Herpes - Lippenbläschen: Honig oder Zahnpasta

Jetzt bewerten:
1,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Herpes sollte so schnell wie möglich behandelt werden.

Schon bei den geringsten Anzeichen (Kribbeln, Jucken) kann etwas unternommen werden. Bei falschem Alarm ist das auch kein Drama.

Haushaltsmittel die helfen

  • Zahnpasta auf die Bläschen
  • Honig auf die Bläschen

Die Bläschen nicht anpacken und möglichst trocken halten.

Von
Eingestellt am


195 Kommentare


#1
11.10.05, 19:37
Zahnpasta auf den Herpes ist ein bewährtes Mittel der Blechbläser. Ganz im Anfang draufgeschmiert hält es die Bläschen in Grenzen und man braucht sich nicht krank melden.
Don.
#2 Mia
11.10.05, 20:47
Mir hilft es immer, wenn ich die Herpes-Bläschen mit einer durchgeschnittenen Knoblauchzehe, die ich ein wenig drücke, damit der Saft austritt, betupfe. Riecht zwar ein bißchen, hilft aber sehr gut (am besten machen, wenn man nichts mehr vor hat). Knoblauch hilft ausgezeichnet gegen Viren.
#3 Exterminans
11.10.05, 23:39
Bei mir hilft weder Zahnpasta, noch Honig oder Knoblauch. Was dagegen richtig gut hilft, ist Herpes-Creme aus der Apotheke ;)
#4
12.10.05, 09:09
HOnig ist geil ... klappt bei mr wuunderbar und werd ab jetzt immer honig im haus haben - man weiß ja nie
#5 Elli Pirelli
12.10.05, 11:41
Teebaumöl ist ein sehr gutes Mittel gegen Herpes und man bekommt es in jeder Drogerie.Zwar riecht es nicht gut aber es hilft.
Ich tupfe es bei dem ersten Kribbeln auf. Ist die Herpesblase schon da betupfe ich sie mit Teebaumöl und decke sie mit Abdeckstift ab (nicht mit dem Stift direkt auf die Blase, besser zuerst auf einen Q-Tip und damit auf die Herpesblase).Darüber kommt etwas Puder. Das deckt ab und trocknet zusätzlich auch noch aus.
#6
12.10.05, 11:43
Man sollte nur beachten, nicht unbedingt Zahnpasta zu nehmen, die Gel bzw. "Streifen" enthält, dass könnte u.U. zu Entzündungen führen.
#7 Shila
12.10.05, 12:32
mir hilft auch Teebaumoel super gut! Honig kannte ich gar nicht!!
#8 hal9000
12.10.05, 14:56
Was hier auch sehr gut helfen soll, ist das (in Maßen betriebene) Verzehren von Lakritz (Süßholzsaft tötet ebenso die Viren ab).
#9
12.10.05, 16:38
Na da bin ich aber froh, das ich sowas noch nie hatte und ich mich nicht mit solchen Sachen aufhalten muß!! fg
#10 Luna
13.10.05, 16:39
Und damit es erst gar nicht soweit kommt ,esst Lakritze. Das Extrakt der Süssholzwurzel treibt die Herbes viren zum selbst suizid. Hat man vor kurzem rausgefunden
#11 LölöööHH
13.10.05, 17:55
es gibt auch silicium gel aus der apotheke.
hilft super-supergut....kann ich nur empfehlen! Sowohl beim ersten Kribbeln als auch wenn es schon da ist. Es trocknet den Herpes auch aus......kostet zwar etwas, aber man braucht auch nicht viel davon aufzutragen...
#12 LölöööHH
13.10.05, 18:00
..ich nehms übrigens auch für einzelne Pickel....hilft auch gut!
#13 Toto
14.10.05, 08:37
Von Zahnpasta wurde meistens abgeraten, half bei mir aber auch nicht. Mit Honig habe ich es noch nicht probiert, was aber sehr gut helfen soll ist Zitronenmelisse. Ich selber habe bisher Zovirax u.ä. benutzt, da ich diese Salben noch vorrätig habe.
Sollten die Bläschen aber über Nacht gekommen sein, dann mache ich Pyolysin-Salbe drauf, so trocknen diese aus und heilen besser.
#14
14.10.05, 13:20
lakritze hilft überhaupt nicht!!! das ist mal wieder so ein ernehrungsirrtum!!!! wer regelmäßig herpes bekommt, weiß das! andere lebensmittel helfen auch nur bedingt! evtl zur schnelleren heilung! es wird so langsam mal zeit, das was auf den markt kommt, damit herpes erst garnicht mehr ausbricht! ein richtiges heilmittel und keine lakritze die nichts bringt!
#15 mfg
15.10.05, 00:44
Einreiben mit frischem Knoblauch, je eher um so besser, hilft am besten. Sogar dann noch, wenn bereits erste Bläschen da sind. Der Juckreiz verschwindet und die Abheilung beginnt unmittelbar, ohne daß sich der Dreck noch etliche Tage hinzieht.
Zahnpasta hingegen hilft, bei mir zumindest, überhaupt nicht.
1
#16
15.10.05, 11:18
Es helfen längerfristig nur Mittel, die auch tatsächlich die Viren abtöten.

Mittel wie Zahnpasta und Konsorten trocknen schlicht die Bläschen aus, die Infektion bleibt.

Entweder eine spezielle Herpes-Salbe oder tatsächlich Teebaumöl (wird immerhin von Jean Pütz empfohlen).

Teebaumöl hat übrigens seinen Exotenstatus verloren, denn vor kurzem gab's es bei Aldi Nord.
#17 mfg
15.10.05, 19:18
Knoblauch scheint die Herpesviren auf Grund seiner antiviralen Inhaltsstoffe unmittelbar zu zerstören. Der Herpes verschwindet nicht nur vielfach schneller, er kommt im Anschluß auch deutlich seltener wieder. Die Empfindlichkeit gegen typische Auslösereize geht nach der Anwendung von Knoblauch ebenfalls drastisch zurück.
Wichtig ist lediglich, daß man richtigen frischen Knoblauch und kein Pulver o.ä. verwendet. Die ein bis zwei benötigten Knoblauchzehen sind auch deutlich günstiger als sämtliche Mittelchen aus der Apotheke.
#18 Bettina
15.10.05, 22:46
Habe beides ausprobiert,man muss für sich
das passende entdecken.Was auch sehr gut
wirkt ist Teebaumöl,da es eine desinfizierde
Wirkung hat,es kann nur etwas unange-nehm im Geruch und auf der Zunge sein.
Aber schnelle Heilung.
#19
16.10.05, 01:05
honig u. zahnpasta sind zwar ANTIBAKTERIEL , aber nicht breitband-ANTISEPTISCH(A-B). zudem ist herpes nur von innen zu töten. ich hab nen tip unter gesundheit, siehe herpes,rasurbrand und akne
#20 herr pess
16.10.05, 01:14
p.s. bei kopf und gesicht !
#21 Herr M. aus K.
16.10.05, 11:24
Honig hilft auch gegen Mundgeruch!
#22 ISAmfg
22.10.05, 10:07
man kann auch Salz drauf geben, das Bläschen anfeuchten und salz drauf.

brennt am anfang n bissl aber ansonsten n sehr gutes mittel
#23 Valerie
23.10.05, 14:51
Hallo,
Ich habe jetzt zum dritten Mal Herpes und bin erstaunt wie gut das mit Honig funktioniert!!!
#24
28.10.05, 16:00
also meine erfahrungen sind folgende:
1. honig ist wohl das beste! es hilft schnell, ist günstig und lecker.
2. Acyclovircreme hilft gegen die viren direkt, ist aber auch recht teuer und braucht eine gewisse zeit.
3. zahnpaste hilft ähnlich wie zugsalbe es trocknet die bläschen aus, aber bei mir hilft es überhaupt nicht. jedenfalls geht's nicht schneller als wenn ich gar nichts mache.
4. lakritz enthält süßholzzucker der zwar eine antivirale wirkung hat aber in lakritz so gering dosiert ist das man eher an überzuckerung verendet als das sich die viren davon beeindruckt zeigen. außerdem hat süßholzzucker auch ein paar nicht zu vernachlässigende nebenwirkungen. schaut mal unter:
http://www.wissenschaft.de/wissen/news/249725.html
und
http://www.apotheke-sommer.de/suessholz.htm
außerdem esse ich seit jahren leidenschaftlich gern lakritz aber der herpes kommt trotzdem immer wieder!
also greift zum honig
#25 Reiner
28.10.05, 18:13
Zovirax hilft mir schneller und besser!
#26 Jürgen
2.11.05, 14:57
Reiner hat Rech, Zovirax oder auch LipACTIN helfen super, gibt es in der Apotheke und sind nicht teuer (enthalten übrigens auch Zink!)
#27
3.11.05, 12:54
zumindest teurer als honig! und der honig hat auch keine nebenwirkungen wie jucken, spannungen und hautschädigungen. also bei mir ist nach spätestens 3 tagen wieder ruhe, das schaff ich mit zovirax, LipACTIN, aciclostat und co. nicht, da dauert's 5-7 tage. außerdem ist honig auch nicht so auffällig!
#28
6.11.05, 11:41
bei mir hilft gar nix mehr :(
#29 JustAnotherHerpesVictim
7.11.05, 14:37
Macht mehr Sport!
Seit dem ich regelmäßig ins Sportstudio gehe habe ich noch kein Herpes bekommen, fast 2/3 Jahr schon nicht mehr. Früher habe ich mit durchgemachten Nächten, überlangen Heissbadesitzungen oder Novemberbaggerseeschwimmen mein Immunsystem kurzfristig genug geschwächt dass der Herpes ausbrechen konnte, nun halte ich das aus.
-1
#30 scheiß Herpes
13.11.05, 21:07
Also hab das schon mehrmals gehabt.
Wenn die Bläschen nicht direkt auf den Lippen, sondern im Gesicht (Mund-Nasen-Bereich) sind, hilft es die Bläschen (auch wenn man sie noch nicht richtig sieht) mit GESÄUBERTEN Fingern oder m.H. Taschentuch u.ä. auszuquetschen und dann längere Zeit mit Rasierwasser & Zitronenkonzentrat abzuspülen. Ich tränke immer ein Stück Papiertaschentuch mit den Flüssigkeiten und halte es mir dann auf die Stelle. Rasierwasser ist dabei besser als -balsam. Auf die Zitrone bin ich gekommen, als ich etwas gegen Pickel gelesen habe. Beides desinfiziert. Man sollte allderdings nicht zu doll quetschen, weil dann kommen zwar keine Bläschen, aber man hat einen roten Fleck.
Seit ich das mache, ist Herpes bei mir nie wieder voll ausgebrochen.
#31 - keine Experimente mehr -
14.11.05, 19:40
Hab Honig grad mal ausprobiert. Juckt alles weiter. Nehm jetzt doch lieber wieder Knoblauch, da der den Ausbruch sofort stoppt.
#32 Herr Pess is cool :)
20.11.05, 17:20
Hab grad mal Honig raufgeschmiert, mal sehen obs Hilft. Wikipedia (Stichwort Herpes) propagiert ihn ja sehr. Zudem hat ne Freundin grad ein Referat drüber gehalten und meinte ebenfalls, Honig wäre ein gutes Mittel.
Was mich mal interessiert, was dieses Mittelchen aus der Fernsehwerbung für einen Wirkstoff hat. Hab leider den Namne vergessen. Wie Zovirax & Co. oder was neues?
Finds schade, das bisher kein Mittelchen gefunden wurde, um den inaktiven Virus abzutöten ... mit Süßholz scheint man ja auf dem richtigen Weg zu sein. Würde da sogar glaub ich ordentlich was für in die Kasse legen, damit der Scheiß endlich weg is (und wenns 200 Uhros sind - oh Gott hoffentlich liest das kein Pharma-Fritze)
#33 Theo
22.11.05, 13:41
Also, jetzt habe ich mich durch sämtliche Kommentare gekämpft und mir direkt Imker-Honig auf den Mund geschmiert.

Gestern Abend fing es schon an, hörte dann auf und als ich heute Morgen wach wurde, war ich sehr erschrocken, was da noch alles passiert war...

Werde heute Abend zu Hause dann Knoblauch drauf träufeln.

Wie ist das denn mit dem Honig und dem Knoblauch? Muss der Eintrocknen, ne feuchte Schicht bilden - und vor allem: wie oft muss der drauf geschmiert werden?
#34 euer leidgenosse
28.11.05, 02:50
liebe leidgenossen, ich bin im moment absolut ratlos. wenn auch eure kommentare etwas neue hoffnung bringen! seit fast zwei jahren plage ich mich nun mit dem herpes herum. er kommt alle paar wochen wieder. freundin macht da schon mal gar keinen sinn. :-) zugegeben, ich lebe kein gesundes leben, kein sport, nachtarbeit, alkohol, musiker halt. ist sicher bedeutender mitgrund, klar. seit anfang mach ich aciclovir drauf. lindert schon, aber dauert doch 8-10 tage. der creme aus der apotheke trau ich nicht mehr. Herpes kommt immer wieder. kürzlich hab ich es mit thymianöl (ähnlich teebaumöl) versucht. wirkt irgendwie schon, aber ich hab ein 100 prozent reines öl, und das reizt die haut so sehr (brennt wie sau), dass der herpes im endeffekt noch mehr anrichten kann. seit kurzem hab ich jeden tag ein stück süßholz im mund, einige stunden lang. ich hoff das mit den nebenwirkungen hält sich in grenzen... bis jetzt zwar keine heilung, aber ich bleibe dran. und übrigens ist süßholz in stangen und mit rinde schwer zu finden... nundenn. ihr motiviert mich wenigestens mal honig und knoblauch zu versuchen. mal sehen. bin aber echt verzweifelt. und zum arzt laufen ist halt auch so ne sache, es gibt ja keine heilung offiziell. also was will der mir sagen... es bleibt nur euch allen für die tipps zu danken und viel erfolg bei der bekämpfung zu wünschen!
#35 Mona
3.12.05, 09:47
Ich habe neulich gehört, dass Zahnpasta zwar ein weit verbreitetes Hausmittel gegen Herpes sein soll, dies jedoch nicht zur Besserung beiträgt! Es ist wohl eher "für die Katz"....
Meiner Meinung nach helfen wirklich nur spezielle Herpes-Cremes aus der Apotheke!
#36 Plonk
30.12.05, 23:39
Die meisten Herpesmittel aus der Apotheke sind nichts anderes als Tapetenleim zum Austrocknen der Bläschen. Den Tapetenleim gibt es im Baumarkt um ein vielfaches billiger.
Da reicht eine Packung für 10 Liter Herpescreme.
Postest Du etwa im Auftrag der Pharmaindustrie, Mona?
#37 Vivi-22
20.1.06, 09:18
Was ist für die Pharmaindustrie + Ärzte/ Spitäler wohl wirtschaftlicher? Wenn sie jahrelang Mittelchen verkaufen die kaum helfen, allenfalls die Symptome bekämpfen, aber nicht deren Ursache, oder wenn sie morgen das ultimative Heilmittel um einen normalen Preis auf den Markt brächten.....
Entscheidet selbst. Diese Überlegung sollte auch für viele andere Krankheiten angestellt werden. Vlt. steckt hinter der ärztl. Schweigepflicht ja noch viel mehr.
Mein Rat: lebenslange Kuren mit Famvir/ Valtrex, gen. Aciclovir, die Haut NICHT mit Salben aus der Apo behandeln. Alle 'unsere' Wunderheilmittelchen wie Honig & Co. wirken 100000mal besser.
Habe die Erfahrung gemacht, dass bei jedem Ausbruch Unterschiede bestehen können.
Noch ein (Urlaubs)tipp: Wer plötzlich hoher UV-Strahlung ausgesetzt ist oder einfach nur einen 10-er Block Solarium beginnt - auch ohne Anzeichen 3/4 Tage vorher mit Aciclovir Tab. beginnen. Sonst ist ein Ausbruch (Herpes solaris) garantiert.
LG Vivi
#38
26.1.06, 14:52
Ich kann Lomoherpan empfehlen, da ist Melisse drin. Bei mir hilft es gut, wenn ich es direkt auftrage. Gut ist auch, dass man die Tube lange verwenden kann, nicht wie bei den meisten - nach Anbruch nur ein paar Wochen oder so. Wünsch euch eine Herpesfreie Zeit und hoffe auch, dass endlich mal die Forschung etwas dagegen findet.
Übrigens immer bei starker Sonne aufpassen und einen Stift mit sehr hohem Lichtschutzfaktor nehmen, das beugt vor.

Gruß Judith
#39 angelina
27.1.06, 19:40
honig ist das beste mittel gegen labial herpes und ich hab schon einiges ausprobiert.
#40 Steff
4.3.06, 16:27
Wirklich helfen können nur die speziellen Salben aus der Apotheke!Ich bin ebenfalls von Lomaherpan behgeistert! Mittlerweile gibt es davon sogar einen Lippenpflegestift - Lomaprotect - riecht nach Vanille (stört anders als der Geschmack der Salbe meinen Freund nicht im mindesten! *gg*), hat einen hohen Lichtschutzfaktor und kostet ca. 3€. Das ist zwar etwas teuer, aber da ich sonst recht häufig Herpes habe (alle paar Wochen und immer mindestens eine Woche lang;gerne auch mehrere Bläschen aufeinmal oder direkt hintereinander) - immer bei Stress, starker Sonneneinstrahlung oder dem kleinsten Anzeichen einer Erkältung - ist es das mir wert! In "kritischen" Situationen öfter aufgetragen ist es tatsächlich eine gute Vorbeuge!
#41 Steff
4.3.06, 16:47
Was vergessen...
Das Trockenhalten der Bläschen ist nicht immer ratsam! Wenn die hoch-infektiöse Flüssigkeit innerhalb des Bläschens eingetrocknet ist, sollte man den Schorf auf keinen Fall so weit trocknen lassen, dass er beim Sprechen, Essen usw. aufplatzt, da das Blut der Wunde ebenfalls hoch-ansteckende Viren enthält!!
Wer unter einem sehr starken Anfall leidet, sollte unbedingt zum Arzt! Unter Umständen könnte eine Behandlung mit einem Mittel gegen Gürtelrose (is auch eine Herpeserkrankung - wie auch die Windpocken) notwendig sein.
#42 m. Werner
14.3.06, 13:59
ZAhnpasta ist totaler Blödsinn, Honig ist das Wundermittel
#43 chanti
18.4.06, 16:57
am besten kann man generel trockene lippen vorbeugen, wenn man sie regelmäßig mit einer zahnbürste massiert und anschließend mit honig einreibt (am besten mit einem wattesräbchen) und den honig 5-10 minuten einziehen lässt. den rest einfach abschlecken. viel spass im winter
#44 BSt
23.4.06, 12:03
...Hände weg von Zahnpasta ... das brennt wie die Hölle, wenn Bläschen schon offen sein sollten!
#45
27.4.06, 20:13
Kann die Vorteile von Honig bestätigen. Nach gut vier Tagen war das Gröbste überstanden (hat mit Zovirax ca. 3 Tage länger gedauert)!
#46 Melanie
9.5.06, 15:07
Also ich hab seitdem ich gestern den Herpesausbruch bei mir bemerkt habe, regelmäßig eingecremt, was jedoch nichts gebracht hat. Während der letzten 24 Stunden ist meine Lippe auf das doppelte mutiert mit eckligen gelben Bläschen. So schlimm hatte ich das noch nie, bis jetzt begrenzte sich mein Herpes auf ein bis zweimal jährliche mini-Bläschen die innerhalb von einem Tag verschwanden. Doch diesmal nicht. Da ich den Eindruck habe, die Cremes (habe 3 verschiedene) bringen nicht viel hab ich nach alternativen gesucht. Habe also jetzt die Blasen erst mit Knoblauch und dann mit Teebaumöl beträufelt. Ich weiß gar nciht was stärker riecht ;-)
aber ich merke jetzt schon wie es dort kribbelt, nicht wie bei den Salben, wo ich absolut nichts bemerkt habe.
Ich stufe das Kribbeln als ein gutes Zeichen ein, hoffe ich irre mich da nicht, obs hilft sag ich dann in den kommenden Stunden oder Tagen bescheid
#47 Georg
11.5.06, 17:52
Also ist auf jeden Fall schön mal was von anderen Betroffenen zu hören, hatte manchmal das Gefühl, als sei ich der einzige der das hat. Also aus meinem Freundeskreis hat das jedenfalls keiner. Und gute tips sind auch dabei(Hoffe ich zumindest) Ich hab gleich ma Honig drauf gemacht, sagen ja die meisten das das am besten hilft.
#48 Honig
11.5.06, 17:55
Wie lange muss man den Honig denn drauf lassen bzw. anwenden?
#49 Anke
16.5.06, 11:19
Oje...kribbeln bei Herpes bedeutet bei mir immer, dass er noch weiter arbeitet, also sich verschlimmert.
Ich habe eine Jahrzehntelange Herpes-Erfahrung und bisher immer Zovirax genommen, nachdem ich viele andere Sachen ausprobiert habe, die nicht wirklich geholfen haben.
Lakritz hilft übrigens gar nicht, auch Zahnpasta nicht.
Mit Zovirax hatte ich zumindest das Gefühl, der sache nicht völlig hilflos ausgeliefert zu sein.
Lippenherpes kündigt sich bei mir übrigens immer schon ein bis zwei Tage vorher durch eine Entzündung des Gesichtsnervs an, dann tut sogar das Augenzwinkern weh.
Vorgestern war es mal wieder soweit, meine ganze rechte Gesichtshälfte schmerzte.
Deswegen bin ich getsren ein bisschen durchs Net gewandert und bin in einem anderen Forum an eine riesige Fangemeinde von "Lomaherpan" gestossen. Davon hatte ich bisher noch niemals etwas gehört. Wenige Stunden später begann das erste Kribbeln und sofort hatte ich Blasen auf der Lippe. Ich habe mir in der Apotheke Lomaherpan besorgt und bin hingerissen. Das Auftragen ist viel angenehmer als bei alllem, was ich bisher probiert habe, das Kribbeln hat sofort aufgehört und der Herpes ist sofort gestoppt worden und heilt bereits ab, und dabei habe ich aufgrund der Art wie es begann, wieder zwei bis drei Wochen Leidenszeit erwartet.
#50 Jenny
22.5.06, 15:29
ich kenne viele die das ausprobiert haben! ich selbst hab es mit zahnpasta probiert und es hat sich total entzündet. soll heisen: bin nicht so bejeistert. das mit dem honig hat auch bei noch keinem funktioniert den ich kenne...
#51 Leidgeplagte
24.5.06, 21:41
Also...
ich hab schon seit Jahren unter Herpes zu leiden und so ziemlich alles ausprobiert.
Sogar die hochdosierten Aciclovir-Tabletten gegen Gürtelrose helfen nicht wirklich. Auch das neue Penciclovir hat die Leideszeit nicht verkürzt.
Gegen die Schmerzen und das Jucken hilft Honig wirklich am besten. Eine schnellere Heilung hab ich leider auch hier nicht erlebt.....
Zahnpasta machts nur noch schlimmer, also bloss die Finger davon lassen.
Über die Ernährung kann man ein bisschen vorbeugen, indem man auf Schokolade, Nüsse etc. verzichtet und stattdessen mehr Milchprodukte und Eier zu sich nimmt.
Liegt an den enthaltenen Enzymen...

Gute Besserung wünscht
#52 carmen
5.6.06, 18:39
ja diese hausmittel sind sehrbekannt aber die bläschen verheilen langsam...

wer bessere tipps hat
bitte mir die tipps zuschicken

eure herpesbetroffene verzweifelte Carmen

hel^^
#53 Elada
6.6.06, 15:26
Auf viele der genannten Salben bin ich allergisch, Zahnpasta und Honig finde ich wenig hilfreich. In den USA habe ich in der Apotheke eine Salbe bekommen, die gut hilft und Zuhause habe ich bemerkt, dass sie homöopathisch ist (und natürlich hier nicht zu bekommen :-( )
Habe dann mal nach Herpes + Homöopathie gesucht und für meine speziellen Beschwerden Arsenicum Album (Globuli) gefunden, getestet und für gut befunden.
Man muss sich allerdings ein bisschen mit dem Thema beschäftigen, nicht jedes Mittel hilft bei jedem.
#54 DeLori
8.6.06, 12:48
Zahnpasta ist falsch!!! Wenn dann Honig!!!
#55 Gunnar
16.6.06, 12:35
Über die Wirksamkeit von Zahnpasta läßt sich sicherklich streiten, die Wirksamkeit von Honig hingegen ist in einer Wissenschaftlichen Studie belegt. Dabei war die Anwendung von Honig sogar signifikant erfolgreicher als eine Behandlung mit dem üblichen Medikament Aciclovir (z.B in Zovirax)

Quellen:
http://www.mmw.de/pdf/mmw/109271.pdf?pdf=true
bzw.
http://www.medscimonit.com/pub/vol_10/no_8/4431.pdf
#56
16.6.06, 13:43
Gunnar
Die Wirksamkeit von Zahnpasta ist durch 1000e von Studien belegt.
#57 Evelin
21.6.06, 17:15
Also ich habe schon seit ca. 5 Tagen herpes Cremes helfen bei mir nict viel und zahnpaste hat es glaube ich mal sogar verschlimmert.
Die eine Seite meiner Lippe ist sehr stark angeschwollen und es tut auch sehr weh.
Ich probiere mal Honig aus. danke für die vielen guten Tipps hier :-)
#58 Juditha
18.7.06, 21:24
habe jetzt seit über einer woche herpes (übrigens schon das 3. mal diese jahr)...war schon ganz gut am heilen-
einfach durch eine positive einstellung-mittlerweile hab ich mich so dran gewöhnt dass ich ganz gut damit leben kann. mein tipp: v.a. für die weibl. betroffenen...abdecken und puder drauf-dann kommt man sich nich so unausstehlich und entstellt vor-
nunja bloß hab ich dann aus nervosität immer wieder dranrumgeknibbelt...jaja...ein absolutes don't!!!
ansonsten hab ich mit den 1000 mittelchen nur schlechte erfahrungen gemacht. entscheidend ist nunmal die psychohygiene..stress beeinflusst sofort das immunsystem und dann wehrt sich der körper. ähnlich ists mit den blauen flecken wenn man öfters mit armen (türklinke) oder beinen (tischkante) aneckt...zeichen dass man urlaubsreif ist!!
probiers jetzt mal 2-3-monate mit fischölkapseln für die abwehr...mal sehn obs was bringt...
allen betroffenen: nicht verzweifeln-auch wenn er sich über den ganzen mund verteilt und man befürchtet nie mehr die "alten" lippen wiederzusehn...nach ein paar wochen ist alles wieder vorbei...
#59 Nun ohne Herpes :o)
26.7.06, 22:11
Am schnellsten hilft wohl Knoblauch, oder wirkt was anderes noch schneller als sofort? Zehe aufschneiden, bischen Saft rausdrücken und draufhalten bis es anfängt zu brennen.
Das Kribbeln vom Herpes ist anschließend sofort weg und der Herpes kommt erst gar nicht oder verschwindet, zumindest ist es bei mir so. Mit Knoblauch konnte ich meinen Herpes soweit zurückdrängen, daß ich in den letzten eineinhalb Jahren nur einmal Blasen bekam und das nur ich nicht auf die ersten Anzeichen ragierte. Nach der Behandlung Knoblauch war dann aber in vier Tagen alles restlos abgeheilt, wobei ich da dann 2 mal am Tag behandelte. Früher hatte ich ca. alle 3 Wochen einen neuen Herpesausbruch.
#60 Dine
5.8.06, 09:54
mhm ..
ich will dieses bläschen oder lieber riesen blase weg haben ..:(
so schnell wie möglich ..bloß jeder ist geteilter meinung ..
Ich bin am verzweifeln ..
Jedes mal das selbe ..
Hilfe ...=(
#61 orion
7.8.06, 12:04
Habe gestern einen bekommen. Hab mir dann eine herpescreme draufgetan und dann hier eure kommentare durchgelesen und am abend knoblauch draufgetan... brennt total, aber das wäre ja ok, bin allerdings heute morgen aufgewacht und das teil war doppelt so groß!!!
ich seh jetzt total verkrüppelt aus, aus dem kleinen herpes ist jetzt fast meine ganze oberlippe angeschwollen!!! muss dazu sagen, dass ich herpes vllt 1- 2 mal im jahr bekomme und die nach zwei tagen wieder weg sind.
was soll ich denn jetzt machen??? ;(((
ich hab jetzt angst noch weiter mittel draufzutun...
#62 Chris'
7.8.06, 13:46
@Orion: ich würde jetzt in die Apotheke gehen!
#63 egal
17.8.06, 02:52
das alles is viel zu unübersichtlich da kommt man ja garnich klar.
#64 Nadine
4.9.06, 21:58
Huhu

meine Mutter hat ihr Leben lang schon Herpes und schwört auf Zahnpasta. Jetzt hats bei mir heute auch gekribbelt und ich hab gleich Zahnpasta drauf gemacht. Bisher gehts auch aber besser ist es nicht geworden. :( Morgen probier ich das mit dem Honig aus. Ich hab kein Bock auf sowas :(.
Die ganzen Cremes die es da gibt, damit hab ich nur schlechte Erfahrungen gemacht. Die schwemmen teilweise die Bläschen total auf und es verbreitet sich weiter auf umliegende Hautpartien. Ich lass deswegen die Finger davon und probier morgen mal die Honigsache. Ich hoffe es hilft :(.

Grüße
Nadine
#65 sonja
10.9.06, 13:23
also ich hab so ziemlich regelmäsig herpes und des nervt extrem wer des selber hat weis von was ich rede und bei mir hilft so zimlich nichts ich benutz zwar die salbe aus der apotheke aber so viel bringt die auch nicht
#66 HILFE!!
11.9.06, 17:51
HILFE!! Hallo leute, hab heute wieder mal herpes bekommen und wollte fragen wie lange man denn den honig drauf lassen muss oder den knoblauch einreiben???
#67 Nico
12.9.06, 13:59
Habe seit ein paar Tagen Herpes. Kann euch nur sagen das Zahnpasta bei mir nicht viel bringt. kennt jemand ein Gutes mittel aus der aphotheke? Waere auchg sehr dankbar weil.
#68
12.9.06, 14:41
Das beste was mir hilft ist
"Volon A Haftsalbe"!
Zwei Abende vor dem Bett gehen auftragen und schon heilt es ab.
Kann aber sein, dass es der Arzt verschreiben muss.
#69
9.10.06, 14:30
Viele der Sachen die hier aufgeführt sind haben medizinisch gesehen eigentlich keine große Heilwirkung sonder der Plazebo Effekt steht eher im Vordergrund... Ich habe es auch mit Zahnpasta probiert jedoch ging es genau so schnell weg wie ohne Zahnpasta. Lasst euch lieber Sachen vom Arzt verschreiben die auch 100% helfen.
#70 CD
24.10.06, 18:17
Hallo an alle Leidensgenossen
Bin bei meiner Suche über ein Mittel gestolpert, was mir persönlich sehr gut geholfen hat. DERMA C Nit Das ist ein Spray. Mann sprüht es am besten jede Stunde auf die betroffene Stelle. Bei mir hat sich der Heillungsprozess deutlich beschleunigt. MFG
#71 Grit
25.10.06, 19:36
Hbae gerade eure tollen Behandlungsmethoden zum thema herpes gelesen. Ich schwöre auf teebaumöl, obwohl der heilungsprozess auch einige Tage dauert. ich ahbe momentan gleich Herpes kurz nacheinander. da ist das erste noch nicht mal abgeheilt, kommt schon das nächste. Das ist voll nervig. Jetzt will ich mal die Knoblauchvariante testen.
#72
28.10.06, 15:32
Ich find das irgendwie komisch...ich hab Herpes nur im Winter, wenn keine Sonne scheint und bei euch is das umgekehrt
Habs mit zahnpasta versucht... hat den einzigen sinn, dass man die Entzündung nich die ganze zeit mit der Zunge anfeuchtet... hilft aber auch einigermaßen, bei mir hat ca. 4 Tage gedauert, dann wars wech... nur jetzt hab ich schon die nächte entzündung :D
naja...das Leben is hart
#73 Isi
19.11.06, 19:13
Juhu ihr Bongolippen! ;-) Ich bin seit heute morgen wieder stolze Besitzerin eines Herpes...bei mir wird dieses nette Ding sogar nur durch EKEL ausgelöst! Hatte es letztes Jahr super schlimm von Lippe über Kinn und jetzt das erste mal wieder richtig! Habe zwar schon seit der Kindheit damit zu kämpfen aber ich zovirax und co helfen echt nicht! Die Knobi Variante kannte ich dann doch nich! Aber heute morgen hatte ich es echt satt, da kommt morgen mein Freund nach langer Zeit wieder zu mir und ich hab Herpes! HALLO!!! Is das fair?! Naja, hab aber aus den Erfahrungen gelernt so schneller man ihn akzeptiert (den Herpes mein ich :-) desto schneller ist er weg.... und heute morgen hab ich im Netz ein WUNDER Mittel gefunden...sicher wirkt es bei jedem anders aber testet es mal

ich bekämpfe meinen Herpes jetzt mit der

WARMEN FÖNLUFT

so oft ich es schaffe am Tag! Und so warm wie ihr es aushaltet! Doch Vorsicht verbrennt eucxh nicht! Bei mir konnte er nicht wuchern und vielleicht tut dann die TYROSUR Salbe den rest! Drück mir die Daumen!
#74 Pole
22.11.06, 22:51
Das beste was ihr machen könnt ist schön Zahnpasta drauf machen und immer schön lakritz essen ....weil die zahnpasta die flüssigkeit rasuzieht und der lakritz tötet die vieren ab ;-) ...bei mir wirks
#75 Herpiece
10.1.07, 16:53
Was ich aus Erfahrung sehr empfehlen kann (Habe allerdings noch nicht die Knoblauch-oder Honigvariante probiert) ist Zink! Ich habe eine Zinksalbe (Abtei) und ein Zink-Nahrungsergänzungsmittel in Form von Tabletten. Bei den Tabletten drauf achten, dass 15 mg Zink pro Tablette enthalten sind, meistens haben die nur 5mg und das is zu wenig. Wenn ich merke, dass der Herpes kommt nehme ich 2 Tabletten am Tag (allerdings is nur eine empfohlen!!) und schmiere die Salbe auf die betroffenen Hautstellen. Wenn ihr das auch ausprobieren wollt: die Tabletten abends direkt vor Schlafengehen nehmen. Ich hatte schonmal Kreislaufprobleme davon und ich habe das Gefühl, dass es nachts besser wirkt. Grundsätzlich: egal wie sauber die Hände sind: ich fasse es nie an, ich schmiere die Salbe mit Wattestäbchen drauf, sonst könnte man es aus versehen verteilen.
Was die "Studien" zu Zahnpasta etc. angeht: Man kann viele Studien lesen und sich drüber streiten wer jetzt Recht hat. Probieren geht über studieren! Meistens sind die Reaktionen auf bestimmte Mittel eh verschieden, das muss man schon selbst an sich testen. Grundsätzlich würd ich bei der Zahnpastageschichte sagen (igendwer hatte mal geschrieben die Mutter schwöre darauf): Früher hatte Zahnpasta auch ne andere Zusamensetzung als heute. Ich würde raten (ohne es probiert zu haben allerdings) eine zu nehmen, die nicht Extras wie Whitening-Formel etc. hat sondern eine ganz "einfache". Ich denke, dass Zahnpasta insofern hilft, wenn die Bläschen schon da sind, diese einfach nur auszutrocknen. Daher bekämpft es zwar nicht die Ursache, aber das Austrocknen an sich ist denk ich nicht das Schlechteste.
Im Übrigen habe ich auch mal gelesen, dass man schwarzen gemahlenen Pfeffer draufreiben soll?!?! Wer weiß obs hilft...
Ich muss aber dazu sagen dass ich Neurodermitiker bin und sich der Herpes simplex auch an meinen Ellenbeugen bildet.
Sollte das bei einem ähnlich der Fall sein: Achtung, es könnte eine Form von ekzema herpeticatum (ausgooglen!) sein! Und dann wärs echt nich mehr feierlich...

In diesem Sinne wünsch ich allen eine möglichst Herpesfreie Zeit!
#76 Heike
24.1.07, 17:44
@Herpice,

na, daß ist doch mal ein Tipp: ZINK!
Natürlich ... hat so manchen wunden Babypopo geheilt und meine Tochter nimmt Zinksalbe gegen Akne. Wirkt wunderbar.
Sonst wirkt Aciclovir so lala (Zovirax=8€, Nachbau mit selbem Wirkstoff= 1,5€)
Honig, Zahnpasta und Teebaumöl hat bei mir nicht geholfen.
Aber besonders schlimme Erfahrungen hab ich mit Lomaherpan gemacht, bitte NICHT kaufen. Teuer und am nächsten Tag war die ganze Unterlippe betroffen und ich hab Wochen rumgehampelt.
Am liebsten hätte ich es der Apothekerin um die Ohren gehauen.
Ich hatte Bläschen an Bläschen und konnte nichtmals trinken.
das werde ich nie vergessen.

Aber Zinksalbe probiere ich gleich aus. Zinktabletten habe ich auch.
#77 Snufkin
12.3.07, 11:22
Also, von Zahnpasta bekomme ich regelmäßig Ausschlag, wenn ich mir die auf die Haut schmiere, deshalb kann ich zu ihrer Wirksamkeit nichts sagen.
Aber Honig ist ein solches Anti-Herpes-Wundermittel, dass ich es selbst kaum glauben kann. Nachdem ich selbst mit den diversen Herpes-Cremes und -Tabletten trotzdem regelmäßig 3 Wochen lang mit den Bläschen an der Lippe rumgelaufen bin, habe ich letztes Wochenende Honig ausprobiert.
Und es funktioniert WIRKLICH. Eine Blase ist innerhalb von 12 Stunden verschwunden, die andere (die recht groß war) innerhalb von 2 Tagen. Und zwar ohne Krustenbildung und diese eklige weiße Schicht drauf.
Sonst bin ich ja immer sehr vorsichtig, was diverse Geheimtips in Internetforen angeht, aber Honig bei Herpes ist so empfehlenswert, dass ich nur jedem dazu raten kann.
Über die Dosierung kann ich nichts sagen, ich hab einfach ununterbrochen Honig auf die Lippen geschmiert... da aber eh Wochenende war, war das ja auch kein Problem, da ich nicht vor die Tür musste.
#78 JEns
12.3.07, 15:20
Zahnpasta ist nur bedingt zu empfehlen.
Es trocknet zwar den Herpes aus, allerdings ist in Zahnpasta viel Flour was bei Herpes eine Entzündung verursachen kann.
#79 Lisssa
21.3.07, 16:47
Hallo liebe Leidensgenossen...
Auch ich habe mal wieder heute Herpes bekommen *heul* und das ist schon das 2te mal in diesem Jahr. Ich werde heute gleich mal den Tip mit dem Honig ausprobieren, weil ja so viele unter Euch davon schwärmen..

Kleiner Tip zu der Zinksalbe: Ich war heute in der Apotheke (weil ich mal wieder den Verwzeifeln nahe war) und da meinte die Apothekerin zu mir das auch ganz normale Penatencreme hilft, da sie auch Zink beinhaltet. Also wer sparen will.. Bin ich ja mal gespannt... Nicht das ich wieder 2 Wochen leiden muss.. Ja das Leben ist schon hart.

Lasst uns bloß alle die Daumen drücken , dass die bald ein Heilmittel finden was auch wirklich 100 % jeden hilft und das vllt sogar Herpes gar nicht mehr ausbricht. Das wäre doch mal was...

L.G. an EUCH

P.S. Verzweifelt nur nicht! (ich kenn das von mir) Denkt immer dran bald ist es wieder weg..

Und versucht euch abzulenken, nicht das Ihr immerzu dran denkt. Meine Mum meinte nämlich mal zu mir das Herpes auch irgendwie psychische Hintergründe haben können.

Ich kann euch leider keinen besonderen Tip geben nur soviel aus meinen Erfahrungen: Cremes& Zahnpasta helfen mir überhaupt nicht!!!

Ich würde euch vllt mal raten gar nichts rauf zumachen.. Hab ich das letzte mal getan und es ging schneller weg als sonst..

VIEL GLÜCK BEI DER BEKÄMPFUNG
#80
26.3.07, 17:21
das mit der zahnpaste ist wissenschaftlich nicht überprüft soweit ich weiß, honig dagegen scheint tatsächlich zu helfen, am besten jedoch apotheke ^^
#81 ceysi
29.3.07, 19:43
wntlich mal etwas für umsonst
#82 bob
3.4.07, 09:28
nach einer erkältung krieg ich immer gleich herpes ...
ist das normal?
#83 Pauli
6.6.07, 21:44
Also ich habe Herpes schon seid meinem 10 Lebensjahr. Und nicht nur ein kleines Bläschen auf der Lippe NEIN ich bekomme gleich mehrere auf einmal und dann schwellen diese sooo doll an, das ich den Mund nicht aufkriege um zu essen.Das Hieß Jahrelang für mich BabyBrei mit einem Strohalm zu mir nehmen bis die Lippe wieder normale formen und grüße angenommen hat. Habe alles schon probiert, Zahnpaster, Teebaumöl, Eigenblutbehandlung Tabletten zur Stärkung des Immunsystems und ich muss euch sagen mein Hausarzt gab mir den Tipp: Er meinte es hört sich doof an und ich als Ihr Arzt sollte ihnen eigentlich mit Medikamente helfen aber hier mein Tipp, jedesmal wenn Sie auf die Toilette müssen pinkeln sie den mittleren Urinstrahl auf ein Wattestäbchen und beträufeln damit Ihre betroffene Stellen. Als ich das hörte dachte ich der Kerl spinnt nun völlig. Aber dann zuhause sah ich in den Spiegel und konnte kaum den Mund aufmachen vor lauterschmerzen, sagte ich mir es sieht dich keiner probier es aus. Gesagt getan und siehe da knapp 24 Std später sind die Dinger am heilen. Keine 10-14Tage mehr warten oder 6 mit den salben. NEIN es geht so einfach und kostet keinen CENT. Wenn ich das kribbeln spüre gehe ich sofort auf die Toilette es bricht erstgarnicht aus. Und wenn das Virus sich mal über nacht auf meine Lippen eingeschlichen hat, so tat ich das selbe und innerhalb 24 Std sind die Dinger fast wieder weg. Sie werden kleiner und Krusten ab dann sieht man nach 2 höchstens 3 Tagen nichts mehr.
Haltet mich nicht für verrückt aber alle die mehr als nur kleine Bläschen haben würden alles drum geben um die Fiesen Dinger so schnell es geht los zu werden.

LG
#84 Sandra D.
6.6.07, 21:54
@Pauli: ich kann mir die Heilwirkung von Eigenurin gut vorstellen. Ein Bekannter hatte monatelang eine offene Stelle am Schienbein nach einem Sturz. Kaum war eine dünne Haut darüber, ging alles wieder auf. Es sah einfach schrecklich aus. Seine Heilpraktikerin gab ihm dann den Tipp mit Eigenurin. Und siehe da, die Wunde heilte endlich komplett zu und blieb es auch. Vor´m Trinken hätte ich etwas Muffe, aber äußerlich angewandt habe ich schon öfters von Erfolgen gehört.
#85
8.7.07, 15:20
ich habe mal irgendwo gehört das man die bläschen feucht halten soll weil sie sonst immer wieder aufplatzen. (habe kleine errötungen bekommen. allerdings ohne juckreiz oder schmerzen. ich habe das gefühl das sie wenn ich meine lippenpflege creme drauf schmiere weniger werden ( Blistex))was ist denn nun richtig?
#86 Jessi
26.8.07, 13:08
ich habe es mit zahnapasta. cremes usw alles versucht. irgendwann hilft es nicht mehr wirklich. dann habe ich es mit wodka ausprobiert. den herpes mit einem in wodka getränkten q-tip betupfen. öfters wiederholen. 24 stunden später war es kaum noch sichtbar....sichtbar war nur die neue haut die sich abzeichnete :)
#87 Amelie
28.9.07, 17:31
Also ich habe das seit nun mehr als 14 Jahren und ich bin gerade erst 20 .. na ja, Zovirax, Aciclovir, Lomaherpan (homöopathisch, mit Melisse).. das hat alles noch nichts gebracht.
Zeitweise ging es mit einem schwarzen Teebeutel, 3 Minuten ziehen lassen und dann auf den Herpes, das trocknet aus, aber auch dagegen bin ich immun.
Zahnpasta, Teebaumöl, Lakritz.. nichts funktioniert.
Das einzige was hilft und was man ja nicht machen sollte, aufstechen und mit 80%igem Alkohol ausbrennen.
Und ich habe es mal mit Ohrakupunktur ausprobiert, da hatte ich das Gefühl, dass es ein wenig geholfen hat, ich werde das in absehbarer Zeit mal wieder machen.
Ansonsten bekomme ich den "Lippen"herpes aber im ganzen unteren Gesichtsteil, Kinn, Wangen, Lippen, in der Nase, sogar auf der Nase..

also wenn noch irgendjemand einen ultimativen Tipp hat, immer mal her damit.. :-)
#88 Ramona
29.10.07, 15:14
Also ich habe ein ziemlich grosses Hepes ganz schnell mit Penaten Creme weggekriegt.
#89
25.11.07, 16:37
boa ich habe raki auf herpes angetupft immer dann zahnpasta drauf ausgewaschen,danach honig,dann war es weg
#90 Lilly
2.12.07, 19:20
Ich bekomme im letzten halben - dreiviertel jahr leider regelmäßig (circa alle 2 wochen) herpes. aktuell war es sogar so schlimm, dass meine oberlippe um das 3-fache angeschwollen ist. cremes und co helfen auch schon garnicht mehr, auch wenn ich direkt beim ersten kribbeln aktiv werde...
sicherlich hängt es momentan auch mit stress zusammen, doch trotzdem ist das doch alles nicht normal!

hat jmd tipps wie man dem ganzen einfach vorbeugen kann (ernährung etc.?)

neuerdings habe ich auch von silicium-gel gehört dass man auftragen soll...was aber nur wieder im akuten fall anwendung findet...
#91 Eva
17.12.07, 15:29
Ich nehme jedes Mal einfach die Salbe aus der Apotheke und wenn man wirklich alle 3-4 Stunden mit einem sauberen Wattestäbchen was drauf macht, dann geht das relativ fix. Am besten steht man auch nachts mal auf und macht sich neue Creme drauf! Gute Besserung an alle Befallenen! ;)
Eva
#92 Dave
27.12.07, 14:06
Gruesse nach Deutschland. Lebe seit Jahren in USA. Hier nehme ich VALTREX (http://www.valtrex.com/coldsores/relief_coldsores.html)..

Beim ersten Anzeichen von Lippenblaeschen 2 Tabletten sofort und 2 Tabletten in 12 Stunden. Man hat danach einfach keinen Outbreak... Also wieder normal.
Zovirax, Honig, Teebaumoel oder die anderen Sachen halfen mir nur die Sachen zu lindern aber nie schnell zu heilen.

Ciao
Dave
#93 hippieYOU
27.1.08, 23:53
Tut diese Geschichte mal fönen..Hilft sehr GUT!
#94 sonia
24.3.08, 14:57
Muss man den honig einfach nur auf die lippenblässchen tun?
und wie lange dauert des bis es vergeht?
#95 tipgeber1
15.4.08, 20:21
hallo ihr ebenfalls leidgeplagten.
ich habe den mist seit jahren. soweit ich es für mich behaupten kann, habe ich alles ausprobiert. sogar die föntherapie. ich habe mit knoblauch und honig die besten erfahrungen gemacht. wenn man glück hat, und es kommt nicht über nacht, kann man beim ersten ersichtlichen zeichen gleich knoblauch drauf tun. am besten man presst ihn, so hat man mehr flüssigkeit auf der betroffenen stelle. das mache ich dann auch alle 30 minuten für den anfang. danach - besonders über nacht - nach der letzten knobitherapie - trage ich honig auf die stelle. das beruhigt und ich habe z.b. beim letzten mal gleich samstag reagiert, heute ist mittwoch und es heilt schon ab. schneller gehts glaube ich einfach nicht. ich hasse einen ausbruch, fühle mich wie entstellt, egal an welcher stelle. mein motto ist wirklich austrocknen lassen. knobi ist der hammer dafür. meine erfahrung! die pflaster, salben etc. wirken bei mir eher "aufschwemmend". werde - wenn es dann mal wieder passiert - auch ingwer ausprobieren. genau wie knoblauch angewendet, soll es auch super helfen.

ich wünsche euch allen eine so schnelle heilung wie bei meinem letzen ausbruch!!! hoffentlich gibt es irgendwann mal etwas ganz sicheres dagegen. tabletten oder so. mein grösster horror ist ein ausbruch ein tag vor der hochzeit oder so. ahhhh!

ich danke allen in diesem forum, denen ich die von mir abgegebenen tips zu verdanken habe!!! ihr habt mich vor einigen horrortagen gerettet!

denkt positiv - klingt leicht ist aber so - danke & liebe grüsse, euer tipgeber1
#96 Kathy
24.4.08, 11:07
Hallo Leidensgenossen,

zu der Zahnpasta.. ob ihr sie nehmt oder nicht, macht null Unterschied.. ich habe wie empfohlen gleich am Anfang das Zeug raufgetan.. und außer, dass es brennt, bewirkte es wirklich nichts!

Mein Wundermittel:
Tyrosur Gel & Aciclovir!
Als ich am Montag ein Kribbeln auf der Lippe spürte, tat ich sofort Tyrosur Gel rauf.. ca alle 2 Std tat ich neues rauf.. in der ersten Nacht habe ich mir alle 3 Std einen Wecker gestellt un auch Tyrosur Gel draufgetan ( ja es ist ziemlich nervig, aber was tut man nich alles, damit die Bläschen verschwinden ) Am nächsten morgen war meine Lippe ein wenig angeschwollen, aber das Bläschen war Stecknadelkopfgroß.. Nun bin ich auch Aciclovir umgestiegen.. auch das habe ich alle 3 Std erneuert. Heute ist Donnerstag und meine Lippe hat den Kampf gegen den Herpes in nur 4 tagen gewonnen (:
#97
13.5.08, 09:54
Zahnpasta bringt gar nix... ich versuchs jetz mal mit honig:D
#98 Jennifer
25.5.08, 17:19
Hallo Leidgeplagte!
Nach locker 30 Jahren Erfahrung mit Herpes und allen Formen der Behandlung, von Puder, Cremes, über Tabletten und Zahnpasta mein Rat:
Als Profilaxe (bei Hochzeit/Stress oder Urlaub/Herpes solaris, ...vielleicht gibt es ja auch vorhersehbare Ekelereignisse bei euch) hilft nahezu 100%ig Famvir in Tablettenform ab ca. 3-4Tage vor dem Ereignis und weiterhin (bis Ende des Ereignisses) 2 x tägl. (Ist allerdings verschreibungspflichtig)
Alles andere hat MIR bisher nicht geholfen, Knoblauch und Honig habe ich allerdings noch nicht probiert.
Und eine Regelmäßigkeit von 2-3 Stunden bei der Anwendung soll wohl auch wichtig sein.
Gut zu wissen wäre noch: Wenn IHR dran glaubt, hilft euch einiges. Wirklich erwiesen! Darum auch die unterschiedlichen Erfahrungen.
Eine hilfreiche Seite: http://www.pharmazeutische-zeitung.de/fileadmin/pza/2001-12/titel.htm
#99 Mainart
6.7.08, 18:03
Na das gibt doch Hoffnung.
Meldung ist vom 02.07.2008
www.ftd.de/forschung_bildung/forschung/:Herpes%20Nach%20Weckruf%20Angriff/381067.html
#100 ebenfalls mal wieder betroffene leidensgenossin
9.7.08, 13:39
was ebenfalls hilft.. anti-pickel gel!
gibts von verschiedenen firmen, unteranderem super günstig von rossmann.
das trocknet aus und desinfiziert. riecht ganz angenehm und man kommt mit der tube eeewig aus. am besten kühl lagern!
#101 Christine Hoffmann
14.7.08, 23:36
Hab diesmal Knobi probiert, einfach die frisch aufgeschnittene Fläche auf die Bläschen gedrückt und das alle 2 Stunden. Ich hatte das Gefühl, man konnte richtig sehen, wie die Bläschen schrumpfen. Heute ist Montag und die Herpes, die am Freitag begann, ist fast komplett verschwunden! Knoblauch ist doch das Beste!
#102
17.7.08, 13:36
MAMMA MIAAAAAAAAAAAA ich hasse es...nicht den tipp .. herpes....
#103 Maggy
30.7.08, 12:34
ich hab ziemlich oft herpes =/

hab auch schon viel ausprobiert an salben.bei mir hilft jedoch am ehesten zahnpasta...
aber warum gehen die meinungen da so auseinander?warum sagt der eine,das es mit speichel besser geht un der andere mit salbe? es muss doch ein mittel geben,was 100% am besten ist.
#104 einewiekeine
16.8.08, 12:34
Zum vierten Mal dieses Jahr hab ich nun stressbedingtes Herpes. Es ist zum heulen ..

Was ich bisher probiert hab:
Teebaumöl
Zahnpasta
Honig
Propolistinktur (Wirkstoff der im Honig drin ist)
Eigenurin (!)
Knoblauch
Zovirax
Lomaherpan
Lysin (als Nahrungsergänzung)
Zinksalbe

Hat alles nicht die Dauer verkürzt und ich hab keine Besserung bemerkt.

Meine Kommentare zu den Mitteln:
Honig pfegt und beruhigt die Haut, Lomaherpan stillt den Juckreiz, Zovirax schwemmt die Bläschen auf, Propolis hat ne hässliche braune Farbe und ist klebrig, Lomaherpan hinterlässt eine gelbliche Kruste auf dem Bläschen, Knoblauch brennt total, bei der Zinksalbe irritiert mich das Paraffin und es kribbelt auch vermehrt.

Das einzige was ich zur Zeit benutze (24h pro Tag) sind die Compeed-pflaster. Die verhindern wenigstens, dass sich diese schmerzende eklige Kruste bildet und in 1 Woche ist die Haut dann verheilt. Dazwischen desinfiziere ich immer wieder mit Jod-lösung. Leider sind die Dinger scheißteuer (ich halbiere schon immer die Pflaster, falls es die Größe des Herpes erlaubt) und schlecht zu handhaben.... :(
#105
18.8.08, 15:55
Ich hab einfach nevea creme genommen und es verschwindet langsam wieder.
#106 Jenny
19.8.08, 20:50
Hallo,

ich hab jetzt eure Kommentare mal gelesen.Also Zahnpasta hat bei mir nie was bewirkt.Aber auch diese Apothekencremés helfen bei mir nichts.Ich werde es mal mit eurem Honig probiern =D Da ich nie Knobi zuhause habe xD. Das problem ist bei mir, ich bekomme Herpes, wenn ich mich vor etwas ekle.Und weil ich in einer Gärtnerei arbeite und Spinnen eklig finde,kommt das leider sehr oft vor. Naja danke erstmal für die Tips.
#107
19.10.08, 05:48
Hallo!!!!

Hatte gerade letzte Woche Herpes!!!
Ich bekomme es leider sehr oft und auch immer ziemlich große Blasen. Sieht immer ziemlich schrecklich aus!!! Und schmerzt auch sehr!
Also ich habe noch nichts gefunden was mir wircklich schnell hilft! Von Honig und Zahnpasta halte ich nicht viel, das hikft vielleicht bei einer kleinen Blase aber nicht bei mutanten Herpes. Ich habe jetzt eine Salbe empfohlen bekommen, die ist verschreibungspflichtig) sie heißt Triapten das ist eine Antiviralcreme. Sie hilft mir relativ gut! Und noch ein Tipp die Creme immer wechseln (verschiedene Wirckstoffe).
liebe Grüße eine weitere Leidensgenossen!!!

Ich wünschte ich wäre eine von den glücklichen die nie Herpes bekommen!!!!!
#108 Pascale´
27.10.08, 11:28
Danke für den Tipp aber egal welcher honig ?
#109 Teddy188
14.11.08, 09:02
Ich habe mich mal wieder in der Apotheke ausführlich beraten lassen. Es gibt jetzt einen neuen Wirkstoff: Docosanol, enthalten in Erazaban. Der Vorteil der Creme ist schon beim Auftragen spürbar. Das Kribbeln, wie ich finde das Schlimmste an dem Ganzen, wurde sehr schnell gelindert. Ich bin nach meinen ersten Anwendungen sehr zufrieden und kann es den Menschen, die auch Probleme mit Lippenherpes haben nur empfehlen.
#110 Anna Marie
19.11.08, 22:45
ich denk mal, dass jeder DAS Mittel gegen Herpes selber finden muss. Habe mir aus verschiedenen Foren Tipps durchgelesen und dann erstmal die gekauft:
Tyrosur: half leider kaim bei mir, weder an der Nase noch auf der Lippe
Silicea: half an der Nase, jedoch wurde es an der Lippe schlimmer, wurden 8 Mini-Bläßchen, die auch noch größer wurden

Habe aber zum ersten Mal Herpes an der Lippe, an der Nase nur wenn ich krank bin. ich weiß eigentlich nicht genau, ab wann der Herpes beginnt zu heilen. An der Nase seh ich das nicht genau, wegen dem weißen Silicea-Gel. Das lasse ich aber ziemlich lange drauf und tu immer iweder mal was drauf.
Auf der Lippe habe ich das mit:
Knoblauch
probiert! Sind nicht größer geworden. Eher kleiner und sind nicht mehr weiß, sondern haben nen braunen Punkt...hoffe das nennt sich abheilen. Von den 8 Bläßchen sind 2 noch etwas größer, hoffe die gehen auch bald weg.
#111 der Ich
16.12.08, 14:13
Sind die Bläschen da, ist es eh vorbei. Eine schnellere Heilung erziehle ich so: Bläschen aufstechen, und Salz drauf schmieren. Das trocknet alles mit der Zeit aus. Im Wechsel vtl. noch Wund/Heilsalbe. Nach ca. 3 Tagen sieht es schon ziemlich gut aus.
#112 Mantir
24.1.09, 01:53
Hab grad mal Honig probiert...hatte ich vorher noch nie gehört das das gut sein soll, aber ich bin überrascht, im Gegensatz zur Zahnpasta und zu Zovirax hat das Kribbeln wirklich gleich aufgegört...hätte auch noch Knoblauch ausprobiert, aber is grad nich im Haus...ich glaub wirklich dass solche natürlichen Mittel besser sind also irgendwelches künstliche Zeug...
#113 Melanie
2.2.09, 17:25
Ich habe bläschen und probiere es gleich mal aus
#114 Melanie
2.2.09, 17:39
ich habe kamillentee probiert was bei mir sehr schnell und gut hilft...der tee darf aber beim auftragen nicht alt sein
#115 Ralph
18.2.09, 16:16
Honig hilft tatsächlich am Besten. Habe immer mal wieder relativ großflächig Herpes am Körper. Mit Salbe dauert es manchmal 3 Wochen bis alles abgeheilt ist. Jetzt habe ich mal Honig auf eine Mullkompresse und diese 3 mal täglich gewechselt. Innerhalb von 2 Tagen war ich beschwerdefrei.
#116 Saskia
2.3.09, 16:53
Dankee es hat funksioniert!!
#117 -saskia
2.3.09, 16:55
wie lange dauert es wenn ma zahnpasta benutzt bis es wieder weg ist????
#118 Diana
9.3.09, 12:44
Tatsache ist, dass Honig von allen Mitteln am besten gegen Herpes wirkt. Das weiss auch die Pharmaindustrie, will es aber nicht an die große Glocke hängen, da sonst keiner mehr die extra produzierten Salben gibt. Bei Honig dauert die Heilung 4-5 Tage, bei Salben 5-7 Tage.
#119 schleckermaul
29.3.09, 18:26
hallo miteinander=)
also,als ich ganz verzweifelt war,weil ich herpes gekriegt hab und morgen ind er shvcule fotos gemacht werden hab ich mir natürlich erstmal so ne aktiv-creme daraufgepackt.. dann hab ich mal bisschen geguckt im inet und habe dann diese seite gefunden,habe mir dann mal honig draufgeschmiert,wie einige hier ja sagten,kribbeln hat eig aufgehört und hat auch,wenns mal bisschen runterlief,gut geschmeckt:D habs dann so einmal die stunde neu draufgemacht und auch in der nach tum 20 nach 4 nochmal:D dann hatte ich heute sport(handball) und vom herpes ist nicht mehr ganz so viel zu sehen:) also leute,bei mir hilft:honig+sport!!
vielen dank für die vielen tipps!
#120 Doris
31.3.09, 13:15
Der Zahnpastatipp ist absoluter Unsinn - bei Herpes wie bei Pickel!
Besser etwas Teebaumöl mit Wattestäbchen auftupfen.
#121 ♥
10.5.09, 17:17
Ich habe das auch,
ich habe ein mittel in der apotheke geholt
aber das wirkt leider nicht so schnell.. :(
ich trau mich echt nicht auf die Straße..
Was soll ich machen?
#122
11.5.09, 23:42
Am besten hilft ein Softlaser, hab es jetzt schon 2 x beim Zahnarzt machen lassen und siehe da heilt 3 x so schnell ab
#123 nicole
17.5.09, 21:14
also ich hab auch ganz oftherpes, nun hab ich auch ma knoblauch ausprobiert...nur wie oft muss ich den herpes mit knoblauch einreiben und wielange drauf lassen?
#124 nicole
17.5.09, 21:17
also ich hab auch ganz oftherpes, nun hab ich auch ma knoblauch ausprobiert...nur wie oft muss ich den herpes mit knoblauch einreiben und wielange drauf lassen?
#125 Julian
9.6.09, 16:34
Also ich hab schlechte erfahrung mit zahnpasta ....als ich herpes hatte hab ich mir zahnpasta drauf geschmiert..dann wurd das nee...wunde...und die nabe kann mann sehen...jetzt hab ich auch herpes hab mir fenestil geholt hilft ganz gut ;)
#126 Maggi
15.7.09, 10:54
Also, ich habe momentan Herpes und bentutze Zahnpasta um den Herpes zu besiegen, bei mir funktioniert das prima. Alle Herpesbläschen sind verschwunden!!! Was man auch noch tun kann ist den Herpes zu kühlen. Das geht aber nur mit einem Tuch, also z.B einen Eiswürfel in ein Tuch legen und auf den Herpes drücken!!
lg
#127 Janina ( 13)
24.7.09, 19:48
Hallo .
Ich habe am sonntag ein Date und ausgerechnet eben gerade hat sich auf meiner lippe ein pickelchen gebildet , es juckt zwar noch nicht aber ich habe so angst das mein 'pickelchen' bis dahin noch weiterwechst . Bitte helft mir . ich habe ebn schon zahnpasta drauf gemacht , die normale weiße und lasse die jetzt zwei stunden einwirken , aber was kannnich tuen , ich habe gelesen das damit der herpes immernochnicht ganz weg ist . Bitte helft mir , was kann ich noch tuen ??
#128 susi
13.8.09, 10:26
das beste gegen lippenbläschen ist Knoblauch ich hatte oft genug herpes die ganzen mitteln aus der apotheke sind quatsch die haben alle nix gebracht
#129
14.8.09, 08:25
Zusätzlich soll man die Bläschen noch "ziemlich heiß"fönen,weil das den Viren die Basis entzieht.Hat bei mir geklappt.
#130 franz
23.8.09, 20:36
ich plage mich ca 10 jahre mit fieberbläschen praktich alles ausprobiert
nun meine lösung
früher ins bett als sonst 2 nächte durchschwitzen; ohne was drauf
(fieberbläschen sind vorbotte leichter erkältung)
#131 SaMii
18.9.09, 22:44
teebaumöl hilft kann ich bestätigen, nur ch haase diesen eigengeruch von dem zeug.
hilft übrigends auch bei pickeln ; )
#132 Elli
26.10.09, 01:45
Ich krieg herpes auch immer nach einer Grippe. Das passiert, da man durch schnupfen oft durch den Mund atmet und somit die Lippen sehr schnell sehr trocken werden. Daher hab ich mir angewöhnt, die Lippen während eines Erkältungsschnupfens zu pflegen wie ein Weltmeister, denn durch das Bewegen der trockenen Lippen reissen sie schnell auf und das ist ein gefundenes Fressen für Herpes ;)
Aber auch so kennt man es, wenn die Lippen anfangen zu kribbeln und sich langsam bläschen bilden. Ich schwöre da eigentlich eher auf die Apothekenmittelchen, denn die sind getestet und meistens auch hilfreich, bei mir zumindest. Leider reagiert ja jeder Betroffene anders, daher gilt wohl für jeden von uns: Solang es kein Wundermittel gibt,
Ausprobieren und das beste für sich entdecken.
Mfg, Elli
#133 Andrejewna
27.10.09, 21:42
ich hatte früher auch ständig herpes gekriegt und diesmal war es länger nicht mehr da bis heute und dan auch auf meinen ganzen lippen es gibt keine stelle ohne die bläschen so extrem hatte es mich noch nie erwischt

Sonnst benutze ich immer Compeed das sind solche herpesbläschen Petch ( zum aufkleben ) sind eher was für frauen da man es leicht überdecken kann mit mack up und lippenstift egal wo! und vor allem das jucken hat ein ende!

also versuche ich diesmal mal mit honig wenn es nicht klappt ist knoblauch dran den für so ne große fläche bräuchte ich alle pflaster hehe!

Wünsche allen eine gute besserung und viel glück das endlich was gescheites erfunden wird!
#134 Fury
30.11.09, 23:39
lol, ich weiß net was ihr für nen aids-herpes habt aber bei mir juckt da nichts xD tut höchstens weh wenn was etwas härteres wie nen brötchen oderso beim essen drann kommt....

und naja...honig ? nie oprobiert ...zahnpasta brennt wie zalz in dne augen ..... ich lass es lieber so abbheilen ^^
#135 D
10.12.09, 12:08
Bei mir juckt es gar nicht so heftig. Ich kann nur nicht gut essen, da es gerade neben meinen lippen, aber AUF meinen Lippen ist. Ich habs zum 1. mal bekommen und habe es mit einer Creme aus der Apotheke versucht. Doch das hilft mir nicht. Einige Tage später hab ich Zahnpasta draufgeschmiert und ein Teil davon ist sofort gefallen. Dazu ist es noch anti bakteriell und man spürt den Schmerz nicht. Ich finde Zahnpasta am besten.
#136 I
10.12.09, 17:35
Hab das erste Mal Herpes. Gestern sah ich schlimm aus. Dann hab ich Honig versucht und man sieht es gar nicht mehr. Es fühlt sich noch nicht normal an, aber es ist ein kleines Wunder. Ich würde es jedem empfehlen.
Versuchen tut nicht weh und Nebenwirkungen gibt es nicht!
#137 flamer
11.12.09, 14:08
@Luna: selbstsuizid isn lustiges wort xD
#138 Die beste Creme
18.12.09, 15:04
ist Herposicc. Die gibts meines Wissens nur in Österreich, hab es mit der meistens geschafft, das Ausbrechen des Herpes zu unterdrücken. Die Creme beinhaltet SChwefel, der ist glaub ich für die betäubende Wirkung auf der Stelle, auf der man es aufträgt, verantwortlich.
Diese Creme verwenden so weit ich weiß auch Krankenhäuser.
Unmittelbar nach dem Auftragen spürt man, dass eine klitzekleine örtliche Betäubung eintritt.
Sind die Bläschen einmal da, hilft auch diese Creme für eine schneller Heilung. Muss man halt parat haben, falls es kribbeln sollte.

Hab eigentlich alle hier bereits beschriebenen Mittel schon probiert (Honig, etc... auch alle Cremes wie Aciclovir und Zovirax etc...), aber Herposicc hat mir unglaublich geholfen. Kann ich nur jedem empfehlen und hoffe, dass ich mit diesem Tipp jemandem Helfen konnte. Die Creme kostet in Österreich 5 €. Ist aber ziemlich viel drin.
#139 Die beste Creme
18.12.09, 15:08
.... außerdem immer schön die Lippen feucht halten. Bei trockenen Lippen bricht Herpes bei mir viel leichter aus. Hierzu habe ich nach langem Ausprobieren entdeckt, dass Blistex das mit Abstand beste Balsam hierfür ist. Labello hat bei mir in diesem Sinn fast keine Wirkung.
#140 Mieze
19.12.09, 14:23
zahnpasta hilft bei mir leider überhaupt nicht .. was dagegen bei mir hilft ist Teebaumöl! super mittel .. nicht teuer & sehr leicht im gebrauch. 2 - 3 tropfen auf ein wattestäbchen & die stelle betupfen wo der herpes ist. & wichtig ist, dass man immer ein neues wattestäbchen benutzt! wegen neuer ansteckungsgefahr.
#141 Nadine
22.12.09, 23:07
Hallo erstmal. :) - meine Freundin hat schön fett herpes , es sieht verdammt eklig aus, was soll ich nur tun ? Sie hat sich etwas Zahnpasta draufgeschmiert und nun brennt es höllisch, und sie hat schmerzen ! wir sind am ende mit unserem Latein.
#142 Dr. Eisenbarth
23.12.09, 13:31
@Nadine: Es gibt da so Leute - wie heißen die noch mal? Ach Ja: ÄRZTE !!!
#143 Sonnenschein
29.12.09, 22:42
Man man ich will mein herpes los werden ich hab den über ncht bekommen.. weil ich gestern zuviele mandarin gegessen habe..
#144
31.12.09, 00:28
Zahnpasta, Honig und Eigenurin....
Ich leide seit fast 30 Jahren an Lippenherpes und habe so ziemlich alles versucht.
Vor 10 Jahren hat mir mein Arzt "Virudermin"gegeben.
Ist ein Gel und enthält Zinksulfat.
Beim ersten Kennzeichen sofort auftragen und sofort nach dem völligen trocknen erneuern.
Herpes hat keine Chance mehr Bläschen zu bilden.
Jeder dem ich die Creme empfohlen habe ist super zufrieden.
Probiert es aus, auch wenn es ein weiteres Produkt aus der Apotheke ist.

Gute Besserung und Kopf hoch.

Gartenfine
#145 arise
3.1.10, 19:22
Jaja,wie schön, dass ich nicht allein bin mit dem Herpes-Problem. Allerdings kann ich auch nur bestätigen, was schon viele geschrieben haben: irgendwie hilft nix so richtig. Aber wenn ich auch auf das schon explodierende Bläschen Blistex gebe, dann bekomm ich zumindest meinen Mund auf und es fühlt sich alles besser an
#146
6.1.10, 22:11
Hasret Kenn ich gar nicht, die ersten Anzeichen: es macht bäng und meine Unterlippe (meistens) ist um das dreifache angeschwollen und zusätzlich noch Riesenlymphbollen im Unterkiefer. Heute ist wieder einer dieser Tage und zum ersten Mal versuche ich es mit Teebaumöl. Ich habe das Gefühl, das die Bläschen nicht größer werden. Bevor ich schlafen gehe, werde ich auch noch Honig ausprobieren. Das mit dem Knovi klingt logisch... Ich habe mir von meinem Hausarzt sagen lassen (er ist übrigens auch ein Hepatiker und hat kein Mittel dafür: entweder man hat es oder nicht!!!), dass Höhensonne aber auch Kälte Herpes auslösen kann; und wenn man/frau sich die Lippen an zu heissen Getränken verbrennt - und, klar, Stress, Wut, Ärger, der an die Substanz geht - und ganz schlimm: Ekel.
Der Lippenpflegestift aus dem BODYSHOP mit Hanf ist glaube ich auch nicht ideal.
Allen ein bläschenfreies 2010!
#147 Hasret
6.1.10, 22:15
Fast vergessen, die Patches (Compeed) machen zumindest bei mir alles nur noch schlimmer: die Riesenblase sieht dann ekliger aus, wie wenn ich es ohne nix austrocknen lasse - und dieser Ekel erzeugt weitere....
C´est la vie
#148 emma62
9.1.10, 18:51
also ich hab heute morgen ein kribbeln gespürt und hab sofort teebaumöl draufgetan.
also ich muss sagen der herpes ist nur halb so groß wie sonst und ttut auch nichts weh.
ist meiner meinung nach ein sehr gutes mittel!
#149 xD
19.1.10, 22:05
hab 3 bläschen heute morgen bekommen (über nacht gewacksen) habe es den ganzen Tag mit einer Herpes salbe ein geschmiert hatt aber nichts gebracht ich hoffe das der tipp mit dem honig jetzt hilft
#150 Backoefele
19.1.10, 23:22
Bin auch oft geplagt damit, nehme aber beim ersten kribbeln auf der Lippe ein Gel, das eigentlich ein Anti-Pickel-Mittel sein soll. Wenn ich es zeitig draufschmiere, und oft wiederhole (so 3-4x am Tag) ist es meistens am nächsten Tag schon gar nicht mehr da, oder ganz minimal. Tupfe dann aber tapfer weiter und ist es kaum sichtbar und verheilt sehr schnell. Gibt es in der großen Drogerie, die Hausmarke dieser Drogerie ist Bal...Auch das Gel ist von dieser Marke und .... gar nicht mal so teuer!
#151 footie
20.1.10, 12:55
Hallo...
Ich habe Lippenherpes schon mein gesammtes Leben lang...
Es kommt immer wieder! Ich habe ein ziemlich großes Problem, ich habe einen Herpes an der Oberlippe, der ziemlich groß ist. Den habe ich seit Dienstag. Sofort als ich den bemerkt habe, habe ich Aciclovir Lippenherpes Creme drauf gemacht. Ich schmiere es mir bestimmt 5-6 mal am tag drauf. Ich habe am Freitag ein Date mit einem ziemlich süßen Jungen. Sieht man den Herpes am Freitag noch?

Bitte Bitte helft mir!
#152 Nessi 17
11.2.10, 22:03
also ich habe schon einfach soo oft herpes gehabt-.- aber bei bringt einfach nichts ich versuche es garde das 1 mal mit honig aber es tut weh.
aber deas schlimmste ist samsatg gehe ich auf eine richtig wichtige party und heute ist schon donnerstag ich habe angst das es nicht weg geht habt ihr noch eine schnelle lösung?
#153 Alexa
16.2.10, 09:03
Ich habe das alles schon ausprobiert. Zahnpasta, Honig, Herpespflaster, Herpescreme und Herpessalbe. Sogar Knoblauch habe ich ausprobiert aber das einzige was das gebracht hat ist ein fürchterliches brennen und richen. Was soll ich machen? Bei mir hilft alles nichts! Aber ich möchte nicht mit diesem hässligem Ding in die Schule gehen. Ich habe nur noch sechs Tage zeit bis dahin. Kann mir jemand helfen? Bitte!
#154 Silke
24.2.10, 18:16
Dulcamara in der Potenz D12 hilft mir immer. Zu Anfang alle 15 min. 5 Gl. auf der Zunge zergehen lassen und das ganze 3 mal.Dann über den Tag verteilt 5 Globulis. Die daraufolgenden Tage nach Bedarf
#155
26.2.10, 13:19
Mit dem Zapper nach Hulda
Clark behandeln dann kommt kein Herpes mehr !!!
#156
1.3.10, 17:54
wie oft muss ich meinen herpes mit knoblauch einreiben
#157 Kevin96
8.3.10, 15:48
Ich hab grad herpes und hab zahnpasta drauf gemacht man spürt das der herpes austrocknet,
Honig hab ich noch nicht Probiert und knoblauch auch nicht ich hab herpes immer 1-2 mal im Jahr.
#158 Jette
22.3.10, 13:58
Knoblauch, hat man da nicht Mundgeruch danach?;-)
Am Besten ist wirklich Zahnpasta, am besten a Scharfe. Und nicht immer mit der Zunge drüberfahren, das machts nur noch schlimmer.
#159 Na icke!
7.4.10, 23:41
Wie wär's mit BETAISODONA?
Am besten natürlich, wenn man Zuhause ist oder generell über Nacht, wegen der rötlichen Färbung.
War jetzt das einzig Brauchbare, was ich noch im Haus hatte.
Extra nachgelesen, gegen infizierte und SUPERinfizierte Wunden!


http://www.ciao.de/Herpes_Tipps_Tricks__Test_2585697
#160 Gast77
14.4.10, 02:36
Guter Tipp, Danke !!
#161
17.4.10, 22:59
hey leute, also ich hab auch grad n fettes Herpes bekommen an der Oberlippe, hab bis jetzt immer das ALOE VERA CONCENTRAT von der Firma LR genommen, hat am anfang super geholfen, jetzt ist mein körper aber glaub ich daran gewöhnt...hab jz mir mal alles durchgelesen und für den Knoblauch entschieden morgen werd ich auch noch mal Honig draufschmieren ;) bin mal gespannt obs hilft, und nich weiter ausbricht.
#162 Cesaer
27.4.10, 22:32
Also, ich habe schon seit meiner kindheit Lippenherpes habs sogar manchmal am auge gehabt...
Ich würde aufkeinenfall Zahnpasta drauf machen. Das macht nur wunden und tuht ziemlich weh.
Honig und Cremes sind am besten dafür und immer in räumen bleiben wo es nicht so trocken ist da die lippen feucht bleiben müssen, deshalb würd ich das föhnen auch abraten
#163
6.5.10, 12:59
ich hab mir so eine kleine tube aus der apotheke geholt ( aciclostand )
ich hab es regelmäßig drauf gemacht.
aber uebernacht wuerde der herpes immer schlimmer .
nichd zu empfehlen .
ich geh noch in die schule und hab mich für einen tag krankgeschrieben um andere sachen auszuprobieren .
ich habe gehört zahnpasta würde helfen aber nein es macht es nur schlimmer !
kamillentee hilft auch nicht sonderlich viel .
das einzigste das ein wenig geholfen hat wa weiswürfel . die schwellung ging zurück .
ich werde jetzt mal honig ausprobieren .
viel glück noch . eure Lea
#164
6.5.10, 18:31
heay ich bins wieder
ich habe honig draufgemacht obs viel bringt kann ich noch nicht sagen abber es brennd wie die Hölle !
lg Lea
#165 tillinator
7.5.10, 18:05
tipp:
jeder muss selbst entscheiuden ob er herpes creme drauf macht weil die herpes creme hält das h. zwar in grenzen aber die behandlung dauert länger u wenn man keine drauf macht is es zwar ätzend aber es geht schneller ;)
#166 Nesi
7.5.10, 18:37
Ich habe die Erfahrung gemacht das es sich mit Zahnpasta schnell entzündet. Honig....hab ich noch nie ausprobiert....klingt aber lecker :) Ich würde aus der Apotheke Virudermin empfehlen. Bei mir geht das dann immer nach 2 Tagen weg. Hoffe konnte helfen ;)
#167 Tina
23.5.10, 00:49
Also ich habe seit 3 Tagen intensiven Herpes .. hab es mit einer Creme aus der Apotheke probiert.. ist sogar ein bisschen weg gegangen alles. Doch meine Lippen sind jetzt sehr trocken und spröde. Hab gestern Honig drauf getan und siehe da.. alles wieder vollkommen in Ordnung !Herpes verschwindet und die Lippe fühlt sich wieder weicher an . Guter Tipp !Danke
#168
31.5.10, 21:39
So also bei mir hat bis jetzt immer die Konbination aus erstmal eiswürfel drauf und so ne halbe Stunde bis Stunde kühlen und danach nochmal eine Stunde Zahnpasta drauf geholfen. Am nächsten Morgen hat man nichts mehr von den Bläschen gesehen.
Aber Honig wäre wohl auch nocheinmal ein Versuch wert.
#169 Semih
5.6.10, 15:40
Hi Leute
Als ich heute Morgen aufgestanden bin vom schlaf, hab ich bemerkt
das ich einen Herpes bekommen habe.
Es war so groß und dick hehe :-)
Aber als ich dann Zahnpasta drauf machte, ging es ca nach 3 std wieder
weg..Warum auch immer, es hat aber wunderbar geklappt
#170 roxy
25.6.10, 19:50
Ich hab vor fast einer woche an der unterlippe herpes gehabt,nun ist er fast weg und an der oberlippe kommen schon die nächsten lästigen bläschen.Ich hab mir vorhin honig drauf gemacht in der hoffnung das es hilft.
#171 Frau Pess
10.7.10, 17:47
Ich hab gestern an der Unterlippe das Kribbeln gefühlt, konnte es kaum erwarten, nach Hause zu kommen und dem entgegen zu wirken.
Aufstechen und austrocknen lassen hat meinen vorletzten Herpes im Keim erstickt, war diesmal aber erfolglos.
Gestern hab ich dann ein Pflaster drauf gemacht, damit mein herpesfreier Freund mich nicht dauernd ausversehen küsst. Über Nacht dann Zahnpasta drauf, aber es war blaues Zahnpastagel.
Ob es das Pflaster war oder das Gel - heute habe ich seitlich des Herpes noch viele neue Bläschen entdeckt. Aaah!
Dann habe ich alles nochmal aufgestochen und eine halbe Knoblauchzehe drauf gedrückt. Brennt natürlich anfangs, aber das Kribbeln ist jetzt weg.

Bin gespannt, wie es morgen früh aussieht! Werd die Knoblauch-Kur heut noch 2-3x wiederholen.
Als echt letzten Notanker heb ich mir das Eigenurin auf, die Vorstellung ist halt schon unapettitlich...
#172 Mrs Alex
21.7.10, 12:57
Hi ihr Herpes-Geplagten!
Ich hab hier für euch die beste Behandlung für Lippenherpes:
Meistens merkt man ja schon ca einen halben Tag voher, dass sich Herpesbläschen anbahnen, weils z.B. kribbelt oder die Lippe ein wenig anschwillt. Dann ist es am besten, wenn man sofort schafte Zahnpasta auf die Stelle schmiert, am besten über Nacht. Am nächsten morgen dann abwaschen und die eventuell entstandenen Herpesbläschen vorsichtig aufstechen (das tut meist nicht weh). Aber vorsicht: passt auf, dass ihr die Viren nicht auf die ganze Lippe verteilt- immer vorsichtig den Mund abwaschen. Anschließend noch einmal ein bisschen Zahnpasta drauf. In der nächsten Nacht kann man dann entweder die Prozedur mit derZahnpasta wiederholen, wenn noch keine Wirkung eingetreten ist. Andernfalls kann man eine feuchtigkeitsspendende Crème verwenden (da die ZAhnpasta die Lippenhaut leicht austrocknet).
Bei mir hilft das immer und nach zwei Tagen hab ich immer wieder makellose Lippen ohne unschönen Herpes.
#173 Sarah
22.7.10, 16:55
Ich hatte früher auch öfters Herpes ,aber das letzte mal wo ich es hatte
war vor ungefähr einem Jahr & da hatte ich es auch sehr schlimm!
Ich habe mir nun extra Blistex gekauft,seitdem ich es regelmäßig auf
die Lippen trage, habe ich es nicht mehr ! *-*
#174 Dina
29.7.10, 19:02
Hallo ihr Lieben, ich leide gerade auch so darunter und jedes Mal beginnt das Googlen aufs Neue udn leider stelle ich wie Ihr auch immer wieder fest , NOCH IMMER KEIN MITTEL DAGEGEN.
Zudem bin ich gerade ganz traurig das der Vertreungs Arzt mir diese schönen Tabletten nicht verschreibt, jetzt blühe ich einfach unbeschreiblich schön.
Das versetzt mich jedes Mal in eine besonders schöne Verfassung :-(((
Ich hab auch schon alles Probiert, es gibt einfach nichts dagegen , ausser es so früh wie möglich zu merken. :-((((
Jetzt muss ich wohl warten und hoffen das mein Doc bald aus dem Urlaub kommt und mir gleich nen größerer Vorrat an Tabletten bunkern. :-(((((
Das der Mist immer so sau weh tun muss.
Ich leide für euch alle mit.
Und wünschen jedem das es schnell vorbei geht .

LG
#175 Kitty
3.9.10, 19:51
Das ist wirklich gut! Kann ich nure endfelen!
#176 175 Kitty
17.9.10, 11:41
ICH HASSE HERPES
#177
31.12.10, 12:22
ich hab eine herpes blasebekommen und möchte das sie heute abend weg ist geht das und wenn ja wie??? helft mir :(
#178
10.2.11, 12:51
Melinda heißt mein Tipp:

Lippen und Lippenbläschen
einfach glattpflegen
· oft über Nacht
· meist innerhalb von 3 Tagen
#179
20.4.11, 14:49
heey ich habe mich jetzt mal durch eure gazen komentare durchgelesen und ich muss sagen wow des is echt viel ich habe mir so einiges rausgeschreiben weil ich selbst im moment so bläschen habe die total nerven ich war krank und dadurch wurde mein imunsistem geschwächt ich bekomme so fast immer welche naja und nun hab ich dann mal durchprobiert :
1: also das mit der Zahnpasta ist ein absolutes no go das brenn und machts nur schlimmer
2: das teebaumöl hat bei mir gar nix gemacht und war absolut nutzlos abgesehen von dem miesen geschmack im mund
3 des warme föhn hat bei mir auhc nix gebracht nur schmerzen verursacht und meine lippen sind ausgetroknet aber die bläschen warne immernoch da nur noch schmerzvoller
4: Das mit dem KNoblauch ok kann man machen ist aber auhc brennhaft tut erstmal weh aber hilf etwas.
5: das mit dem Zink paste mmm ok des geht hilft aber nicht schnell aber die zinktabletten sollte man jeden tag nehmne nur zur vorbeuge die hefen.
6:salz und pfeffer ist totaler schwachsinn des hilft nix und machts nur schlimmer
7: urin draufmachen von sich selbst klingt total ekelhaft hilft aber nach lägerer zeit.
soo wovon ich begeistert war und das muss ich so sagen war der honig ich habe ihn draufgemacht und meine lippe war cht schlimm dick oben und unten voller bläschen und nun sieht man es net mehr so dolle und das war gerade mal vor net stunde ich habe das abwächsent mit der zovirax paste aus der apotheke gemacht 10 minuten honig dann mit waremn wasser abgeschaschen 5 minuten gewartet und dann 10 minutern zowiaxe und immer so weiter nun bin ich gerade mal nach 2 stunden fast herpis und blasenlos ich muss sagen schnessergehts echt nicht ich bin total begeisert ich frage mic hwas passiert wenn man honig mit zoviax mischen würde das währe mal nen mittel des schnell hilft

hoffeich konnte euch allen helfen :D gang lg natti
#180
20.4.11, 15:13
heey ich habe mich jetzt mal durch eure gazen komentare durchgelesen und ich muss sagen wow des is echt viel ich habe mir so einiges rausgeschreiben weil ich selbst im moment so bläschen habe die total nerven ich war krank und dadurch wurde mein imunsistem geschwächt ich bekomme so fast immer welche naja und nun hab ich dann mal durchprobiert :
1: also das mit der Zahnpasta ist ein absolutes no go das brenn und machts nur schlimmer
2: das teebaumöl hat bei mir gar nix gemacht und war absolut nutzlos abgesehen von dem miesen geschmack im mund
3 des warme föhn hat bei mir auhc nix gebracht nur schmerzen verursacht und meine lippen sind ausgetroknet aber die bläschen warne immernoch da nur noch schmerzvoller
4: Das mit dem KNoblauch ok kann man machen ist aber auhc brennhaft tut erstmal weh aber hilf etwas.
5: das mit dem Zink paste mmm ok des geht hilft aber nicht schnell aber die zinktabletten sollte man jeden tag nehmne nur zur vorbeuge die hefen.
6:salz und pfeffer ist totaler schwachsinn des hilft nix und machts nur schlimmer
7: urin draufmachen von sich selbst klingt total ekelhaft hilft aber nach lägerer zeit.
soo wovon ich begeistert war und das muss ich so sagen war der honig ich habe ihn draufgemacht und meine lippe war cht schlimm dick oben und unten voller bläschen und nun sieht man es net mehr so dolle und das war gerade mal vor net stunde ich habe das abwächsent mit der zovirax paste aus der apotheke gemacht 10 minuten honig dann mit waremn wasser abgeschaschen 5 minuten gewartet und dann 10 minutern zowiaxe und immer so weiter nun bin ich gerade mal nach 2 stunden fast herpis und blasenlos ich muss sagen schnessergehts echt nicht ich bin total begeisert ich frage mic hwas passiert wenn man honig mit zoviax mischen würde das währe mal nen mittel des schnell hilft

hoffeich konnte euch allen helfen :D gang lg natti
#181
15.6.11, 19:05
ja also ich muss ma dazu sagen das ja jeder körper anders reagiert dh das jeder es für sich selber raus finden muss :-)...!!
Ich versuche es heute schon den ganzen tag mit Ingwer...!!Ein Scheibe von abschneiden und auf die stellen reiben.Wenn man es das erste mal macht brennt es ca 10 min wie hölle aber die schwellung geht zurück und die haut entspannt sich...!!Mein Herpes is schon so doll das ich schon kruste drauf hatte aber die kommt seit dem auch nich mehr und das süffen hat auch aufgehört. Nebenbei trage ich noch eine herpes creme auf....!!
Da ich ständig mit Herpes zu tun habe der immer an der selben stelle kommt und ich schon eine Narbe davon habe, werde ich es in zukunft mit Lysin vorbeugen...!!Es soll helfen...!!ich werds sehen:-)...!!
Auf jeden fall habe ich die schnauze voll von dieses hässlichen, schrecklichen dinger :)
Lg
#182
27.11.11, 15:01
also erst mal hai :** wenn ihr herpes schnell loswerden wollt ersmal ganz dolle mit eis kühlen ( lindert schwellungen) dann zahnpasta oder auch zahnpasta vorm kühlen so mach ich das dann wenn es echt kalt is honig oder zitronsaft oder zwiebelsaft drauf machen und schon is er bald weg über nacht honig das klebt aber morgens meistens am kopfkissen :D also lieber zahnpasta zum austrocknen das vergisst man beim zähneputzen auch net und dann zum frühstüch ;) honig :D
#183
8.12.11, 00:03
also ich bin total begeistert von "lotio zinci" ... ist zwar deckend weiß, hilft bei mir jedoch super!! gibts in der apotheke und wird auch dort angemischt und abgefüllt... ich glaube so 2,50€ für 25g... aba man kommt locker nen halbes jahr mit hin, wenn man (so wie ich) regelmäßig herpes hat!

außerdem nehme ich zur vorbeugung haar vital kapseln... die sind auch mit zink und wenn ich sie nich vergesse läuft auch alles super :)

zahnpasta ging bei mir gar nicht, genauso wie alle möglichen fertigcremes die man teuer in der apotheke holt....
#184
1.1.12, 17:57
Seit ich 10 Jahre alt habe, bin ich ständig mit Herpes geplagt u.jetzt bin ich 27J.... i.d. letzten 5 Jahren bekomme ich sehr sehr oft Herpes. Also teste ich alles immer aus, in der Hoffnung das ich etwas besseres finde.

Das Compeed Pflaster bringt zur Abheilung nicht viel.
ABER WICHTIG WENN man KINDER i.d. NÄHE HAT.

Was mir GARNICHT hilf: Aciclovir Salbe, Zovirax Salbe, Zahnpasta

HILFT ETWAS bzw. heilt scneller ab: Lomaherphan Salba, Silicea-Gel, Teebaumöl

Honig hat mir ETWAS geholfen ABER dafür SEHR GUT Honig extrakt = Propolis Salbe

ICH selbst verwende etweder Propolis oder die salbe von meinem Apotheker (SEHR GUT) er mischt immer eine Salbe an die sehr gut hilft (zumindest besser als die gängigen
Pharma-Salben), was da drin ist weiß auch ich nicht. Ich werde mich jedoch bald nach der Rezeptur erkundigen, da ich demnächst in eine andere Stadt ziehe.


Was mir SEHR hilft: Wenn ich Herpes habe: "Lysin Kapseln"
ich nehme wenn ich merke das Herpes kommt gleich 4Kaps. auf einmal und alle 4Std. wiederhole ich es für den 1 Tag.
Ab dem 2 Tag nur alle 6 Std. und am ab dem 3 Tag alle 8 Std. 2 Kaps. ----> Aber wg. der Menge erkundigt euch bei eurer Apotheke.

DAS PROBLEM ist die Kapseln können den ausbrich verhindern bzw. schneller abheilen lassen.
ABER die URSACHE bleibt, irgendwas stimmt im Körper nicht MANGEL??? STRESS???
DAS heißt der Herpes kommt irgendwann wieder.

Ich für mich glaube das ich evt. einen Mangel habe... und desw. probiere ich jetzt mal ProXimmun aus. Ein Nahrungsergänzungsmittel (auch mit Lysin und Selen etc.)
Das hole ich mir und teste es aus....
Ich schreib euch dann :-)

Gruß Tanja
#185
27.1.12, 20:12
Zunächst einmal denke ich, daß man sich gerade bei Herpes vor irgendwelchen absoluten Aussagen ("Dies oder jenes hilft, und nix anderes!" o.ä.) hüten sollte. Denn die Viren sind zwar bei jedem dieselben, aber die Auslöser eben nicht! Und je nachdem, ob die Auslöser äußere sind (z.B. mechanische Reize wie Kratzen, oder auch starkes Sonnenlicht im Urlaub usw.) oder innere, seelische (Arbeitsstreß, seelischer Streß durch Streit oder Trennung etc., Ekel...), oder bei Frauen auch schlicht der Monatszyklus (ist zwar häufiger bei Genitalherpes relevant, aber kann auch bei Lippenherpes die Ursache sein), je nachdem werden auch ganz andere Mittel wirken. Dazu kommt noch, daß heutzutage, wo so viele Menschen mit Allergien zu kämpfen haben, nicht jeder Mensch jedes Mittel verträgt, selbst wenn es anderen noch so gut hilft. Dasselbe gilt für Antipathie oder Sympathie - wer den Teebaumölgeruch haßt, dem wird das Zeug auch nicht oder nur sehr wenig helfen, zumal, wenn man weiß, daß es auch ein bekannter Allergieauslöser ist.

Des weiteren habe ich die Erfahrung gemacht, daß auch bei mir (und nicht nur gegen Herpes) manchmal irgendwelche Mittel erst eine ganze Zeit helfen, und nach einer Weile dann nicht mehr. Mein Arzt hat mir erklärt, daß das dann der Placebo-Effekt war - nahezu jedes Mittelchen, wie absurd es auch sei, kann anfangs erstmal helfen, wenn man fest genug daran glaubt und sehr viel Hoffnung hineinsetzt. Aber auf Dauer kann es das eben nicht mehr, weil es oft eben nicht wirklich geeignet ist.

Also hilft eben doch nur ausprobieren, bis man ein Mittel findet, das einem dauerhaft hilft, und das kann bei jedem ein anderes sein.

Bei mir ist das eine Kombination aus Acicloviercremes und dem ätherischen Öl der "Marokkanischen Kamille", auch manchmal "Wilde Kamille" genannt (vgl. diese beiden Links:
http://www.ruebe-zahl.de/kamillewildoel.htm und
http://www.satureja.de/html/kamille_marokkanisch.html).
Die Creme wende ich nach Packungsbeilage an, und das Kamillenöl dazwischen so oft, wie ich daran denke oder das Bedürfnis danach verspüre. Entweder trage ich es pur auf (insbesondere am Anfang) oder (wenn die Heilung deutlich eingesetzt hat) vermischt mit etwas Mandelöl (billiger ist ein Salatöl), oder auch mit meiner (unparfümierten) Geischtscreme.
Wichtig: Auftupfen immer nur per Wattestäbchen oder mehrlagig gefaltetem Kosmetiktuch, denn Herpes ist ansteckend und sollte nicht mit dem Finger berührt werden, da man sich sonst mit dem Finger auch andere Körperstellen infizieren kann. Aufstechen ist daher auch keine gute Maßnahme, die klare Flüssigkeit, die danach austritt, benetzt dann ganz schnell auch umliegende Hautpartien, und schon vergrößert sich der Herpes.

Lippenherpes habe ich seit meiner Kindheit, inzwischen habe ich mit meinen fast 58 Jahren also eine Menge ausprobieren können. Seit etwa 18 Jahren verwende ich mit gleichbleibendem Erfolg das ätherische Öl dieser Kamillenart.

Wenn vor Herpesausbruch (wie bei einer der Kommentatorinnen) schon das halbe Gesicht schmerzt, und manchmal auch noch in der ersten Zeit nach Ausbruch, dann handelt sich das um eine Neuralgie. Das Tolle an der Marokkanischen Kamille ist, daß sie auch dagegen hilft!

So eine den Herpes einleitende Neuralgie ist gar nicht so selten, und sie kann kleinere (so groß wie eine 1-Euro-Münze), aber auch größere Körperpartien (bei mir z.B. manchmal eine ganze - die linke - Körperhälfte) betreffen. Auch dagegen vermische ich, weil es sich so am besten und schnellsten großflächig verteilen läßt, das Kamillenöl mit Mandelöl (auf zwei Eßlöffel ca. 30 Tropfen), man kann auch Salatöl nehmen, wenn man es auf der Haut verträgt. Notfalls geht auch eine unparfümierte Körperlotion. Das wiederhole ich so oft wie nötig - es lindert den Schmerz recht schnell, und sobald er wieder stärker wird, "schmiere" ich nach. Außerdem verkürzt das Zeug bei mir die Dauer der Neuralgie um mindestens die Hälfte der Zeit.

Einziger Nachteil: Dieses ätherische Öl ist gar nicht so einfach zu bekommen, und es ist auch nicht gerade billig. Man kann für 5 ml bis zu 14 Euro dafür loswerden.
Früher, als es in meiner Stadt noch einen unabhängigen Laden gab für Hobbythek-Zutaten und Zubehör, bezahlte ich 8 DM für 10 ml. Bei der Spinnrad-Kette, die auch viel Hobbythek-Krempel verkauft, aber nicht das gesamte Sortiment, gibt es dieses Öl leider nicht. Aber vielleicht habt Ihr ja Glück, und in Eurer Stadt gibt es noch einen anderen Hobbythekladen.
Heute beziehe ich es nur noch von Primavera, weil ich keine andere Quelle und auch keinen anderen Hersteller kenne, und in den Apotheken und Läden hier, die ätherische Öle von Primavera führen, kosten 5 ml von ca. 9 - 14 Euro.
Falls einer von Euch eine andere Quelle auftut, wo es das Zeug (möglichst über das Internet) auch von anderen Herstellern gibt, wäre ich dankbar für einen Hinweis hier.

Ach ja, manchmal, wenn ich keine Aciclovircreme mehr hatte, habe ich auch nur das ätherische Öl angewendet, und ich hatte das Gefühl, daß ich die Creme tatsächlich auch weglassen könnte. Ich denke gerade ernsthaft darüber darüber nach. Und ich werde mal testen, ob ich mein Marokkanisches Kamillenöl dann nicht lieber mit Honig kombinieren sollte. Da er bei mir im Winter gut gegen trockene Lippen hilft und ich von Herpes eigentlich auch immer ganz trockene, spröde Lippen bekomme, vor allem, wenn er anfängt zu verschorfen, frage ich mich, warum ich nicht selbst auf die Idee gekommen bin. Selbst, wenn er nur die Lippenhaut wieder weicher macht und die Spannung beseitigt, wäre das ja schon viel wert. Wenn er auch noch dem Herpes Saures gibt, umso besser!
#186
11.2.12, 17:01
Liebe Freunde,
ich hatte bis vor einigen Jahren auch häufig Herpes. Seit ca. 5 Jahren esse ich nun öfters Sesam (10 - 20 Gramm pro Tag) und habe nun nur noch sehr selten Herpes und bin kaum noch erkältet. Dies könnte daran liegen, dass Sesam große Mengen Selen enthält, welches nachweislich die Immunabwehr stärkt. Der Sesam kann auch geschält sein und in einer Kaffeemühle gemahlen werden. Man kann auch Tahin oder Gomasio verwenden oder in Bio-Läden Sesam-Krokant kaufen. Am liebsten esse ich Sesam aber gemahlen und dann zusammen mit Milchreis gekocht (50 g Sesam, 50 g Milchreis, 10 g Suppenwürze, 350 g Wasser).
Probiert es aus, ich würde mich freuen wenn auch ihre nicht mehr so häufig von Herpes gequält werdet.

Euer üwchen
#187
12.2.12, 16:51
@uewchen: Ja, das mit dem Sesam habe ich auch schon mal irgendwo gelesen. Leider vertrage ich ihn nicht - er gehört zu den vielen Dingen, u.a. auch Lebensmitteln, auf die ich allergisch reagiere. Nun könnte ich ja vielleicht Selen in Form von Kapseln oder so einnehmen, doch mein Arzt meinte, meine vielen Allergien seien ein Zeichen davon, daß mein ansonsten sehr gut funktionierendes Immunsystem sich im Gegenteil langweile und daher begonnen habe, harmlose Substanzen anzugreifen. Insofern sei es eher unklug, es noch mehr zu stärken. Aber für alle, die nicht mit unzähligen Allergien kämpfen müssen, sei Selen, am besten in seiner natürlichen Form wie bei Sesam, durchaus einen Versuch wert.

Das kannte ich schon - ich reagierte in meinem Leben sehr oft allergisch auf gerade die Dinge, die mir bei irgendwelchen anderen Gesundheitsproblemen hätten helfen können. Aber allen, die es versuchen können, wünsche ich von Herzen Erfolg!!!
#188
10.4.12, 20:15
Hallo Hallo alle miteinander. Ich bin auch eine von den leidgenossen, die sich häufig mit extrem starken.blaschen rumschlagen muss. Bei mir ist es auch häufig so, dass es kurz bevor es ausbricht extrem stark in den Lippen kripppelt oder sie total porös und aufgeplatz sind. Das ist vor allem im Winter bei starker Kälte.so. Bis jetzt muss ich sagen, dass ich schon einiges ausprobiert habe bis auf zahnpaster oder Honig oder all die anderen sachen die erwähnt wurden. Was bei mir gut hilft ist hochprozentiger Alkohol. Der herpes kann dann zwar wiederkommen. Der Alkohol wird so lange darauf getupft, bis das krippeln und brennen gänzlich weg ist. Das kann schon mal ne Stunde dauern. Aber dadurch.habe ich den Eindruck. Dass die Entwicklung des herpes schneller von statten geht als ohne Hilfsmittel. Und die blaschen werdendadurch nicht so groß oder treten auch fast gar nicht mehr auf. Dann ist nur noch eine leicht rote Stelle zu sehen, die aber wesentlich appetitlicher aussieht als sonst. Wichtig ist dabei aber, dass der Alkohol bei den ersten Anzeichen aufgetragen werden muss. Ich habe es auch schob geschaft einen Tag bevor der herpes ausgebrochen ist den Alkohol aufzutragen. Und das beste daran ist, dass sich kein schorf bildet. Echt geil aber wenn man den Anschluss verpasst, weil man zum Beispiel Grad keinen hochprozentigen Alkohol hat dann ist es auch schon zu spät und hilft nicht mehr.
#189
5.11.12, 10:34
also ich herpes jetzt zum dritten mal bekommen ich hatte es davor noch nie und hab zahnpaste ausprobiert nachdem ich es gelesen hab das es helfen soll.
bin denoch skeptisch.
3 tage danach war es weg und ich find es spitze man hat es immer zu hause.
#190
24.11.12, 12:20
Die verschiedenen Salben aus der Apotheke schon durch - keine hat geholfen. Auch Honig, Zahnpasta und Knoblauch nicht. Teebaumöl hat dagegen bei mir gewirkt. Noch besser war aber der Tipp eines Apothekers, der mir Zink-Tinktur (lotio zinci) zum Austrocknen der Lippenbläschen empfahl. Die Tinktur wird in der Apotheke angemischt. Sie kostet nur einen Bruchteil der bekannten Cremes und reicht viel länger. Gibt´s in jeder Apotheke.
#191
10.8.14, 14:33
Mit Honig habe ich noch keine Erfahrung gesammelt, und früher kaufte ich immer Zovirax.
Mittlerweile benutzte ich aber immer Tannolact- Lotion von Galderma, das trocknet es immer ganz schnell aus...
#192
12.1.15, 15:32
Mein Geheimtrick ist beim Kribbeln gleich Vitamin C zu mir zu nehmen, das hilft wunder! Am besten ACEROLA aus der Apotheke. Die sind zwar etwas teurer, aber wenn man erstmal ein Packen zu Hause hat, reicht das für einige Zeit aus. Ich hab immer eine Kautablette inna Tasche sollte, fall ich unterwegs ein Kribbeln spüre. Was auch hilft sind diese GOJI Beeren aus Bioladen, irgendwas wo Vitamin C konzentriert genug ist ( Orangen reichen meist nicht aus)
Sollte es dann doch zum Ausbruch kommen ( was bei mir nur noch alle Jahre mal passiert, v.a. nachts) hilft pyolosin- salbe sehr. trocknet die Bläschen gut aus. Nur aufpassen dass zwischendurch auch irgendwas fettiges draufkommt, lippenpflege oder Wellrad Wundsalbe zum Beispiel, damit die empfindliche Lippenhaupt nicht zu doll vom Zink getrocknet wird.

Das beste Rezept aber ist, sich zu fragen, was der Herpes zu bedeuten hat. Es steht schon seid langem fest, dass es eine psychische Krankheit ist ( zumindest wird das Immunsystem auch durch psychische Rückschläge geschwächt)
wird man sich bewusst, dass man sich zu viel Stress macht mit einer bestimmten Aufgabe, dass einen Dinge anekeln, man sie aber trotzdem macht ( auch im übertragenen Sinne: Beziehungen, Arbeit etc.) verschwindet der Herpes meist SOFORT! ( Konsequenzen sollten natürlich schon überlegt sein)

Auch ganz wichtig: Für die Raucher hier: bestimmte Zigarettenmarken (bei mir v.a. Parliament, Gauloises, Malboro) schienen das Immunsystem so sehr zu schwächen, dass ich jedesmal Herpes bekomme, nach Clubnacht, etc. lieber selbstdrehen, oder Zigaretten ohne Zusatzstoffe rauchen.
#193
15.6.15, 09:24
Hi Leute,
ich habe das Problem mit dem Herpes schon seit dem ich im Kindergarten war (bin 18). Ich habe schon etliches ausprobiert, ob es die Cremes aus der Apotheke waren, Honig, Mundwasser, Zahnpasta oder Teebaumöl. Die Cremes aus der Apotheke helfen wirklich nur, wenn man dieses Kribbeln merkt und sie direkt auf die betroffene Stelle aufträgt. Honig hat so gar keine Wirkung bei mir gezeigt. Bei dem Teebaumöl habe ich auch nichts bemerkt. Das Mundwasser hilft auch gegen das Kribbeln und es desinfiziert das Bläschen wenn es aufgegangen ist, sodass es schneller weggeht. Und die Zahnpasta, die hilft mir eigentlich meistens, denn die trocknet das ganze aus und dann verschwindet es ja auch von alleine. Ich habe seit heute Morgen 4! Herpesbläschen und bin wieder komplett verzweifelt. Ich versuche gerade das mit der Zahnpasta.
2
#194
16.6.15, 00:21
@Jenny_: ich hab mir mal mit meinem "Stichheiler" gut helfen können. Das ist eine Art batteriebetriebener Stift mit einem Metallplättchen, das sehr heiß wird und eigentlich zur Linderung von Mückenstichen gedacht ist und da auch zuverlässig wirkt. Ich dachte, schaden kann's ja nicht, vielleicht tötet die gezielte Hitze ja die Viren oder hemmt zumindest die Verbreitung. Der Herpes war zwar nicht sofort Weg, aber dauerte viel kürzer und die Bläschen blieben immer trocken und waren weniger schmerzhaft. Zahnpasta und Honig haben bei mir nie geholfen.
Kannst du ja mal googeln, ich hab meins von Amazon.
#195
16.6.15, 08:58
@HörAufDeinHerz: Meine Blasen sind auch schon ausgetrocknet, nur ist meine Unterlippe unten rechts noch sehr angeschwollen. Eine Idee wie ich jetzt die Kruste ganz schnell Weg bekommen könnte? 😩

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen