Leckeres knuspriges Hähnchen, innen schön saftig.

Hähnchen außen knusprig, innen saftig

Jetzt bewerten:
2,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Man nehme:
1 ganzes Hähnchen (frisch oder gefroren) zerteilt es nach Flügeln und Brust etc.

Dann ca.3-4 Löffel Majo mit etwas Paprikapulver, Curry und Salz vermischen (man kann auch das fertige Hähnchenwürzsalz nehmen).

Das ganze pinselt man dann aufs Hähnchen vor dem Backen.Nach ca. 20 min noch einmal wiederholen. Fertig.

Ich lege noch zum Hähnchen Kartoffelviertel hinzu, über die ich noch blanchierte Champignons gebe.

Oder Kartoffelviertel übergießen mit einer Tomatensoße, die wie folgt geht:

2 Dosen Pizzatomaten in eine Schüssel geben, würzen mit Pfeffer, Salz, Oregano, Basilikum, Knoblauch.

Dann diese Soße über die Kartoffeln.

Von
Eingestellt am

17 Kommentare


#1 Hähnchenesser
23.7.07, 14:51
Klingt ja schon ganz lecker, aber wie gehts weiter? In die Pfanne, in den Ofen? Temperatur? Zeit?
#2 Icki
23.7.07, 16:55
Wüsste ich auch gerne.
#3 Fettauge
23.7.07, 21:20
1 ganzes Hähnchen im Ofen 120°C 60Minuten.
#4
24.7.07, 16:42
Guten Tag ich hätte gerne gewußt bei welcher Temparatur und wie lange man es in den Ofen schieben muss. Vielen Dank. Mfg Renate
#5 Zickenmama2005
25.7.07, 19:06
Sorry :) hab ich voll vergessen :/
Also ich lass es bei ca.200 Grad etwa 1 Stunde im Ofen.
Nocmal vielmals Sorry
#6 faltboot
25.7.07, 22:35
Ein ganzes bei 200 Grad etwa 1 Stunde Hahn = gut. Wenn zerteilt es nach Flügeln und Brust etc vielleicht 200 Grad 1 Stunde = Hahn trocken?
3
#7 Feinschmecker
26.7.07, 00:39
Das saftigste und zugleich knusprigste Hähnchen habe ich in den USA kennengelernt:
Das Hähnchen wurde nach dem üblichen Vorbereiten (Ausnehmen, Rupfen, Säubern usw.) über eine geöffnete Bierdose gestülpt und nach Auftragen von Gewürzen, Salz u.a. auf die Außenhaut mit der auf dem Rost stehenden Bierdose im Inneren gegrillt. Auf diese Weise wird das Hähnchen durch den Bierdampf von innen heraus gekocht und auf der Außenseite zugleich mit einer knusprigen Haut versehen.
#8 Zickenmama2005
26.7.07, 20:48
@ Faltboot
Nee,hatte bisher nie Probleme,war immer voll saftig,wegen der Majo.Und je nachdem welche Soße man auf die Kartoffeln gibt,gibt diese ja auch noch Flüssigkeit ab.
#9 Zickenmama2005
26.7.07, 20:50
Kleine Zusatz noch: wenn man die Champignon Variante nimmt,natürlich diese mit!!!!!! dem Wasser das diese beim blanchieren abgeben auf die Kartoffeln.
#10 Sonnie
18.8.07, 14:07
ich glaube bei 200°C beim halben frischen Hahn 60 Minuten doch schon lange sind, bei gefrorenem nicht getautem kann es sein das es so lange dauert...
1
#11 anonyme frau
3.10.07, 19:56
Das hört sich sehr lecker an.
#12
17.3.08, 15:34
Ein gefrorenes Hähnchen braucht bei ca. 200° eine Stunde ein aufgetautes eine dreiviertel Stunde. Hähnchen werden auch schön knusprig, wenn man sie während des backens mit etwas Salzwasser bestreicht.
#13 sadodosa
10.4.08, 19:47
Hört sich verlockent an, teste ich jetzt diregt aus... Danke...
#14
27.7.09, 11:31
wow das hört sich echt lecker an wie lange muss dann ungefähr das hänchen im Ofen bleiben Gruss lucia
#15
11.1.10, 08:56
@Feinschmecker: Das hört sich sehr lecker an...
#16
15.1.10, 10:04
Eine Frage hätte ich da noch " Welche Mayo nehmt ihr dazu?"........
1
#17 Valentine
15.1.10, 10:30
ganz normale Mayonnaise aus dem Glas würd ich nehmen.
Auf den ersten Blick hab ich gedacht Mayo auf Huhn, wie gruselig... aber Mayo ist eigentlich nur 80 % Öl, etwas Ei, bisschen Gewürze. Bisher hab ich Grillmarinade aus Öl und Gewürzen gerührt, das Ei gibt vielleicht nur noch ein bisschen Knusper dazu.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen