Hornhautentzündung durch Kontaktlinsen

Wenn es unangenehm ist die Kontaklinsen zu tragen bzw. man ihre Anwesenheit spürt und dann auch noch Rötungen der Augen, sowie brennen und tränen hinzukommen, kann es sich bereits um eine Hornhautenzündung handeln - sofort zum Augenarzt! Eine Hornhautentzündung kann zur Blindheit führen!

Generell gilt: Auch bei kleineren Beschwerden auf die Kontaklinsen verzichten und lieber die Brille anziehen. Den Arzt aufzusuchen kann wirklich nicht schaden, auch wenn man beim Augenarzt oft mit älteren Leuten viel Zeit im Wartezimmer verbringt.

Ich hatte dieses Jahr für ca. 6 Wochen eine leichte Hornhautentzündung, hervorgerufen durch Kontaktlinsen. Mein Auge war etwas ausgetrocknet (zu wenig Tränenflüssigkeit), so waren die Augen ungeschützt und Bakterien konnten meine Hornhaut befallen.

Übrigens: Hornhautentzündungen sind hartnäckig! Man sollte wirklich einen längeren Zeitraum auf die Linsen verzichten, da sich diese meist auch nicht mit den Medikamenten vertragen und außerdem brauchen die Augen dann Erholung!

Wer also noch länger sein Augenlicht behalten will, sollte vorsichtig und wachsam sein!

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Fencheltee bei Augenentzündung
Nächster Tipp
Spröde Lippen - einfach Zahnbürste und Honig benutzen
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,3 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Kontaktlinsen billiger kaufen
24 7
Zwiebeln - zum Weinen?
Zwiebeln - zum Weinen?
15 36
Weiche oder harte Kontaktlinsen
4 11
Kontaktlinsen finden mit der Taschenlampe
Kontaktlinsen finden mit der Taschenlampe
14 4
10 Kommentare

Tipp online aufrufen