Nach dem Ende der Backzeit werden die Kokosberge dann zum Abkühlen auf ein Kuchengitter gelegt.
3

Knusprige Kokosberge mit Cranberries

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Dies ist ein einfaches Rezept für eine etwas andere Art von Kokosmakronen. Diese Kokosberge sind außen knusprig und innen saftig und fruchtig durch die Cranberries.

Zutaten für ca. 35 Stück

  • 100 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 3 Eier
  • 5 EL Ahornsirup
  • 200 g Kokosraspel
  • 240 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • etwas Zitronensaft und abgeriebene Zitronenschale
  • 100 g Cranberries
  • etwa 35 Oblaten

Zubereitung

  1. Die weiche Butter wird mit Zucker, Eiern und Ahornsirup mit dem zu einer gleichmäßigen Masse verrührt.
  2. Dann gibt man die Kokosraspeln und das mit dem Backpulver vermischte Mehl dazu und verrührt alles zu einem krümeligen Teig.
  3. Zum Schluss rührt man noch etwas Zitronensaft und abgeriebene Zitronenschale unter und hebt die Cranberries vorsichtig unter den Teig.
  4. Der Backofen wird auf 190 Grad Ober-/Unterhitze vorgeheizt.
  5. Den Teig gibt man dann esslöffelweise auf Oblaten oder direkt auf ein mit Backfolie oder Backpapier belegtes Blech. Die Kokosberge gehen nicht sehr auf und brauchen deshalb nur wenig Abstand.
  6. Die Backzeit beträgt dann ca. 15 Minuten im vorgeheizten Backofen
  7. Wenn man die Kokosberge besonders knusprig haben möchte, kann man gegen Ende der Backzeit den Backofen auf Umluft umstellen.
  8. Nach dem Ende der Backzeit werden die Kokosberge dann zum Abkühlen auf ein Kuchengitter gelegt.

Werden die Kokosberge in einer verschlossenen Dose aufbewahrt, bleiben sie mindestens zwei Wochen so schön saftig, und knusprig, falls sie überhaupt so lange überleben!

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

2 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter