Herpes bekämpfen - extrem aber wirksam

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich habe regelmäßig und extrem mit Herpes zu kämpfen. Mit dem üblichen Cremes und Pasten und hausgemachten Mittelchen, bin ich echt nie wirklich schnell von dem unschönen Gesichtsschmuck befreit worden.

Nun hab ich beim letzten mal (vor ca. 4 Wochen) ein Herpes nicht auf der Lippe sondern links neben meiner Nase in der Größe eines 2 Euro-Stücks bekommen.

Sehr schmerzhaft und verwirrend, denn ich konnte das Teil auch ohne Spiegel sehen, da es auch ziemlich angeschwollen war. Ich habe mir dann aus der Apotheke ein Desinfektionsmittel geholt (was die Ärzte auch zur Desinfektion bei Injektionen benutzen).

Mit Hilfe eines Wattepads habe ich mir dann mehrmals diese Lösung auf den Herpes gedrückt, brennt höllisch aber am nächsten Tag hat sich schon die Kruste gebildet und mit Hilfe von Wund- und Heilsalbe war das Thema dann innerhalb von 4 Tagen (!) erledigt.

Am Dienstag dieser Woche hat sich das gleiche auf der rechten Seite gebildet, hab sofort mit der Behandlung angefangen und heute sieht es schon sehr gut aus und am Wochenende wird sich das wieder erledigt haben. Also wer hart im Nehmen ist (ist man eigentlich als Herpesopfer) sollte dies mal versuchen.

Von
Eingestellt am

56 Kommentare


#1 luxifer
2.4.09, 18:59
ich glaube bei SOWAS sollte man lieber den arzt aufsuchen weil n 2 euro stück großes etwas im gesicht schon nix mehr mit herpes zu tun hat oO
5
#2
2.4.09, 19:03
Da ich kein Herpes habe, kann ich dazu nichts sagen... aber ich könnte mir vorstellen, dass die Zimperlieschen (nein, nicht "zimperlichen") hier wieder aufmucken und blöde Kommentare schreiben, deshalb erlaube ich mir, deinem Tip ein PS anzufügen:

"PS:
Ob eine Extrembehandlung mit Desinfektionsmittel gut für die Haut ist, steht hier NICHT zur Debatte. Es geht lediglich darum, wie man das am schnellsten wieder weg bekommt, und wem das zu krass ist, der brauch es ja nicht nachmachen"

Lg
Thess
#3 happy herpes
2.4.09, 19:42
die wirkung kann ich bestätigen, aber der tipp ist wirklich nur was für harteier und trocknet die haut drumrum auf dauer aus, macht sie damit auch angreifbarer...

allerdings bitte unbedingt (trotz
desinfektionsmittel immer hinterher die pfoten gründlich waschen. sollte selbstverständlich sein...
#4 Gitti
2.4.09, 20:38
Ich schneide eine Knoblauchzehe durch, drücke sie an, damit der Saft austritt und gebe diesen auf den Herpes. Mehrmals wiederholen - es hat mir bisher immer gut geholen, da Knoblauch auf Bakterien und VIREN wirkt.
1
#5 Toffel
2.4.09, 22:10
also ich habe auch oft damit zu tun und ich nehme Sedative Bombastus brennt höllisch aber hilft (Tipp von einer Krankenschwester)solltest mal probieren
#6 Jürgi
3.4.09, 11:59
Wenn du als "erfahrener" Herpesgeschädigter merkst (oder befürchtest), dass sich die Viren von ihrem Dauer-Schlummerplatz auf den Weg machen, um eine Entzündung hervorzurufen, meditiere und schicke ihnen eine Abwehr-Armee entgegen! Was z.B. durch Ekel u.ä. ausgelöst werden kann, ist natürlicherweise auch mit Konzentration zu bekämpfen. Hilft bei mir in 2 von 3 Fällen.
#7 goo
3.4.09, 15:19
Irgendwann hatte ich auch mal die Idee, dass man die Stelle desinfizieren müsste, hab mir dann das hochprozentigste im Haus geschnappt und mit nem Taschentuch aufgetragen. Da das sehr gut funktioniert hat, nehm ich jetzt ein Desinfektionsspray auf Alkoholbasis. Wenn man nach Abheilung ordentlich cremt geht das mit der Austrocknung der Haut auch ganz gut. Ich geb natürlich zu, dass er verdammt doll brennt...
#8 kleiner feigling
3.4.09, 16:15
hmm. auf der haut an der nase kann ich mir das ja noch vorstellen, aber auf der lippe? gibts da auch schon erfahrungswerte mit dem desinfektionsmittel?
#9 Jersey
3.4.09, 22:41
Desinfektion hilft auf jeden Fall, mach ich auch immer so. Und für unterwegs gibts Alkoholpads einzeln verpackt, da muss man nicht immer die ganze Flasche mitschleppen.
#10
4.4.09, 11:05
Zahnpasta auf herpes-Blaeschen, oder auch Chinosol-Tabletten (rezeptfrei, in Wasser aufzuloesen zum Gurgeln bei Halsinfekten) etwas anfeuchten und damit mehrmals taeglich die Herpes bestreichen. das hilft. Und Zovirax auch.
#11
4.4.09, 13:23
Hmmm bei mir verschwindet Herpes auch ohne irgendwelche Behandlungen nach 4 Tagen. Ich suche eigentlich etwas, was schneller hilft ;) Ansonsten kann ichs ja direkt sein lassen ;)
#12 phaedra
5.4.09, 06:20
Ich empfehle Silicea Lippenherpes-Gel von Hübner aus dem Reformhaus.
Hilft auch innerhalb 4 Tagen.
#13 Sanne
5.4.09, 08:13
Habe auch öfter Herpes und werde es beim nächsten Mal ausprobieren.
Hörst du sofort, nachdem das Bläschen abgetrocknet ist, mit dem Desinfektionsmittel auf???
Und fängst quasi dann am 2.Tag mit cremen an???
Grüße Sanne
#14 westwind
5.4.09, 10:40
Versucht`s doch einmal mit Teebaumöl ,im Wechsel mit Betaisodonnasalbe. Zum Abheilen dann Ringelblumensalbe. Hilft bei mir super!!!
#15 chris
5.4.09, 12:27
Leide seit Jahrzehnten an Lippenherpes. Werde es mal ausprobietren
#16 C.Graf
5.4.09, 15:50
Wir haben frischgeriebenen Ingwer als
Supermittel gegen Herpes entdeckt. Gleich beim ersten Kribbeln auftragen - wirkt Wunder!
#17 furzel
5.4.09, 17:07
Moin!

Dein Problem scheint ziemlich heftig zu sein. Ich habe in meinem Wunderbuch gelesen, man sollte immer die Ursache und nicht die Symptome bekämpfen. Allerdings weiss ich nicht, ob es bei Deinem extremen Fall noch hilft.
Erkundige Dich doch mal im Netz nach L-Lysin in Verbindung mit Herpes. Dosierung, Dauer der Anwendung etc.
#18 Purzel
6.4.09, 22:01
Hallo Sanne, hab direkt am 2. Tag mit Wund-und Heilsalbe anfangen können. Dadurch wird der Schorf nicht spröde und rissig und die Haut gepflegt. (Die letzte H-attacke war am Freitag schon abgeheilt, lediglich noch etwas gerötet, was ich aber hervorragend mit einem Abdeckstift verstecken konnte.)
#19 stephanie
6.4.09, 22:01
mein Chef (HNO-Arzt) hat immer empfohlen beim ersten Kribbeln heißes Wasser aufzutupfen (oder ein heißes Messer drauf zu legen) mehrmals tägl. so heiß wie man es aushält. Habe keine Erfahrung ob es hilft
#20 icke
8.4.09, 14:56
So oft hab ich kein Herpes, ich nehme über Nacht und wann immer es tagsüber geht, ein Pflaster mit Honig. Der ist antibakteriell und enthält das gleiche Mittel wie die 0815-Salben. Erzeugt aber keine Resistenz.
#21 unbekannt
9.4.09, 17:56
Desinfektionsmittel ist zwar hilfreich, aber bei solchen Flächen u. Umständen nicht gesund!
#22 fredi
13.4.09, 14:20
ainfach kopf absägen hilft auch
fredi
#23 master ro
24.4.09, 22:59
das einzige was hilft:
sofort eis auf den herpes. naechste tankstelle oder tiefkühlfach.
dann entwickelt der herpes schlechter und bleibt bedeutend kleiner
#24 NINA
26.4.09, 00:10
Es gibt auch super Tabletten gegen Herpes...muss leider vom arzt verschrieben werden, aber bei leuten die es oft haben....supi!!!
#25 Meike
29.4.09, 22:26
Hey Nina, diese supi Tabletten sind bestimmt Aciclovirtabletten?! Ich hatte mal eine Kur davon, weil ich über vier Monate immer an mindestens einer Stelle Herpes hatte... (stressbedingt) meine hausärztin meinte, dass sei eine sichere Sache... vonwegen, während der Kur, am 4. oder 5. Tag (Tabletten nimmt man alle 8Stunden, zwei Wochen lang) bekam ich ein "Monster" von Herpes... groß wie nie zuvor... zudem war mir permanent sauübel von den Tabltten und litt unter Schwindel... :'( der ganze aciclovir Kram ist somit ganz eindeutig nicht wirksam BEI MIR! Föhn, Zahnpasta und Honig, dazu eine sterile Nadel und Abtupfpapier sind mir heilig ;)
#26 Marla
5.6.09, 16:39
Das mache ich auch oft, wenn ich auf der Arbeit bin, da Herpes bekomme und nichts dabei habe. Für die ganze Harten hilft noch besser: Desinfektion + danach Föhnen + wenn alles trocken ist ein Patch über Nacht drauf! Ich hab die Häufigkeit von Herpes allerdings super mit Homöophatischen Globuli in den Griff bekommen ... dadurch hatte ich dieses jahr noch kein Herpes!! Toi Toi Toi ...
#27 Juhu
17.7.09, 18:15
Hallo Purzel warum so leiden wenn es auch einfacher gehen könnte. Nehme doch einfach Octenisept Schleimhautdesinfektion desinfiziert auch aber lässt es nicht schmerzen.
#28 Hoffilinchen
7.8.09, 13:42
Hallo,
ich bin auch seit Jahren Herpes-Geschädigt und habe alles ausprobiert.
Am schlimmsten fande ich die Herpes-Pflaster, abends drauf geklebt und morgens habe ich gedacht ich hätte ein Lippe wie einen Fahrradschlauch. Die Viren haben sich bei mir unter dem Pflaster nur so verbreitet. ALSo: Mülleimer
Bei mir hilft DESINFEKTIONSMITTEL: Wenn es anfängt halbtündlich die Stelle abtupfen und am nächsten Tag auch noch mal ein paar mal, und sie da der Herpes ist garnicht erst ausgebrochen. Es brennt nur ein wenig, aber lieber das, als eine Woche mit so einem Ding rumzulaufen.
1
#29
20.10.09, 23:50
Was ich besonders gut finde (ist aber auch mehr was für die härteren Kaliber unter euch):
- 3 mal am Tag ca. 1 Minute lang heiß fönen (ist quasi wie punktuelles Fieber...),
- desinfizieren (brennt schon ziemlich, aber man stirbt nicht dran, also Zähne zusammen und drauf damit),
- Zink (als Salbe oder in Tablettenform, hilft den Abwehrkräften und der Zellregeneration)
- Honig draufschmieren (wirkt antibakteriell und hautpflegend, am besten abends drauftun)

Viel Erfolg!
#30
25.10.09, 09:41
Hallo ihr Geplagten, ich gehöre leider auch dazu!!! Versucht es doch mal etwa 3 Tage lang mit dem mehrmaligen Auftupfen von Teebaumöl pro Tag, danach Wund-und Heilsalbe drauf, denn das Öl trocknet die Haut doch aus. Aber alles heilt schnell ab. Hilft garantiert!!!
#31 Bonsei 63
26.10.09, 14:42
Guden Tach,

habe auch diesen verflixten Virus an der Lippe, tritt immer so ca. alle 4 - 6 Wochen auf (nervt). Habe mehrere Mittel ausprobiert hat aber alles recht wenig geholfen oder es eher schlimmer gemacht.
Ich verwende jetzt immer diese diversen Herpescrems (verschieden) aus der Apotheke. Ich trage sie 2 - 3 mal täglich auf der Stelle auf wo der Virus immer wieder auspricht, das mache ich auch wenn nichts zu spüren oder zu sehen ist. Bin jetzt seit über einem halben Jahr davon befreit und es ist bis jetzt auch kein Anzeichen spür.- oder sichtbar.

Gruss und viel Erfolg.
#32 Marc
27.10.09, 16:50
Noch besser: Propolis (aus der Apotheke, pur also D1) hilft auch, sollte man Herpesbläschen im Mund haben - und dauert keine 4 sondern maximal 2 Tage...
#33 sprayer01
2.11.09, 16:07
Ich war jetzt ein Jahr Herpesfrei! aber letzte Woche ist mir mein Hund entlaufen,ich hatte daher viel Stress. Und Jetzt bin ich am desinfizieren.

Könnte man die Helle Bakterielle Stelle nicht punktuell mit ner Spritze absaugen? Das wäre doch mal wa! ;-) nie wieder herpes....
#34 Tinaa
9.11.09, 15:33
Eis hilft super :)
habe auch leider ständig damit zu tun , ist echt nervend !
wenn die bläschen schon aufgetreten sind hilft mir immer Fenistil Pencivir !
Probiert's mal aus
#35
6.12.09, 19:49
Also ich bin heut morgen auch erstmal mit herpes aufgewacht -.-
bei mir hilft vorbeugen nichts es kommst über nacht und im schlaf merke ich leider recht wenig vom kribbeln oder jucken^^

leider gehöre ich auch zu den glücklichen die ständig davon geplagt werden.
und ich schmier immer erst zahnpasta drauf (es hemmt die ausbreitung und sorgt dafür das es verkrustet, außerdem hast du die eh zuhause liegen ;D)
und anschließend kommt desinfektionsmittel drauf und föhnen. die nacht wieder zahnpaste, und ruck zuck ist alles spätestens nach vier tagen verschwunden! also toi toit toi!
#36 Tina
17.2.10, 15:03
Was für ein SUPER Tip! Bin mein Herpes schon fast losgeworden und so schlimm brennt es gar nicht...
#37
28.3.10, 18:11
War kürzlich beim ersten Herpeskribbeln in der Apotheke, um zu fragen, ob es was neues zur Behandlung gibt. Es gab was!! Und zwar eine Creme, deren Wirkstoff Docosan heißt (Ich nenne hier extra nicht den Handelsnamen). Der Witz ist, man muss die Creme schon vor dem Auftreten der Bläschen regelmäßig auftragen. Bis ich mit der Tube zuhause war, waren allerdings schon 2 Bläschen da. Ich habe die Creme trotzdem verwendet und die Bläschen sind innerhalb von STUNDEN(!) eingetrocknet und auch nicht wiedergekommen. Man muss die Creme danach aber schon noch ein paar Tage anwenden. Hoffe, das hilft einigen von euch weiter.
Kleine Vorwarnung noch: das Medikament ist nicht verschreibungspflichtig und kostet fast 9€ pro 2g-Tübchen.
#38
1.4.10, 22:59
Purzel: Einen Rat für Dich - bitte suche beim nächsten "Herpes"flecken im Gesicht unbdingt den Hautarzt auf und lasse einen Abstrich machen. Das hört sich nämlich nicht gut an, was Du da so im Gesicht bekommst, zumal auch noch so riesengroß!!!
Ich kämpfe gerade auch mit so nem Scheißding an der Lippe! Vor längerer Zeit habe ich mir von der Apotheke Salbe in ner klitzekleinen Tube gegen Lippenbläschen gekauft, die aber schlecht hilft. Eine Krankenschwester hat mir dann Zinksalbe gegeben, das funktioniert prima. Da wird die Blase sofort ausgetrocknet. Das Problem ist aber, dass dieses Ding dann jedesmal beim Sprechen bzw. Bewegen der Lippe aufreißt und blutet. Nun hab ich zwar keine Blase mehr, dafür aber einen leuchtend roten Fleck auf der Lippe.
Aber der Tipp von Gitte ist nicht schlecht. Das probiere ich beim nächsten Herpesbläschen aus. Ich kann mir auch gut vorstellen, dass das wirklich hilft. Knoblauch hat sich auch in anderen Sachen als ein gutes Hausmittelchen bewährt.
#39
16.4.10, 16:29
Ich bin auch ne Leidgeplagte aber ich hatte seit 2 monaten kein herpes mehr, ich glaube das liegt an meiner Ernährungsumstellung und an meinen Vorsatz sich einfach nicht reinstressen zu lassen sondern alles mit Ruhe zu machen. Sogar mein Hausarzt sagt das es das sein koennte. Vorher hatte ich alle 2 wochen herpes. Habs dann aber ziemlich schnell mit einer Salzlösung weggekriegt. Das war dann ne Sache von 2 Tagen.

Liebe Grüße
Manu
#40 Christina310
21.5.10, 16:17
Hallöchen....danke für die vielen Ratschläge die ich hier lesen durfte, ich werde es jetzt auch mit dem Desinfektionsmittel ausprobieren.
Habe jetzt innerhalb von drei Wochen das zweite Mal Herpes, ich halte es einfach nicht aus=(.

Wünsche euch allen gute Besserung,
Christina
#41 Mikimaus
8.7.10, 22:57
Habe so 3mal im monat sehr file fieberblasen habe schon sehr fil brobirt auch herbes flasder,was das ganze nur verschlimert hat.Habe in der letzten zeit mit einem teebaum flegestift vom biba ser gute erfarungen gemacht auch wen die blasen schon da sind einfach teebaumstift aufdragen und die blasen heilen one brenen inerhalb von wenigen tagen ab.
#42
11.7.10, 18:13
@Mikimaus: Hi Mikimaus, kannst Du nicht richtig schreiben, oder tust Du nur so? Das ist überhaupt nicht cool, auch wenn Du das vielleicht denkst.
Ein Rat von mir: Mach erst mal einen Deutsch-Rechtschreibe-Kurs, bevor Du den nächsten Kommentar verfasst. Wir wollen ja eigentlich hier ganz sachlich diskutieren und nicht total verblöden. Für solche Scherzchen ist "Frag-Mutti.de" eigentlich zu schade.
#43 Niggi
3.8.10, 20:26
also ich bin bei dem unschönen Zeug gern hart im Nehmen...
Ich schmier mir immer kräftig Zahnpasta ndrauf, das trocknet die Bläschen aus und am nächsten Tag ist schon der Grind da...brennt zwar höllisch am Anfang, aber man merkt wie es wirkt...Dann jede Stunde schön fettige Creme draufmachen und der Grind verschwindet schnell und die Haut spannt nicht mehr so durch die Creme =)
#44 Niggi
3.8.10, 20:31
aso...und Salz soll auch helfenhab ich gehört^^
hab mich nur noch nicht getraut, diese Variante auszuprobieren....=(
is sicher sehr schmerzhaft...also Blase mit Nadel aufmachen, den Eiter sanft raustupfen und übliches Salz drauf reiben...am besten mit Ohrenstäbchen^^
habe gestern eine Blase an der Nase gehabt...die Nacht über dann eine große an der Oberlippe und noch eine zweite...^^ und weil oben alles voll ist hab ich am Tag noch welche an der Unterlippe bekommen...so sah ich schon lange nicht mehr aus,aber da kann ich mir das Botox sparen...lol

Viel Erfolg
#45 Natty
7.8.10, 16:48
Ich hab seid 4 tagen auch ein herpesbläschen oberhalb der lippe.
Ich habe es mit Compeed Herpesbläschen Patch probiert aber irgendwie sieht es jetzt aus wie eine eiternde, nasse Wunde stelle. Ist das normal?
Was kann ich machen damit das Wochenende nicht völlig im A**** ist??
Bitte helft mir!

lg Natty
#46 Swiss man
20.8.10, 12:21
Zwar schon lange her,Dein Eintrag;Aciclovir nehme ich seit vielen Jahren(1Tabl./Tag)muss man JEDEN Tag nehmen,so ist der Herpes" hinter Gittern"! Einnahme 1Mal vergessen,bricht er sofort aus!
Was ich erst kürzlich entdeckt habe:Aciclovir(und andere Medis)kosten in Deutschland nicht mal die Hälfte!
#47 EL3BE&
21.8.10, 23:54
Hi. Aciclovir als Wirkstoff in der Lippenherpescreme von ratiopharm. morgens und abends auftragen und auch ruhig auf die umliegende, evtl. noch nicht betroffende Flächen. nicht zu dick. habe damit die besten und wirksamsten Erfahrungen mit gemacht. dauert aber auch 2-4 tage, je nachdem u wie das mit den Viren so ist. ;) Und Stressbewältigung! Hilft! auch nachhaltig! :9 das Positive bezieht sich, leider, bislang auf Lippenherpesviren. Trotzdem: good luck.
#48
21.11.10, 11:10
Hi,ich hatte auch immer mit Herpes zu tun,bis ich vor vielen Jahren mal einen kleinen Artikel in der Zeitung gefunden habe in dem stand, das die Schluckimpfung (Poliomyelitis) gegen Herpes helfen soll,heute ist das keine Schluckipfung mehr sondern wird gespritzt,ich habe am Anfang eine richtige Kur gemacht,das heißt 1. Schluckipfung,die 2. nach 6 Wochen und die 3. nach 3 Monaten oder so. Seit dem habe ich Ruhe,allerdigs hält das auch nicht ewig,aber immer wenn ich gemerkt habe das der Herpes wieder öffter kommt,bin ich zum Artzt um mir eine neue Impfung zu holen.Die Abstände sind immer größer geworden,meine letzte Impfung ist vor über 10 Jahren gewesn und ich hab immernoch Ruhe.
#49
17.5.12, 15:41
ich hab auch immer nach einer Erkältung Herpes und mich Nervts jedesmal.. bin grad froh das ich sehen kann das andere auch dagegen kämpfen.. Hab schon viele Salben ausprobiert und keine half mir auf dauer. Ich hab manchmal Glück wenn ich es rechtzeitig spüre das es nach 2-3 Tagen mit Herpesbläschen-Patches weg ist. Ansonsten hab ich auch schon gute Erfahrungen mit Teebaumöl gemacht. Angeblich soll es helfen wenn man Herpes bekommt Vitamin B einzunehmen da das anscheinend an einem Vitamin B Mangel liegt..ich bin mir aber nich sicher ob das wirklich wahr ist. Ingwer ist vielleicht mal eine Idee!
#50 sydney25
12.7.12, 00:23
Hallo,
ich habe 1-4 mal Herpes im Jahr, in Deutschland eigentlich 4 Mal, als ich ein paar Jahre in Australien war nur 2 mal pro Jahr.... warum, das weiss ich leider nicht, ob es das Klima ist?
Nun war ich vor 14 Tagen in spanien, die Klimaanlage im Flugzeug war an und meine Lippen wurden trocken, dann in Spanien waren es 40 Grad und nach einer Nacht hatte ich ploetzlich Herpes an der Oberlippe. Ich muss sagen ich bin emotional auch etwas gestresst im Moment, das traegt vielleicht auch dazu bei, dass ich es immer noch habe.

Auf jeden Fall habe ich es nun seit ZWEI Wochen (normalerweise heilt es innerhalb von 10 Tagen mit Lysin Tabletten, rezeptfrei aus Australien).
Ich habe die ersten 2 Tage Compeed Pflaster benutzt, zum allerersten Mal, aber es scheint es schlimmer gemacht zu haben.
Dann habe ich die Lysin Tabletten genommen und Aciclovor Creme. Es hat nichts gebracht. Nach 8 Tagen bin ich zum Arzt gegangen, da es sich inzwischen ueber meine komplette Oberlippe ausgebreitet hatte, was mir noch nie zuvor passiert ist, ich hatte es ueberhaupt noch nie so extrem.
Nunja, ich nehme seit 1 Woche Aciclostad Tabletten 5 mal am Tag eine. Alle 3-4 Stunden.
Nach einer Woche hat sich die Lippe zwar verbessert, aber nun bekomme ich um die ganzen Lippen aussen, ueber den Lippenrand hinweg neue Blaeschen.
Ich weiss nicht, warum es nicht aufhoert. Es juckt und brennt und nimmt keine Ende... ich werde gleich ausprobieren, ob das mit der Desinfektion funktioniert.. ich werde mich dann nochmal melden. Knoblauch werde ich eventuell auch probieren.
Ich hoffe es hoert bald auf, denn leider muss ich arbeiten und das ist sehr unangenehm, aber das wisst ihr ja selbst. :-(
#51
24.9.13, 11:55
Also ein allround Hausmittelchen ist für mich Klosterfrau Melissengeist. Beim Auftragen auf die Stelle kribbelt es, aber nach ein par Stunden habe ich bemerkt, das die Schwellung auf Grund des Herpes an der Lippe deutlich nachlässt.
Nach meinen Informationen gibt es rein gar nichts, was hier hilft.
Eventuell kann man durch stressfreies Leben und frischen Lebensmitteln ( keine abgepackte Wurst, oder andere Gifte) deutlich vorbeugen. Bewegung beugt auch vor. :-)
#52
24.12.13, 22:30
was ist mit desinfektionsmittell gemeint? gibt es nur eins? wenn ich in die aphotheke komme, nach was sollte ich fragen?

möchte es gerne ausprobieren.

was meint Ihr. wäre es möglich, die pläschen mit einer sprize "absaugen"?

danke und gruß
pipov
#53
25.12.13, 17:13
Naja, geh einfach in die Apotheke und verlange "Hautdesinfektion" und das wars. Das Desinfektionsmittel trocknet quasi das kommende Bläschen aus - macht es trocken. Mit ner Spritze absaugen würde ich es nicht, das geht ja außerdem bei einem kommenden Bläschen gar nicht. Da ist ja noch nichts zum "Absaugen" da. Und außerdem ´beschädigt man beim Durchstechen mit der Nadel die Haut.
#54
4.1.15, 12:17
Hallo an alle, die unter Lippenherpes leiden.
Ich hab mir mal die Mühe gemacht und etwas recherchiert zum Thema. Die meisten machen nur Geld mit dem Thema, weil Sie Ihre angebliche Lösung kostenfrei diskutieren, aber für die Lösung in Form einer Broschüre oder eines Abos Geld haben wollen. Ich gebe eine der vielen Lösungen hier wirklich kostenfrei bekannt. Diese ist völlig ohne Nebenwirkungen und beseitigt bei mir den Lippenherpes.
Das Mittel ist Gagarisma, was man in der Apotheke erhält ca. 8 € (Wirkstoff ist Alaun was ein Gerbstoff ist) . Es ist eigentlich zum Gurgeln bei Entzündungen/Erkältungen. Wenn man mit einem Wattestäbchen die Herpesstellen unverdünnt satt befeuchtet trocknen diese ein oder ziehen sich zurück. Im Anfangsstadium wird der Ausbruch sogar verhindert. Sind die Bläschen schon da, sollten diese zur Entspannung mit einer desinfizierten Nadel geöffnet werden und dann auch die Stellen direkt mit dem Mittel satt befeuchtet werden. In kürzester Zeit haben Sie kein Jucken mehr und die Stellen trocknen aus bzw. heilen ab. Ob das auch an anderen Stellen funktioniert weis ich nicht, aber was für den Mund und Rachenraum gut ist kann den anderen Bereichen nicht schaden(beides ist Schleimhaut). Das Mittel ist bei Erkältung auch super zum Gurgeln, es räumt den Mund richtig aus. Jedoch ist es durch den Gerbstoff gewöhnungsbedürftig, weil es durch das saure einen gewissen Brechreiz auslöst. Man dosiert dann einfach geringer. Ich empfinde das Mittel jedoch als Geheimtipp. Gern können Sie Ihre Erfahrungen hier im Forum mitteilen.
#55
6.1.15, 00:45
Hallo liebe Herpes geplagten, ich habe jetzt seit zwei Tagen Herpes und habe schon alles von teebaumöl bis Desinfektionsmittel über Knoblauch ausprobiert und meine Oberlippe sieht immer noch aus wie nach einer misslungene Botoxbehandlung. Ich habe zwar keine durchsichtigen Bläschen mehr, da diese ausgetrocknet zu sein scheinen aber die Schwellung ist nach wie vor zu sehen. Nun lautet meine frage: wisst ihr wie ich diese Schwellung wegbekommen? Ich habe nämlich in 2 Tagen einen wichtigen Termin den ich unbedingt wahrnehmen muss
#56
6.4.15, 06:02
nen tipp (aber bei zungenherpes / Lippenherpes hatte ich noch nie, aber könnte trotzdem helfen).
Es gibt (auch online) gewisse Vitamintabletten (mit teils schlechtem Ruf / es wird Verars.... vorgeworfen...), die teilweise pro Tablette um die 1000fache empfohlene Tagesdosis enthalten. Manche Vitamine können auch injiziert werden und wirken dann "sofort".
Jedenfalls, was ich sagen will ist, dass ich manchmal ein stark angeschlagenes Immunsystem habe, wenn ich z.B. mittels Amphetaminen mehrere Tage nicht schlafe, treten oft solche juckenden und schmerzenden Zungenbläschen auf. Nach Einnahme dieser hochdosierten Vitamintabletten verschwinden die Symptome nach ein paar Stunden... wer es testet, soll hier mal berichten!....

MFG

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen