Heilwolle gegen Husten

Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Bei meinem kleinen Sohn hilft am allerbesten gegen Husten: Heilwolle.... die gibt es in der Apotheke oder über Internet. Einfach ein bisschen was abzupfen und drauf auf die Brust. Der Wickel kann solange drauf bleiben, bis der Husten weg ist.

Von
Eingestellt am

13 Kommentare


#1 SCHNAUF
6.3.08, 02:14
WAS in Gottes Namen ist Heilwolle?
*grübelgrübel*
1
#2
6.3.08, 08:00
Hallo Schnauf,

das ist Wolle vom Schaf, nur gewaschen sonst keine Behandlung (naturbelassen).

LG Moni
#3 Frau Wolle
6.3.08, 09:00
Heilwolle ist Schafswolle, die noch den natürl. Fettgehalt (Lanolin) hat, ungesponnen, aber gewaschen. Traditionell soll Heilwolle bei div. Erkrankungen helfen.
U.a. auch bei Erkältungskrankheiten.

Bei uns gibt es da ein ähnl. Hausmittelchen:
Baumwollwatte mit Olivenöl tränken und auf die Brust legen. (Am besten lauwarm angewärmt)
Meine Tante schwört auf Gänseschmalz.....
Anscheinend soll der Fettgehalt, mit dem die Watte (bzw. Heilwolle) versehen ist, die Erkältung lindern.... ?!
1
#4 Max
6.3.08, 21:17
Und wie soll das bitte dann funktionieren? Soll die dann die Brust wärmen oder funktioniert das mit "magischen Bioschwingungen"?
#5 Marei
7.3.08, 00:13
Ich kannte das noch gar nicht und habe mich gleich mal schlau gemacht. Toller Tip für meine Enkelkinder!!
#6 Chriju
27.7.10, 01:00
Bei meinen Kindern früher, hat die Heilwolle gut geholfen..... Wenns hilft- ist s doch prima!
#7
16.12.11, 08:40
Heilwolle hilft prima, habe nur gute Erfahrungen gemacht. Kann man auch bei Gelenkschmerzen, Kreuzschmerzen etc. anwenden. Ich selbst verwende es auch bei meinen Tieren (Hund, Katze, Pferd....)
-4
#8 Oma_Duck
16.12.11, 13:01
Husten ist ein Symptom für eine Infektion der oberen Atemwege, die verschiedene Ursachen haben kann. Wieso ungereinigte Schafswolle Einfluss nehmen kann auf INNERE Organe, bleibt das Geheimnis des Schamanen! Solche "Hausmittel" aus der Zeit der Postkutsche sollte man heute nicht mehr unhinterfragt übernehmen, vor allem nicht bei Kindern.
Ich werde mich mal in meiner Apotheke erkundigen, ob sie Heilwolle haben. Wenn ja, wechsle ich zu einer anderen.
3
#9
12.12.12, 07:52
Ach Oma Duck...so hat man vor nicht allzu langer Zeit auch über die Akupunktur gedacht. Heute wird sie sogar zum Teil von den Kassen finanziert, obwohl man nicht erklären kann, wieso es hilft. Aber das es hilft ist doch Fakt. Solange man mit solchen Behandlungen niemandem schaden kann, ist doch alles in Ordnung und wenns sogar hilft, doch erst recht. Natürlich muß man mit kleinen Kindern zum Arzt, wenn der Husten nicht besser wird, daß sollte aber doch jedem klar sein!
3
#10 Oma_Duck
12.12.12, 13:34
@tylersomi: Wer ist das, "man"? ICH denke nach wie vor "so" über Akkupunktur, aber ich weiß natürlich, dass Ansprüche an Beweise unterschiedlich hoch sind.

Es hat einen Großversuch gegeben, mit drei gleich großen Gruppen: Eine mit "echter" AP, also nach chinesischer Lehre mit Meridianen usw. In der zweiten Gruppe wurde irgendwohin gestochen, in der dritten das Stechen nur vorgetäuscht. In allen drei Gruppen war der "Heilerfolg" der gleiche, was für mich die Placebo-Eigenschaft beweist. Und mit diesem Ergebnis wurde auch das Ergebnis veröffentlicht.

Dass einige Kassen die AP bezahlen, beweist gar nichts. Meine Kasse zahlt sogar für homöopathische Globuli - der Kunde ist König.

Die meisten Wehwehchen gehen - glücklicherweise - von allein vorbei, man nennt das Selbstheilungskraft. Was auch immer man in der Zeit bis zu dieser Selbstheilung gemacht hat, kann man natürlich dieser "Behandlung" zuschreiben. Auch bei einer Einreibung mit Kuhschei... kann man, extrem gesprochen, ausrufen: "Ich bin wieder gesund, also hat es geholfen!".

So, und nun her mit den kleinen roten Däumchen! Aber willkommener wären mir natürlich Gegenargumente. Zustimmung natürlich auch, ich bin ja keine Masochistin.
#11
28.9.14, 22:29
Also ich benütze die Heilwolle bei meinen Enkelkinder wenn sie einen wunden po haben ( Zahnen ) Am nächsten Tag ist es wie weggeblasen...kann es nur weiter empfelen :-)
3
#12
29.10.14, 22:31
ein Glück das es nicht nur Menschen wie Oma_Duck gibt sonst würden wir noch leben wie in der Steinzeit. Skepsis gehört zum leben , ja klar aber alles runter zu machen hat noch nie weiter gebracht. Und wenn du Oma-Duck meinst das die meisten Wehwehchen von allein weggehen können ja die Ärzte auch abgeschafft werden. Und von ungereinigter Schafwolle hat keiner was gesagt, sie ist gewaschen. Und Natur hat noch niemanden geschadet. Wenn deine Kasse homöopathische Globuli bezahlt kannst du dich doch freuen. Lieber so etwas nehmen als Chemie in den Körper pumpen und damit die Pharma Mafia Geld in den Hintern pusten vor allem wenn diese die Menschen ohne Erlaubnis als Versuchsobjekte benutzen. Da ich gerad eine Fall in meiner Familie habe der fast an unerprobte Lebensnotwendige Medikamente gestorben wäre bin ich noch mehr gegen die Pharmaindustrie. Und bei jedem Husten gleich Antibiotika nehmen ist auch kein richtiger Weg. Und als Abschluss, wenn du dir eine neue Apotheke suchst nur weil die gewaschene Schafwolle haben glaube ich nicht das die Leute da dann traurig sein werden.
#13
9.10.16, 20:35
Muss auf die heilwolle noch was drauf oder legt man die pur drauf?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen