Holz- und Graphitspäne vertreiben Motten

Jetzt bewerten:
3,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Teure Pullis aus Cashmere und Wolle sind ein Hochgenuss für Motten und Co. Durch ein altes Hausmittel kann man sie vertreiben.

Man füllt einen Briefumschlag mit den Spänen, die beim Anspitzen eines Bleistifts anfallen. Die Mischung aus Holz und Graphit behagt ihnen gar nicht und sie verziehen sich, ohne einen Happen vom Pulli genommen zu haben.

Den Briefumschlag mit dem Spitzabfall wird nicht verklebt, nur lose zusammengesteckt und in den zusammengefalteten Pulli gelegt.

Am besten ist ein Bleistift aus Zedernholz, weil dieses Holz gegen Schädlinge wirksam ist und auch gut riecht.

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


1
#1
20.9.13, 22:47
... und so schön preiswert :)
#2 xldeluxe
20.9.13, 23:04
...ja schon, wenn man überhaupt noch einen Bleistift im Haus hat. Ich z.B. habe keinen......das einzige, was ich anspitze, ist mein Kajalstift.....
#3 nenne
21.9.13, 14:11
zu 2: moin, und womit schreibst du dann???????????
#4 xldeluxe
21.9.13, 19:50
@nenne:

Mit allen Schreibgeräten außer einem Bleistift halt................

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen