Das Ganze gut einziehen lassen. Am besten schmeckte es, wenn man es 24h einziehen lässt.
2

Hähnchen-Marinade mit Soja

Voriger Tipp Nächster Tipp
16×
Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Zutaten

Zubereitung

  1. Soja-Soße und Öl in eine Schüssel geben.
  2. Ingwer und Knoblauch zu gleichen Teilen sehr fein hacken und mit in die Schüssel geben.
  3. Zucker, Chili und Pfeffer ergänzen - der Zucker bewirkt eine leichte Karamellisierung während des Grillens.
  4. Hähnchenbrust oder Pollofino (schmeckt noch leckerer, da deutlich zarter) zur Marinade geben und gut umrühren.

Das Ganze gut einziehen lassen (am besten über Nacht, so ca. 24h) - für die Kurzentschlossenen geht es aber auch direkt vor dem Grillen. Das schmeckt dann nur nicht ganz so intensiv.

Viel Spaß beim grillen und natürlich ‚Guten Appetit‘!

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

4 Kommentare

3
#1
27.4.20, 17:57
Diese Marinade (nur noch mit etwas Limettensaft) nehme ich immer her um das Fleisch vor dem braten für asiatische Gerichte zu marinieren. Für Grillfleisch nuzte ich es bisher nicht aber das werde ich demnächst ausprobieren. Ich kann mir gut vorstellen dass das gut schmeckt.
Danke für die Idee!👏
1
#2
27.4.20, 20:10
Hmm, das hört sich lecker an! ? werde ich ausprobieren! 
2
#3
1.5.20, 18:43
perfekt...will morgen Sommerrollen mit Huhn machen ...da passt das sicher auch klasse
1
#4
9.5.20, 20:42
Ein ausgezeichnetes Rezept. Schon mehrfach ausprobiert :)

Rezept kommentieren

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti