Öl mit etwas Salz mischen und Oberfläche mit diesem Brei kräftig abreiben und nachpolieren. Da sehen sogar alte Möbel wieder schön aus.

Holzoberflächen wieder schön mit Leinöl

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Tischler verwenden Leinöl zur Holzimprägnierung - wenn dann Kratzer, Schrammen und (oder) es unansehnlich machen - Öl mit etwas Salz mischen und Oberfläche mit diesem Brei kräftig abreiben und nachpolieren. Da sehen sogar alteMöbel wieder schön aus.

Von
Eingestellt am
Themen: Holz, Leinöl

2 Kommentare


#1 Elisabeth
22.10.07, 16:34
Der Vollständigkeit halber sollte man bei diesem Tipp noch erwähnen, dass man den dabei benutzten Lappen am Ende mit Wasser ausspülen sollte und in der Mülltonne entsorgen. Lappen, die mit Leinöl in Verbindung waren, sind selbstentzündlich!
#2 Bibi
24.5.10, 13:11
Vorsicht! Mit Wasser kann man den Lappen kaum ausspülen bzw. braucht dafür so viel heißes Wasser dass sich das kaum lohnt. Besser den Lappen draußen zum trocknen aufhängen und den trockenen (!) Lappen in die Mülltonne werfen. So lange das Leinöl vor allem auf Baumwolllappen feucht ist, kann es sich ziemlich schnell selbst entzünden!
Ansonsten kann ich sagen, dass der Tipp echt gut ist. Habs ausprobiert und bin begeistert.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen