Hilfe bei Schwellungen

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Weißkohl hilft sehr gut bei Schwellungen. Einfach ein Blatt ab machen und den Strunk etwas weich klopfen und auf die Schwellung auflegen.

Es kühlt schön. Die Blätter aber bitte dann nicht mehr essen. Ich reibe die Stelle nämlich auch noch ein. Mir hat das wunderbar geholfen. 

Von
Eingestellt am
Themen: Schwellung

7 Kommentare


4
#1 xldeluxe
14.11.14, 22:21
Ich habe das auch schon oft gelesen, aber meist habe ich, wenn ich es zum Abschwellen bräuchte, kein Weißkohlblatt zur Hand.

Wenn es hilft und das soll es ja wohl, ist es ein guter Tipp.

Ich persönlich nehme Schwellungen einfach so hin: Die vergehen auch wieder ;--)

Trotzdem einen grünen Daumen!
2
#2
14.11.14, 23:30
Der Tipp ist bestimmt gut u. hilft.
Doch auf der Arbeit habe ich selten einen Weißkohl dabei ;-))
Also doch das Zeug aus der Tube!!
2
#3 Beth
15.11.14, 00:07
@Scorpion: Geht mir auch so.
1
#4 jb70
15.11.14, 10:56
Oh ja , ich kann nur bestätigen - der Tipp ist sehr gut !
Ist zwar schon Lichtjahre her, aber ich kann mich noch gut (wenn auch ungern) an den Kohl/Krautwickel im Krankenhaus, nach der Geburt meiner ersten Tochter, erinnern ......
1
#5
15.11.14, 23:39
@jb70:
Nach der Geburt????
Was haben die denn da eingewickelt??
Die Tochter?! ( kleiner Scherz ) ;-))
1
#6 jb70
16.11.14, 06:19
Scorpion :
Haha ;-))
Das war DAS Mittel gegen Brustdrüsenentzündung bei Milchstau.
Ob man auch heute noch für diesen Zweck die Krankenhausküche plündert weiß ich gar nicht, aber damals schworen die Hebammen drauf.
Und es wirkt tatsächlich Wunder :-).
2
#7 grauerwolf
16.11.14, 18:21
Kohl hilft sehr gut, den pack ich mir immer auf das Knie wenn es mal muckert. Stulpen drüber, eine Nacht und gut ist.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen