Holunderblütenschnaps

Jetzt bewerten:
1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Man nehme ca. 35 bis 40 voll ausgereifte Holunderblüten und lege sie in eine Mischung aus ca. 40 g Zitronensäure und 3 bis 4 Liter Wasser für 24 Stunden ein. Die Holunderblüten am besten an einem sonnigen Nachmittag pflücken und nicht waschen sondern nur ausschütteln (wegen der Viecher). Danach das Ganze durch ein sieb gießen und 1 zu 1 mit Korn mischen. Je hochprozentiger desto besser. Eventuell mit etwas Zucker abschmecken. Kann sofort genossen werden, schmeckt aber nach ca. 4 Wochen Lagerung in Flaschen noch besser.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


#1 Tinka
18.7.10, 09:48
Hey, ja Holunderblütenschnaps machen wir bei uns (Twist im schönen Emsland) auch immer. Schmeckt super lecker und alle sind traurig wenn die Saison vorbei ist und spätestens gegen November ist der ganze Schnaps weggesoffen. :-) Schade. :-)
#2 Mellileinchen
18.7.10, 13:03
Ihr alten Säufer! Aber mir geht es ebenso. Weiterhin:"Gut Durst!"
#3 Der Meister
18.7.10, 13:37
Super Idee, aber muß man die beeren irgendwie zermatschen oder so, damit auch der saft rauskommt? Ich hab soviel von dem zeugs, da könnt ich mir nen gamnzen wintervorrat herstellen :-)
#4
18.7.10, 14:21
@Der Meister:
Es geht im Tipp nicht um die Beeren, sondern die Blüten (deren Zeit aber schon vorbei ist!). ;)
Aus den Beeren lässt sich leckerer Saft/Gelee/Likör herstellen, dazu werden die Beeren dampfentsaftet, da sie roh nicht genießbar sind!
#5 pennianne
13.10.10, 05:05
@Der Meister: Hey Meister, es hätte in dem Tipp wohl "vollaufgeblühte" Holunderblüten heißen müssen. Mach man mal im nächsten Jahr, ist bei uns ein Renner, bringen wir immer zum Dorffest mit, hält nicht lange vor.
Aus den Holunderbeeren läßt sich ein prima Saft bereiten, nach welcher Methode ist egal. Hilft bei ersten Erkältungsanzeichen, den Saft heiß geniessen, bringt dich zum Schwitzen und die Krankheitserreger verabschieden sich Auch die bei uns im Norden sehr bekannte "Fliederbeersuppe" mit Apfelstückchen gekocht und Griesklößchen dazu, ist sehr beliebt, jedenfalls bei den Alten aus der pennianneWG

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen