Herzhafte Senfsuppe mit Kohlpaste

Die Senfsuppe wird mit den Croutons und mit Dill bestreut serviert.
4

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Eine sehr schmackhafte, sahnige Herbstsuppe, die ganz schnell zubereitet ist.

Zutaten

Für 2 bis 3 Portionen

  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 große Kartoffel
  • 50 g Butter
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kurkuma
  • 1 L Gemüsebrühe
  • 4 EL Senf
  • 3 EL Kohlpaste (lies hier, wie die Paste gemacht wird)
  • 2 TL Meerrettich (frisch oder aus dem Glas)
  • 200 g Sahne
  • 200 g Crème fraîche
  • 1 Scheibe Weiß- oder Mischbrot
  • etwas Dill (frisch oder TK)

Zubereitung

  1. Zwiebel und Knoblauch werden geschält und fein gewürfelt, die Kartoffel geschält und in sehr kleine Würfel geschnitten.
  2. In einer wird die Butter zerlassen und die Zwiebel-, Knoblauch- und Kartoffelwürfel darin angeschwitzt, dann gibt man das Lorbeerblatt dazu und würzt alles kräftig mit Salz, Pfeffer und Kurkuma.
  3. Dann gießt man die Gemüsebrühe dazu und lässt das ganze 5 bis 6 Minuten bei mäßiger Hitze köcheln.
  4. Danach wird das Lorbeerblatt herausgenommen, ein Teil von den Gemüsewürfeln wird beiseitegestellt und die Suppe wird püriert.
  5. Nun rührt man Senf, Kohlpaste, Meerrettich, Sahne und Créme fraîche unter, gibt die beiseitegestellten Kartoffelwürfel dazu, würzt die Suppe nach Geschmack noch etwas nach und wärmt sie nochmals kurz auf.
  6. Die Brotscheibe wird in kleine Würfel geschnitten und diese werden auf einer Pfanne mit etwas Butter unter Wenden zu knusprigen Croûtons angebraten. 
  7. Dann wird die Senfsuppe mit den Croûtons und mit Dill bestreut angerichtet.

Wer möchte, kann die Suppe auch gern mit Wiener Würstchen servieren.

Voriges RezeptNächstes Rezept
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

6 Kommentare

Kostenloser Newsletter