Holunder auf Brennnesselausschlag

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn man im Garten oder Wald einmal unvorsichtig war und eine Brennnessel gestreift hat, kann man gegen den unangenehmen Ausschlag schnell Abhilfe schaffen. Sobald die Haut beginnt picklig zu werden und weh tut, einfach die betroffene Stelle mit Holundersaft beträufeln. Nimmt den Schmerz und hilft der Haut.

Am besten funktioniert es mit frischem Holunder!

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


#1 robby-69
9.6.07, 12:44
Mein Tipp: Blätter von Spitzwegerich auf die Kontaktstelle zerreiben. Das bringt auch Linderung und das "brennen" ist weg.
#2 eumelkrümelfroschkrabbe
9.6.07, 13:42
Also ich kenne das mit 'nem "Essiglappen". Den habe ich zwar unterwegs nicht dabei, aber Essig im Haus. Und immer gibt es keine Holunderbeeren und sehr schmierig hört sich dass auch an. Aber wenn's hilft!?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen