Abends war der Rest der Suppe im Kühschrank so eingedickt, dass wir ihn - wieder erwärmt und mit frischer Petersilie bestreut - als leckere Beilage gegessen haben.

Hirsesuppe

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Heute Mittag habe ich zum ersten Mal Hirsesuppe gekocht und war angenehm überrascht vom tollen Geschmack der Suppe. Da Hirse auch sehr gesund ist, will ich mein Rezept an euch weitergeben. Die Angaben sind nur Circa-Werte.

Also: Ca. 10cm von einer Lauchstange (nur weißen Teil) fein schneiden, 2 Knoblauchzehen, geschält und halbiert dazugeben und das Ganze in Öl andünsten. Dann ca. 150g Goldhirse und einen Gemüsebrühewürfel zugeben und dies kurz mitrösten, nun mit ca. 1 Liter kochendem Wasser auffüllen und die Hirsesuppe ca. 30 Minuten köcheln lassen. Schließlich mit Magermilch bis zur gewünschten Konsistenz auffüllen, noch einmal aufkochen lassen und am Schluss die Suppe salzen (Maggi?) und fein gewiegten Schnittlauch in die Suppe geben. Wir haben Butterbrote dazu gegessen.

Abends war der Rest der Suppe im Kühschrank dann so eingedickt, dass wir ihn - wieder erwärmt und mit frischer Petersilie bestreut - als leckere Beilage gegessen haben.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

31 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter