Herbstapfel als Deko und Vogelfutter

Herbstapfel für Vögel - Dekoration und Vogelfutter zugleich

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Nicht nur ich mag Äpfel, sondern auch die Vögel bei uns um die Ecke bedienen sich, wenn ich Ihnen einen Apfel hinlege. Mit etwas Drahtband und einem Hagebuttenstrauch wird aus dem Vogelfutter auch noch eine schöne Herbstdekoration.

Das Gute am Apfel ist, dass er Vögeln durch den enthaltenen Fruchtzucker Energie liefert und sie zusätzlich mit Flüssigkeit versorgt. Wenn es friert, gebe ich Vögeln die Äpfel nur im Ganzen. In Stücke geschnitten frieren sie zu schnell ein. Damit das ganze nicht so lieblos aussieht, habe ich einen schönen roten Apfel mit Draht und Hagebutten etwas aufgepeppt. Den Apfel auf Draht oder buntes Drahtband ziehen. Ich habe dazu mit einem japanischen Essstäbchen ein Loch in den Apfel gebohrt und Drahtband durchgezogen. Am unteren Ende des Apfels Draht oder ein kleines Holzstück befestigen damit er nicht gleich runterfallen kann.

Wer festen Draht durch den Apfel zieht, kann zwei Drähte verwenden und die beiden Enden unten als Schnecken eindrehen. So hält der Apfel nicht nur besser, er sieht auch besser aus. Wer keinen Draht hat, kann auch eine lange Schraube eindrehen und daran eine Schnur befestigen. Oben in den Apfel ein paar Hagebutten einstecken und mit Draht bzw. Drahtband befestigen. Ich hatte noch einen passenden Schmetterling, der auf die Hagebutten passte. Kaum war der Apfel aufgehängt, machten sich am Morgen schon die Amseln über meinen Apfel her.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


1
#1
8.10.15, 18:49
Mache ich auch so,von Oma gelernt.Im Frühling gibt's auch Äpfel,Meisen-und Amselmuttis danken!Hatte einige Amselmuttis mit je 2 Jungvögeln,die sie voll Vertrauen gefüttert hat,während ich im Garten saß.Einfach schön.Die jungen sind groß,aber meinem Garten treugeblieben.
3
#2
8.10.15, 19:03
Ich habe zwei große Futterstellen für Vögel und da steht das ganze Jahr frisches Wasser und Apelstückchen mit Haferflocken vermischt. Im Sommer weniger, aber ich möchte das die Vögel ihre Futterstelle nicht vergessen. Nur deshalb gibt es immer eine Kleinigkeit als Nachtisch von Würmchen und Käfern. Jetzt, wenn ich viel mit Äpfeln mache, kommen die Reste in eine große Futterschale und werden gern angenommen, vor allem von Amseln und Elstern. Ich freue mich immer wenn ich aus dem Fenster schaue und viele kleine Gäste habe.
#3
8.10.15, 20:25
Schöne Idee die gut aussieht und den Vögel schmeckt. Gefällt mir
2
#4
9.10.15, 11:15
Bei uns liegen im Herbst immer Apfelstücke auf dem Gartenboden, darüber freuen die Vögel sich sehr.
Ich werde aber auch mal welche etwas erhöht in das Futterhäuschen legen. Da können die Katzen den Vögeln beim Fressen nichts tun.
Danke für die Anregung!
2
#5
13.10.15, 14:58
Ich hab auch mal einen ganzen Apfel aufgehängt, der wurde aber nicht beachtet, leider. Kann aber auch daran liegen, dass es hier am Stadtrand auch so noch genügend Futter gibt. Aber super Idee, ich hoffe, viele in der Stadt machen es nach. Erst neulich im Fernsehen gesehen, dass die Bestände vom Stadtsperling (Spatzen) tatsächlich so zurückgehen, dass man sich schon Sorgen machen muss. Vom Landspatzen gibt's noch reichlich, aber die Stadtversion ist auf dem Rückgang, das finde ich schade. Also, liebe Stadtbewohner, Äpfel aufhängen ;-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen