Heikle Katzen füttern mit Thunfischöl

Jetzt bewerten:
2,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Die Katze meiner Freundin ist mit dem Futter besonders heikel und mäkelig. Eben eine Katze.

Jetzt träufelt meine Freundin auch über preisgünstiges Futter ein wenig Öl aus der Thunfischdose.

Siehe da, Fräulen Katze mag jetzt jedes Futter.

Von
Eingestellt am

14 Kommentare


1
#1
20.7.11, 21:40
Das könnte in der Tat prächtige Durchfälle auslösen. Ölsardinenöl verwende ich seit Jahren bei Katzen mit heftiger Verstopfung, und das nur vorsichtig dosiert.
1
#2
20.7.11, 21:46
Ja, bei "preisgünstigerem" Futter muss man in der Tat was überdecken, das Tier merkt sonst am Ende trotz Aromen und Lockstoffen noch, dass es mit Abfällen aus der Lebensmittelindustrie gefüttert werden soll...
-2
#3 jojoxy
21.7.11, 16:30
Das arme Tier.
#4
21.7.11, 18:05
Ganz schlecht! Gerade Thunfisch kann bei Katzen Allergien und Hautreizungen auslösen....
Wir essen ja auch nicht alles, auch nicht wenn wir uns ne "Soße" drüber schütten...
Meine Katzen haben kein Nassfutter gefressen, da habe ich hochwertiges Futter ein wenig in einem Wasserbad erwärmt. Danach haben Sie es gefressen.
1
#5 wermaus
26.7.11, 11:35
Wenn die Kinder nicht alles essen, schüttest du Ketchup drüber oder wie?
Wer zu geizig ist, der Katze das Futter zu kaufen, das sie mag, soll keine halten.
2
#6 xldeluxe
26.1.13, 21:45
Zu einigen Kommentaren hier: So ein Unsinn!
Der Tipp ist ok. Mache ich auch so - nicht regelmäßig aber hin und wieder.
2
#7
3.10.13, 10:22
Stimmt! Thunfisch KANN Allergien auslösen und durch zu viel Öl bekommen Katzen (und nicht nur die) Durchfall. Aber man muss es eben ausprobieren. Wenn es klappt ist es doch eine gute Idee.

Meine 3 Ladys lieben Thunfisch und vertragen ihn auch gut. Darum bekommen sie auch ab und zu eine kleine Menge unter ihr Futter gemischt und fressen dann auch Sorten die sonst nicht so beliebt sind.

Als ich vor einigen Jahren zu meinen 2 großen Katzen noch eine Kleine dazu bekam gab es nur noch Streit. Sie mochten sich einfach nicht. Mein Tierarzt hat mir dann geraden die Köpfe mit etwas Thunfischöl einzureiben. Sie haben sich dann gegenseitig den Thunfisch vom Kopf geschleckt und sind seitdem dicke Freunde. Wenn man also so einen Rat vom Tierarzt bekommt kann es ja gar nicht so schädlich sein.
4
#8
30.3.14, 23:11
ziemlich dreist, was die wermaus da schreibt. Ich denke, es gibt auch Menschen, die eben nicht geizig sind, sondern eben das Geld für teures Futter nicht haben. Dürfen die dann keine Tiere halten? Die meisten die ich kenne, kaufen das normale Futter, das es in Supermärkte gibt. Das mache ich auch. Zwar nicht nur, denn ich wechsel öfter mal, aber nur teures könnte ich mir nicht leisten. Uuuund: ich esse auch nicht nur Bioprodukte, sondern schau auch da nach Angeboten!!!
Es ist nicht schön, wie der Umgangston von einigen im Netz ist...bitte erst nachdenken, dann schreiben. Danke ;-)
-1
#9 wermaus
31.3.14, 14:11
@bienezzz: Ich weiß, dass es Menschen gibt, die wenig Geld haben. Katzen haben, im Gegensatz zu Menschen, einen sehr feinen Geruchssinn. Wenn sie Futter als verdorben oder schlecht empfinden, fressen sie es nicht. Ob das teure Futter besser ist als das billige, weiß ich nicht. Ich weiß nur, dass man uns Menschen oftmals den letzten Dreck (Gammelfleisch) zum Essen verkauft und wenn das fein gewürzt ist, schmeckt man's nicht raus. Und weil das so ist, wage ich gar nicht, mir vorzustellen, was man den Tieren vorsetzt. Findest du es nicht grausam, Gammelfutter mit Fischöl zu maskieren, damit das arme Tier es frisst???

Wenn man ein Tier hält, muss man sich im klaren darüber sein, dass es Geld kostet. Da ist nicht nur das Futter, das Tier kann auch krank werden, und was dann? Wer sich kein gutes Futter leisten kann, kann sich auch den Tierarzt nicht leisten. Eine mir bekannte Familie pflegt ihre kranken Kaninchen im Wald auszusetzten, statt sie zum Tierarzt zu bringen, weil sie zu geizig sind. Für das Geld einer Untersuchung kriegt man nämlich ein neues gesundes Tier. Das kranke verreckt dann eben. Die Leute haben nicht viel Geld, und dann sollten sie, meiner Meinung nach, kein Tier halten! Wenn du meine Meinung dreist findest, okay, das ist dein gutes Recht. Dann finde ich deine aber grausam und dumm, und das wiederum ist mein gutes Recht.
2
#10
31.3.14, 14:25
@wermaus: naja aber damit wiedersprichst du dich jetzt aber, erst sagst du #Ob das teure Futter besser ist als das billige, weiß ich nicht.# und dann wiederum schreibst du #Wer sich kein gutes Futter leisten kann, kann sich auch den Tierarzt nicht leisten.#
Was ist gutes Futter?? nur weil es teuer ist, ist es nicht gleich das beste oder! Denn uns wurde auch in teuren Markenprodukten Pferdefleisch beigemischt, da sieht man mal, dass es nicht immer das teuere Produkt ist, das besser ist!
Wenn sich Menschen mit weniger Geld nicht auch Haustiere wie Katzen anschaffen würden, wären die Tierheime wohl überfüllt.
Bei einem geb ich dir zwar recht, wenn man weniger Geld hat, sollte man sich keinen Zoo zuhause anschaffen mit 2 Hunden und 3 katzen, denn es ist klar, dass mal eins krank wird und schon allein Futterkosten sind emenz. Außerdem warum kein Tier anschaffen? Es gibt Tiere, die nicht viel Kosten verursachen.
#11 wermaus
31.3.14, 16:08
@glucke1980: Du hast mich nicht verstanden. Ich sate nur, ich weiß nicht, ob teures Futter besser ist als billiges. Woher auch - ich habs nicht untersucht. Ich sagte, man soll der Katze das Futter geben, das sie mag, weil das, was sie nicht mag, wahrscheinlich für sie nicht gut ist.
Was für Tiere verursachen geringe Kosten? Ich habe mal knapp 400 Euro für einen Wellensittich ausgegeben, an Tierarztkosten, er musste operiert werden. Ich hab es gern getan, weil ich ihn lieb habe und gesund ist er auch wieder geworden.
1
#12
31.3.14, 16:18
Aber vorsicht! Dem armen Tier nur bleifreies Thunfischöl zu schlickern geben. Ansonsten hast Du den verbleiten Dünnpfiff später überall an den Wänden und das verursacht Krebs!
2
#13 xldeluxe
31.3.14, 17:25
Woher weiß meine Katze, dass es noch leckereres Futter gibt, wenn sie eine Billigmarke gewohnt ist?

Für mich hat das gar nichts mit dem Preis zu tun.

Fest steht:
Gefressen wird, was auf den Tisch kommt.

Und das klappt sogar auch bei Katzen ;-)))

Durchfall haben meine Katzen noch nie von Öl, Butter, Thunfischöl bekommen. Der Kot wurde etwas geschmeidiger, was ja ab und zu mal ganz gesund sein kann.

Ich habe keine armen Tiere, wohl aber sehr glückliche:

Trotz Discounterfutter habe ich in den vergangenen 40 Jahren gesunde Katzen gehabt, die zwischen 13 und 21 Jahre alt wurden.
#14
30.1.15, 19:42
Es tut mir leid aber was geht hier ab??
Es war ein Tip der helfen kann, mehr nicht! Daraus einen Rundumschlag zu machen von wegen Kaninchen aussetzen usw. Ist überflüssig! Ich habe immer Katzen gehabt! Alle sind sehr alt geworden. Gut... Ich hab kein billigstes Futter verfüttert. Aber Thunfisch in Wasser gabs und gibt's hin und wieder und meine Momo erfreut sich bester Gesundheit!
Wenn jemand kein Öl übers Futter (billig oder teuer) tràufeln will... Soll er's bleiben lassen!!!!! Ganz einfach!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen