Heilfasten: Wildkräuter beseitigen Umweltgifte

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Heilfasten: Wildkräuter sollen Umweltgifte beseitigen.

Im Kochbuch meiner Oma habe ich einen Tee entdeckt mit dem Vermerk: "Heilfasten auf meine Art". Sie schrieb dazu, dass sie folgende Kräuter sammelt. Ich weiß nicht, ich kenne die wenigsten davon, bin aber in der Apotheke fündig geworden. Nagut, frisch bleibt sicher frisch.

Also, folgende Kräuter mischt man und gibt pro Tasse mit je 200 ml 2 gehäufte EL dieser Kräutermischung zu.

  • 20 g Artischockenblätter
  • 50 g Beifußkraut
  • 20 g Ehrenpreis
  • 30 g Liebstöckelwurzel
  • 50 g Löwenzahnwurzel
  • 20 g Schrafgarbenkraut
  • 30 g Silbermantelkraut
  • 30 g Wegwartwurzel

Das Ganze soll 15 Minuten ziehen ehe man es durch ein Sieb oder Leinentuch seiht. Sechs bis acht Wochen lang, so die Oma, sollen davon 3-4 Tassen konsumiert werden.

Ich habe es im Herbst probiert, es wirkte Wunder. Die Verdauung wurde angeregt, der Urin bekam nach einigen Tagen eine klarere Farbe. Ich mache diese "Darmkur", wie ich sie für mich nenne, nun im Frühjahr wieder.

Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,3 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippN├Ąchster Tipp

16 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Ähnliche Tipps

Heilfasten: Wie fastet man gesund und richtig?

Heilfasten: Wie fastet man gesund und richtig?

11 12
5 praktische Weihnachtsdeko-Tipps für alle Spätzünder

5 praktische Weihnachtsdeko-Tipps für alle Spätzünder

9 12
Was kommt nach Corona? Das können wir aus der Zeit lernen

Was kommt nach Corona? Das können wir aus der Zeit lernen

15 7
Die 12 Schüßler Salze

Die 12 Schüßler Salze

44 64
Wildkräuter am Vormittag sammeln

Wildkräuter am Vormittag sammeln

1 5
Unkraut auf dem Teller: Essbare Wildkräuter

Unkraut auf dem Teller: Essbare Wildkräuter

23 16
Wildkräuter-Pesto a la Silva

Wildkräuter-Pesto a la Silva

6 13
Fleischproduktion und Konsum in Deutschland

Fleischproduktion und Konsum in Deutschland

41 67

Kostenloser Newsletter