Blister mit Permanent Marker beschriften.

Habe ich schon meine Tablette genommen oder nicht? Andere Variante

Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Auch ich frage mich oft, hab ich heute schon meine Tablette genommen oder nicht? Ich habe mir einen Permanet-Marker zugelegt und beschrifte den Blister mit den Wochentagen.

Von
Eingestellt am

14 Kommentare


1
#1
9.4.10, 11:02
Hallo!

Die Idee ist sicherlich gut, aber was macht man denn, wenn die Tabletten nicht in einem Blister sondern einem Spender sind (so ein Spender wie die Süssstofftabletten drin sind)...

Da ich Brillenträgerin bin, hab ich mir Blister jeweils ins Brillenetui gelegt, damit ich morgens, wenn ich meine Brille "fische" gleich die Tablette nehmen kann. Dieser Spender passt aber leider nicht ins Brillenetui, deswegen ist die Gefahr des Vergessens schon hoch :-(
1
#2 Salamitoast
9.4.10, 12:29
Lustig... ins Brillenentui... :-) Macht meine Mum auch immer. Auf mich wirkte das bisher bloß herrlich schrullig, aber womöglich hat es ja auch bei ihr den o.g. Zweck :-)
Übrigens, so einen Spender kann man bestimmt auch anderswo "verstecken"; z.B. in der Lieblingskaffeetasse, die man jeden Morgen benutzt, in der Besteckschublade bei den Frühstücksmessern... etc., gibt viele Möglichkeiten.
#3
9.4.10, 13:20
Hihi, naja, was macht man nicht alles, wenn man vergesslich ist ;-)

Hm, ich bin eben nicht so der Frühstückstyp, ausser, wenn ich frei habe, dann hab ich wirklich Zeit zum frühstücken, aber dann kanns auch mal 11 werden (auch wenn ich schon um 8 aufstehe) ;-)

Hm, aber ich glaub ich versuchs mal mit soner Pillenbox, die ist was grösser und wird viellicht weniger leicht übersehen, wie der Spender ;-)
#4 Anne
9.4.10, 13:25
Macht es euch doch nicht zu schwer... es gibt regelmässige Erinnerungsfunktionen z.B. im Handy... da vergisst man es nimmer... da ich auch immer etwas schusselig war....aber mit der Erinnerung klappt das bestens...
#5
9.4.10, 13:37
Ja das schon, aber wenn ich jeden Tag eine Erinnerung im Handy hab, dann achte ich irgendwann nicht mehr auf die anderen Erinnerungen...
2
#6 Bodin
9.4.10, 13:42
Man kann sich ein Glas am Vorabend mit den/der Tabletten in der Küche richten.Dann sieht man morgens,wenn man in die Küche kommt,daß da noch die Tablette einzunehmen ist.
Wenn das auch nicht helfen sollte,dann würde ich mir einen Eineuro-Artikel kaufen,in diesem Fall eine Medikamentenbox für eine Woche.
Ich habe diese zu Hause.
2
#7
9.4.10, 14:44
Es geht um zwei Sachen:
1. nicht vergessen, die Medizin zu nehmen
2. nicht vergessen, ob man sie bereits genommen hat oder noch nicht

Da ich nicht nur bei mir selbst, sondern auch bei meinen Kindern darauf achten muss, habe ich immer einen Platz in der Küche, wo alle Medikamente liegen, die aktuelle genommen werden müssen und ich notiere auf der Schachtel jede Einnahme. Dazu mache ich eine Strichliste ggf. in einer Tabelle: Mo Di Mi ... morgens mittags abends.
Und: darüber reden hilft dem Gedächtnis: Wenn ich die Medizin genommen haben, dann sage ich irgendjemandem (notfalls im lauten Selbstgespräch, wenn gerade keiner da ist). "So heute = Freitag morgen habe ich die Medizin genommen".
So merke ich mir auch andere Sachen, die man ganz automatisch macht und deswegen kaum mehr registriert, z.B. "Jetzt schließe ich die Wohnungstür ab" oder "jetzt mache ich das Fenster zu". Seit ich das mache, wundern sich zwar die Nachbarn ;-), aber ich brauche nicht mehr so oft zurückzugehen, um mich zu vergewissern, dass ich die Tür tatsächlich abgeschlossen habe.
1
#8
9.4.10, 14:48
Mafalda, das hat schon was, ich lege so oft irgendwelche Dinge ganz unbewusst weg, und ein paar Minuten später "hää, wo hab ich denn das schon wieder hingelegt?" und dann muss ich mir manchmal sagen, jetzt lege ich es gaaaaaaaaanz bewusst da und da hin - und dann find ich es auch am nächsten Tag wieder ;-)
#9
9.4.10, 15:22
hallo
@joey
suche dir eine tagesroutine, die du jeden tag zur selben zeit machst und deponiere deine tabletten dort. zum beispiel im zahnputzbecker. den wirst du doch sicher jeden tag gleich morgens benutzen. und schon hast du deine pillen auch gleich in der hand
#10
9.4.10, 16:54
Der Tipp ist wohl für einige nützlich, aber die "Andere Variante" wurde in der ersten unter den Kommentaren schon genannt...
#11
10.4.10, 23:30
@Mafalda: Wenn du viele Tbletten verabreichen musst, lohnt sich auf jeden Fall eine Tablettenbox. Sie ist sehr hilfreich. 1x in der Woche werden die Tabletten gestellt und dann funktioniert das super. Ich nehme nur morgens eine Tablette und habe den Blister immer im Zahnputzbecher stehen. Da kann ich es nie vergessen.
#12
21.4.10, 17:17
@Ernalottchen
Tablettenbox ist bei uns nicht so passend. Da müsste ich für jedes Familienmitglied eine eigene anschaffen und die dann wieder auseinander halten, und dann noch das Problem, wie krieg ich da die Tropfen und den Saft rein, der Kindern so gerne verabreicht wird ;-). Ich schreib alles Wichtige auf die Packung drauf, einschließlich der Strichliste nach der Einnahme bzw. Gabe.
#13
30.1.12, 04:32
Ich schreibe mir immer im 10er Rhytmus die Tage auf ab wann ich jeweiligen Blister nehme. So kann ich jeden Tag schauen ..
Also ab 1. Monatstag..
Ab 11. Monatstag 2. Blister.. usw.
#14
26.2.15, 12:52
Man könnte auch ein Kreuz, Kreis o.ä. in den Kalender machen. Mein Problem ist aber, neben dem ob ich weiß ob ich meine Tablette bereits genommen habe oder nicht, das ich vergesse ein Kreuz zu machen. Ebenso auch bei der App/Erinnerungsfunktion fürs Handy. Nehme die Tablette und Kreuz mache ich später... Jaja und dann überlege ich wieder ob ich die blöde Tablette genommen habe oder nicht.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen