehmen, schon gar nicht in dieser hohen Konzentration. Was ist, wenn man es in die Augen bekommt?

Zur Wortwahl: Rinne, rinnen und Rinnsal sind deutsche Wörter, Rinse oder rinse auf keinen Fall - ich höre bzw. lese es hier zum ersten Mal. Finde es ausgesprochen affig, es statt "Spülung" zu verwenden. Und der Vergleich mit AC/DC und Semmel ist auch total daneben. Basta!
1
#28
9.3.14, 17:39
@onkelwilli:

Was bedeutet dieses affige "@" vor dem Namen?

Gab es früher nicht. Ist doof ;)! Und alles, was keinen deutschen Wortstamm hat, wohl auch *ironie aus*.
4
#29 onkelwilli
9.3.14, 17:50
@hatschepuffel: Ganz ohne Ironie: Das @ erscheint automatisch, wenn man auf "antworten" klickt. Beschwerden demnach an "Vancouver" richten. ;-)
Rinnen und rinse haben sogar einen gemeinsamen Wortstamm, wie viele englische und deutsche Wörter, z.B. Shower und (Regen-)Schauer.
Ich sage trotzdem Dusche (aus dem französischen!) und nicht Brause.
Auch ich benutze selbstverständlich Wörter, die aus dem englischen stammen, aber nur, wenn sie allgemein verständlich sind - wie z.B. Pullover oder T-Shirt. "Mit Natron und Rinse" jedoch - tut mir leid, das habe ich nicht kapiert, und nicht nur ich nicht.
5
#30 xldeluxe
9.3.14, 18:36
T-Shirt und Pullover ist also allgemein verständlich. Das ist ja schön @onkelwilli

Ob unsere Urgroßmütter darüber genauso gedacht haben?

Und in 40 Jahren wird sich vermutlich niemand derart an einem Wort hochschaukeln, wie es hier gerade leider mal wieder geschieht!

"Vancouver" ist übrigens schon lange "OUT" !
7
#31
9.3.14, 19:09
@xldeluxe:

Thx. So ist es. Englisch ist nunmal die Weltsprache, und es wird immer wieder Eingang in unsere Sprache finden. Das ist zeitgemäß und in meinen Augen nichts schlimmes.

Wie das "@" ;).

EDIT sagt: Und das "Thx". Sogar noch als Abkürzung mit falschen Buchstaben... aaaargh... die Welt geht unter.
1
#32
9.3.14, 20:41
heisst ja auch "thnx" und hat was mit dem weglassen des a, e, u..zu tun.das is bei uns in der firma gebraeuchlich..rinsen kenne ich von meiner ticktack omma.also nix neues.wir machen es auch mit den hunden ;)
#33 xldeluxe
9.3.14, 20:48
...ach schau an! @penguschi ;-)
2
#34 Upsi
9.3.14, 22:06
Ich finde diese neue Art hier in Deutschland alles oder sehr vieles in englisch zu schreiben furchtbar.ältere Leute stehen oft ratlos vor Automaten, Schaufenstern oder auch am TV. Unsere deutsche Sprache ist so schön, aber wenn man jungen Leuten zuhört versteht man oft nur Bahnhof. Wir ostdeutschen haben nur russisch gelernt und haben es oft schwer sich in diesem Kauderwelsch zurechtzufinden. Ich hoffe Deutschland bekommt nochmal die Kurve und besinnt sich auf seine schöne Sprachkultur
1
#35 xldeluxe
9.3.14, 22:38
nee @Upsi:

Das glaube ich eher nicht. Selbst die Rechtschreibung wird "vereinfacht" und dass Englisch aus dem deutschen Wortschatz irgendwann einmal wieder verschwindet, ist so gut wie ausgeschlossen.

Das gehört zu den Dingen, die man nicht beeinflussen kann und man kann sich nur bemühen, irgendwie mit zu kommen. Schau mal all die Ausrücke rund um Computer, Smartphones, Tablets (und die Worte selbst).....da geht kein Weg mehr dran vorbei.

Ähnlich verwundert muss sich die Oma einer Arbeitskollegin gefühlt haben, als die Anrichten auf einmal Sideboards hießen und sie es so ausgesprochen hat, wie man es liest.

1
#36 Upsi
9.3.14, 22:46
@xldeluxe: das meine ich ja,, ich finds schrecklich. Warum steht im Schaufenster Sale anstatt Ausverkauf ? Wie soll da ne omma klarkommen ? Egal, irgendwann relativiert sich alles.
1
#37 xldeluxe
9.3.14, 23:04
@Upsi:
Coffee-to-go, Sale, Smiley, Fashion, Boxershort, Leggins, Make-up, Disco, Account......andererseits gibt es hunderte von deutschen Wörtern, die sich in die englische Sprache geschmuggelt haben: Kindergarten zum Beispiel, um nur eins von sehr sehr vielen zu nennen.
#38 Upsi
9.3.14, 23:09
@xldeluxe: Gott sei Dank träume ich noch in deutsch, wer weiss wie lange noch. Wünsche eine gute Nacht und süße Träume
#39 xldeluxe
9.3.14, 23:31
Ich träume international hahaha - wenn ich in Amsterdam bin halt anders als gerade jetzt in Deutschland ;-)))

Meist träume ich aber, dass ich von einem anderen Planeten komme und diese Sprache habe ich noch nicht entziffert ;-))))))))))

Gute Nacht @Upsi
2
#40 donnawetta
10.3.14, 08:28
Prima Tipp! Ich wasche mein Haar zwar mit Haarwaschseife, aber mit Waschsoda (was noch basischer ist als Natron) hab ich es auch schon probiert, das geht genauso gut. Super finde ich, dass das jede Menge Verpackungsmaterial spart, denn das Soda gibt's in Papierverpackungen, die ewig halten, wenn man das Pulver nur für's Haarewaschen verwendet (was beinahe Verschwendung ist, weil es noch so viele gute Verwendungsmöglichkeiten dafür gibt!).

Ich hab auf 0,75l Wasser 2 EL Waschsoda gegeben und für mehrere Haarwäschen verwendet. Danach eine Saure Rinse, mit der ich es wie Icky halte - ich hab einen alten Milchkrug griffbereit an der Dusche, da kommt ein Schuss Apfelessig rein, der Rest wird mit dem Duschkopf aufgefüllt. Funktioniert super, verbraucht exakt 0 Plastik (wenn man den Essig in der Glasflasche kauft) und kostet so gut wie nix.

Wenn jemand Angst hat, das Waschsoda in die Augen zu kriegen, sollte er oder sie sie einfach schließen. Das klappt bei den meisten, die aus dem Kleinkindalter heraus sind und ist auch bei normalen Shampoos angeraten ;-)
#41 Upsi
10.3.14, 08:47
@xldeluxe: moin, du hattest heute morgen einen roten D , wollte ihn weg machen und hab dir den zweiten roten verpasst. Schiet kleine handytastatur. Wie ich dich glaube zu kennen, kannste aber gut mit leben :-)))))
#42 EnglishLady
10.3.14, 08:54
Es ist eigentlich nicht schlimm, wenn man bisschen English versteht!!!!

Ich würde lieber einen Sprachkurs besuchen, bevor ich Menschen fertig mache, die fremdsprachliche Wörter verstehen können!
1
#43 xldeluxe
10.3.14, 09:00
@upsi:

Mit läppischer Entschuldigung verpasst Du mir die rote Karte?!?!?!??!

Auf gut deutsch gesagt: Dafür hau ich Dich kaputt und es gibt ordentlich auf die Nüsse hahahha

Aber Du brauchst kein schlechtes Gewissen zu haben: Genieß die Sonne - der Frühling ist da!
#44 Upsi
10.3.14, 09:18
@xldeluxe: :-)))))))) du kannst mir gerne auf die Nüsse hauen, wir machen im Mai Urlaub in den Niederlanden. Mein Männe will sich mal den Keukenhof oder wie das heißt, anschauen und ich mag Windmühlen. Ist mal so in Planung, kann sich aber immer ändern bei uns. Also.... halt mal die Bratpfanne bereit :-))))
5
#45 Upsi
10.3.14, 09:23
@EnglishLady: wo bitte soll ne Omma über siebzig Sprachkurse machen, nur weil sie die Sprache im eigenem Land nicht mehr versteht ?
Macht doch auch niemand jemanden fertig, es war nur eine Feststellung das es so ist und warscheinlich noch schlimmer wird. für die jungen kein Problem , aber ich finde es trotzdem fürchterlich im eigenem Land einen Translater benutzen zu müssen.
2
#46 xldeluxe
10.3.14, 09:28
@Upsi:

Bis 18.5. ist der Keukenhof noch geöffnet - danach nicht mehr. Also stelle ich mich besser schon mal in Position..............Von Lisse bis Amsterdam ist es aber auch nur ein Katzensprung und ich kann Dich auch gerne dort verprügeln ;-)
#47 Upsi
10.3.14, 12:36
Aha, der rote Frustteufel ist wieder unterwegs, mach ruhig weiter, wenns denn hilft :-))))
5
#48 onkelwilli
10.3.14, 13:17
@xldeluxe #30: Niemand würde auf die Idee kommen, ein deutsches Wort für Pullover zu finden. Niemand? Doch, im Kaiserreich, als alles fremdländische aus der Sprache verbannt werden sollte, hat ein Herr Sarrazin "Stülper" anstatt Pullover vorgeschlagen. Wurde natürlich ausgelacht. Aber sein Vorschlag "Fahrrad" (statt Velociped) hat sich mühelos durchgesetzt! So funktioniert Sprache: Das Volk entscheidet souverän, was es annimmt und was nicht. Oder sagst Du wirklich "Rundfunkempfangsgerät" zum Radio?

"Rinse" habe ich übrigens zunächst gar nicht als englisches oder aus dem englischen entlehntes Wort erkannt, ich nahm eher an, es sei wieder einmal ein exotischer Geheimtipp aus dem Reformhaus.

Der bayrische Kabarettist Günter Grünwald hat übrigens "Mumpf" als Ersatz für das allgegenwärtige "Sale" vorgeschlagen. Sale heißt ja tatsächlich nur "Verkauf", und das bezieht sich ganzjährig auf alle Artikel eines Ladens, die nicht verschenkt werden. Aber es ist wie beim Handy: Es ist so gut wie unmöglich, solche Nonsens(!) - Wörter wieder verschwinden zu lassen. Verbieten will sie ja keiner, und das ist gut so.
#49 xldeluxe
10.3.14, 13:39
??? Warum sollte ich Rundfunkempfangsgerät sagen?

Ich bin nicht gegen nicht deutsche Wörter in der deutschen Sprache !
6
#50 onkelwilli
10.3.14, 15:29
@xldeluxe: Sollst Du natürlich nicht - Du sagst Radio, wie jeder vernünftige Mensch. Ein Fremdwort, dass nach dem Willen der "Kampf-dem-Fremdwort-Leute" durch "Rundfunkempfänger" ersetzt werden sollte, so wie Telefon durch "Fernsprecher". Hat das Volk nicht mitgemacht, und so wurden diese Neuschöpfungen nur in der "Amtssprache" verwendet.

Ob sich Rinse durchsetzt? Glaube ich nicht, aber wer weiß?
-2
#51 Upsi
10.3.14, 15:36
menno, ich bin heute nur am rot wegrubbeln :-(
#52
10.3.14, 16:48
Sprache entwickelt sich doch ständig... wir sprechen doch auch nicht mehr wie vor 30 Jahren, oder wie im Mittelalter. Es ist halt ein ewiger Prozess, und er ist ziemlich demokratisch: Was die meisten wollen, setzt sich halt durch.

In der Politik wollen doch die meisten den Volksentscheid... und in der Sprache ist der dann auf einmal bäh?
5
#53 onkelwilli
10.3.14, 18:34
@hatschepuffel: Ich fürchte fast, Du hast mich nicht richtig verstanden . . .

Ich spreche allerdings noch (fast) wie vor dreißig Jahren - da war ich immerhin schon vierzig! Neue Wörter nehme ich an, oder nicht - ganz nach Gusto. Haarspülung z.B. werde ich nie Rinse nennen, so viel steht heute schon fest. Aber Rinse ist deswegen nich bäh.
#54
12.3.14, 18:31
@onkelwilli
Rinse ist die Bezeichnung für eine ALTERNATIVE Haarspülung, nicht für das gekaufte Zeug.

Aber jeder wie er will...
1
#55 onkelwilli
13.3.14, 11:45
@malcolm: Ich wasche meine glücklicherweise noch einigermaßen reichlich vorhandenen Haare unter der Dusche, eine spezielle oder alternative Haarspülung brauche ich also nicht. Abgesehen davon: Was ich wie bezeichne entscheide ich dann doch lieber selbst, wenn ich darf.
3
#56
24.4.14, 19:46
Aaalso, für mich ist der Tip goldwert!
Heute morgen gelesen und gleich ausprobiert - klappt super, die Haare fühlen sich richtig gut an, weich.
Nur mit Natron werden sie spröde und rauh, jetzt hab ich die perfekte Rezeptur für eine Haarwäsche mit unübertreffbar wenigen Zutaten.
Wer denkt solange er keine Allergie hat schaden die vielen Inhaltsstoffe in Körperpflegeprodukten nicht, könnte sich auch leicht täuschen.
Natron war lange gebräuchlich als Haushaltsmittel, es ist günstig, gesund und schädigt die Natur nicht.
1
#57
2.5.14, 11:12
@Schafgarbe:
Sehe das genauso!
1
#58
26.5.14, 13:33
Probieren geht über Meckern: Hatte kein Shampoo mehr, hab's mit Natron + Zitronensaftspülen versucht, klappt wunderbar, Haare sauber, fühlen sich gut an - perfekt!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen