Nie wieder Herpes mit Lysin und Zink

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Mein Sohn hat seit seinem 1. Lebensjahr mit Herpes zu tun. Mit 3 Jahren bekam er dann zum ersten Mal Herpes im Auge. Alle Ärzte, die wir aufgesucht haben, konnten nichts tun. Der Herpes wurde lediglich mit Aceclovir-Salbe behandelt, aber es gäbe nichts zur Vorbeugung.

Dann habe ich im Internet von Lysin gelesen und habe die Ärzte danach gefragt, aber damit hatte man keine Erfahrung und auch noch nichts gehört.

Ich habe dann in der Apotheke Lysin 600 bestellt, als Kapseln. Da Kinder noch keine Kapseln schlucken können, habe ich vieles ausprobiert, und Folgendes hat sich als perfekt herausgestellt. Den Inhalt der Kapseln rühre ich in Joghurt oder in Apfelmus hinein, dann schmeckt das auch für ein Kind nicht nach "totem Fisch".

Mein Sohn nimmt nun seit 6 Monaten täglich Lysin + alle 2 Tage ein Tütchen Zink zum Auflösen als Brause und ist seit genau 6 Monaten herpesfrei. Kaum zu glauben, aber ich kann es nur auf darauf zurückführen, denn ansonsten haben wir nichts geändert und er hatte vorher alle 1-2 Wochen Herpes.

Also an alle die bislang verzweifelt sind, probiert es aus ...einfach genial.

Von
Eingestellt am

22 Kommentare


4
#1 marasu
9.9.13, 23:37
Mir hat die Apothekerin Lysin empfohlen und mir hilft es auch sehr gut. Das mit dem Zink wußte ich noch nicht.

Ob und in welcher Dosierung Lysin und Zink für ein kleines Kind verträglich sind, hast du ja sicher mit deinem Hausarzt oder Kinderarzt abgeklärt.

Ich freu mich, dass es deinem Sohn nun besser geht.
6
#2
10.9.13, 06:59
Wenn das wirklich so wirkt wie Du schreibst komme ich persönlich bei Dir vorbei um Dir einen Orden zu überreichen.

Ich habe ständig mit Herpes zu tun. Mindestens 10x im Jahr und es nervt, tut weh, sieht nicht schön aus.

Ich werde gleich nachher Lysin kaufen und es testen. Wundere Dich also nicht wenn ich bald bei Dir vor der Tür stehe... :-)
3
#3 kreativesMaidle
10.9.13, 07:53
mein Herpes- Wundermittel ( vom Arzt !)
sind Natrium Muriaticum Globuli C6
Das nehme ich gleich zu Beginn mind 3 x täglich ein.
Die Bläschen kommen trotzdem aber sind am 2. Tag schon fertig.
Gleichzeitig verwende ich Labiosan Lippenpflege
auch gegen Gletscherbrand ( zinkhaltig). Skifahrer und Hochgebirgswanderer kennen es gut.
Das kühlt, das Hitzgefühl finde ich besonders lästig.
Wenn die Bläschen eintrocknen dann nur noch Wund und Heilsalbe verwenden.
Die Globulis bis zum völligen Abheilen einnehmen,
die nächsten Fieberbläschen sind dann schon weniger stark am ausbrechen.
Mit der Zeit wird es immer weniger.
Das Lysin werde ich mir merken, und mich informieren,
aber auf meine "Kügele" verzichte ich nicht.
Mittlerweile hab ich die Plage nicht mehr jedes Jahr.
Auslöser für den Herpes sind bei mir Stress, ZB nach länger andauernder Überarbeitung in Kombination mit kaltem Wind. Vorzugsweise im Frühling.
4
#4
10.9.13, 08:04
Das arme Kind! Ich leide nur an Lippenherpes, einmal im Jahr- am Auge stell ich mir das noch 100mal schlimmer vor, und dann auch noch so oft. Ich drück dem Kleinen beide Daumen, dass die Besserung anhält. Über Lysin werd ich mich mal schlau machen.
#5 Andrometus
10.9.13, 08:16
@kreativesMaidle: Da kann ich Dir nur recht geben; ich nehme seit Jahren bei Lippenherpes nur noch die Gletschersalbe "Labiosan".
Diese kleine Tube wirkt bei mir Wunder. Mein ehemaliger Chef hatte es mir damals empfohlen und gab mir seine kleine Tube - damals noch aus Metall, heute ist sie aus Kunststoff - mit. Seit dem nehme ich nur noch Labiosan und verzichte auf die teure Zovirax.
Mich glotzen zwar meine Arbeitskollegen schief an und fragen, ob ich Lippenstift benutze *grins* ... natürlich verneint kläre ich den Hergang.

Super von Dir, dass Du die Gletschersalbe "Labiosan" hier erwähnst; deshalb einen "Grünen Daumen" von mir.

Angenehmen Tag,
Andrometus
3
#6 marasu
10.9.13, 08:27
@kreativesMaidle: Die Globuli habe ich mir schon notiert - Danke!

Lysin nimmt man vorbeugend. Es ist ein Eiweißbaustein, der an die Herpesviren andockt, so dass sie quasi schon besetzt sind und sich nicht an die Körperzellen hängen können. (So hat es mir die Apothekerin erklärt).
3
#7
10.9.13, 08:30
@marasu: Danke für die Info! Ich kannte Lysin bisher nur als Bestandteil von einem Schmerzmittel, aus der Werbung, habe mir aber nie Gedanken darüber gemcht.
1
#8
11.9.13, 11:20
klingt nach einem Super-Tipp, Daumen hoch!
Habe gelesen, dass Vitamin B12 helfen soll, das ich zweimal jährlich als Kur nehme (wegen vegetarischer Ernährungsweise + Lactoseintoleranz, ergibt zusammen ein fast veganes Leben). Hat aber in Bezug auf den Herpes nichts genutzt, der kam trotzdem. Werde mir Lysin besorgen. Ist ja toll, dass man etwas vorbeugend gegen die Lippenbläschen machen kann (die immer dann kommen, wenn man sie am wenigsten braucht!).
#9
15.1.15, 01:03
VIELEN DANK für die Tips! Als Ergänzung: ...Herpesviren brauchen eine Aminosäure namens Arginin, um ihre Vermehrung sicher zu stellen. Diese kommt im menschlichen Körper sowie in der alltäglichen Ernährung vor und ist auch für unsere Gesundheit wichtig. Die Aminosäure Lysin scheint allerdings die Aufnahme von Arginin so weit zu hemmen, dass für die Herpesviren nicht mehr viel davon übrig bleibt - und damit können sich Herpesviren kaum noch effektiv vermehren. Enthalten ist die beispielsweise in Hühner- und Putenfleisch sowie in Eiern. Vitamin C dagegen ist wichtig für den Aufbau neuer Immunzellen und stärkt die körpereigene Abwehr.... (Quelle: ..herpotherm.de) Die Ernährung hilft also auch, ebenso soll Sport und kaltes Wasser an Füßen bzw. als Ganzkörperdusche vorbeugend helfen.
#10
19.2.15, 12:04
Für alle Herpes-Geplagten!

Die Wirkung von Lysin kenne ich nicht, aber was mir schon seit mehr als 10 Jahren zuverlässig hilft, ist KIESELERDE! Diese nehme ich ebenfalls vorbeugend 2 Mal im Jahr als eine Monatskur ein, meistens im September und im März, und dann bleibe ich jahrelang herpesfrei.... Bis ich nachlässig werde und die nächste Kur vergesse. So wie jetzt.....

Mittlerweile habe ich diverse Kieselerde-Präparate (Drogerie und Apotheke) ausprobiert und konnte keine Unterschiede in der Wirkung feststellen - alle wirken zuverlässig! Man muss sich einfach an die Dosierung im Beipackzettel halten, und das einen Monat lang. Ich nehme immer Kapseln oder Tabletten, mit Pulver habe ich keine Erfahrung, kann es mir aber für Kinder durchaus vorstellen.

Allen, denen ich es empfohlen habe, hat es geholfen. Bitte erzählt es gern weiter, denn ich war seiner Zeit sooooooooo dankbar für diesen wertvollen Tipp!
#11
26.3.15, 01:09
Da will ich hoffen, dass diese Medikationstips unseren Katzen auch helfen. Denn herpes ist oft als Virus in einer Mischinfektion bei Katzenschnupfen mit drin...
#12
26.4.15, 10:23
Auch ich habe mehrmals im Jahr mit Herpes zu kämpfen gehabt. Nichts hat anhaltende Besserung gebracht, bis mir meine Apothekerin empfohlen hat eine Art Kur mit Lysi-Herp Trinkampullen zu machen. Auch darin ist Lysin und Zink enthalten und es hat mir super geholfen.

Ich mache die Kur nun regelmäßig 2-mal im Jahr und habe meinen Herpes damit gut im Griff.
#13
1.9.15, 22:39
Wie geht es Deinem Sohn nach 2 Jahren? Wie verläuft der Herpes heute? Nehmt ihr noch lysin. Ich bin auf der Suche nach der Dosierung für Kinder und auf den Beitrag gestossen.
#14
2.9.15, 09:19
Hallo Carmen27,

ja wir nehmen immer noch Lysin. Ich gebe meinem Sohn jeden Morgen den Inhalt von 2 Lysyn-Kapseln (Eder Health Nutrition Lysin 600 Kapseln) in einem Joghurt, da die Kapseln für Kinder seh schlecht zu schlucken sind. In Joghurt schmeckt man auch nicht den etwas fischigen Geschmack des Kapselinhalts. Mein Sohn hat zwar hin und wieder immer noch Herpes, aber meist nur wenn er erkältet ist, Schnupfen hat oder wenn er zu lange in der Sonne war. Grundsätzlich ist aber die Häufigkeit der Ausbrüche stark zurück gegangen. Zur Ergänzung gebe ich ihm auch jeden Tag ein Glas zinhaltiges Getränk, entweder die Auflöstütchen aus der Apotheke oder Rotbäckchen Immunstark......ich bin weiterhin davon überzeugt das die Häufigkeit der Ausbrüche ohne Lysin viel höher wäre, daher versuche ich auch nicht es abzusetzen, es hat keine Nebenwirkungen und ist eben eine Nahrungsergänzung, die auch Vegetarier oft zu sich nehmen.

LG Sandra
#15
18.12.15, 11:27
@Mayalin: Machst du die kur dann 2 mal im Jahr jeweils eine Woche lang? weil in der packung sind ja 7 ampullen drin. oder muss man das länger machen?
vielen Dank schonmal!
LG
#16
19.1.16, 20:00
Hallo sawami,
Dein Artikel hat mir Mut gemacht. Auch mein Sohn (6 Jahre) hat alle 10 Tage (ca.) einen Herpes und das schon seit seinem ersten Lebensjahr. Nur das es bei ihm nicht lokal bleibt, sondern sich rasant im Gesicht ausbreitet und nur mit Zovirax Suspension in den Griff zu bekommen ist.
Wir haben schon alles ausprobiert, die Ärzte wissen nicht weiter. Immuntechnisch ist alles io, normal gesunder Lebensstandard, eben einfach keine Auffälligkeiten.
Ich geb ihm nun heute das dritte mal Lysin Kapseln + Zink und ich hoffe inständig das es bei ihm so gut hilft wie Deinem Sohn.
Eine Frage habe ich noch: Wie schnell hat es bei Deinem Sohn geholfen? Sofort? Oder hatte er erst noch einen Herpesinfekt und war danach Beschwerdefrei?
Ich drück Euch die Daumen, das es weiterhin gut hilft.
LG
#17
21.1.16, 14:20
Hallo ArDu,
es hat schon eine ganze Zit gebraucht bis es besser gewoden ist. Zwischenzeiltich ist der Herpes auch wieder verstärkt aufgetreten, sodaß wir im November 2015 beschlossen haben einen Heilpraktiker aufzusuchen. Wir haben über einen Bioresonanz-Test heruasgefunden, das sein Körper von Weizen, Schweinefleisch, Hund und Pferd geschwächt wird und dann mit einem Herpesausbruch reagiert. Wir sind auch aktuell immer noch in der Bioresonanzbehandlung und ich muss sagen......suuuuuper.....ein kleiner Herpes in der ganzen Behandlungszeit und der war nach 24 Stunden schon völlig ausgetrocknet.....ein Traum.
Diese Behandlung ist teuer und wird von vielen auch als Augenwischerei gesehen, aber wir sehen nur die Veränderung und die ist erstklassig. Noch ungefähr 10 Wochen dann sind wir durch mit der Behandlung und ich kann jetzt schon sagen: "Ich würde es immer wieder machen"
Wir haben vorher auch alles durchgemacht, 100 Mal Kinderarzt mit Zovirax Suspension (ist super gefährlich für die Leber), wir waren in stationärer Behandlung in der Uniklinik Düsseldorf (Immunologie), aber keine konnte uns helfen. Wenn ihr die finanziellen Möglichkeiten habt oder vielleicht einfach auf einen kleinen Sommerurlaub verzichten könnt, dann sucht euch einen fähigen Heilpraktiker, unserem Sohn geht es seit dem viel besser......trotzdem nehmen wir immer noch Lysin und Zink, weil der Heilpraktiker gesagt hat das es eine gute Entscheidung ist und man das bedenkenlos geben kann.
LG
Sandra
#18
26.1.16, 10:14
Liebe Dunja,

Willst du es nicht mit Kieselerde probieren, wie ich oben geschrieben habe? Dieses Mineral bewahrt mich jahrelang gegen Herpesausbrueche zuverlaessig. Probiere es doch auch bei deinem Sohn!!! Du machst schon soooo viel... Ich bin total ueberzeugt von dieser Metode. Es hat bisher jedem geholfen, der Kieselerde-Kur regelmaessig durchfuehrt. Ich wuensche euch so sehr, dass ihr nicht mehr leiden muesst an diesem haesslichen Virus!

Liebe Gruesse

Ogi
#19
27.1.16, 18:54
Hallo Ogi,

nach Aussagen der Ärzte liegt es der Haut meines Sohnes das er ständig Herpesinfekte bekommt. Da er Neurodermitiker ist, ist die Hautbarriere halt defekt, auch wenn äußerlich keinerlei Exzeme oder Rötungen auf der Haut zu sehen sind.
Zusätzlich noch Kieselerde? Ich finde das vielleicht ein bisschen viel, was er alles nehmen soll/kann/muss. Er ist doch erst 6 Jahre alt :o(
Ich habe mal nach Kieselerde geg**elt, es kann nicht mal eine zuverlässig Angabe zur täglich empfohlenen Menge gemacht werden und für Kinder unter 12 Jahren wird auch davon abgeraten. Grundsätzlich ist der Wirkungsbereich der Kieselerde ja doch ziemlich breit gefächert und ich stehe dem nicht vehemend ablehnend gegenüber.
Ich denke, das wir erst mal mit Lysin+Zink weitermachen. Im Moment müssen wir ein halbes Jahr Prophylaxe machen. In dieser Zeit will ich versuchen die Hautbarriere so stark wie möglich zu bekommen und dann sehen wir weiter. Wenn es trotz allem wieder so viele Herpesinfekte werden, werd ich noch mal auf die Kieselerde zurückkommen.
Ich wünsche euch allen eine Herpesfreie Zeit.
LG
#20
27.1.16, 21:32
Hallo liebe Dunja,

genau das macht ja die Kieselerde - die Hautbariere stärken! Ein natürliches Mineral und gar nicht zu vergleichen mit Zovirax Suspension. Aber du bist seine Mutter, du entscheidest das...

Mein Sohn ist auch Neurodermitiker, er hat die roten Hautausschläge mit drei Monaten bekommen. Die zwei besten Sachen, die uns helfen, sind eine allergenarme Lebensmitteldiät und Urlaub am Meer so oft wie möglich plus kremen, kremen, kremen, natürlich.

Ich möchte dir eigentlich nur die Hoffnung schenken, dass ihr alles in den Griff bekommt.

Wünsche allen ebenso eine herpesfreie Zeit!
#21
31.5.16, 12:25
Das mit Lysin und Zink kann ich nur bestätigen. Zink stärkt die Abwehrkräfte und Lysin hungert die Viren praktisch aus. Könnt ihr auf www.hilft-bei-herpes.de nachlesen.
#22
27.6.16, 15:37
Der beste natürliche Anti-Herpes-Cocktail besteht aus:

1.000mg L-Lysin
1.000mg Vitamin C
15mg Zink

Dreimal täglich bei akutem Ausbruch und den Bereich zusätzlich mit Zinksalbe bedecken.

Zur Vorbeugung würde ich das L-Lysin auf 500-1.500mg/Tag reduzieren, das Vitamin C kann weiterhin hochdosiert verwendet werden und beim Zink würde ich auf 30mg/Tag reduzieren.

Zusätzlich sollte man darauf achten, Lebensmittel mit einem hohen L-Arginin-Anteil zu vermeiden, z.B. dunkle Schokolade.

5.000 I.E. Vitamin D stärken ebenfalls das Immunsystem.

Und bevor wieder einige "Experten" mit Mainstream-Medien-Wissen aufschreien: Nein, keiner der genannten Wirkstoffe wirkt schädlich. Ganz im Gegenteil, denn ein Mangel wirkt schädlich.

Genannte Präparate gibt es natürlich in allen Apotheken, jedoch auch zum Bruchteil der Kosten beim bekanntesten Online-Auktionshaus und beim bekanntesten Online-Buchhändler.

Nein, ich habe keinen Nutzen aus dieser Empfehlung, da ich weder einen Händler, noch ein Präparat vorgeschlagen habe :)

Olivenblattextrakt teste ich gerade (dreimal täglich 1.000mg mit 20% Oleuropein), bin aber leider nicht davon überzeugt.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen